Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 13. Januar 2018

  • Private Nachricht senden

441

Montag, 24. September 2018, 05:44

Verstehe ich das richtig? Man fährt "hintenrum" im Blindflug damit man mal ne Pause macht??? Kann ich nicht glauben...

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

442

Montag, 24. September 2018, 06:30

Nein
Sind zwei unterschiedliche Fragen gestellt worden,Danke für die Information also ist dieses Zündung aus ein Pause Zeichen für den Fahrer gemeint,ne Kaffee Tasse wäre hier sinnvoller gewesen.

Muss heute mal schauen,warum das ganze Heck tot ist :(

Napi

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

443

Montag, 24. September 2018, 07:04

Nix kein Lämpchen hat geleuchtet,alles tot sogar Kennzeichen Beleuchtung,vorne alle ok,Bremslicht und Blinkern funktioniert,musste mit Warnblinker Nachhause fahren...hat schon jemand sowas erlebt?


Ja. Ich. Bei meinem 2018er.
Bei mir war es die Sicherung. Rücklichter und Kennzeichenleuchten liegen alles vier auf einer gemeinsamen 10A-Sicherung.
Bei mir war mein Fahrradträger schuld, ein (meiner Meinung nach von Thule verschuldeter Konstruktions-)Fehler führte zu einem offenen Kurzschluss bei Anschluss an die AHK. Der hat die Sicherung gekillt.

Über die Tatsache wie unschön ich es finde, dass alle vier im Fahrbetrieb aktiven Leuchten am Heck über nur eine gemeinsame Sicherung abgesichert sind habe ich mich in meinem Thread zum Thema schon gründlich ausgelassen. :D

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

444

Montag, 24. September 2018, 08:07

Standlicht ist auch tot,glaub nicht das Thule bei der Fehler war,ich hab keine Thule Anhänger drauf ,hab eine Anhängerkupplung nachrüsten lassen und den selben Fehler!


Wäre interessant zu wissen,ob es Outback ohne Anhängerkupplung und Fahrrad Träger auch den Fehler haben?!

Dann wäre Subaru schuld ansonsten denke ich hat der Händler irgendwo misst gebaut!

Napi

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

445

Montag, 24. September 2018, 08:23

Check erstmal die Sicherungen. Dann siehst Du ob ein Kurzschluss bei Dir auch die Ursache war. ;)

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

446

Montag, 24. September 2018, 08:33

Ok mache ich,falls die Sicherung wieder rausfliegt dann sollte ein Fehler irgendwo sein,allerdings ging es 2 Jahre gut,wie findet man den Fehler ?

Übernimmt die Garantie sowas?

Napi

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

447

Dienstag, 25. September 2018, 06:25

Einen Kurzschluss zu lokalisieren ist manchmal gar nicht so trivial.
Wenn die Sicherung gleich wieder fliegt, sollte man alle darüber versorgten Verbraucher abklemmen. Alle Leuchten etc.
Dann neue Sicherung rein. Wenn sie drin bleibt: kein Kurzschluss im Kabel. Dann nach und nach mit je einem weiteren Verbraucher testen bis die Sicherung wieder fliegt.
Wenn sie schon ohne Verbraucher fliegt kommt der unschöne Teil, man muss die Leitungen überprüfen. Erst optisch, dann durchmessen. Dazu müsste aber schon ein vernünftiges Multimeter vorhanden sein um ein eventuelles Problem auch lokalisieren zu können.

Aber da Du kürzlich eine AHK hast nachrüsten lassen würde ich zu allererst hier nach dem Fehler suchen. Wenn also die Sicherung ohne Verbraucher fliegt, würde ich den E-Satz der AHK abklemmen und nochmal testen.

Hattest Du schonmal einen Anhänger dran? Und wenn ja: Steht der noch zur Verfügung? Dann würde ich ihn bei funktionierender Sicherung auch Mal testweise anschließen.

Zu der Garantie kann ich Dir auch nur Halbwissen anbieten. Eigentlich MÜSSTE die Garantie ziehen. Probleme könnte es geben wenn der Fehler aber von der neuen AHK(Einbaubetrieb müsste haften), einem Anhänger(Anhängerlieferant/-hersteller) oder einem Leuchtmittel (Verschleißteil) verursacht wurde. Aber da würde ich, falls vorhanden, die Rechtsberatung von Deinem Verkehrsrechtsschutz fragen oder einfach den Subaruhändler deines Vertrauens. ;)

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

448

Mittwoch, 26. September 2018, 17:42

Hallo
Es gibt Neuigkeiten,war beim freundlichen um die Ecke und der sagte das ist die Anhängerkupplung.

Also hab ich den Händler angerufen wo ich das Auto gekauft und die Anhängerkupplung nachrüsten ließ,morgen früh soll ich vorbei kommen dann werden Ströme gemessen,das Wasser sein vermutlich an der Dose rein sagte der Fachmann,ich glaube das nicht da die Dose eine Klappe hat.

Heute hab ich noch bemerkt,das die led Scheinwerfer vorne nur das normale Licht arbeitet,diese led ecken was für die neuen Subaru markant sind auch tot.

Ich glaube da ist mehr dran,hoffe auf einen Leihwagen damit die das ordentlich machen können,hat damals richtig Geld gekostet alles Original Subaru.


Bin sicher die haben einen Fehler gemacht ,glaub nicht das es vom Hersteller kommt da die Anhängerkupplung plus e Satz vom Händler in Ingelheim ist,bin mal auf die Abwicklung gespannt bin da etwas von bmw verwöhnt..

Napi

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

449

Mittwoch, 26. September 2018, 17:46

Ich glaube tatsächlich, die Ecken vorne hängen mit an der selben Sicherung.
Wenn ich mich richtig erinnere, waren die bei mir auch mit tot. So habe ich es erst bemerkt.
Bin mir aber nicht mehr 110%ig sicher. ;)

Ich drücke Dir die Daumen, dass es nichts Wildes ist.

(Hast Du Mal die Sicherungen überprüft?)

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

450

Mittwoch, 26. September 2018, 18:07

Sicherungen hab ich nicht gefunden,die gibt ja zwei Kasten und beide sind in englisch..also bin ich zum örtlichen und der sagte das hat nix damit zu tun.

Werde morgen berichten,Danke dir!

Am Ende ist es mir egal,solange die Garantie greift,Fahrzeug Garantie dürfte damit nix zu tun haben,die Montage selber ging ja über den Händler also muss er das ausbaden,so ist der Plan zumindest..

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

451

Donnerstag, 27. September 2018, 13:50

Der Händler im Ort hatte recht,der Outback ist nun beim anderen Händler und muss dort Bleiben :(

Hab einen alten Mitsubishi mit über 200000 km als Leihwagen bekommen,was eine Schaukel aber Immerhin 16V hehe

Die Garantie des Wagens soll damit nix zu tun haben,da es ja ein Zubehörteil ist,dafür müsste aber die Garantie des Zubehör greifen,ist ja noch keine 2 Jahre her..trotzdem ärgerlich für so ein Fahrzeug.

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

452

Freitag, 28. September 2018, 18:43

Doch die Sicherung und zwar im motorraum mit dem englischen Begriff Tail :rolleyes:

Soll es beobachten und gegebenenfalls erneut zum Händler,na ja trotzdem merkwürdig irgendwo muss es einen Fehler gegeben haben und das ohne Wohnwagen :whistling:

Napi

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

453

Samstag, 29. September 2018, 09:34

(...) irgendwo muss es einen Fehler gegeben haben und das ohne Wohnwagen :whistling:


Ganz genau. Die Sicherung stirbt normalerweise nicht aus Altersschwäche.
Wenn die neue Sicherung jetzt aber nicht sofort wieder rausfliegt bzw. schmilzt, ist es zumindest mal einen Versuch wert, ohne weitere Maßnahmen erstmal zu testen ob der Fehler vielleicht nur einmalig aufgetaucht ist.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du mit dem Fehler durch bist!

wombat45

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 8. September 2018

Wohnort: 59379 selm NRW

  • Private Nachricht senden

454

Samstag, 29. September 2018, 10:25

Hallo

So was ähnliches hatte ich mal bei meinem Nissan. Da hatte sich im Stecker der AHK ein Kabel gelöst und damit die Sicherung abgeschossen. War ein Fehler den die Werkstatt beim Einbau der AHK nicht bemerkt hat.

Mfg.Frank

Napi

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

455

Samstag, 29. September 2018, 10:56

Hallo

So was ähnliches hatte ich mal bei meinem Nissan. Da hatte sich im Stecker der AHK ein Kabel gelöst und damit die Sicherung abgeschossen. War ein Fehler den die Werkstatt beim Einbau der AHK nicht bemerkt hat.

Mfg.Frank


Ja, genau sowas meinte ich. War bei mir mit dem Fahrradträger nicht anders. Bei mir war es aber aus meiner Sicht ein Konstruktionsmangel. Wir hatten so einen Thule-Träger, bei dem man die Träger im aufgebauten Zustand abkippen kann. Beim Abkippen spannt der Träger dann ein Stahlseil welches den Träger bei maximalem Klappwinkel anhält. Und zwischen dem Seil und dem Träger verliefen die Kabel. :cursing:
Da war zwar eine dicke Gummitülle drum, aber wenn man regelmäßig zwei schwere Enduro-Mountainbikes rauf- und runterklappt scheuert sich das dann auch irgendwann durch. Aber NATÜRLICH innerhalb der Gummischutztülle. So das man es nicht sieht. X(
Ich habe am Ende wirklich den Träger durchgemessen bevor ich den Fehler gefunden habe...

Und habe jetzt einen neuen Träger von MFT. :D

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

456

Samstag, 29. September 2018, 10:58

Moin
Mir bleibt ja nix übrig,die Werkstatt hat den einfachen Weg gewählt und ist jetzt erstmal raus.

Stelle mir die Frage was wenn es jetzt 1-2 Jahre hält und dann wieder losgeht,die Garantie ist ja irgendwann um und ich hab nix in der Hand,was denkt ihr soll ich mir es schriftlich geben lassen das die nix gefunden haben und die Sicherung nur getauscht haben?

Für den Fall der Fälle,hab keine Lust das ich die Kosten bekomme wenn der Fall natürlich so kommt?!

Doofer Gedanke aber kopfkino läuft..

Napi

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 7. März 2018

  • Private Nachricht senden

457

Samstag, 29. September 2018, 11:00

Hast Du einen Nachweis über die Arbeit bzw. den Werkstattbesuch? Dann könnte man im Falle eines Falles zumindest beweisen, dass Du schonmal wegen des Problems vorstellig warst...

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

458

Samstag, 29. September 2018, 11:11

Leider nicht das ist es ja,überlege schon ob ich mal anrufen soll und es mir schriftlich schicken lassen soll,das ganze macht mir Bauchschmerzen.

Moment läuft das auf Vertrauensbasis,der Leihwagen war kostenlos möchte eigentlich kein Stress machen.