Du bist nicht angemeldet.

Bluedragon

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

Wohnort: Ostfildern

  • Private Nachricht senden

241

Mittwoch, 31. August 2016, 08:54

Ich bin dann wohl der erste mit einem ZKD-Schaden an einem Forester 2.5XT in Deutschland.

Bei mir hat ein CO-Test der Kühlflüssigkeit ergeben, dass wohl mindestens eine ZKD einen Schaden hat bzw. es sich ankündigt. Temperaturprobleme habe ich noch keine.

Fahrzeug: Forester SG (Facelift) 2.5XT
Laufleistung: 81.200 km
seit 69.000 km mit Mapping, davor unbekannte Laufleistung mit 3 Zoll Turboback

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 464

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

242

Mittwoch, 31. August 2016, 12:56

Ich bin dann wohl der erste mit einem ZKD-Schaden an einem Forester 2.5XT in Deutschland.

Bei mir hat ein CO-Test der Kühlflüssigkeit ergeben, dass wohl mindestens eine ZKD einen Schaden hat bzw. es sich ankündigt. Temperaturprobleme habe ich noch keine.

Fahrzeug: Forester SG (Facelift) 2.5XT
Laufleistung: 81.200 km
seit 69.000 km mit Mapping, davor unbekannte Laufleistung mit 3 Zoll Turboback


Das ist natürlich interessant... vestehe ich richtig, dass das Steuergerät vor 69tkm nicht an die Turboback angepasst gewesen ist?
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby,
- Nichtsubaru-Alltag: '17 Suzuki Swift +
'90 Mitsubishi Galant EXE

TurboTobiXT

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 31. Januar 2014

Wohnort: NRW Wolke 7

  • Private Nachricht senden

243

Mittwoch, 31. August 2016, 13:12

Ich hatte auch einen ZKD Schaden bei meinem Forester XT my2006, du wirst definitiv nicht der einzige in Deutschland sein! In diesem Thread geht es ausschließlich um den Impreza oder WRX STI, also falscher Thread.

Bluedragon

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 3. Mai 2015

Wohnort: Ostfildern

  • Private Nachricht senden

244

Mittwoch, 31. August 2016, 20:49


Das ist natürlich interessant... vestehe ich richtig, dass das Steuergerät vor 69tkm nicht an die Turboback angepasst gewesen ist?

@Runeflinger:
Ja, richtig. Der Forester fuhr xx.xxx km ohne eine Anpassung des Steuergeräts.
Ich würde mal sagen Pech + Laufleistung ohne Abstimmung... Naja, Zeit zum aufrüsten :D


Ich hatte auch einen ZKD Schaden bei meinem Forester XT my2006, du wirst definitiv nicht der einzige in Deutschland sein! In diesem Thread geht es ausschließlich um den Impreza oder WRX STI, also falscher Thread.

Das sehe ich nicht ganz so. Auf vorherigen Seiten steht das ein oder andere mal, dass man sowas bisher nur von STi's und WRX's gehört hat und bisher nie von einem Forester.
Ich wollte somit mitteilen, dass sowas auch mit dem kleinsten Turbo auf dem 2,5er "machbar" ist.
Mich würde interessieren was an deinem modifiziert war als es zum Schaden kam.

ktmandi

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 19. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

245

Samstag, 3. Dezember 2016, 14:07

Forester s edition
Ej257 ?255 ? mit originalen 263 PS
Pleuellagerschaden bei 80000km
Nach dem kaltfahren auf standgas vor der Garage gings los
Da das auto nicht in Europa verkauft wurde musste ich die Arbeitszeit zahlen... Teile zahlte subura

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ktmandi« (3. Dezember 2016, 14:22)


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

  • »drischnie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 180

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

246

Samstag, 3. Dezember 2016, 14:09

@ktmandi:

EJ257? Du meinst wohl EJ255 oder?

ktmandi

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 19. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

247

Samstag, 3. Dezember 2016, 14:17

@ktmandi:

EJ257? Du meinst wohl EJ255 oder?



Es ist der vom wrx my11
Ist des net der 257er?

#verwirrt 5 oder 7#
Egal ich nenne ihn jetzt 255

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ktmandi« (3. Dezember 2016, 14:27)


ktmandi

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 19. Juli 2016

  • Private Nachricht senden

248

Samstag, 3. Dezember 2016, 14:30

Anscheinend unterscheiden sie sich hauptsächlich bei den Kolben..

http://forums.nasioc.com/forums/showthread.php?t=1667168

Uwdmic

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 20. April 2015

Wohnort: Unterwaltersdorf - Österreich

  • Private Nachricht senden

249

Freitag, 24. März 2017, 00:54

EJ257
106000km
primär Pleuellagerschaden, Kolbenstegbruch, Riss im Turbo, 1. Hauptlager mitgedreht,
Leistungsgesteigert
Subaru WRX STI MY06
Grand Cherokee WJ, V8, 4,7l
Chrysler Stratus Cabrio 2,5 LX- sold
Grand Cherokee ZJ, V8, 5,2l - geschrottet
Jeep Wrangler YJ, R6 , 4,0l - sold

TOHO333

Anfänger

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 7. März 2017

Wohnort: Zeitz

  • Private Nachricht senden

250

Samstag, 1. Juli 2017, 00:36

EJ 207

90600km (Fahrzeug, Motor unbekannt)

ohne Leistungssteigerung (zum Zeitpunkt des Schadens) / SLD verbaut

Kolben Zylinder Nr 2 geschmolzen

Ursache der Vorbesitzer hatte die falsche (zu dünne) Kopfdichtung verwendet

1. es ist ein STI V4 da kommt ein anderer Motor rein (EJ20K) und kein Open Deck EJ207
2. der Depp hatte die Kopfdichtung vom EJ207 genommen aber die Köpfe vom EJ20K worauf die Verdichtung zu hoch war
3. die Inlet-Pipe hatte nen Riss am Turboflansch -> zusätzlich noch Nebenluft
4. der Zahnriemen wäre in näherer Zeit eh weggeflogen da die Spannrollenschraube mit Feingewinde vom Vorbesitzer gegen eine mit normalen Gewinde getauscht wurde ohne das Gewinde zu ändern -> die Schraube hing an einem oder zwei selbst geschnittenen Gewindegängen recht lustlos am Block


Wenigstens die Karosse ist Top :wacko:
MfG
Tony

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TOHO333« (1. Juli 2017, 00:42)


Gt-Cube

Profi

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

251

Samstag, 1. Juli 2017, 01:00

Die EJ20K Köpfe sind so sehr anders als die EJ207?
Die Köpfe vom EJ207 und 205 sind aber gleich oder? (GC8 )

TOHO333

Anfänger

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 7. März 2017

Wohnort: Zeitz

  • Private Nachricht senden

252

Samstag, 1. Juli 2017, 01:39

Scheint so das die Köpfe eine andere Brennraumform/höhe haben da die restlichen Maße vom Motor gleich/ähnlich sind: ab 9/98 also EJ205 oder EJ207 ist eine 0,7mm Dichtung in silber verbaut bis 9/98 wurde eine 1,6mm Dichtung in schwarz verbaut.

Wird der Motor mit einem anderen Kopf kombiniert muss die Kopfdichtung zum Kopf passen...
MfG
Tony

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 691

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

253

Samstag, 1. Juli 2017, 01:54

Vielen Dank für die Info!

subaru-wrx02

Anfänger

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 22. Januar 2011

Wohnort: Steinen SZ

  • Private Nachricht senden

254

Sonntag, 17. September 2017, 19:31

WRX STI 2011 EJ257

ZKD Schaden beim 3 Zylinder

ca.100500 km
Motor original

littlegohl

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 15. April 2017

  • Private Nachricht senden

255

Sonntag, 25. Februar 2018, 00:50

WRX STI 2014 EJ257

Kolbenschaden
ca.44 000 km
stock block gesteigert auf 380ps 580nm

White Hatch

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: köln

  • Private Nachricht senden

256

Sonntag, 25. Februar 2018, 18:15

Motorschäden WRX Sti MY 2008-2010

Habe mir bei Mobile de allein im März und April 2015, 10 Sti,s mit Motorschäden ( allgemein ) " spaßeshalber " ausgedruckt. 8 x MY 2008 und je 1 x 2009 und 2010. Km.Stände von ca. 30 000-90 000.
Fahre selbst einen Hatch von 2008 mit aktuell 38 000 km auf der Uhr. Da macht man sich schon so seine Gedanken. Deshalb gibt,s für mich nur eins, warmfahren, alle 6000 oder 7000 km Ölwechsel
und das richtige Öl einfüllen. Nehme selbst Castrol 10 W 60, auch wenn im Forum ab und an zu lesen steht, besser nicht. Und nicht zu hoch drehen, vor allen Dingen bei langen Autobahnfahrten.

SvenNY

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

257

Sonntag, 25. Februar 2018, 19:07

MY 00 STI RA mit 170.000 km . Pleuellagerschaden . Meines Wissens nach nicht leistungsgesteigert. Motor war nicht der erste also Laufleistung unbekannt. Ej207 Open Deck
If in doubt, flat Out!

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

258

Donnerstag, 1. März 2018, 15:53

interessanter Beitrag zum Thema von MRT Australien:
Ringland Failure bei einem STI MY 15/16 EJ 25? (nach vielen Trackdays) und ein paar gute Tipps

https://www.youtube.com/watch?v=RdQwLe7d3wo

Für alle, die das australische Englisch nicht so gut verstehen; hier der wichtigste Tipp von MRT:

- regelmässig Öl wechseln und bei jedem 2. Tankstopp den Öl-Füllstand kontrollieren; und falls viel Öl verbraucht ist, sollte man beim Subi-Fachbetrieb nachfragen (das kann gröberen Schaden verhindern)