Du bist nicht angemeldet.

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Dezember 2017, 10:15

Erfahrungen mit Forester SJ 2.0X Platinum Lineartonic EyeSight

Sind gestern gut in Rügen angekommen, 677 km.
Sehr entspannte Fahrt, da er ja noch neu ist bin ich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten zwischen 120 km und 140 km/h gefahren fasst nur mit Tempomat, da ja EyeSight sehr angenehm.
LT BC Verbrauch von 8,4 l, muß noch ausrechnen was es genau ist lt. Tankrechnung =8,76.l
Was mir negativ aufgefallen ist , das es im Auto zieht, egal ob die die Heizung auf Auto oder Full-Auto habe oder manuell, dass kannte ich von anderen Autos nicht, muß ich noch weiter ausprobieren.
Mir erschließt sich auch noch nicht genau der Unterschied zwischen diesen beiden Einstellung.
Multimedia Subaru Starlink will nicht immer die Meldung APP nicht aktuell, trotzt Neuinstallation am Handy, AHA will auch nicht, gibt schlimmeres Mirrorlink geht mit der APP CleverTanken.
Die ersten 1000 km sind schon geschafft.
Was mir noch aufgefallen ist, beim Fahrzeug beladen, dass wenn ich die Rücksitze umgeklappt habe, das eine große Lücke zu den Vordersitzen entsteht, die man nicht gut nutzen kann.
Das war es erstmals, werde weiter berichten.
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Januar 2018, 17:25

Habe heute nicht aufgepasst und beim Einfahren in meine Garage, Einfahrtbreite 2000 mm, mir den Stossfänger vorne links ordentlich verkratzt. :cursing: :frown:
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Januar 2018, 18:01

Oh je, das tut mir Leid. Der erste Kratzer/Schaden ist immer der schlimmste - hoffe natürlich für Dich, dass es dabei auch bleibt.
Sind die Kratzer so tief, dass es mit Polieren nicht mehr geht?
Alles Gute und viel Erfolg.

drkingschultz

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 8. März 2016

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Januar 2018, 18:10

Es gibt als Original-Zubehör so Kunststoffdinger zum Aufkleben auf die Ecken der Stoßstangen. Glaube die liegen bei 80 EUR für ringsum. Wäre eine Überlegung wert evtl. Allemal billiger als Smartrepair oder gar ne neue Lackierung.

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Januar 2018, 09:35

Oh je, das tut mir Leid. Der erste Kratzer/Schaden ist immer der schlimmste - hoffe natürlich für Dich, dass es dabei auch bleibt.
Sind die Kratzer so tief, dass es mit Polieren nicht mehr geht?
Alles Gute und viel Erfolg.

Ja leider, warte bis zum Frühjahr dann soll es lackiert werden.
Shit happens.
Aber hat mich schon sehr geärgert. Eine Sekunde unaufmerksam und schon ist es passiert.
Zum Glück ist ja der Stossfänger aus Kunststoff.
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 19. Januar 2018, 08:28

Habe Gestern das erstmals getankt unter der Prämisse, nur die Fahrt zur Arbeit 45 km hin und zurück sowie kurze Fahrten in die Stadt.

Gefahren 613 km getankt 52,68 Liter Verbrauch nach BC 8,4 Liter/100 km, errechnet, 8,6 Liter/100 km.

Finde ich einigermaßen OK, könnte aber ruhig noch etwas sinken.

PS: Gibt es die Möglichkeit sich hier mit Spritmonitor zu verlinken? Wie man es von anderen Autoforen kennt.
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

kampfruderer

Fortgeschrittener

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 19. Januar 2018, 10:15

Zitat

Habe heute nicht aufgepasst und beim Einfahren in meine Garage, Einfahrtbreite 2000 mm, mir den Stossfänger vorne links ordentlich verkratzt.


Das ist wirklich blöd. Ich kann's nachvollziehen: es passiert an der eigenen Garage, weil man einen Moment nachlässig ist. Auf die Weise bekam auch mein Käfer seinen ersten Rempler. Da ist nur nichts aus Plastik...

Beim Subi waren schon beim Kauf einige Schrammen und Dellen in den Schürzen (gebrauchter). Das gefiel mir, weil ich wußte (nach Murphy), daß mir dann nichts ernsthaftes mehr passieren wird. War auch bisher so.

Gruß
Christian

DieterK

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 26. Mai 2008

Wohnort: Saarland

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. Januar 2018, 13:39

Fuchsi,

8,6 finde ich ok, wenn zwischendurch noch Kurzstrecken drin sind.
Wie schon gesagt, Kurzstrecken verhageln den ganzen Schnitt. Wie schrieb einer, "er säuft wie 8 Japaner in einer Karaoke Bar" :D

Für Kurzstrecken stimmt diese Aussage, meine Erfahrung.
Bei mir steht die Verbrauchsanzeige jetzt auf 11,0 :)
Liegt daran, dass ich selten den Wagen für den Arbeitsweg nutze sondern den des Öfteren mit dem Ford KA meiner Frau fahre, da der meist in der Garage steht.
Daher fahre ich relativ viele Kurzstrecken mit dem Forri.

Allerdings bin ich vorgestern eine größere Strecke gefahren, einfache Entfernung ca. 35 Km, über Land, zwischen 80 und 100, je nach Begrenzung. Hin gefahren, etwas abgeholt, 10 Minuten später wieder zurück.
Lt. Verbrauchsanzeige Hinfahrt 6,9 Liter, Rückfahrt 7,0. Also da kann er schon sparsam sein. Aber bei Kurzstrecken langt die Karre voll hin.

Gruß
Dieter

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 20. Januar 2018, 06:58

Oh je, das tut mir Leid. Der erste Kratzer/Schaden ist immer der schlimmste - hoffe natürlich für Dich, dass es dabei auch bleibt.
Sind die Kratzer so tief, dass es mit Polieren nicht mehr geht?
Alles Gute und viel Erfolg.

Ja leider, warte bis zum Frühjahr dann soll es lackiert werden.
Shit happens.
Aber hat mich schon sehr geärgert. Eine Sekunde unaufmerksam und schon ist es passiert.
Zum Glück ist ja der Stossfänger aus Kunststoff.


Hier ein Bild.
https://www.subaru-community.com/index.p…=page&from=user
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 20. Januar 2018, 12:50

Klassischer Smart-Repair-Fall.

Subaru93

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 20. Januar 2018, 16:30

Bei mir war's ebenfalls eine blöde Mauer in den Alpen auf einer Höhe von 40cm die man nicht gesehen hat.
Smart Repair bei einer Werkstatt in Stuttgart,perfekte Arbeit und man sieht nix mehr.
Kostenpunkt 250€

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Januar 2018, 06:22

Habe mich Gestern zum On-/Offroad-Training für SUV beim ADAC Grevenbroich am 24.02.18 angemeldet.

Fahrsicherheitstraining mach ich mit jedem neuen Fahrzeug, wird bestimmt interessant und wieder lehrreich, insbesonder was Offroad betrift.
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

IKR

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 14. April 2009

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 21. Januar 2018, 14:45

Kann ich dir nur empfehlen. Bin mit jedem meiner Forester einmal dagewesen. Werde ich mit meinem jetzigen XV auch noch machen.
Besonders die Schrägfahrt und die ganz steile Bergauf- und Bergabfahrt sind zuerst ziemlich gewöhnungsbedürftig.
Vor der Wasserdurchfahrt solltest du die Wattiefe deines Foresters wissen.

danielD

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 1 647

Registrierungsdatum: 27. Januar 2002

Wohnort: 3 LänderEck SaarLorLux

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:03

Das wundert mich

Hallo Freunde,


ich bin gestern einen 2.0 mit 150PS und EyeSight zur Probe gefahren......

Was mich gestört hat:

Ich bräuchte dieses System nicht, den FahrspurAssi auch nicht, von der elektrischen Klappe möchte ich gar nicht reden.
Das System hat mich sogar eingebremst, als auf der Spur nebenan, (Linksabbieger) ein Auto abbremste. Vielleicht ein Zufall, für mich eher nervig.
Eine ungestörte Fahrt mit dem Tempomaten war nur schwer möglich, weil das System für meinen Geschmack sehr früh abbremst.
Mag sein, daß ich es nicht optimal eingestellt hatte, aber ich würde da definitiv einen Bogen rum machen, sprich einen Forester o.ä. ohne kaufen.

Was mir auffiel:
- Es ist ziemlich laut im Forester, könnte daran liegen, daß ich vom Outback verwöhnt bin, aber mein 12 Jahre alter Freund ist sehr viel leiser im Innenraum.
- Der Drehzahl bereich in dem gefahren wird ist m.M.n. sehr hoch. Beim Moselaufstieg (BAB) drehte er ziemlich hoch und wurde noch lauter als ohnehin schon.
- Der Verbrauch - trotz defensiver Fahrweise und ich habe das Gaspedal nur gestreichelt, habe ich es nur knapp unter 10l/100km geschaft. Gut, die 90km
mögen nicht repräsentativ sein, aber ich war etwas überrascht. Ich fahre meinen H6 unter 10l.....

@fuchsi: Wo genau bist du her? Ich komme aus der Saarlouiser Kante. Wie lange hast du deinen Forester schon?

Gruß
Daniel

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 22. Januar 2018, 09:11

Hallo Daniel/danielD,
ich komme aus NRW.

Beim EyeSight System kannst Du die Entfernung zum vorausfahrendem Fahrzeug, recht am Lenkrad, es sind drei waagerechte Striche, die Dir dann auch in der Mitte der Instrumente angezeigt werden einstellen.
War vielleicht das SI-System auf Sport/S gestellt und nicht auf I? Daher die hohen Drehzahlen?
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

danielD

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 1 647

Registrierungsdatum: 27. Januar 2002

Wohnort: 3 LänderEck SaarLorLux

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 22. Januar 2018, 18:08

Hallo Freunde,

@fuchsi: Achso, gestern stand da noch Saarland....

Ich hatte natürlich auch diesen Entfernungsbalken entdeckt, das brachte bei keine Besserung.
Das SI System stand auf I , den Sportmodus hatte ich auch entdeckt, dann dreht der Motor automatisch höher.

Keine Ahnung, der Forester hat mir auf jeden Fall gefallen, aber es wird dann eher ein XT ohne EYESight. Das brauche ich
echt nicht.

Gruß
Daniel

fuchsi

SC+ Mitglied

  • »fuchsi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 22. Januar 2018, 18:16

Hallo Daniel,
so sind halt die Geschmäcker verschieden.
Ich wollte unbedingt EyeSight, und bin voll zu frieden mit dem System.
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 328

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 22. Januar 2018, 23:51

Ging mir auch so... als Langstrecken / Komfort Fahrzeug auf keinen Fall mehr ohne Eyesight... und auch in der Stadt ist es beruhigend zu wissen das ein "zweites Augenpaar" mit aufpasst.
Warum es bei Dir so zickig war ist mir ein Rätsel. Wenn ich mal Leute mit meinem Eyesight Auto fahren lassen, und die das auch nicht wissen, merkten davon noch nie was. Keine Eingriffe.

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 23. Januar 2018, 13:05

Moin Zusammen
Ging mir auch so... als Langstrecken / Komfort Fahrzeug auf keinen Fall mehr ohne Eyesight... und auch in der Stadt ist es beruhigend zu wissen das ein "zweites Augenpaar" mit aufpasst.
150% Zustimmung: +1 :thumbsup: Als neulich ein eingefleischter MB-Fahrer bei mir mitfuhr musste er zugeben, dass er mit seinem Assistenzsystem nicht sooo glücklich ist...

Warum es bei Dir so zickig war ist mir ein Rätsel.
: +1 :confused: :?:

Wenn ich mal Leute mit meinem Eyesight Auto fahren lassen,
DU lässt Andere mit DEINEM Auto fahren? Verleihst Du auch Deine Frau/Freundin zur Probefahrt? :zwinker: [bei der Steilvorlage musste das jetzt sein, ich denke, Du hast genügend Humor 8) ]
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Subaru93

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 23. Januar 2018, 19:13

Moin Zusammen
Ging mir auch so... als Langstrecken / Komfort Fahrzeug auf keinen Fall mehr ohne Eyesight... und auch in der Stadt ist es beruhigend zu wissen das ein "zweites Augenpaar" mit aufpasst.
150% Zustimmung: +1 :thumbsup: Als neulich ein eingefleischter MB-Fahrer bei mir mitfuhr musste er zugeben, dass er mit seinem Assistenzsystem nicht sooo glücklich ist...

Ich habe zusätzlich zu meinem Outback einen Dienstwagen,Mercedes C250d T Modell, mit allem möglichen Schnickschnack und Helferlein.
Ich habe den direkten Vergleich und kann sagen,dass an das EyeSight bislang kein mir bekanntes System rankommt. Meine Arbeitskollegen haben meinen Subaru zunächst auch als "Reisschüssel" abgestempelt und nachdem Sie mitgefahren sind,haben sie ihre Meinung deutlich revidiert. Zusätzlich hat die Auto Motor Sport (oder wars der ADAC?) das EyeSight getestet und die Kollegen (wir arbeiten in der Automobilindustrie) waren echt erstaunt,was der kleine Hersteller so hergezaubert hat.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen