Du bist nicht angemeldet.

Honda

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 3. März 2015

  • Private Nachricht senden

81

Montag, 17. September 2018, 19:50

noch eine Frage zum geklonten Rädern

Gibt es Probleme im System wenn zB. die geklonten Winterräder im FZ transportiert werden oder bei der Lagerung in der Garage?

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

82

Samstag, 22. September 2018, 08:59

Gute Frage! :)

Ich hätte auch noch zwei:
- Ist die Dimenson der Räder egal, solange der Luftdruck im vorgesehenen Bereich liegt? (z.B. Winter 17 Zoll, Sommer 18)
- Können die Sensoren nur im ausgebauten Zustand geklont werden? Und falls ja, können die IDs der bereits montierten (Sommer-)Reifen am Fahrzeug ausgelesen und in das Gerät zum Klonen eingegeben werden? Ansonsten müssten man die vorhandenen Reifen zum Klonen deaktivieren.

DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

83

Samstag, 22. September 2018, 10:39

Gibt es Probleme im System wenn zB. die geklonten Winterräder im FZ transportiert werden oder bei der Lagerung in der Garage?


Wenn die Sensoren sich nicht "drehen" sollten diese nach einiger Zeit in den "Sleep-Modus" wechseln um die Batterielaufzeit zu verlängern. Also Garage sollte problemlos gehen, während der Fahrt im Auto vielleicht nicht.

Gute Frage! :)

Ich hätte auch noch zwei:
- Ist die Dimenson der Räder egal, solange der Luftdruck im vorgesehenen Bereich liegt? (z.B. Winter 17 Zoll, Sommer 18)
- Können die Sensoren nur im ausgebauten Zustand geklont werden? Und falls ja, können die IDs der bereits montierten (Sommer-)Reifen am Fahrzeug ausgelesen und in das Gerät zum Klonen eingegeben werden? Ansonsten müssten man die vorhandenen Reifen zum Klonen deaktivieren.


Bei den Aktiven Sensoren ist der Abrollumfang egal, weil dort Aktiv nur der Druck überwacht wird und nicht der Abrollumfang wie bei den Passiven RDKS Systemen. Die ID der Sensoren kann bei montierten Reifen ausgelesen werden, genauso wie die anderen Parameter die der Sensor überwacht wie Druck und Temperatur. Klonen wird in den Anleitungen der Aftermarkt Sensoren meist bei noch nicht montierten Reifen beschrieben, klappt aber eigentlich auch wenn der Reifen montiert ist.

Honda

Anfänger

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 3. März 2015

  • Private Nachricht senden

84

Samstag, 22. September 2018, 13:48

Danke Dr.House2010 für den Tip.Schönes WE

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

85

Samstag, 22. September 2018, 14:19

Ebenfalls danke für die Klarstellungen! :D

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

86

Dienstag, 2. Oktober 2018, 18:31

Moin Zusammen
Gibt es Probleme im System wenn zB. die geklonten Winterräder im FZ transportiert werden oder bei der Lagerung in der Garage?
Nein, wenn überhaupt, dann wenn die Räder im gleichen FZ transportiert werden. Kann dann je nach Modell zu Fehlermeldungen kommen, sofern die Räder aud ihrem "Schlaf" geholt wurden vor/beim Verladen. Nach dem Ausladen und einmal Zündung dürfte sich das erledigt haben. Ebenso wenn sie einfach nur in der Nähe des FZ gelagert werden, da
a) Schlafmodus
b) geringe Reichweite der Sender

Gute Frage! :)

Ich hätte auch noch zwei:
- Ist die Dimenson der Räder egal, solange der Luftdruck im vorgesehenen Bereich liegt? (z.B. Winter 17 Zoll, Sommer 18)
- Können die Sensoren nur im ausgebauten Zustand geklont werden? Und falls ja, können die IDs der bereits montierten (Sommer-)Reifen am Fahrzeug ausgelesen und in das Gerät zum Klonen eingegeben werden? Ansonsten müssten man die vorhandenen Reifen zum Klonen deaktivieren.
a) ja, da nur der statische Luftdruck gemessen wird
b) die IDs können im montierten Zustand ausgelesen werden. Klonen im am FZ eingebautem Zustand bei Schrader EZ2.0 macht keinen Sinn, das macht der Mechaniker eh' nur einmal und dann sind die IDs für den Rest der Lebensdauer des Sensors fest gespeichert.
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Albjäger

Schüler

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 8. Mai 2018

Wohnort: Schwäbische Alb

  • Private Nachricht senden

87

Samstag, 3. November 2018, 22:07

Die Schrader EZ2.0 lassen sich doch umprogrammieren!

Ich habe gestern meine Winterräder montiert bekommen. Beim Klonen der Radsensoren konnte ich zuschauen. Nachdem auf der Heimfahrt nach ca. 10 km die Reifendruckwarnleuchte anging, hatte ich zuerst die Sommerreifen in Verdacht, die im Kofferaum standen. Als die Warnleuchte nicht ausging nachdem ich die Sommerreifen ausgeladen hatte, musste ich heute nochmals zum Reifenhändler. Alle Sensoren-ID's wurden nochmals verglichen und dabei festgestellt, dass, warum auch immer, eine ID eines Winterrades nicht korrekt war.
Als ich den Händler darauf ansprach, dass dann wohl ein neuer Sensor notwendig wird, hat er dies verneint, weil er ein spezielles Programmiergerät hätte, dass den Schrader Sensor neu beschreiben könnte.
Könnte ihm dabei zusehen, wie der Sensor die neue korrekte ID bekam, zuvor musste er aber den Luftdruck auf unter 1,5 Bar absenken, so gab es ihm das Programmiergerät vor als es beim ersten Versuch nicht klappte. Kaum neu programmiert war die Warnlampe aus und seitdem ist alles in Ordnung
PS: Habe bei der Aktion gleich alle ID's abfotografiert. :D

Hias

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 11. April 2010

  • Private Nachricht senden

88

Samstag, 3. November 2018, 22:37

Am besten verlinke ich hier auch nochmal auf meinen Beitrag für alle bei denen der Händler keine Programmierung der Sensoren vornehmen kann/möchte: Reifendruck Kontrollsystem im Levorg :D