Du bist nicht angemeldet.

zwangsbeatmung555

Mitglied im GT-Club

  • »zwangsbeatmung555« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 7. Mai 2008

Wohnort: bavarian forrest

  • Private Nachricht senden

201

Dienstag, 5. Februar 2013, 22:22

mein gefühl sagt mir auch, dass es sich hierbei um keinen potentiellen hochdruckmotor handelt. :zwinker:
bei leistungen im unterem und mittleren bereich sollte das noch keine probleme machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zwangsbeatmung555« (13. Februar 2013, 15:44)


zwangsbeatmung555

Mitglied im GT-Club

  • »zwangsbeatmung555« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 7. Mai 2008

Wohnort: bavarian forrest

  • Private Nachricht senden

202

Mittwoch, 13. Februar 2013, 15:42

so, mal wieder was anderes...hat von euch schon mal jemand egal ob OEM subaru, oder upgrade pleuel ausgewinkelt?

wenn ja, welche ergebnisse hattet ihr bei welchen herstellern?
die gewichte bzw. toleranzen wären auch interessant.


mfg
alois

PS: die bestellnummer von dem 33g TS wäre immer noch toll. :zwinker:

zwangsbeatmung555

Mitglied im GT-Club

  • »zwangsbeatmung555« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 7. Mai 2008

Wohnort: bavarian forrest

  • Private Nachricht senden

203

Donnerstag, 14. Februar 2013, 22:56

leute, was denn los? :zwinker:
mag keiner mehr!? :gruebel:

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 365

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

204

Freitag, 15. Februar 2013, 09:12

..hat von euch schon mal jemand egal ob OEM subaru, oder upgrade pleuel ausgewinkelt?



:traurig: Könnte das Schweigen an der Fragestellung liegen: Pleuel auswinkeln? :hmmm:

zwangsbeatmung555

Mitglied im GT-Club

  • »zwangsbeatmung555« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 7. Mai 2008

Wohnort: bavarian forrest

  • Private Nachricht senden

205

Freitag, 15. Februar 2013, 12:26

warum, stimmt an meiner fragestellung etwas nicht? :gruebel: :nixwieweg:

ich meine quasi den lieferzustand in der gegenüberstellung zu dem zustand nach dem auswinkeln...

GC8 Fahrer

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Wohnort: Halberstadt OT.Schachdorf-Ströbeck

  • Private Nachricht senden

206

Freitag, 15. Februar 2013, 13:08

warum, stimmt an meiner fragestellung etwas nicht? :gruebel: :nixwieweg:

ich meine quasi den lieferzustand in der gegenüberstellung zu dem zustand nach dem auswinkeln...

Ich kenn das nur bei Motoren älterer Bauart (Oldtimer) mit dem auswinkeln. Mit einem Taumelschlag am Trabantmotor könnt ich evtl. weiterhelfen ! Wenn du neue Pleuele bekommen hast und die krumm sind würde ich mir echt Gedanken machen. Die Gewichte der Serienpleuele können schon ein paar Gramm abweichen (99iger Gt Motor). :tschuess:

zwangsbeatmung555

Mitglied im GT-Club

  • »zwangsbeatmung555« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 7. Mai 2008

Wohnort: bavarian forrest

  • Private Nachricht senden

207

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:50

hmmm...hab da vor kurzem was mitbekommen, wonach hubzapfenaufnahme und kolbenbolzenauge von einem sehr teurem premiumanbieter nicht in einer flucht waren. deshalb bin ich hier etwas vorsichtig geworden. 8o

jap, die gewichte von den serienpleueln weichen in der tat um einige gramm ab. habe ich von nem EJ205, EJ207 und EJ257 feststellen müssen.
von nem spec c motor war es ebenfalls das gleiche. die kolben waren innerhalb 3,0gramm

meine arias sind innerhalb 0,8g mit den schrauben sogar noch gut darunter.

mfg
alois

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 15. August 2011

Wohnort: Peine

  • Private Nachricht senden

208

Dienstag, 19. Februar 2013, 09:50

Moin Pleuel auswinkeln ist doch standard!!! machen wir immer egal ob es die super teuer premimanbieter sind oder normal mittelklasse, mach doch jeder motornbauer einfach mit geben wenn man den block aufbohren lässt oder honen kostet 40-€ 60€ das auswinkeln.

P.S. mein manley pleuel sind auf 1,3 g genau auch nicht schlecht!!! und sind sehr gut ausgewinkelt

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

209

Mittwoch, 17. April 2013, 23:13

Nach nochmaligen nachbearbeitungen am motor hat der Impreza 800 (798) Nm, die leistung?
Die räder gingen ab ca. 660 ps mit rauchzeichen durch

lg

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

210

Dienstag, 27. Januar 2015, 00:05

Hallo, ich mach da jetzt einmal mit neuen sachen weiter.
Seit einiger zeit läuft bei uns ein Subi motor mit eingearbeiteten speziellen metall ZK-dichtringen.
Selbst ausgetüftelte, gezeichnete ringform + dichtung, gedreht hat sie ein anderer (war nicht leicht sie alle gleich zu vertigen).

Dann wurden noch vier zusätzliche, eigens angefertigte ölspritzdüsen eingearbeitet und eingestellt.
Also vier düsen zur kolbenkühlung + vier düsen –ich sag einmal- zur kolben schmierung.

lg

211

Dienstag, 27. Januar 2015, 19:04

Amadeus, hast du da zufällig Fotos von?
Sind das Bronze(?)ringe so ähnlich wie sie in der WRC verwendet werden? Wir wollen Fotos :)
Hab mal was gesehen da wurde am Block um die Zylinder eingefräst, Ringe eingesetzt und um die Ringe herum kleine Kanäle gefräst um die Abgase darüber abzuleiten.

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

212

Dienstag, 27. Januar 2015, 22:23

Es sind im block eingefräste stahlringe mit eigenem oberflächenmuster, ähnlich wie in der alten Gr.B oder F1 turbo zeit.
Die Subi WRC hatten gasringe, die es in unserer dimension nicht gibt.

lg

zwangsbeatmung555

Mitglied im GT-Club

  • »zwangsbeatmung555« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 7. Mai 2008

Wohnort: bavarian forrest

  • Private Nachricht senden

213

Sonntag, 3. Januar 2016, 18:49

habe schon länger nicht mehr hier rein geschaut und deswegen die posts nicht bemerkt.

@Amadeus
mit welchem sprit fahrt ihr denn den wagen mit den 8 stk. ölspritzdüsen?
wie/wohin habt ihr denn die düsen zur zusätzlichen schmierung eingerichtet?


ein pic von deinen schneidringen wäre wirklich interessant. :zwinker:


jetzt habe ich noch eine frage wegen eines aktuellen projektes.
hat von euch zufällig jemand die part number vom W20C block zur hand?
ich kann die einfach nicht raus finden...


mfg

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

214

Sonntag, 3. Januar 2016, 21:49

Der Motor läuft mit 100 okt.
Die zusatz Düsen spritzen auf die Laufbahnen.



lg

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

215

Freitag, 25. November 2016, 00:07

Zitat


wie/wohin habt ihr denn die düsen zur zusätzlichen schmierung eingerichtet?




:)

Blöde Situation war jetzt:
Da die Kolben (eigntlich wie immer) Geschrumpft sind, hab ich sie erneuert.
Beim anschließenden auslittern hab ich gemerkt, dass es zwischen den Zylindern große unterschiede gibt.
Schuld war, dass die Crower H Pleuel nun drei verschiedene längen haben. :confused:
Die Lagerschalen haben aber keine größeren Reibspuren.

lg

lg