Du bist nicht angemeldet.

resonic

Profi

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 8. April 2008

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

81

Mittwoch, 8. August 2012, 09:31

Jo das muss man halt einfach realistisch betrachten. Ein Subaru ist kein Autobahngeschoss, sondern mehr ein Land- und Bergstraßen Sportler. Auf der AB sollte man die Daimler und BMWs davon fahren lassen und nicht seinen Motor zerstören. Ich erinnere nur immer wieder daran, dass diese Autos aus einem Land kommen wo gesetzlich bei 100 Schluss ist und dann bei 180 abgeregelt wird.

xxxmitch

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2011

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

82

Mittwoch, 8. August 2012, 09:36

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Geb ich dir recht aber um ehrlich zu sein , nicht mal das macht der Stock Motor mit, wenn du dem auf der Land oder Bergstraße Feuer gibst kannst du gleich auf nen Kaffe und ne ZKD einkehren.
"Es gibt nicht Berauschenderes als Autorennen.
Aber anders als bei einem Drogentrip behält man dabei seine Würde."
Steve McQueen

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 324

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

Wohnort: Württemberg

  • Private Nachricht senden

83

Mittwoch, 8. August 2012, 12:01

Darf ich bitten, den Thread im Sinne des Threaderstellers weiterzuführen? Danke.

Zur Erinnerung: darum geht´s!

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 608

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

84

Mittwoch, 8. August 2012, 12:58

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Irgendwas machen wir in DE falsch, das ist so mein Eindruck. Auf der anderen Seite des Atlantiks werden Subarus auf 500ps und mehr aufgeblasen und fahren problemlos umher. Denke mal bei uns ist es halt die Autobahn, die diese Motoren über kurz oder lang killt.

Naja, wenn immer alle die warheit sagen würden, dann würde bei mir hier eine seite nicht reichen…..

EJ207 (JDM STi V6)
Schaden: Pleuellagerschaden im 2. Zylinder
Laufleistung: 78000km
Ursache: vermutlich Ölfilm aufgrund erhöhter Temperatur gerissen (Castrol Formula Edge 10W60)

Die GR.N Rally Subis fahren zitweise mit EDGE öl mit ca. 140° öltemp.

lg

urabuS GT

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

85

Mittwoch, 8. August 2012, 13:19

EJ20G zweite Generation

nach ca. 160tkm ein Gleitlagerschaden.
War auf der deutschen Autobahn und fahre mit einem höheren Ladedruck.
Ist wohl selbsterklärend^^

gruss Mike
Bremsen ist nichts anderes als eine Umwandlung von wervoller Geschwindigkeit in nutzlose Wärme :D

86

Mittwoch, 8. August 2012, 13:23

Oha total vergessen...

EJ255 WRX Wagon MY2007
EcuTek seit ca. km 20.000
ZKD Schaden um die 50.000
Motor stock, Invida Turboback+Downpipe, Apexi Luffi
Motoröl (bis auf einmal 5W-30 beim VB) immer 5W-40 versch. Anbieter

WRX läuft wieder...Ventilspiel war okay und hört sich auch irgendwie
jetzt "gesünder" an!

:thumbsup:
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

STIPhil

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 14. August 2012

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

87

Donnerstag, 16. August 2012, 17:54

Hallo zusammen,

gebraucht mit ca. 45000km gekauft.

STI 2008 Hatch, keine Leistungssteigerung.

Bei 50000km kam eine neue Zylinderkopfdichtung rein und knapp 4000km danach hatte ich ein Pleuellagerschaden.
Nun fahr ich den neuen Shortblock ein der von Subaru mit subventioniert wurde.

Gruß

Philipp

Persi

Schüler

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 20. November 2006

  • Private Nachricht senden

88

Donnerstag, 16. August 2012, 18:32

Pleullagerschaden im EJ207 mit 72.000km

Ursache vermutlich Kombination aus falschem Öl und zuviel Ladedruck

Beiträge: 635

Registrierungsdatum: 24. April 2012

Wohnort: Sirnach TG, CH

  • Private Nachricht senden

89

Donnerstag, 16. August 2012, 21:31

Tag zusammen

Ist zwar schon ein paar Jahre her aber trotzdem.

EJ205:

Nach ca. 150'000km und 50'000km mit 300PS und 1,5bar Ladedruck hat sich auf der Rückfahrt vom Nürburgring auf der Autobahn die Ölpumpe verabschiedet.
Leider zu spät gemerkt und da hat sich der Motor schon in einer Rauchwolke verabschiedet.
Was genau alles kaputt gegangen ist hab ich nie nachgeschaut sondern direkt so weiter"verkauft/verschenkt".

Gruss
Entweder wir finden einen Weg, oder wir machen uns einen!
Hannibal

ilPatrino

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 23. November 2008

Wohnort: Halberstadt

  • Private Nachricht senden

90

Donnerstag, 13. September 2012, 14:27

ej205 (01er wrx)

pleuellager bei 200tkm

ab 120tkm td04 stufenweise ausgereizt
ab 160tkm mit vf35

schaden kam plötzlich, ohne last, ohne temperatur, beim gemütlichen rumrollen auf der landstraße.

öl ab 120tkm 5w50 und 10w60, davor weiß ich nicht.

wird wahrscheinlich durch einen ej207-shorty wiederbelebt

Svarogh

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

91

Montag, 17. September 2012, 18:17

EJ205, original, 87.000km, 8 Jahre, 04er WRX
Trotz guter Pflege (Öl, warm u. kalt fahren, keine langen Vmax Strecken) Pleuellagerschaden nach 1,5 min Vmax. :cursing:

Öl (ausnahmsweise 5W40) und Filter wurden gerade gemacht. Sonst bin ich mit 10W60 gefahren. Im alten Ölfilter mit 10W60 wurde auch Abrieb gefunden.

viper2002

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 9. März 2012

Wohnort: Welver

  • Private Nachricht senden

92

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 20:37

Habe auch 2x einen Motorschaden gehabt.

EJ205 mit Pleullagerschaden

EJ207 Kolben geschmolzen und Zylinderköpfe gerissen.

EdMan

Anfänger

Beiträge: 42

Registrierungsdatum: 7. August 2011

  • Private Nachricht senden

93

Samstag, 1. Dezember 2012, 11:12

Ich finde die Umfrage super, da diese einen Überblick geben kann.

- Ohne die "gut laufenden Motoren" aufzunehmen ist die Aussagekraft minimal. Daher in der Umfrage bitte die Option aufnehmen "Läuft problemlos" - nach Motorentyp (wie schon gefordert). Ansonsten verkommt das zu einem Negativpost. Im PFF Forum gibt es ähnliche Posts über "Motorschäden an wassergekühlten Porsche Motoren"; aus denen man schliesst dass Porsche Motoren Schrott sind. Mir geht es hier ähnlich.

- Des Weiteren interessiert mich, ob die Geschädigten nach dem Schaden andere Motoren eingebaut haben / welche / mit welcher Leistung (siehe hierzu diesen Post).

- Letztlich stellt sich die Frage, ob diese Non-Subaru Motoren (wie Cossworth, AKS, etc.) dann gehalten haben. Anregung: die Wichtigsten in der Umfrage aufnehmen.

viper2002

Anfänger

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 9. März 2012

Wohnort: Welver

  • Private Nachricht senden

94

Sonntag, 2. Dezember 2012, 12:09

Und schon wieder ein Motorschaden. Problem diesmal das die Ölpumpe von jetzt auf gleich kein öl mehr gepumpt hat. Daraufhin Kurbelwelle, Pleullager festgefressen. Motor war ein EJ 207

GT-Kay

Schüler

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2008

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

95

Sonntag, 2. Dezember 2012, 15:34

Auch wenn mein Motor (EJ20K) hier nicht mit in die Wertung einfließt, werde ich meinen Schaden trotzdem mal schildern.
Vielleicht gibt es im Forum doch mehr als gedacht von diesem Motor...

Dann möchte ich der Aussage von resonic voll und ganz zustimmen!
Also wer einen AB Jäger haben will brauch garnicht erst dran zu denken sich nen Subi zu kaufen.

Motor: EJ20K (MY 98 STI TypeRA V-Limited)
Km: 125.000
Keine Leistungssteigerung (nicht mal Auspuffanlage)

Schaden: Pleullager Zylinder 2 und 3
Entstanden durch: Kühlwasser einbruch ins Ölsystem (welche Dichtung schlapp gemacht hat konnten wir nicht feststellen)
Ich weiß ja das die Motoren nicht dafür gebaut sind aber nachdem ich den Wagen in England abgeholt hab und nach 700km
endlich auf der A1 ;-) war musste ich mal einen Härtetest durchführen, den er leider nicht bestanden hat...

Neu aufgebaut mit: Kurbelwelle, 2 Pleul, alle Lager (ACL Race), Cosworth ZKD, Kolbenringe, alle Dichtungen, Kuplungsscheibe
leichte Schwungscheibe, Ölkühler etc.

Seit Neuaufbau ca. 700km gefahren. Mal sehen wie längere diesmal durchhält...
Geschwindigkeiten ab 200 werden jetzt vermieden ;-)

Rosso

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

96

Sonntag, 2. Dezember 2012, 21:06

Meiner Meinung nach das ist unfassbar, dass Subaru seit Jahren dieses Problem kennt und ehrlich gesagt nichts macht! Worauf wartet Subaru? Ich kann verstehen, dass das erste Baujahr des 2,5l Motors Mangel gezeigt hat aber nach 6 Jahre passieren die gleichen Motorschaden immer mal und Subaru hällt uns alle für Idioten? Wir kaufen ein Sportwagen, das Belastungen aushalten soll und nicht pro 30000km eine ZKD zu wechseln zu haben usw. Warum wenn man einen EVO kauft dann kann man ohne Angst Gas geben? Vorrausgesetzt, dass man den Motor nicht tunt ,sollte er min.100000km ohne Panen aushalten.

Ich bin schon nicht sicher, ob ich meinen STI12 nach 12000km, einfach vorbeugend auf Garantie dem Subaru-Händler aufgrund Motorschaden anmelden soll ????
STI 2012 .

piametak

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 30. April 2006

Wohnort: Hochrhein

  • Private Nachricht senden

97

Sonntag, 2. Dezember 2012, 21:24

@Rosso:

finde dein Blickwinkel stimmt nicht ...sooo einfach ist das nicht !
Ausserdem hast du Garantie , nimm die Verlängerung dazu und du hast sehr lange keine Probleme.. 8o

@EdMan:

Finde den Vorschlag von Post 93 klasse :thumbsup:
Wenn man diesen Beitrag hier liest ..wird einem ganz anders :wacko:

Gruss piametak :tschuess:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »piametak« (2. Dezember 2012, 22:33)


Rosso

Schüler

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2012

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

98

Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:25

@piametak:

Es geht nicht um Garantie. Jeder Motor kann Mangel haben, aber wenn fast jeder nach 10-30kkm kaputtgeht, dann etwas nach meinem Dafürhalten funktioniert hier nicht. Und man bezahlt ca.50000 Euro nicht um ein mal pro Jahr ZKD oder die Hälfte des Motors zu ersetzen(Besonders beim Sportauto), sondern um Spass zu haben. Und warum bei anderen Marken die sportlichen Versionen laufen fast problemlos ? Hast du gehört, dass 9/10 Benutzer von M, AMG, EVO usw. Motoren 2 oder 3 mal pro 100000km reparieren? Und das lustigste ist, dass Motorschaden sowohl bei diesen, die wie verrückt rasen als auch bei diesen, die sich ums Auto ganze Zeit kümmern, erscheinen. Das heisst, man muss einfach Glück haben? Subaru sollte 2.5l STI mit Gutscheinen für Cosworth verkaufen, damit jeder Kunde schon am Anfang einen fertigen Cosworth 2.5L Motor kaufen kann.

Mein guter Kollege wohnt und arbeitet als Ingenieur in Saudi-Arabien, bekam einen Vertrag für 5 Jahre und wollte nach dem ersten Jahr einen EVO kaufen. Leider das war Ramadanzeit und Mitsubishi war länger geschlossen.Subaru war aber offen und er ist ein seehr unguldiger Typ.Hat sofort eine Entscheidung getroffen, er kaufe einen STI. Ok.......das beste ist, dass Subaru in diesen Länder auf STIs keine GARANTIE GIBT ! Du kaufst auf dein eigenes Risiko. Subaru ist klug und weisst ganz genau, dass dieser Motor besonders bei diesen Temperaturen sofort oder fast sofort seinen Geist aufgibt ! Was war dann? Er hat sehr aufgepasst. War bewusst, er muss den Motor schnell umbauen, nach 4000km hat alle notwendige Teile von Cosworth bestellt. Motor raus und ??? Nach 4000km in höheren Aussertemperaturen trotz voller Aufmerksamheit der dritte und vierte Kolben waren schrundig.

Ich liebe meinen STI, gehe mit ihm wie mit einem Ei um aber trotzdem alle diese Geschichte irritieren mich einfach. 80% von den sollten nie geschehen. Die Liebie zu Subaru ist einzigartig, man liebt diese Marke oder hasst sie, aber warum Subaru aus unserer Liebe Nutzen zieht? Wieso kann niemand in Japan nach 6 Jahre den Motor verbessern und korriegieren? Ist das so unrentabel? Sind die Fehler so ernst? Es sieht so aus ..... leider
STI 2012 .

piametak

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 30. April 2006

Wohnort: Hochrhein

  • Private Nachricht senden

99

Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:44

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Gutes Thema , gehört aber nicht in diesen Beitrag
Mach nen neuen Thread auf....

100

Sonntag, 2. Dezember 2012, 23:00

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
@Rosso: musst jetzt aber auch nicht übertreiben es fahren viele die der Motor nicht hops gegangen ist und es gab durchaus Verbesserungen im Motor über die Jahre, doch er kommt nicht an die Standfestigkeit der 2.0L Motoren.
Der GTR hat auch seine Probleme also sind wir nicht die einzigen damit. Das Auto wird immer günstiger, doch man erwartet immer mehr das geht leider nicht. Du kennst es ja "sfoifi und sweggli" geht leider nicht, verstärke den Block dann kannst du auch ruhig schlafen. Der CS400 hat auch "nur" 400PS und der komplette Block ist von Cosworth also kannst du ja ausrechnen das der normale 2.5L keine 400PS aushält ohne das da was hops gehen könnte, ausserdem muss man einem STi anderst fahren wenn man lange freude daran haben will als so einen modernen Autobahn Jäger.