Du bist nicht angemeldet.

Gerd

Profi

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Juli 2006

  • Private Nachricht senden

361

Sonntag, 25. November 2018, 11:26

Da ich wahrscheinlich demnächst auf ein aktuelles iPhone wechseln werde, eine Frage: Hat schon jemand Erfahrungen mit neueren Modellen als den in der BA als kompatibel aufgeführten iPhone 5 bis 6s? Speziell den iPhones X, Xs oder Xr? Mein Händler (Wingenter) meinte, es gäbe da ab und zu mal Probleme bei der Kopplung. Wie ist die Kompatibilität bei der Bluetooth-Anbindung und CarPlay? Mein altes 6er funktioniert problemlos.

Napi

Schüler

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

362

Sonntag, 25. November 2018, 11:41

Bisher habe ich mit der Kompatibilität tatsächlich keine Probleme gehabt.

Bei mir hat mein Razer Phone bis vor ein paar Tagen problemlos funktioniert, das Razer Phone 2 tut selbiges.
Das Pixel 3 XL meiner Frau funktioniert ebenso problemlos.

Auf Seiten IOS haben wir vor dem Pixel ein XS max getestet. Meine Frau konnte sich aussuchen welches sie wollte. Das hat im Auto fast problemlos funktioniert, wenn auch nur über ein Wochenende. Nur das Telefonbuch ließ sich nicht übertragen. Man müsste also wohl einmal in den sauren Apfel beißen und es manuell übertragen...
Die Wahl fiel aber wegen des Handys auf das Pixel, nicht wegen der Funktionalität mit dem Outback. ;)

(Zumal in ihrem Firmenwagen (Audi A1, aus diesem Monat...) beide nicht richtig funktionieren. :P )

obaqua

Schüler

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

363

Montag, 26. November 2018, 14:21

Ich hatte mir das Handbuch vor dem Kauf als pdf geladen. Erhöht nochmal die Vorfreude. :)


Ich habe mich zwar umgeschaut, aber nichts gefunden. Wo gibt's denn das Handbuch zum Download?

Matt1982

Anfänger

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

  • Private Nachricht senden

364

Montag, 26. November 2018, 15:40

Iphoen XS geht ohne Probleme. Sowohl Bluetooth als auch CarPlay. Auch das Telefonbuch wurde übertragen.

wheels01

Anfänger

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

365

Montag, 26. November 2018, 22:21

Mit meinem iPhone 8plus und ios 12.0.1 klappt es wunderbar. Einzig Favoriten im Telefon werden nicht ans Auto übertragen, das ist aber anscheinend gar nicht vorgesehen. Favoriten müssen im Auto extra gespeichert werden. Da gibts allerdings tatsächlich einen Bug, denn nach jedem Neustart sind die Favoriten wieder vergessen. Ist aber kein großes Problem weil das Anrufen über die Sprachsteuerung ohnehin ausgezeichnet funktioniert, Favoriten somit grundsätzlich nicht notwendig sind.

Lg
Pete

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 334

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

366

Samstag, 8. Dezember 2018, 04:35

Gestern den Outback gefahren, so ca. 5km bevor ich zu Hause war sprang die Rest-KM Anzeige der Reichweite von 30km auf "striche". Also keine Reichweitenanzeige mehr, man sollte bald mal tanken. Soweit so gut.
Bisher war ich immer gewohnt das meistens immernoch genug drin war um wenigstens noch so 10km zu schaffen, mindestens, zumal er von 30 auf sozusagen 0 ging und ich nur noch weitere maximal 5km mit 60kmh nach Hause gefahren bin.
Tanken wollte ich dann am Folgetag machen, Tankstelle nur 300meter entfernt. Bin ganz normal in die Tiefgarage gefahren und geparkt.

Am Folgetag war dann leider nichts mehr mit losfahren, anspringen ging, aber Motor nach maximal 1 sec Lauf sofort wieder aus. Mehrere Versuche. Also 10 Liter per Kanister nachgetankt und alles wieder gut. Ab zur Tanke und wie immer: vollgetankt.

Beim 18er Outback muss man da also echt vorsichtiger sein als gewöhnlich...
Klar hat er mich rechtzeitig gewarnt, schon bei 80km Restreichweite oder so vorher... also an sich alles gut, aber sooo viel Luft nach oben ist dann eben am Ende wirklich nicht mehr.
Da diesmal auch nicht ungewöhnlich mehr KM gefahren wurden als sonst mit einer Füllung, hatte ich mich sicher gefühlt.

In den USA gibts bereits eine Rückrufaktion dazu:

https://www.torquenews.com/1084/subaru-r…ld-run-out-fuel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drischnie« (8. Dezember 2018, 06:32)


wheels01

Anfänger

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

367

Samstag, 8. Dezember 2018, 07:14

Gut zu wissen,
danke!

Lg
Pete

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 695

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

368

Sonntag, 9. Dezember 2018, 10:40

Ging mir so ähnlich.
Mein Outback hat mich auch rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht dass getankt werden muss. Ich bin dann noch etliche Kilometer gefahren und dann erst zur Tanke als die Restreichweite auf Null ( -- ) sprang. Der Tank schluckte genau 60 Liter, war also völlig leer. Da ist nix mit "da kann man noch eine Weile fahren".

Was lernt man daraus? Nehme die Warnung des Outback ernst und tanke unmittelbar nach der ersten Meldung. Wenn der Outback "sagt" Tank ist leer, dann ist er auch leer.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
[url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html[/url]

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 695

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

369

Gestern, 09:25

Jedesmal wenn ich den Outback starte "plärt" immer sofort das Radio los. Egal ob es vorher lief oder abgeschaltet war als ich den Wagen abstellte.

Frage:
wie kann ich das dem Outback austreiben?
ICH will bestimmen ob das Radio nach dem Start läuft oder nicht. Also manuell starten und nicht automatisch.
Im Handbuch kann ich dazu nichts finden.
Andreas

Subaru Outback 2.5i Sport MY18
[url=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/981718.html[/url]

Dimce

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Bad Saarow

  • Private Nachricht senden

370

Gestern, 17:14

Wenn die Tankmeldung kommt, sind Minimum 50km drin und daran orientiere ich mich. Klappt seit Jahren egal mit welchem Auto. Zusätzlich lernt man so auch die Nadelstellung kennen. Die Anzeige ist durchaus brauchbar, auch wenn sie bereits im Minus steht.

Andere Sache: meine Markierungslinien im Kamerabild (hinten und Seite) sind nicht exakt ausgerichtet, ich stehe also nicht parallel zum Bordstein oder in der Parklücke, wenn ich mich an den Linien orientiere.

Napi

Schüler

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

371

Gestern, 17:51

Andere Sache: meine Markierungslinien im Kamerabild (hinten und Seite) sind nicht exakt ausgerichtet, ich stehe also nicht parallel zum Bordstein oder in der Parklücke, wenn ich mich an den Linien orientiere.
Hmm. Das ist bei mir anders. Die Hilfslinien sind exakt ausgerichtet. Und ziemlich genau was den späteren Stand der Rader. Wenn ich sie beim Rückwärtsfahren genau mittig auf der Parkplatzmarkierung halte, stehe ich danach mit der Reifenkante direkt bis an die Markierungskante. Auch nach vorne finde ich die Linien sehr gut. Nur die Sensoren vorne sind mir viel zu hektisch. Bei fast 80cm zur Betonwand schon durchgehend zu piepsen finde etwas übertrieben, um ehrlich zu sein.

sub_driver

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 22. März 2017

  • Private Nachricht senden

372

Gestern, 19:18

Jedesmal wenn ich den Outback starte "plärt" immer sofort das Radio los. Egal ob es vorher lief oder abgeschaltet war als ich den Wagen abstellte.

Frage:
wie kann ich das dem Outback austreiben?
ICH will bestimmen ob das Radio nach dem Start läuft oder nicht. Also manuell starten und nicht automatisch.
Im Handbuch kann ich dazu nichts finden.


Es sollte ein Update geben, um diese automatische ein- und Abschaltung zu losen.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen