Du bist nicht angemeldet.

kofel

Schüler

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

321

Dienstag, 12. Dezember 2017, 12:03

Frage an die Hamburger (Städter) unter euch: findet ihr den OBK eigentlich in eng(er)en Gassen übersichtlich?
Dh: ist er auch, wenn es eng ist noch angenehm zu manövrieren? Oder merkt man das Dickschiff da besonders und ist froh, wieder in "weitere Gefilde" zu kommen?

Bei einer Probefahrt konnte ich ihn zeitlich leider nicht ausreichend in engen Stellen ausprobieren.
In meiner Garage ist er mir aber eigentlich gleich recht übersichtlich vorgekommen, weil relativ kantig. Bei meinem Auris, der eine schlechte Übersicht nach vorne hat, habe ich schon eine Weile gebraucht, um mich an die Dimensionen zu gewöhnen (zum Glück hat der Piepser) - natürlich habe ich mich in der Zwischenzeit an ihn gewöhnt :whistling:

Ich bin ja schon seit längerem mit einem Subaru "schwanger". Nur überlege ich zuerst mal auf einen neuen XV umzusteigen, weil der ja doch für die (derzeit hauptsächlich) Stadt recht kompakt ist. Der OBK ist ja doch 35cm länger.
Wobei für mich eher die Breite das Kriterium ist (und der OBK ist ja rd. 5cm breiter als der neue XV.

Dh: ich frage mich, ob es nicht doch besser ist, bei einem Wechsel gleich auf den OBK ab MY 2018 umzusteigen und nicht erst in x Jahren.

Freue mich über Tipps.

Gruß kofel

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

322

Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:51

Moin kofel, Ich habe vorne und hinten Parksensoren verbaut, in verbindung mit der Rückfahrkamera parke ich mm genau ein. An die länge hat man sich auch schnell gewöhnt. Die breite, im vergleich zu vergleichbaren Autos in der länge ist mit 1,82 m doch recht schmal. Mein anderes Fahrzeug was ich sonst noch fahre, hat 7,5 x 2,3 m. Daher kommt mir der Outback wohl auch sehr handlich vor ;-)

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

323

Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:53

https://de.automobiledimension.com/abmes…tos-subaru.html hier kannst Du mal die breite anderer Autos nachlesen.

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

324

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:50

Moin Zusammen,

@kofel: also ich finde, dass der OB schon recht übersichtlich ist, gerade im Vergleich zu vielen Mitbewerbern, sofern Mann sich auch die Mühe macht den Fahrersitz richtig und vor allem hoch genug einzustellen (Kopffreiheit ist ja mehr als ausreichend vorhanden). Auch gibt's kein "Badewannengefühl" und Man(n) sieht beim OB, wo die Karosse vorne endet.

Mit der Rückfahrcamera und den grossen Spiegeln lässt sich, wenn's sein muss, auf den Zentimeter einparken :thumbup: - ich weiss allerdings nie, warum soviele die "Pieper" so toll finden:
  • kleine, gemeine Hindernisse wie kniehohe Tonnen oder Poller bzw. Vierkante, die Parkplätze blockieren sollen, werden oft nicht verlässlich registriert :thumbdown:
  • bei den meisten Systemen habe ich ab 15-20cm zur Wand einen Dauerton. Aber gerade bei den oftmals kurzen Parktaschen in Parkäusern kommt es genau auf eben diese an, damit das FZ nicht mehr in den Verkersweg ragt: muss ich also trotzdem ausseigen und gucken bzw mich einweisen lassen :thumbdown:
Beim OB gibts da für hinten die Camera und für vorne muss Man(n) sich einmal von seiner Sitzposition das Lichtbild der Scheinwerfer an der Wand merken und kann den vorhandenen Platz gut nutzen. Das Einzige, was in richtig engen Parkhäusern mit noch engeren Kurvenradien eine wirkliche Hilfe wäre, wäre ein Camera am rechten Aussenspiegel, damit Man(n) auf den Zentimeter sehen kann wie weit oder eng die Kurve verläuft.
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

kofel

Schüler

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

325

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:18

@eckard und SubiBear: danke für eure Eindrücke als OBK-Fahrer.

Bei meiner relativ kurzen Probefahrt konnte ich natürlich noch nicht alle Aspekte erfahren. Obwohl ich sagen muss, dass er mir damals schon als sehr übersichtlich vorgekommen ist.

Jetzt warte ich einmal, was mit dem MY 2018 kommt. Wenn tatsächlich das Side View kommt (also die von SubiBear erwähnte Kamera am rechten Außenspiegel) und dann noch Holzleisten (wie in USA) kommen, würde ich den Subaru Einstieg mit dem XV evtl. lassen und gleich den OBK nehmen. Noch dazu, weil es nach aktuellem Wissensstand in Österreich kein Schiebedach für den neuen XV gibt.
Der Outback ist ja derzeit mein "Traumwagen". Gefällt mir so gut, weil er klassisch aussieht. Nicht so rundgelutscht wie die anderen!

@eckard: Dass dir der Outback im Vergleich zum anderen Auto mit 7,5 x 2,3 m sehr handlich vorkommt, finde ich gut ^^
Ein Autobus-Berufsfahrer wird sich in einen 5m Wagen wahrscheinlich wie in einem Mini vorkommen ;)

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 336

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

326

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 15:59

Zitat

Wenn tatsächlich das Side View kommt


Kommt...

kofel

Schüler

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

327

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 19:32

:thumbup:

SubaJoe

Anfänger

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

328

Sonntag, 17. Dezember 2017, 21:36

@kofel:

Im Vergleich zu Köln hat Hamburg ja breite Prachtstraßen (und selbst die Eppendorfer kaufen wie bekloppt den neuen XC90, der dort eigentlich nicht wirklich reinpasst), insofern darf ich als Kölner vielleicht mal ergänzen, dass der OBK absolut übersichtlich ist, und das nicht nur wegen der schönen Rückfahrkamera (mit der man tatsächlich milimetergenau rückwärts parken kann, nach vorn ists a bisserl unübersichtlich, ich bin insofern auf die PDC vorn gespannt, hinten absolut verzichtbar). Das tolle sind aber die großen Fenster! Für jemanden wie mich, der vor 30 Jahren in der Fahrschule noch Schulterblick gelernt hat, perfekt beim Abbiegen, weil Du wirklich alles siehst, was da ggf. noch im totel Winkel angeflogen kommt.

Ansonsten kommt es wohl darauf an, was Du gewöhnt bist. Ich bin vom Saab 9-5 Kombi umgestiegen und parke den OBK rückwärts in der Regel flotter als den Saab ein. :thumbup:

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 257

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

329

Montag, 18. Dezember 2017, 13:31

Im Vergleich mit anderen großen Kombis finde ich den Outback auch noch relativ übersichtlich. Subaru hat sich nicht der Versuchung hingegeben, die Fenster (wie es Mode ist) aufgrund des Designs zu engen Schießscharten verkommen zu lassen. Auch taugt die Kamera hinten was - und der Wendekreis is akzeptabel.

Diese Beobachtung gelten allerdings im Verglech mit anderen großen Brummern. Natürlich wuselt ein so großer Kombi nicht durch Hamburgs Parkhäuser wie ein Polo. Hinten reicht die Kamera - vorn würde ich auf jeden Fall Parkpiepser einbauen, wenn oft im Parkhaus oder an der Straße geparkt werden muss. Zumindest empfinde ich das als große Erleichterung.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 336

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

330

Montag, 18. Dezember 2017, 16:33

Ab MY18 hat er zusätzlich noch die Front-Kamera und auch die Seitenkamera... damit wird Einparken zum Kinderspiel...

kofel

Schüler

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

331

Montag, 18. Dezember 2017, 20:33

@drischnie: dein Wort in Gottes Ohr :)

Wenn der tatsächlich noch die Front- zu der Seitenkamera bekommt, werde ich den Umweg über den XV doch nicht machen, sondern gleich den Outback nehmen.
Das mit dem Einparken bei der Länge war eigentlich auch eine "Vernunftsbremse". Mein jetziger Auris hat ja eine Einparkautomatik und die Piepser (die jedoch recht nerven können). Freu!

Weißt du zufällig auch, ob eCall (SOS System) mit dem MY 2018 einzieht? Das muss ja bei allen neu typisierten Autos ab 1.4.2018 lt. EU Verordnung Serie sein.


Danke auch allen anderen für eure Eindrücke.

Gruß kofel

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 336

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

332

Montag, 18. Dezember 2017, 22:23

Zitat

Wenn der tatsächlich noch die Front- zu der Seitenkamera bekommt


Ja kannst mir ruhig glauben.... :) bekommt er zu 110%

kofel

Schüler

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

333

Montag, 18. Dezember 2017, 22:24

:thumbsup:

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

334

Donnerstag, 4. Januar 2018, 07:26

Moin zusammen,
Bin auch mal wieder zurück,mein 2,5 Benziner hat gestern Inspektion gerufen,hab jetzt aktuell 29170 km drauf.
Ich hatte damals bei der 15000 km Inspektion um die 1500 km vorgezogen,da wir nach Dänemark gefahren sind und in in Deutschland die Inspektion machen wollte,nun mach ich mir einen Kopf ob ich es wirklich gepackt habe die Garantie zu versauen,hab jetzt einen Termin zur Inspektion am 15.01.18 gemacht soll 250-300€ kosten,bin gespannt ob die freundlichen was dazu sagen oder ob ich mir sinnlos Gedanken gemacht habe und ich rechtzeitig die Inspektion machen.

Zum Outback selbst,alles wie am ersten Tag,bin sehr zufrieden ich überlege mir diese statt stop Automatik abzustellen,hab das Gefühl das es nicht gut für Anlasser Batterie usw ist,genau so dieses automatische Licht das immer an und ausgeht,möchte es manuell bedienen,bei meinem e61 ging das auf das xenon Licht hier ist ja led verbaut wie lange hält eigentlich so ein Licht und was kostet es wenn es mal stirbt?!

Hab vor paar Wochen mal in der Firma durch Zufall gesehen,was vw dafür verlangt satte 2500€ die komplette Lampe muss ausgetauscht werden,hoffe hier ist es nicht so der Fall.


Ansonsten spinnt mein Telefon,ich kann nicht per Sprachsteuerung telefonieren,der Computer sagt immer Adressbuch wird geladen,muss dann manuell zugreifen.

Welches Öl ist den jetzt zu empfehlen,hab überlegt mein eigenes Öl mitzubringen,sehe es nicht ein teures minderwertiges Öl vom Händler zu kaufen,das Öl darf ich mitbringen fahre Wohnwagen und Anhänger ansonsten bin ich alleine unterwegs mit der lieben Familie ab und zu auch.

Beste Grüße Outlander ,frohes neues Jahr nebenbei.

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

335

Donnerstag, 4. Januar 2018, 10:41

Start/Stop - LED - bluetooth - Öl

Moin Zusammen

@Outlander: welcome back! :)

Zu Deinen Fragen:

  • ich denke, 1.500km Inspektion vorgezogen wegen Reise wird an Deinen Garantieansprüchen nicht wirklich etwas ändern: wir sind ja nicht bei KIA :Lolschild:
  • Start/Stop-Automatik abstellen kann ich nur empfehlen :thumbsup: sowohl für die Batterie als auch den Anlasser ist das auf Dauer materialmordend.Bevor die Frage kommt: nein, softwaremässig lässt sich das nicht abstellen. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: entweder sich angewöhnen nach jedem Motorstart den A-Knopf zu drücken oder (rechtlich Grauzone bis illegal) ein kleines Modul in den Outback implantieren [lassen] welches ein paar Sekunden nach Motorstart diesen Job für Dich übernimmt :whistling: - ich sag nur :s_forensuche:
  • LED sind grundsätzlich deutlich unempfindlicher als Xenon was an/aus angeht, besonders was den wiederholten Warmstart angeht. Nichtsdestotrotz nutze ich die Lichtautomatik nicht. Generell ist jeder Schaltvorgang nicht lebensverlängernd... ob und inwieweit das konkret auf die LED-Scheinwerfer beim OB einen Einfluss hat vermag ich nicht zu sagen, denn es kommt da auch ganz wesentlich auf die Kühlung an. Ebenso sind davon ja auch die LED-Heckleuchten betroffen. Bei Toyo haben wir damit wenig Probleme und nunja, was hält bei VW schon lange an ausser arroganten Sprüchen und minderwertiger Produktqualität? Kannst Du ja regelmässig an den massenhaft teil-ausfallenden LED-Heckleuchten auch bei noch jungen FZ bei denen sehen... :klatsch: Was die Kosten einer Rückleuchten- bzw. Scheinwerfereinheit angeht, wird @drischnie: das genauer sagen können - oder Du fragst den Teilemann Deines Freundlichen mal :zwinker:
  • Das mit dem Telefon hatte ich auch schon mal: vielleicht liegts an einem update bei deinem Smartphone, das irgendwelche Bluetooth-Einstellungen durcheinander gebracht hat? Und Du solltest nochmal in die Einstellungen deiner headunit schauen: da gibts zum Bereich bluetooth einige Einstellungen incl. Übertragung des Adressbuches. Hatte sich bei mir auch schon mal unerklärlicherweise verstellt. Ansonsten: "SubaruBT" in deinem mobile löschen und dein mobile in der headunit, alles ausschalten und dann nochmal einschalten und nez registrieren.
  • Meine Motoröl-Empfehlung lautet immer noch: Mobil1 ESP Formula 5W30 [klick mich! ]
    Ist von SD für die FB25 im Outback B6/BS9 ohne Einschränkungen zugelassen. Ich fahre sehr gut damit.... :thumbsup:
Zusatzfrage von mir: immer noch ohne SH unterwegs? :zwinker:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

336

Donnerstag, 4. Januar 2018, 12:08

Moin, mein Outback muß jetzt auch am 12 Januar zur 1. Inspektion. Im Service heft steht, 1 Monate vor oder nach dem Auslieferungs Tag oder 500 km plus minus 15000 km. Je nach dem, was zuerst eintritt. Das mit den 500 km ist doch ein Witz, da muß so mancher das Fahrzeug schon ein paar Tage stehen lassen, um die Garantie nicht zu verlieren. Oder ich mache den Service irgendwo unterwegs in der Hoffnung, das mich da eine Werkstatt sofort bedient.

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 20. Juli 2015

Wohnort: Osthessen

  • Private Nachricht senden

337

Donnerstag, 4. Januar 2018, 13:02

@SubiBear:
Meine Motoröl-Empfehlung lautet immer noch: Mobil1 ESP Formula 5W30 [klick mich! ]
Ist von SD für die FB25 im Outback B6/BS9 ohne Einschränkungen zugelassen. Ich fahre sehr gut damit.... :thumbsup:

Das kann man doch auch in den Boxerdiesel kippen,oder? Viskosität stimmt, und Freigabe C2 und C3 ist vorhanden. Oder hast Du vielleicht für den aktuellen BD eine bessere Ölempfehlung?

Nochmal kurz OT,
meine Frau hat auf unseren Outback die Michellin Winterreifen in 225/65R17 aufziehen lassen, hast Du eine Luftdruck Empfehlung? Im Sommer fahren wir ja die Originalen 18 Zoll der Sportausstattung.
Und die letzten beiden Winter hatten wir den Bridgestone Blizzak LM 80 Evo als Winterreifen, waren aber nicht zufrieden. Da kam der Defekt durch eingefahrene Schrauben gerade passend.
Besten Dank schon einmal

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

338

Donnerstag, 4. Januar 2018, 15:04

Hab heute mal mit Subaru Deutschland telefoniert,die haben gesagt das es ein Spielraum gibt und egal ob man die Inspektion vorzieht oder nicht die Intervalle bleiben wie sie angegeben sind.

@subibear ,ich fahre immer noch ohne SH :(
Muss zugeben ich bereue es noch nicht zu haben,aber alles zu seiner Zeit!

Danke für die Information,das mit der Start Automatik das ist echt kacke,sorry für den Ausdruck aber das ist ne Frechheit!

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

339

Freitag, 5. Januar 2018, 13:53

Moin Zusammen,

@Seefahrer2805:

Meine Motoröl-Empfehlung lautet immer noch: Mobil1 ESP Formula 5W30
Ist von SD für die FB25 im Outback B6/BS9 ohne Einschränkungen zugelassen. Ich fahre sehr gut damit.... :thumbsup:

Das kann man doch auch in den Boxerdiesel kippen,oder? Viskosität stimmt, und Freigabe C2 und C3 ist vorhanden. Oder hast Du vielleicht für den aktuellen BD eine bessere Ölempfehlung?
HTHS 3,58 > Spezifikation ACEA A2/A3 + ACEA B2/B3 - Priorität guter Schmierung vor minimal geringerem Kraftstoffverbrauch = :thumbup:

von den Freigaben her spricht m.E. nichts dagegen es auch für den Diesel zu nehmen.
Wenn Du ganz ruhig :sleeping: möchtest, mach' einfach Folgendes: schreib eine email an <kundendienst@subaru.de>, gib die FIN deines FZ und den o.g. "Öl-Link" an und frage, ob es irgendeinen Grund gibt, dieses Öl für Deinen Motor nicht zu verwenden; sprich: bitte um Freigabe, da sich Mobil nach den "offiziellen" Herstellerlisten richtet, und da steht nunmal das unselige 0W-20 drin.
Deshalb wird das 5W30 nicht gelistet, wenn Du bei Mobil den "Ölfinder" bemühst.

Ich gehe davon aus, dass es keine Einwände von SD gibt und dann hast Du schwarz auf weiss was Du getrost in Dein Handbuch einkleben kannst und sparst nebenbei vermutlich einiges an € wenn Du es im 5 bzw 20-Liter-Kanister kaufst :zwinker: [manche Werkstätten bieten es auch als "Alternativ-Öl" an].

meine Frau hat auf unseren Outback die Michellin Winterreifen in 225/65R17 aufziehen lassen, hast Du eine Luftdruck Empfehlung?

Es gibt dafür keine "one-fits-all"-Angabe: kommt auf den individuellen Fahrstil, den meist gefahrenen Geschwindigkeitsbereich und die übliche Beladung an: das Tragbild der Reifen ist dann die Antwort darauf, ob Du tendeziell mit mehr oder weniger Druck fahren solltest....
Ich für meinen Teil nehme die Angaben vom Aufkleber an der B-Säule + 0,2 bar und erreiche damit ein absolut gleichmässiges Tragbild auf allen vier Reifen :thumbup:

Und die letzten beiden Winter hatten wir den Bridgestone Blizzak LM 80 Evo als Winterreifen, waren aber nicht zufrieden.

Kann ja gar nicht sein! Alle Reifen sind doch gleich gut, halten gleich lange kosten nur unterschiedlich :Lolschild:
Nunja, gut zu wissen, dass zumindest wir so blöd sind und für gute Reifen etwas mehr investieren :thumbsup:

Da kam der Defekt durch eingefahrene Schrauben gerade passend.

Solange hab ich nicht gewartet: als ich den Wagen übernommen habe, war eine meiner ersten Amtshandlungen neben Umrüstung auf LED-TFL die Bridgestone von den Felgen zu pulen :pleased:

Hab heute mal mit Subaru Deutschland telefoniert,die haben gesagt das es ein Spielraum gibt und egal ob man die Inspektion vorzieht oder nicht die Intervalle bleiben wie sie angegeben sind.
@Outlander:

Wie ich sagte: wir sind ja nicht bei KIA.... und ja, irgendeine Toleranz müssen sie ja nennen, sonst kommt der Nächste auf die Idee und meint, es käme auf 3 oder 5Tausend km nicht an...

@subibear ,ich fahre immer noch ohne SH :(

Muss zugeben ich bereue es noch nicht zu haben,aber alles zu seiner Zeit!

...dann sag' mal Bescheid! :zwinker:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Outlander

Fortgeschrittener

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 14. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

340

Montag, 15. Januar 2018, 11:32

So der 2,5 Benziner hat heute seine 30000 km Inspektion bekommen,alles in Ordnung hab mal wegen der Start Stopp Automatik angesprochen,ob man den ausschalten kann da kam ein Schulter zucken :(

305€ Inspektion bezahlt ,was habt ihr so für die 30000 km bezahlt ?

Den kleinen Modul muss ich nach der Garantie Zeit implantieren,Grauzone kann ich im Moment nicht gebrauchen ,aber Danke für die Info. :)