Du bist nicht angemeldet.

Sammy2802

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 1. April 2009

Wohnort: Kroppach, WW

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 19. April 2016, 20:14

Du kannst in dem Quickset mehrere Sätze hinterlegen, und zwar indem Du die IDs aus dem Steuergerät ausliest (für die Originalen sinnvoll) oder indem Du bei der Montage die Nummern von den Sensoren abliest und dann eingibst, oder indem Du die Sensoren beim Reifenfritzen auslesen lässt und die Nummern dann eingibst.
Wenn Du sonst keine Chance hast, kannst Du so halt auch die jetzigen auslesen, dann noch einmal teachen lassen beim Wechsael und hinterher den zweiten Satz auslesen.

Edit: Hatte auch an der Box rumüberlegt und schonmal Manual und Software ausprobiert, aber dann war sie halt hier nicht verfügbar.
Und dann hieß es aus einschlägigen Kreisen noch, dass mein Wagen die Position der einzelnen Sensoren am Fahrzeug nicht auseinander hält, sondern nur checkt ob alle da sind... das seh ich ja dann, wenn ich im nächsten Herbst die Winterreifen vorn/hinten mal vertausche.
Im Zweifel bleiben sie wie gehabt, dann kommen eben vorn eher neue drauf. Brauch ich wenigstens nicht immer gleich vier auf einmal.

andy616

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. September 2015

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 19. April 2016, 20:26

Danke für die Info. Im Moment nimmt mein Freundlicher 9,28€ für das anlernen der Sensoren, dann rentiert sich die Box erst nach ca. 6 Jahren, da warte ich lieber noch ab, vielleicht gibt es die Möglichkeit bald 8 Reifen im Steuergerät zu hinterlegen. Subaru Deutschland hat dies jedenfalls mir per Mail mitgeteilt.

WRX STI V1

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 19. April 2016, 21:04

Habe wahrscheinlich die Möglichkeit mir die Box aus Amerika mitbringen zu lassen oder ich überlege schon vielleicht das Ateq VT 30 zu kaufen ist auch nur 40 Dollar teurer.
Das VT30 ist aber, soweit ich es erkennen kann, ein Trigger-Tool. D.h. damit kannst Du mit den einzelnen Sensoren kommunizieren und z.B. deren ID direkt am Sensor auslesen. Das Quickset kommuniziert hingegen mit dem RDKS-Steuergerät.

vielleicht gibt es die Möglichkeit bald 8 Reifen im Steuergerät zu hinterlegen. Subaru Deutschland hat dies jedenfalls mir per Mail mitgeteilt.
Als Softwareupgrade oder nur (wie ich vermute) bei zukünftigen Modellen?

Viele Grüße
Chris

andy616

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. September 2015

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 20. April 2016, 16:47

@WRX STI V1: laut Subaru Deutschland als Softwareupgrade, allerdings ohne Zeitangabe, also abwarten und Tee trinken

WalterM

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 30. April 2016

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 1. Mai 2016, 03:03

Danke für die Info. Im Moment nimmt mein Freundlicher 9,28€ für das anlernen der Sensoren, dann rentiert sich die Box erst nach ca. 6 Jahren, da warte ich lieber noch ab, vielleicht gibt es die Möglichkeit bald 8 Reifen im Steuergerät zu hinterlegen. Subaru Deutschland hat dies jedenfalls mir per Mail mitgeteilt.

9.28 ? Bei mir hat das 35 Euro gekostet, da muss ich glatt auch mal dahin mailen und dann meine Werkstatt auf den Topf setzen.

Heiko_SE

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 27. April 2016

Wohnort: Süd-Schweden

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 2. Mai 2016, 17:56

Danke für die Info. Im Moment nimmt mein Freundlicher 9,28€ für das anlernen der Sensoren, dann rentiert sich die Box erst nach ca. 6 Jahren, da warte ich lieber noch ab, vielleicht gibt es die Möglichkeit bald 8 Reifen im Steuergerät zu hinterlegen. Subaru Deutschland hat dies jedenfalls mir per Mail mitgeteilt.

9.28 ? Bei mir hat das 35 Euro gekostet, da muss ich glatt auch mal dahin mailen und dann meine Werkstatt auf den Topf setzen.

In Schweden kostet das Anlernen der Sensoren umgerechnet 21,- Euro. :huh:

WalterM

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 30. April 2016

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 5. Mai 2016, 05:18

Danke für die Info. Im Moment nimmt mein Freundlicher 9,28€ für das anlernen der Sensoren, dann rentiert sich die Box erst nach ca. 6 Jahren, da warte ich lieber noch ab, vielleicht gibt es die Möglichkeit bald 8 Reifen im Steuergerät zu hinterlegen. Subaru Deutschland hat dies jedenfalls mir per Mail mitgeteilt.

9.28 ? Bei mir hat das 35 Euro gekostet, da muss ich glatt auch mal dahin mailen und dann meine Werkstatt auf den Topf setzen.

Kommando zurück...als ich die Rechnung einscannte sah ich erst, das die 35 Euro für den Austausch eines Sensors inklusive Justierung waren. Ansonsten war das Anlernen umsonst und im Reifenwechsel inklusive.

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Juni 2014

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. Juli 2016, 19:16

Hi

Interessante Sache, der ATEQ QUICKSET TMPS. Da ich für das Anlernen bei meinen neuen Felgen ebenfalls (unter Protest) satte 40,-T€uronen löhnen mußte, wäre das Kästchen schon eine Anschaffung wert. Das Ding scheint es im Moment aber nur im Ami-Land zu geben.
Ich hätte dazu eine Frage. Wenn ich bei der Fahrzeugliste den 2015er WRX STi eingebe, bekomme ich die Meldung, daß das Gerät dafür nicht paßt! Kann man das ignorieren und bedankenlos zuschlagen? ATEQ bei Ebay-USA

Danke und beste Grüße
Rolf

WRX STI V1

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. Juli 2016, 21:43

Hallo Rolf,

die Hirsche haben eine alte Liste verlinkt, die bei allen Fahrzeugen 2014 endet. Du kannst in der Software aber trotzdem den WRX STI MY2015 auswählen. Auch der MY2016 ist schon gelistet, denn das Teil updated sich automatisch online, d.h. wenn man ein neues Fahrzeug anlegt, sollte man online sein.

Viele Grüße
Chris

WRX STI V1

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 13. Juli 2016, 21:53

P.S.: Wenn ATEQ alle Papiere richtig ausfüllt und außen in einem Umschlag auf die Sendung klebt, kann DHL die Sendung in Deutschland verzollen. Bei Erhalt der Sendung muß Du dann 19& Mehrschweinsteuer auf den Kaufpreis plus Versandkosten (ja, ich weiß, das ist eine total bescheuerte Regelung) an DHL entrichten. Eventuell kommen noch ein paar Prozent Zoll hinzu.

Falls ATEQ das nicht richtig macht, erhältst Du von DHL eine Benachrichtigung und mußt selbst zum örtlichen Zollamt. Die Verzollung geht aber einfach und relativ zügig. Am besten eBay-Ausdruck mitnehmen.

Viele Grüße
Chris

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Juni 2014

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 14. Juli 2016, 20:27

Hi Chris

Danke für die Info. Dann werde ich mir mal so ein Teil ordern. Mit dem Zollamt hatte ich wegen einer Lieferung aus den VSA schon Bekanntschaft gemacht. Ich mußte damals über eine Stunde warten, bis ich an der Reihe war. :cursing:
Vielleicht klappt es ja auch mit DHL. Bei irgendeiner Lieferungs aus den Staaten klappte es nämlich schon ohne Zollamt.
Also danke nochmal.

Viele Grüße
Rolf

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Juni 2014

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 22. Oktober 2016, 20:14

In's Clo gegriffen :-(

Hi Chris plus Mitlesende

So. Ich habe mir so ein Teil aus den "Staaten" bestellt. Wie zu erwarten, mußte ich natürlich zum Zollamt fahren und das Ding dort abholen. :cursing: Egal.

Allerdings habe ich das Gefühl, daß das Ding kaputt ist. Die Installation unter Windows 10 64 Bit klappte problemlos. Treiber wurde installiert und es läßt sich sogar der 2016er STi auswählen. Falschmachen kann man ja hier wirklich nichts. Ich also mit dem "Schlepptop" raus zum Auto, Programm gestartet, den 2015er STi ausgewählt und der Liste gefolgt.

Also eben zuerst den Startknopf zweimal gedrückt, ohne natürlich die Kupplung zu treten. Das Gerät per beigelegter Verlängerung an die Buchse angeschlossen und den Knopf für Sommerreifen gedrückt. Er wechselte auch von blinkend grün in dauerhaft rot, aber das war es auch schon. Nach 5 Minuten war die LED immernoch auf rot. Ich zog das Gerät einfach ab und verband es mit dem USB-Kabel. Es waren natürlich keine Informationen auf dem Gerät.

Ich habe es noch gefühlte 20 mal probiert, aber nichts ging. Ich las nochmal kurz hier die Infos durch. Du schreibtest, daß man bei Anlegen eines neuen Fahrzeuges Online sein sollte, weil sich das Ding automatisch updatet. Nun ja. Da mein WLAN nicht bis zum Auto reicht (obwohl es nur ca. 15m vom Router entfernt steht) kaufte ich mir noch einen WLAN-Verstärker um Empfang am Laptop zu haben. Das klappt zwar jetzt, aber das Auslesen der Sensoren nicht. Ich habe praktisch alle möglichen Varianten probiert. Geht nicht! 200,-€ für die "Winterhilfe". :cursing: Ganz toll. :whistling: Für dieses "Lehrgeld" hätte ich etliche Male gebührenpflichtig die Räder neu anlernen lassen können. Aber so ist das eben im Leben. Geiz ist nicht immer geil. 8|

Nun ja. Ich werde es so machen, wie ich es ürsprünglich vorhatte, nämlich den Winter über das Warnlicht des komischen Reifendrucksystems ignorieren. Beim Montieren der Sommerräder im Frühjahr sollte ja dann wieder "alles Bohne" sein.
Oder nicht?

Hast Du oder jemand anderes noch einen Tip? Die allerletzte Möglichkeit wäre, es liegt am Windows 10, was ich aber nicht glaube, da ja alles erkannt wird usw. Oder dauert es wirklich länger als 10 Minuten, bis die Sensoren ausgelesen sind? Wäre ja ein gespielter Witz. :D

Viele Grüße
Rolf

Subaru93

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 24. Oktober 2016, 18:26

So heute habe ich auf meinen Outback die Winterräder montieren lassen. Letztes Jahr hatte ich immer die Reifenkontrolldruckmeldung. Ich war aber zu bequem die Meldung zu beheben.
Heute hat der Mechaniker festgestellt dass ein Sensor eine Fehlprogrammierung hatte. Also Sensor neu programmiert und Thema war erledigt.
Das Aussitzen auf Sommerreifen funktioniert auch,da die Sensoren richtig programmiert sind. Am besten noch den Reset durchführen,damm sollte es laufen.

WRX STI V1

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 24. Oktober 2016, 21:28

@alter Germane: Tut mir sehr leid, daß Du Probleme mit der Box hast. Ich selbst hab' rein zufällig am letzen Wochenende auf Winterreifen gewechselt und konnte die im Frühjahr ausgelesenen IDs der Winterräder problemlos zurückspielen. Im Gegensatz zu meinen Erfahrungen mit Vergölst hat das sogar gleich auf Anhieb geklappt.

Rote LED heißt, daß die Box keine Verbindung zum RDKS-Steuergerät hat. Also ist irgendwas faul zwischen dem Controller in der Box und dem RDKS-Steuergerät. Es kann natürlich im worst cvase sein, daß die Box kaputt ist. Aber vielleicht waren auch nur die Stecker nicht fest genug eingesteckt. Ansonsten könntest Du mal das Kabel durchklingeln. Wenn alles nichts hilft, würde ich an Deiner Stelle den Verkäufer kontaktieren. Daß er in den USA sitzt, heißt schließlich noch lange nicht, daß er sich für nichts verantwortlich fühlt.

Vorgehensweise beim Einlesen der Sommer-IDs vom RDKS-Steuergerät sollte sein:
1. Mit Internetverbindung Fahrzeug auswählen und OK anklicken.
2. Dann nach Meldung "Please disconnect ..." die Box vom PC abstöpseln
3. Mit der Box zum Auto gehen und Zündung einschalten
4. Am OBD-Stecker anschließen --> grüne LED blinkt
5. Taste "Sonne" an der Box drücken --> nach ca. 1 s sollte die LED dauerhaft grün leuchten
6. OBD abstöpseln, zum PC gehen und USB dort einstöpseln

Schade, daß Du nicht in der Nähe wohnst. Sonst wäre es ein Leichtes, im Quercheck Deine Box mal an meinem Auto und mit meinem Rechner auszuprobieren und umgekehrt.

Viele Grüße
Chris

P.S.: Das Anlegen des Fahrzeugs, für das eine Internetverbindung gebraucht wird (damit die Fahrzeugliste aktualisiert werden kann), hättest Du in der Wohnung machen können. Einmal angelegt kann man dann im Fahrzeug die IDs ohne Internetverbindung und sogar ohne PC auslesen bzw. zurückspeichern (werden in der Box zwischengespeichert).

Spittek

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2013

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 25. Oktober 2016, 09:00

Ich würde erst einmal gar kein Lesegerät kaufen. Die Preise für die sogenannten RDKS-Tools fallen momentan ins bodenlose. Auf der letzten Hausmesse eines großen Werkstattausrüsters wurden prof. Markengeräte statt für 900,- nun für knapp über 200,- verscheuert. Die meisten Autos können, nachdem die Sensoren einmal programmiert wurden, den neuen Radsatz selber anlernen oder zumindest 2 Sätze Räder speichern, so dass man übers Bordmenü wechseln kann.

Subaru ist ja in vielen Dingen sehr fortschrittlich, z.B. beim Eyesight, aber bei der RDKS-Nummer schon arg hinterm Mond...

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Juni 2014

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 25. Oktober 2016, 21:02

Hi

Erstmal danke für die Antworten. Also das es keine Ewigkeiten dauern kann, sondern nur Sekunden, habe ich mir fast gedacht. Aber wie es eben so ist. Die Hoffnung starb erst nach 10 Minuten. 8|

Das Kabel hatte ich auch im Verdacht. Deshalb steckte ich das Gerät direkt an die OBD-Buchse an. Das geht problemlos, allerdings mit dem selben negativen Ergebnis. :huh: Ich hatte meinen Laptop mit im Auto und konnte somit mehrmals problemlos probieren. Notfalls mache ich's mal auf und schaue nach, ob man innen einen Fehler erkennen kann. Das "Theater" mit den Amis, was Reklamation usw. angeht, werde ich mir bei meinen Englischkenntnissen verkneifen bzw. mache ich mir da eh keine "kulanten Hoffnungen" mehr. Ich habe das Gerät schon seit Mitte August hier rumliegen und ich Rindvieh hätte es einfach sofort ausprobieren sollen.

Ich werde es nochmal probieren. Notfalls schicke ich's Dir mal zu und Du kannst es bei Dir mal überprüfen. sollte es da funktionieren, muß der Fehler bei mir liegen.

@Spittek

Also für 200,-€ kaufe ich auch ein Profigerät. Das hat das Ami-Gerät auch gekostet.

Grüße
Rolf

Knuffy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 18. November 2016, 17:20

@alter Germane: Hallo Rolf, bist du schon weiter mit dem ATEQ Quickset? Funktionierts nun oder hast du es "entsorgt"?

Ich habe mir nun auch so ein Gerät aus den USA schicken lassen, übrigens ohne jegliche Zoll-Probleme. Wurde alles vom Händler vorher gemacht, Einfuhr, Steuer, Zoll, etc....

Ich hatte auch erst die gleichen Probleme wie du, vielleicht kann ich dir den einen oder anderen Tipp geben.
Nun klappt es bei mir prima.

Oli
Gruß Oli :zunge:

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 17. Juni 2014

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 19. November 2016, 18:19

Hi Oli

Mein Quickset ist leider defekt. Der Chris (WRX STI V1) war so nett, meine Box zu überprüfen. Ich habe sie ihm zugesendet. Er teilte mir vorhin mit, daß das Ding im Ar*** ist. Dafür auch hier nochmal Danke für seine Mühe.
Jetzt lebe ich eben mit der gelben Warnlampe im Winter. Oder ich mache noch einen weiteren Versuch.
Schaun mer mal.

Viele Grüße
Rolf

WRX STI V1

Fortgeschrittener

Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 19. November 2016, 20:43

... wobei es interessant wäre zu erfahren, ob @Knuffy wirklich das gleiche Problem hatte, daß beim Lesen der IDs vom Fahrzeug die grün blinkende LED beim Druck auf die "Winter"- oder "Sommer"-Taste plötzlich dauerhaft rot statt dauerhaft grün leuchtet.

Viele Grüße
Chris

Knuffy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 20. November 2016, 00:00

also.....

@alter Germane: @WRX STI V1:

Ich habe das Gerät zum Glück einen Tag vor meinem Reifenwechsel Termin bei der Werkstatt bekommen.
Es ist die erste Wintersaison und da muss ich ja leider die Winterräder erstmal vom freundlichen anlernen lassen.
Also ich hab die Software installiert, das Gerät angepümpelt, WRX STI MY16 eingestellt.
Ab zum Wagen, eingesteckt...blinkt grün...Taste "Sonne" gedrückt, leuchtet rot,...., nochmal,...., nochmal,...,...,...,...
OK keine Zeit, morgen ist der Radwechsel, also erstmal ärgern und überlegen....
Dann Internetsuche, ok es gibt ein Update auch Firmware, also Softwareupdate geladen, Firmwareupdate drauf. Neustart.
Das gleiche wie vor nochmal. Alles nach Anleitung, "ist wirklich nicht schwer", aber nix geht, auch nach den Updates nicht.
Dann hab ich einiges probiert, im Stress und ärgern.
STI MY15 eingestellt, auf Frankreich anstatt USA eingestellt, NIX.
Bestimmt 20 verschiedene Versuche, immer das gleiche, grünes blinken, dann dauerrot. Egal ob ohne, mit Zündung, oder was auch.
Dann letzter Versuch.. ach ja, wir haben ja einen Impreza, einfach mal Impreza MY16 eingestellt.-.und nu, juchhu, er hat von grün blinken auf grün leuchten umgeschaltet.
Am PC dann ausgelesen und da stehen nun Nummern drin, also doch bestimmt die ID's der Sensoren.
Zurückspielen hab ich nicht probiert, hoffe das klappt dann.
Jetzt hab ich seit 2 Tagen die Winterräder drauf, warte ob die funktionieren oder es orange leuchtet. Wenn nicht probiere ich es am Sonntag noch mit den Wintersensoren aus.
Dann meld ich mich nochmal.

Also bis jetzt. Einstellung Impreza MY16 und es geht. WRX STI MY16/15/egal es geht nicht. Bestimmt ein Softwarefehler. Oder Datenbank.
Das Gerät von WRX STI V1 ist ja etwas älter (ein paar Wochen) vielleicht haben die etwas kaputt geupdatet.
Gruß Oli :zunge:

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher