Du bist nicht angemeldet.

PATxHARD

Anfänger

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 18. September 2017

  • Private Nachricht senden

681

Montag, 6. November 2017, 08:46

Ok.Danke dir.Aber das hört sich doch alles mal gut an und damit kann ich auch was anfangen :)

Impreza1988

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

  • Private Nachricht senden

682

Dienstag, 23. Januar 2018, 17:54

Hallo zusammen,

ich habe mir schon viele Beiträge als nicht Mitglied hier im Forum durchgelesen,
ich habe das Angebot bekommen den DPF bei mir im Steuergerät zu deaktivieren für 350€ ohne Leistung und mit Leistungsoptimierung für 600€, ein Bekannter von mir lässt immer seine Autos dort machen jedoch hat dieser "Tuner" so weit ich weis noch keinen BD gemacht und würde die nötige Software um es zu machen auf meinen Wunsch hin besorgen. ich weis nur nicht so richtig ob ich da drauf vertrauen kann dass der Motor hält ich hatte bis jetzt nämlich schon einen Turboschaden und zwei Motorschäden wovon der zweite von Subaru komplett bezhalt wurde. Auf einen weiteren Motorschaden kann ich jedoch verzichten da sich diese Investiton nicht mehr rentieren würde in meinen Augen. Der DPF regeneriert aber seit einiger zeit alle 100-150km aktiv was sich sehr auf den Verbrauch niederschlägt. Dieser liegt derzeit bei ca 8l/100km.

Beiträge: 799

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

683

Dienstag, 23. Januar 2018, 18:35

DPF ausbauen

@Impreza1988:
...ich habe mir schon viele Beiträge als nicht Mitglied hier im Forum durchgelesen,
vielleicht aber nicht diesen? Partikelfilter tauschen oder von Asche befreien / reinigen?'

...ich sag nur soviel: Endrohrprüfung verpflichtend ab Januar 2018
http://www.kfz-innung-herne.de/angebot-u…b-01012018.html
https://www.auto-motor-und-sport.de/news…eck-723004.html

Zitat

Ab 2019 soll darüber hinaus die Partikelanzahl von Dieselfahrzeugen am Endrohr gemessen werden. Wie die neue Abgasuntersuchung ablaufen soll, ist noch ungewiss.
......dann mal viel Spass beim Umbau [DPF "deaktivieren"] und sich nicht-erwischen-lassen :nixwieweg:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SubiBear« (23. Januar 2018, 18:42) aus folgendem Grund: link funzt nicht


TME

Profi

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 25. Januar 2011

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

684

Mittwoch, 24. Januar 2018, 08:25

endrohruntersuchung haben wir in österreich seit eh und je.
stellt kein problem dar.
gutes tuning ansich sollte gehen, ist aber jedem selbst überlassen.
bei so kurzen intervallen reden wir von einem e4 modell oder?
bei dem würd ich abraten und schaun das das scheckheft voll ist, so das subaru beim nächsten motorschaden wieder kulanz übernimmt

Impreza1988

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

  • Private Nachricht senden

685

Mittwoch, 24. Januar 2018, 17:52

Ja es ist ein E4 modell mit Erstzulassung 06/09. Das mit dem Scheckheft ist erledigt ist komplett voll mit 201tkm km aktuell jedoch werden die Herren aus Friedberg keine Kulanz übernehmen da eine Leistungssteigerung eingetragen ist. Den ersten Longblock habe ich auch komplett selbst bezhalt. Den zweiten haben Sie übernommen da die Software original war nach dem Kurbelwellenschaden.

TME

Profi

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 25. Januar 2011

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

686

Donnerstag, 25. Januar 2018, 08:19

wurden deine injektoren auch einmal getauscht?
diese scheinen eine grosse ursache bei den schäden zu spielen

Impreza1988

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Januar 2018

  • Private Nachricht senden

687

Donnerstag, 25. Januar 2018, 14:43

Habe damals extra einen Longblock genommen da mir gesagt wurde dass da die Köpfe mit Injektoren auch neu sind und der Motorschaden bei 110tkm war jetzt haben die neuen Injektoren (falls da welche rein kamen) ca 90tkm auf der Uhr

fware

Schüler

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Private Nachricht senden

688

Freitag, 26. Januar 2018, 09:48

da eine Leistungssteigerung eingetragen ist.

Dann ist die Ursache für die Probleme ja bekannt und liegen im Verantwortungsbereich des Eigtentümers.