Du bist nicht angemeldet.

c78

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

  • Private Nachricht senden

681

Samstag, 14. Mai 2016, 13:44

Subaru soll endlich ein Elektroauto verkaufen, damit sie dann auch in Europa den 2.0DIT Levorg bringen können (das Elektroauto würde den Flottenverbrauch drastisch reduzieren und somit Spielraum für den Levorg 2.0DIT schaffen).
Ein E-Auto würde aber im Flottenverbrauch nur etwas bringen, wenn das Ding jemand kauft, und danach sieht es im Moment nicht aus - aber vielleicht tut sich ja was...
Man könnte natürlich jeden Käufer eines 300PS + Wagens gesetzlich dazu verpflichten auch ein E-Auto kaufen zu müssen. Wäre aus umweltpolitischen Gesichtspunkten ja auch super sinnvoll... :D
und würde den durchschnittlichen Flottenverbrauch dramatisch senken :thumbup:
Dass es den 2.0 Levorg nicht in Europa gibt hat eher was mit Kapazitätsgründen und Zulassungsgründen zu tun als mit Flottenverbrauch, sonst gäbe es den 2.0er auch nicht beim Verkaufsschlager Forester.

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Die neue Subaru Global Plattform soll ja dafür ausgerüstet damit auch E-Autos und Plugin-Hybrids bauen zu können. In Japan gabs ja auch den Stella E, der sich nicht verkauft hat...

AR146

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 8. März 2014

Wohnort: Unterfranken

  • Private Nachricht senden

682

Samstag, 14. Mai 2016, 15:21

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Subaru soll endlich ein Elektroauto verkaufen, damit sie dann auch in Europa den 2.0DIT Levorg bringen können (das Elektroauto würde den Flottenverbrauch drastisch reduzieren und somit Spielraum für den Levorg 2.0DIT schaffen).
Ein E-Auto würde aber im Flottenverbrauch nur etwas bringen, wenn das Ding jemand kauft, und danach sieht es im Moment nicht aus - aber vielleicht tut sich ja was...

Mitsubishi hat schon über 50.000 iMiev verkauft, Nissan schon über 200.000 Leaf, Renault ähnliche Stückzahlen vom Zoe. Elektroautos verkaufen sich schon besser als man hier in Deutschland annehmen könnte, jedenfalls gut genug um den Flottenverbrauch (der ja soweit ich weiss auf EU Ebene berechnet wird) deutlich zu beeinflussen.

Mein Zweitwagen (neben dem Impreza) ist inzwischen auch ein Elektroauto.

roschu

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Baldham

  • Private Nachricht senden

683

Freitag, 3. Juni 2016, 20:01

Scheinbar ist es sicher, dass das MJ 2017 mit Eyesight, ich habe eben diese Anzeige gefunden:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail…7&pageNumber=10

Demnach müssten ja auch grob die Änderungen zum neuen Modelljahr feststehen.. Weiß jemand näheres?

rehbein

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 16. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

684

Samstag, 4. Juni 2016, 10:04

Hallo,
Eyesight kommt im 17er das weiß ich. Sonstige Änderungen kann ich nicht sagen.
Das Eyesight kommt auch im neuen XV ( Oktober ? ) und Impreza ( Oktober? )
Grüße

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 7 839

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

685

Samstag, 4. Juni 2016, 13:24

jo 2017 Eyesight in der noch neueren Version als im jetzigen Outback, mit weiteren Features (aktiver Spurassistent). alle bekommen 7 Zoll Radio und DAB+

roschu

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Wohnort: Baldham

  • Private Nachricht senden

686

Samstag, 4. Juni 2016, 16:24

Hört sich gut an, Danke!

pro

AK-Schweiz

Beiträge: 4 044

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Wohnort: Aarau

  • Private Nachricht senden

687

Montag, 6. Juni 2016, 20:44

Kurvenlicht ist auch ein Thema, aber noch nicht 100% bestätigt.
Romania, thank you for having us. And can we stay forever?

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

688

Mittwoch, 8. Juni 2016, 10:41

@rehbein/drischnie:
Das klingt sehr gut, es kommt scheinbar das aktuellste eyesight :)
Habt ihr aber auch eine Info, ob sich beim Forester diesbezüglich noch was tut? Wenn überhaupt noch im SJ, dann wahrscheinlich erst im März 2017...?

Danke und Grüße

Harlekin256

Fortgeschrittener

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Landkreis Bautzen/Kamenz

  • Private Nachricht senden

689

Donnerstag, 9. Juni 2016, 09:26

Also auf meiner Wunschliste für den levorg stünde folgendes:

- Voll-LED Scheinwerfer (nicht dieser LED/Halogen Mix) / beim BRZ ist es ja auch möglich
- optional bestellbares Sound-System (meinetwegen von Harman-Kardon)
- Dachreeling
- 2.0 Boxerdiesel (auch wenn dies wohl nie kommen wird)

Na ja, ich hätte mir den Levorg echt gern zugelegt (geniales Design), aber ohne Diesel wäre das wirtschaftlich nicht vertretbar.

VG, Tino

highforest

Schüler

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 28. August 2006

Wohnort: Nordwest-Schweiz

  • Private Nachricht senden

690

Dienstag, 6. September 2016, 13:31

Gerade gesehen:
In Neuseeland (und Australien) gibts den Levorg mit dem 2.0 Liter aus dem WRX (vermarktet als Levorg GT-S).
197 kW (268 PS) und 350 Nm.
Gemäss Datenblatt 8.7 l / 100km und von 0 auf 100 in 6.6 s.
Vmax keine Angabe (Tempolimit in Neuseeland = 100 km/h, somit irrelevant).
Preis ca. 55'000 NZD (36'181 EUR, 39'546 CHF).

Ist jetzt nicht gerade "STI"-Like, sind keine 300 PS, aber immerhin. Der Importeur dort macht anscheinend was für seine Kundschaft...

Dieses Modell würde ich sofort nehmen (mit Eyesight und in blau)!

Meraldor

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

691

Dienstag, 6. September 2016, 13:36

Das mit den 268 PS sehe ich nicht so schlimm, da geht man zum Tuner der macht dir die 300 PS Für 1500€
Gruß
Mera

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 1 950

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

692

Dienstag, 6. September 2016, 19:52

Der Importeur dort macht anscheinend was für seine Kundschaft...

Ist fuer ihn ja auch keine Arbeit: Neuseeland hat Linksverkehr, der kann die Dinger so aus Japan uebernehmen.

highforest

Schüler

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 28. August 2006

Wohnort: Nordwest-Schweiz

  • Private Nachricht senden

693

Mittwoch, 7. September 2016, 10:17

Der Importeur dort macht anscheinend was für seine Kundschaft...

Ist fuer ihn ja auch keine Arbeit: Neuseeland hat Linksverkehr, der kann die Dinger so aus Japan uebernehmen.


Meines Wissens gibt es in Japan den 268 PS-Motor nicht im Levorg. Ist also eine Eigenheit für AUS/NZ. Evtl. Anpassungen wegen Abgasvorschriften etc.
Zudem muss ein anderer Tacho rein (bis 260 km/h statt 180 km/h) und die 180er-Sperre muss raus (mindestens in AUS gibt es ja Strassen ohne Tempolimit, seit 2014 wieder auf über 200 km im Norden).
Ich frage mich warum die Europäer nicht einfach in Japan Forester-Austauschmotoren mit 240 PS bestellen und die hier in den Levorg einbauen :P

GT- Super Racing

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 779

Registrierungsdatum: 19. August 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

694

Freitag, 6. Januar 2017, 21:59

Weiss man eigendlich schon ob es im Herbst ein Facelift kommt? Wird die front änlich wie beim 2018 STi??
und gibst noch einige änderung in der Technik??


Wir sind da bei einem Kauf dran, aber wen es noch bessere änderungen gibt könnten wir auch noch ein halbes Jahr warten :D
[img]http://www.subaru-community.com/index.php?page=Attachment&attachmentID=1474&h=ff916653809e05e7e6ab6c317ef1ac6d2adffbe6[/img]

Lunti

Schüler

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

Wohnort: Zug

  • Private Nachricht senden

695

Samstag, 7. Januar 2017, 09:35

Da du in der Schweiz wohnst gäbe es die Möglichkeit den 2 Liter Levorg mit 300PS zu bekommen.
Frag mich nicht wie sie den zugelassen kriegen bekommen, aber die Grenzgarage in St. Magrethen bietet den an.

Phil_Edge

SC+ Mitglied

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 13. November 2016

  • Private Nachricht senden

696

Sonntag, 8. Januar 2017, 19:23

@Lunti: nur als Direktimport und als Rechstlenker bekommst du die 300ps.

Wie oben schon erwähnt wurde hat Australien den Levorg als 2 Liter mit 268ps, das ist der gleiche FA20 Turbo-Motor welcher in den USA in dem WRX verbaut wird. Die Abgasvorschriften werden wohl mitunter der Grund für die "Kastration" sein.

Vielleicht haben wir in Europa Glück und es gibt irgendwann diesen Motor auch für Europa oder allenfalls den FA20 Turbo aus dem Forester. Wenn dieser Fall eintrifft wird es ein einfaches werden mit Ecutek und allenfalls einem grösseren Turbo die 300ps zu bekommen .

Der Flottenverbrauch und die Nachfrage wird es richten. ;)

Gruss
Phil

gamilon

Fortgeschrittener

Beiträge: 578

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

697

Montag, 9. Januar 2017, 10:12

Kann man überhaupt einfach so einen anderen Motor aus einem anderen Modell einbauen? Das ESP reduziert ja das Motorendrehmoment.

Müssen da nicht die ganzen Signalgeber des ESP kompatibel sein zum Steuergerät und dem neuen Motor?

Ähnliche Themen