Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 3. Januar 2011

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 1. August 2020, 18:06

Hallo,

die Anzeigen wurden ja reingemacht damit die Leute was schönes zum Anschauen und Staunen haben - wenn du die Formel dahinter nicht kennst, sagt sie nichts aus!

VG


Sag mal bist Du eigentlich nur negativ ?

Ich kann Dir sagen das ich bei meinem XV merke ob der E-Motor mitspielt oder nicht.

Ergo brauche ich keine Formel zu wissen.

Bist Du überhaupt schon mal einen e-Boxer gefahren ?

larsi

Anfänger

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 1. Februar 2016

Wohnort: Friedberg

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 1. August 2020, 18:55

Also zum Verbrauch: Klar braucht der weniger als der SH, der noch den EJ204 drinne hatte. Das schaffte der SJ mit dem FB20 auch ohne Hybrid schon.
Also kurz zur Korrektur, der SH hatte bereits den FB 20 Motor drin. Wenn ich richtig informiert bin seit Ende 2011.
Mein Forester SH lief mit dem FB 20 Motor, abgesehen vom Ventilfederrückruf ohne Probleme.
Aber nun zum eigentlichen Kern. Im Rahmen des Rückruf hatte ich einen der letzten SJ als Werkstattersatzfahrzeug und hatte dann kurzfristig überlegt evtl. das Auto zu wechseln, da der SJ ja in seiner Entwicklung dem SH meilenweit überlegen ist. Da ja auch derzeit der e-Boxer beworben wird, habe ich auch diesen verglichen. Die Entscheidung ging dann zum SJ der letzten Serie. Das hat nichts mit gravierenden Unterschieden zu tun, sondern damit, dass der e-Boxer für mich derzeit noch zu teuer ist und erst interessant wird wenn die Elektroausbaustufe einen Schritt weiter ist. Bezogen auf die Verarbeitung finden ich den e-Boxer, nach ausführlichen Studium, sogar noch etwas wertiger als den SJ.
Habe aber den Wechsel auf den SJ bisher nicht bereut und trauere meinem SH, auch wenn er immer zuverlässig war, nur sehr wenig nach. (war ja ein Automat)
Gruß
A.

PS:
Mäusekino braucht man nicht, ist aber trotzdem ganz nett wenn's da ist. Meist doch sowieso nur technischer Abfall fürs Gemüt.

drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 1. August 2020, 22:37

Das Mäusekino beim SJ oben mittig auf dem A-Brett hätte man sich wirklich schenken können. Das einzig Sinnvolle, was ich da anzeigen lassen kann, ist die Öltemperatur. Und die Anzeige und auch alle anderen verfügbaren hätte man auch ins Zentraldisplay integrieren können.

Ich finde es ohnehin schade, dass so wenig Betriebsinformationen angezeigt werden. Bordspannung, Öldruck, Wassertemperatur, Amperemeter, ließe sich alles leicht über Software realisieren.

Suby58

Anfänger

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 2. August 2020

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 2. August 2020, 11:31

Bin neu!

Hallo zusammen!

Komme aus Köln und fahre seit kurzem Subaru Forester 2.0ie! Bisher Honda Cr-V! Version III und IV ! Aber den Forester hatte ich immer schon auf dem Schirm! Und diesmal sollte es ein Hybrid werden (damit die Klimaaktivisten Ruhe geben) und da sagte mir der Honda garnicht zu! Bei niedriger Geschwindigkeit ( cirka 20-30 km/h ) plus Steigung,Drehzahl des Verbrenners konstant um die 4500 Umdrehungen! Der Verbrenner arbeitet bei Honda eben als Generator! Und da ist mir das Prinzip von Sabaru sehr viel angenehmer! Und das Forum hab ich jetzt auch gewechselt! ;) Bis jetzt 1300 km gefahren und sehr zufrieden! Viel Einstellungsarbeiten mit den Mäusekinos gehabt!Aber geschafft! :thumbsup: Mein alter Honda hatte nicht soviele Einstellungen,beziehungsweise Assistenzsysteme! Hoffen wir,das von diesem Modell noch recht viel verkauft werden,damit es zukünftig mehr Teile aus dem Zubehörmarkt gibt!
Grüsse Suby :tschuess:

Bracco

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 19. August 2017

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 7. August 2020, 15:22

Könnte mir jemand sagen wie hoch die Öltemperatur maximal sein darf beim eBoxer? Gestern wurde bei mir bei einer 350 Km Autobahnfahrt maximal 107* C angezeigt.Tempo lag bei etwa 120 St Km maximal.
Verbrauch 7.0 Ltr .

Gruss aus NL

wiz

Anfänger

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 13. Mai 2019

Wohnort: Witzenhausen

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 7. August 2020, 23:19

Keine Panik !
100 - 120° ist beste Arbeitstemperatur

fuchsi

Fortgeschrittener

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: D,58285,Gevelsberg,NRW

  • Private Nachricht senden

47

Samstag, 8. August 2020, 06:43

Ab 150 ° C wird es kritisch.
Fahr nicht schneller als dein Schutzengel fliegen kann. Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

Bracco

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 19. August 2017

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

48

Samstag, 8. August 2020, 12:42

@Wiz und @ fuchsi.

Dank für Euere Antworten.
Ich habe mir bei 3500 Km das vollsynthetische Ravenol DXG SAE 5W30 einfüllen lassen. Specs laut Subaru : API SP/RC, Ilsac GF-6A.
Das Auto hat jetzt 9500 Km gefahren und kein Ölverbrauch.

SubaXV

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

49

Samstag, 8. August 2020, 18:02

Noch ein eBoxer

Auch wenn mein Nickname eigentlich auf einen XV als fahrenden Untersatz hinweist, habe ich mich jetzt (mit Unterstützung meiner Liebsten :-)) für einen Forester eBoxer entschieden. Ich hatte zwar schon länger auf den XV geschielt, auch noch mit dem alten 2.0 ohne "e" und schon Probe gesessen. Aber aus privaten Gründen musste ich den Kauf vor ca. 1,5-Jahren erst mal verschieben. Vor ca. einem Monat dann ein neuer Anlauf. Da habe ich dann zum ersten mal auch den neuen Forester eBoxer live gesehen u. dachte mir "...auch nicht schlecht".
In der ersten Reihe gibt es ja keinen grossen Unterschied zwischen den beiden Modellen. Aber ab Reihe 2 wird es dann deutlich. Sollte ja auch so sein! Beim zweite Händlertermin war meine Frau auch dabei. Wir hatten unsere Reisekoffer mitgenommen um zu testen, ob wir 4 von den Dingern, also für die kompl. Familie, auch irgendwie in den XV unterbringen können. Aber da war schnell klar, dass das nicht funktioniert. Im Forester kein Problem. Die passen da auch Hochkant rein. Mein bessere Hälfte war aber auch gleich vom Forester sehr angetan. Nach einer sehr zufriedenstellenden Probefahrt (Stadt, Land, AB), ein paar Tagen Bedenkzeit und den vorliegendem Angebot vom Händler, haben wir uns für den Forester entschieden.
Eigentlich wollte ich den in "Jasper Green" mit den braunen Ledersitzen haben. Aber das ist wohl aktuell die bevorzugte Farbe bei den Kunden. Mein Händler hat viel rumtelefoniert. Leider waren die Bestandsfahrzeuge in der Farbkombination schon verkauft o. reserviert! Neue Fahrzeuge aus Asien kommen wohl erst Anfang nächsten Jahres. Beim Händler stand ein frisch eingetroffener Forester in Sepia Bronze. Die Farbe gefiel uns auch sehr gut u. jetzt wird es diese mit schwarzen Ledersitzen.

Müssen noch ca. 1-2 Wochen warten, da dass Fahrzeug von einem anderen Händler geliefert wird.

Bracco

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 19. August 2017

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

50

Samstag, 8. August 2020, 19:12

Du werdest es nicht bereuen!

Gruss aus NL

SubaXV

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 8. August 2020, 21:15

@Bracco, dass hoffe ich doch sehr :rolleyes:

Veel groeten uit de Nederrijn :tschuess:

Suby58

Anfänger

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 2. August 2020

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

52

Sonntag, 9. August 2020, 06:38

Hi SubaXV!

Schöne Geschichte,so ähnlich war auch meine! Besonders der Schluss! Wollte auch jasper green plus braune Ledersitze! Und was hab ich? Sepia Bronze ,schwarze Ledersitze!Haha :)

SubaXV

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2018

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 9. August 2020, 09:18

Hallo Suby58, wie heißt der Spruch: 'Geschichte wiederholt sich'. Ist ja schon lustig, dass es dir genauso ergangen ist ^^ . Vielleicht hat Subaru auch zuviele von Sepia Bronze auf Lager u. muss die erstmal los werden ;).
Ich hoffe, dass du trotzdem mit der Farbkombination glücklich geworden bist?

VG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SubaXV« (9. August 2020, 14:29)


drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 9. August 2020, 17:15

@Bracco:

Ich bin heute mit dem Forester (kein E-Boxer, aber Motorist ja gleich) ca. 250km und kknapp 3 Std. über Landstraße und Autobahn gefahren. Auf der Autobahn zwischen 120 und 140, auf der Landstraße das was erlaubt war oder eben bedingt durch den Verkehr möglich. Da die Aussentemperatur zwischen 35 und 37 Grad schwankte, lag die Öltemperatur auch immer so zwischen 100 und 107 Grad.

Halte ich für die beste Arbeitstemperatur, die ich sonst leider kaum mal erreiche. Aber bei 100 Grad und mehr verdampft wenigstens der Kondenswassereintrag im Öl. Bis 130 Grad würde ich mir da überhaupt keine Sorgen machen, darüber hinaus kann man es ja mal etwas ruhiger angehen lassen.

Eine Lanze breche ich noch für die Klimaanlage: Die hat es trotz der hohen Temperaturen und Sonneneinstrahlung geschafft, den Innenraum erträglich bei eingestellten 23 Grad zu halten, meist auf Lüfterstufe 2.

Verbrauch lag bei 7,6 Liter auf der Fahrt (kein E-Boxer!)

Bracco

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 19. August 2017

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

55

Sonntag, 9. August 2020, 18:50

@drkingschultz
So wie von Dir beschrieben war das auch mit dem eBoxer. Der eBoxer hat aber 1 Ltr weniger Motoröl als das SJ aber trotzdem gleiche Werte .

@SubaXV
Meine SJ hatte die sepia Bronze Farbe, jetzt ein "Jägerauto" in Jasper green.Beide Farben sind schön.

Die Sache hat für die Holländer einen Haken: in 2020 wurde noch mal E.4500,- Luxussteuer drauf gelegt, Preis ab E. 48.195,= :( Ich fürchte dass die Verkaufszahlen sehr niedrig bleiben bei uns :(
Ich bin seit 22 Jahre ein begeisterter Subaru Forester Fahrer. Der e Boxer ist die Nr 7 und mit einem SH hatte ich einen Totalschaden und bin sehr gut davon gekommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bracco« (9. August 2020, 19:21)


drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

56

Sonntag, 9. August 2020, 20:24

Also laut Castrol Ölfinder bekommen beide, also SJ und SK beim Ölwechsel 4,8 Liter. Würde doch auch keinen Sinn machen, dem SK einen Liter Motoröl weniger zu geben.

Bracco

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 19. August 2017

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

57

Montag, 10. August 2020, 13:42

@ drkingschultz

Seite 539 der Betriebsanleitung ie Boxer : Ölmenge inklusive Filter 4,2 Ltr !

drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

58

Montag, 10. August 2020, 17:06

Hmmm....dann ist die Info bei Castrol falsch. Trotzdem komisch und für mich nicht nachvollziehbar. Aber vielleicht eingespart, weil der E-Boxer ja auch weniger ziehen darf und deshalb nicht soviel Reserve braucht.

Hardy128

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 23. November 2018

Wohnort: Hildesheim

  • Private Nachricht senden

59

Montag, 10. August 2020, 17:22

Hallo,
fahre zwar "nur" einen 2.0 Liter XV MJ 2018 und mir ist auch schon die unterschiedlichen Ölmengen aufgefallen.
Alle Ölwegweiser (Castrol,LM etc) geben für meinen 2,0 Liter eine Ölmenge von 4,8 Litern inklusive Fiilter an.
Laut Bedienungsanleitung sollen aber nur 4,4 Liter eingefüllt werden.
Meine Werkstatt hatte aber auch 4,8 Liter aufgefüllt und der Ölstand war knapp 1 cm über Max Markierung.
Habe die Werkstatt darauf angesprochen und dann wurde das Öl abgelassen und neues ÖL (4,4 Liter)aufgefüllt.

Beiträge: 1 099

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

60

Montag, 10. August 2020, 18:01

Tja, wenn man jetzt noch den Unterschied zwischen Volumen Erstbefüllung und Volumen bei Wechsel verstehen würde... ^^

Ähnliche Themen