Du bist nicht angemeldet.

Idefix

Profi

  • »Idefix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 1. Februar 2008

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

141

Donnerstag, 2. Juli 2009, 17:15

Hier die Ergänzung zu Coolknight´s Bericht.


Related News
Subaru sales not as bad as major automakers
Subaru sales fall 5% in May
Subaru sales rise 8% for January
Major automakers’ sales drop more than 30% in December

Subaru of America said Wednesday that its sales rose 3 percent last month over June 2008.

Subaru continues to hold up well against rival car makers. June sales were off 33 percent for General Motors, 42 percent for Chrysler, and 11 percent for Ford. General Motors and Ford have closed factories while they work through Chapter 11 bankruptcy. Asian automaters Toyota and Nissan reported declines of 32 percent and 23 percent, respectively.

Subaru sold 18,620 vehicles in June, up from 18,007 a year earlier. Year to date, sales were down 1 percent.

The Cherry Hill, N.J.-based car company, which is owned by Fuji Heavy Industries of Japan, is best known for producing sporty sedans and crossovers, and for offering standard all-wheel drive on all models.

Subaru’s best-selling model, the Forester, has sold 36,158 vehicles year to date, a 31 percent increase over the first six months of 2008. The Legacy followed with 12,677 models sold, an 11 percent increase.

In June, the winners were the Legacy, with a 28 percent increase, and the Impreza models, which sold 24 percent more over last year. The Outback slipped 21 percent and the Tribeca SUV was down 27 percent.

Idefix

Profi

  • »Idefix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 1. Februar 2008

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

142

Donnerstag, 9. Juli 2009, 17:46

Man merkt es auch im Forum es sind einige neue dazu gekommen! :)


Subaru: 8,32% Zulassungsplus in Deutschland im 1. Halbjahr 2009


Genau 1.012 Fahrzeuge hat die Subaru Deutschland GmbH im Juni 2009 neu zugelassen. Damit summieren sich die Subaru-Zulassungen auf insgesamt 5.194 Einheiten. Das sind 8,32% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Überzeugend sind die Zahlen für den Forester, der allein im Juni mit 418 zugelassenen Einheiten der Bestseller der Marke Subaru bleibt. Bezogen auf die gesamten 6 Monate des Jahre liegt der Justy mit 1.828 Einheiten (Anteil an den Zulassungen 35,2%) knapp hinter dem Forester mit 1.986 Einheiten (Anteil an den Zulassungen 38,2%). Auf den Plätzen folgen von Januar bis Juni der Impreza mit genau 1.000 Einheiten (Anteil an den Zulassungen 19,3%) und der Legacy mit insgesamt 350 Einheiten (235 Legacy und 115 Outback). Hier spielt die Tatsache eine wesentliche Rolle, dass im September zur IAA 2009 die neuen Subaru Legacy und Outback auf den Markt kommen.


Jens Becker, Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH, schaut optimistisch in die Zukunft: "Unsere Kunden nehmen den revolutionären, sparsamen Boxer-Dieselmotor überaus positiv an. Das sieht man ganz besonders beim Forester, bei dem der selbstzündende Boxer bereits fast die Hälfte aller Neuzulassungen ausmacht. Auch der Absatz von unseren Autogas-Fahrzeugen, die etwa 40% unserer Gesamtzulassungen bringen, entwickelt sich überaus positiv."



Gruß Walter :D

Thömu

Profi

Beiträge: 735

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

143

Donnerstag, 16. Juli 2009, 11:25

Hier die Subaru-Verkaufszahlen aus CH:
Juni09 1101 Fahrzeuge, plus 43% zum Vorjahresmonat,
Januar bis Juni09 plus 5%
Als Randbemerkung, Subaru hat im Juni die gleich Anzahl Fahrzeuge verkauft wie Toyota!

Speed

Profi

Beiträge: 1 182

Registrierungsdatum: 5. September 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

144

Donnerstag, 16. Juli 2009, 13:01

Thömu: Gibt es noch einen feineren Schlüssel? Also welches Modell?
Gruss
Patrick

Thömu

Profi

Beiträge: 735

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

145

Donnerstag, 16. Juli 2009, 13:40

Noch nicht, sollte aber in den nächsten Tagen verfügbar sein.
http://www.auto-schweiz.ch/cms/Personenwagen.html

GT'ler

Fortgeschrittener

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 1. Januar 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

146

Donnerstag, 16. Juli 2009, 13:54

So viel + aber trotzdem aus der Rally raus :heuler:

Thömu

Profi

Beiträge: 735

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

147

Donnerstag, 16. Juli 2009, 15:41

Zitat

Original von GT'ler
So viel + aber trotzdem aus der Rally raus :heuler:


Das könnte man ja so interpretieren, dass die Rallyeinsätze keinen Einfluss auf die Verkaufszahlen haben!!!

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 634

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

148

Freitag, 17. Juli 2009, 09:16

Zitat

Original von GT'ler
So viel + aber trotzdem aus der Rally raus :heuler:

Das sind doch nur Zahlen aus dem Schweizer Automobilmarkt.
Global gesehen hat Subaru Japan ebenso Absatzprobleme (gehabt) wie der Rest der Automobilhersteller. Und Subaru Japan zahlt die WRC-Einsätze und nicht Subaru Schweiz.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

Saab93

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 30. Mai 2007

Wohnort: Nordhorn

  • Private Nachricht senden

149

Freitag, 17. Juli 2009, 13:09

Hi

Die Verkaufszahlen für Deutschland sind aber auch positiv . Es konnten sowohl im Jahresranking als auch im Monatsranking deutlich Zuwächse vermeldet werden . Man hat zwar keine Steigerungen wie z.B. VW oder Dacia , aber auch keine Verluste - im Gegenteil :D

Gruß Guido

GT'ler

Fortgeschrittener

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 1. Januar 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

150

Freitag, 17. Juli 2009, 13:39

Zitat

Original von Thömu

Zitat

Original von GT'ler
So viel + aber trotzdem aus der Rally raus :heuler:


Das könnte man ja so interpretieren, dass die Rallyeinsätze keinen Einfluss auf die Verkaufszahlen haben!!!


das glaub ich gerne. Sind wohl die wenigsten, wo einen Subaru deswegen kaufen. sonst wäre ja der STI oder WRX das meistverkaufte Modell, was es glaub ich, nie war.


Und dass nicht Subaru Schweiz die Rally finanziert ist für mich klar :D

lopinus

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 23. April 2002

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

151

Freitag, 17. Juli 2009, 16:54

Zitat

Original von vonderAlb
Das sind doch nur Zahlen aus dem Schweizer Automobilmarkt.
Global gesehen hat Subaru Japan ebenso Absatzprobleme (gehabt) wie der Rest der Automobilhersteller.


Eben nicht. :D

Subaru hat lediglich die Produktion gesenkt, um ein Ansteigen der Lagerbestände zu verhindern.
In den USA, in Kanada, in Europa, in Asien, in Australien... überall auf der Welt hat Subaru 2008 Rekord-Verkaufszahlen erreicht, und 2009 genauso; bisher gibt es in den USA einen Rückgang von derzeit 0,8% (also faktisch +/- Null), während ausnahmslos alle anderen Konzerne weiterhin zweistellige Verluste hinnehmen müssen.

Zwei Ausnahmen gibt es: Großbritannien und Japan, hier wie dort hat Subaru gemeinsam mit dem Gesamtmarkt deutlich Federn gelassen. Aber dies hat landesspezifische Gründe.

Die Zahlen kann man übrigens nachlesen, der Hersteller veröffentlicht sie jeden Monat; und unter Google News findet man jede Menge Presseberichte zum weltweit außergewöhnlichen Erfolg von Subaru. ;)

Idefix

Profi

  • »Idefix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 1. Februar 2008

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

152

Donnerstag, 30. Juli 2009, 16:23

Direkt aus Japan....läuft das in Europa auch so????



23 Juni 2009

Bestellungen des Neuen Legacy 2010


- Nach der Freilassung vor zwei Monaten wurde das Ziel deutlich mehr als verdoppelt, auf 7018 Einheiten, und zu einem guten Start 2009. Die Zahl der Bestellungen für die neue Legacy-Version, einen Monat nach seinem Erscheinen von 3.000 Einheiten, weit mehr als zwei mal übertroffen.

Bosanac

Schüler

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 15. Mai 2009

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

153

Donnerstag, 30. Juli 2009, 16:42

Ich hätte mir nie einen Impreza oder auto von Subaru gekauft wenn ich nicht drüber gestolpert wäre im internet weil mir das auto optisch gleich zugesagt hatt und notkauf anlag. Ich denke mal Leute denken von Subaru "aja cooles auto von rally bestimmt teuer etc." und das wars schon mit marke Subaru, ich finde auch wer sich ein Subaru in Deutschland käuft braucht ausdauer oder menge kohle erstens die teile kriegt mann kaum wenn dann sehr teuer deswegen greifen die leute lieber zu anderen Marken. 4WD / AWD wer brauchst das schon in Deutschland.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bosanac« (30. Juli 2009, 16:45)


Coolknight

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Liechtenstein

  • Private Nachricht senden

154

Samstag, 1. August 2009, 22:56

Following a record-setting June, Subaru of America, Inc. is predicting it will announce a 30-percent increase in sales over its July 2008 results, resulting in the company's best-ever sales month. Acknowledging the industry benefit from the CARS program, the automaker is citing the introduction of its new 2010 Legacy and Outback models and healthy sales for its existing products as the key reasons for the continuation of its strong sales results. Subaru was the only volume brand in 2008 to show a sales increase and is the top performing brand in the industry in 2009 (July sales not yet included).

Mal sehen was Sache ist, aber wenn Subaru USA fast 30% mehr im July 2009 als in July 2008 verkauft hat, es wäre ein riesen Erfolg. Jedoch bleiben noch alte Legacy die Subaru zur Zeit sehr günstig verkauft. Dies könnte der wahre Grund sein, für das 30% Plus.

Gruss,
Coolknight

Coolknight

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Liechtenstein

  • Private Nachricht senden

155

Montag, 3. August 2009, 23:20

July 2009 + 34.2%

Hier die Zahlen für July 2009 USA:

+ 34.2% Vekäufe total: 21'839

Total für 2009: 115'145
Für das Jahr ist das ein + von 4.9%

Mal sehen wie der rest von Jahr wird.

Gruss,
Coolknight

Idefix

Profi

  • »Idefix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 1. Februar 2008

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

156

Dienstag, 4. August 2009, 09:39

Na kein Wunder bei 40 % Preisnachlass!


http://www.autobild.de/artikel/autokauf-…usa_936856.html



Das in Europa.........und die Händler wären deine Besten Freunde :D :) =)

Coolknight

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Liechtenstein

  • Private Nachricht senden

157

Dienstag, 4. August 2009, 10:49

Die Hersteller aus Japan, verlangen im US Markt +/- den Preis den Sie auch auf dem Markt in Japan verlangen.

Wegen den US Anti-Dumping Gesetze mit dem die Japaner schon hin und wieder Probleme hatten, wagt kein Hersteller aus Japan die Preise in den USA weit unter solchen die in Japan praktiziert werden zu drücken.

Es hat also keinen Preisnachlass von 40% in den USA, sondern in Europa einen Zuschlag.

Dieser Zuschlag kommt von höheren Kosten, Löhne, Arbeitsstudenkosten, Normen (z.B. Höhenregulierung der Scheinwerfer für die E.U.), viel höhere Margen beim Hersteller und dem Vertrieb.

Natürlich ist es auch so, das der US$ zur Zeit schwach ist.

Grundsätzlich, ist Japan Inc. beim der herstellung von Automobilen deutlich effizienter als Firmen aus Europa, das hat auch damit zu tun das Firmen aus Japan die "Kannst jedes Extra wählen", Politik nicht praktizieren weil es die Produktion, Lagerkosten weit in die höhe treibt.

Es sind nicht Firmen aus Japan die zur Zeit in den USA Autos billig verkaufen, sondern Firmen aus Europa die in den USA Autos verkaufen mit weit weniger Margen als normal.

Mich wundert es, das die USA das dumping der E.U. Hersteller auf dem US Markt nicht genauer ansehen, aber es hat halt in D.C. eine gute Lobby der Auto Importeure.

Gruss,
Coolknight

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coolknight« (4. August 2009, 10:53)


Coolknight

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Wohnort: Liechtenstein

  • Private Nachricht senden

158

Dienstag, 4. August 2009, 11:22

RE: July 2009 + 34.2%

Hier sind die genaue Zahlen für July 2009:

Legacy +34% 2'340 Stk
Hier werden alte und neue Verkauft. Die alten werden zu sehr guten Preisen aus dem Lager geschoben. CARS hilft auch bei den alten.

Outback +33% 4'971 Stk
Hier werden alte und neue Verkauft. Die alten werden zu sehr guten Preisen aus dem Lager geschoben. CARS hilft auch bei den alten.

Impreza +41% 6'247 Stk
CARS (Cash for Clunkers) hilft enorm.

Forester +36% 7'574 Stk
Fer Forester ist beliebt, er ist günstig, nicht zu klein und nicht zu gross.

Tribeca -10% 707 Stk
Der Tribeca ist das Sorgenkind.

Total 21'839 Stk das sind mehr als VW in den USA im July verkauft hat.

Gruss,
Coolknight

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coolknight« (4. August 2009, 11:23)


Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Wohnort: Bad Hersfeld

  • Private Nachricht senden

159

Dienstag, 4. August 2009, 13:46

Verkaufszahlen

Hallo,
abwarten Freunde, abwarten! Noch wuchern die mit Pfründen aus der Vergangenheit! Noch hat sich nicht überall diie miese Qualität der Modelle seit etwa 2 Jahren herum gesprochen. Noch hat nicht jeder gemerkt, wie die Ausstattung systematisch zusammen gestrichen wird. Noch hat nicht jeder gemerkt, wie alte Tugenden sinnlos geopfert wurden. Aber es tut sich bereits einiges in den einschlägigen Foren. Und die Kundenzufriedenheit geht langsam, aber sicher, den Bach herunter. Es wird nicht mehr sehr lange dauern, da kann man es auch in den sogenannten Fachzeitschriften lesen, dass die Kunden- und Händlerzufriedenheit nicht mehr top ist - wetten?! Bin schon mal gespannt, wenn die ersten Fahrzeuge der Baujahre 2008 und 2009 zur Hauptuntersuchung müssen, ob die dann auch im TÜV-Report vorne liegen werden? Wohl kaum. Wer glaubt, dass der neue Legacy oder Outback eine Verbesserung der Qualität oder der Haptik bringen werden, wird sich wohl getäuscht sehen, von der uneleganten Optik ganz abgesehen. Aber immer weiter kräftig an der Preisschraube drehen und die Ausstattung weiter verschlechtern! Hoffentlich macht Subaru nicht weiter nach dem Motto: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.
Gruß
Walter

Idefix

Profi

  • »Idefix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 1. Februar 2008

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

160

Freitag, 14. August 2009, 10:53

Auch im Juli gibt es Zuwachs für den Deutschen Markt.

Sicher sind die angestrebten 10.000 Stk ein kleiner Anteil. Für jeden Händler ist jeder Verkaufte Subaru anderst zu Bewährten, als z.b.: bei VW.

Obwohl hier auch viel genörgelt wird, vergisst man das Subaru ein kleinst Hersteller ist. In der Zeit der Wirtschaftskrise trifft es natürlich sollche Firmen besonders hart.

Wenn Subaru könnte würden sie sicher viel beibehalten wie , Rahmenlose Fenster......... sogar der Boxermotor wird es in der Zukunft schwer haben sich durch zu setzten. Nach einen Bericht zufolge möchte Subaru auch Hybrid und Elektromotoren von Toyota übernehmen. :heuler:


Andre Fabrikate haben auch Schwachstellen, haben oft noch weniger Kulanz wie bei Subaru.

Wenn ich an den letzten Winter zurück Denke :) =) =)
Bin ich froh einen in der Garage zu haben.




http://www.autosieger.de/article18257.html