Du bist nicht angemeldet.

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 2. Februar 2019, 18:46

...die aktuell noch verfügbaren Levorg aus 2018 laufen alle nur mit Sondererlaubnis vom KBA, welche für genau 258 Fahrzeuge gilt und welche mit VIN darin aufgelistet sind. Haben unseren neuen Levorg heute abgeholt, EZ 31.02.2019, No. 247 des Dokuments.
2015 Levorg GT Sport -> 2018 Levorg GT Comfort
'02 Impreza WRX STi + '03 G-Astra Kombi (Garten)
=>

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 2. Februar 2019, 22:27

D.h. ab 259 dann nur noch der 'neue' ohne Lader mit dem 2 Liter Sauger und 6d Temp?

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 2. Februar 2019, 22:39

@Jan_DS: So sieht es aus. Nur noch dass, was bei den Händlern und in diversen Showroom's rumsteht und neue Bestellungen sollen angeblich dann mit dem 2,0l-Sauger kommen. Zumindest hat dies mein Händler vorletzte Woche so gesagt. Mit dem Levorg endet die Turbo-Ära von Subaru in Deutschland bzw. der EU.
2015 Levorg GT Sport -> 2018 Levorg GT Comfort
'02 Impreza WRX STi + '03 G-Astra Kombi (Garten)
=>

Snoopy242

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 3. Januar 2018

Wohnort: Falkensee

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 2. Februar 2019, 22:40

Rein technisch gesehen sind Direkteinspritzer nicht das Gelbe vom Ei. Schaut euch mal die letzte Folge der Autodoktoren mit dem Golf TSI an. Von daher finde ich das Auslaufen des 1.6er Turbo nicht verkehrt. Statt des 2.0er hätte aber eher der 2.5er aus dem Outback als Ersatz kommen sollen. Oder beide. Sooo schlecht sollte der 2.0er im Levorg auch nicht laufen. 150 PS sind nämlich schon recht kräftig in 'nem flachen Kombi.

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 2. Februar 2019, 22:53

Ja sicher Direkteinsprizter hat halt das Thema mit der Partikelemmision und verkokt wohl auch gerne (zumindest bei Anderen Fabrikaten)... aber der 2 liter 150Ps sauger bei 1600kg Lebendgewicht? Ich weiß ja nicht... Warum eigentlich nicht den 2 liter ausm BRZ? aber das ist auch wieder ein Direkteinsprizter gell? 2,5l ausm Outback wäre der Königsweg gewesen, der dürfte allerdings zu groß fürn Levorg sein.

Snoopy242

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 3. Januar 2018

Wohnort: Falkensee

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 2. Februar 2019, 23:30

Der 2.0er aus dem BRZ hat kombinierte Saug-/Direkteinspritzung. Da dürften die Ventile schön vom Sprit sauber gewaschen werden. Bei 100 PS Literleistung hat er aber wahrscheinlich Motorradcharakteristik und dürfte sich untenherum im Levorg schlapper anfühlen, als die 150PS-Version.
Im Impreza wird der 2.0er aber immer als recht kräftig wahrgenommen. Daher denke ich mal, dass er auch im Levorg ganz ordentlich laufen wird. Das empfindet aber jeder anders. Ich komme zum Beispiel auch mit dem 1.6er im XV gut klar. An der Ampel ist der dank Lineatronic und 4WD immer als erster auf Stadtgeschwindigkeit.

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 3. Februar 2019, 11:03

@Snoopy242
hast natürlich recht, die Motorencharakteristik vom 200PS Sauger dürfte nicht zum Levorg passen.
Ich lass mich überraschen, evt. sind ja 156PS genug, Drehmoment fehlt halt im Vergleich um 1.6 DIT.

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 3. Februar 2019, 21:43

Was anderes:
hat jmd. eine Ahnung wann der 'neue' Levorg kommen soll?

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 3. Februar 2019, 22:17

@Jan_DS:
...ich hab es so verstanden dass es kein MJ2019 gibt, nur noch die Restbestände des MJ2018 und neue Fahrzeuge erst MJ2020. Somit nicht vor Herbst da...meiner Meinung nach oder hat jemand andere Info's?
2015 Levorg GT Sport -> 2018 Levorg GT Comfort
'02 Impreza WRX STi + '03 G-Astra Kombi (Garten)
=>

highforest

Schüler

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 28. August 2006

Wohnort: Nordwest-Schweiz

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 4. Februar 2019, 13:38

170 PS zu 150 PS sind ein Verlust von 12%
250 Nm zu 198 Nm sind ein Verlust von 21%

Ich denke der Drehmomentverlust wird also stärker spürbar sein.
Die Frage ist, ob es den potenziellen Käufer überhaupt interessiert, ob das Fahrzeug 150 oder 170 PS hat. Ob er dann lahm oder ein bisschen lahmer ist macht ja keinen Unterschied.

Aber es ist schon gewagt, einem schon fast untermotorisierten Auto (1650 kg vs. 170PS, 9.7kg/PS; ein Toyota Yaris mit 112PS hat 9.9kg/PS...) noch mehr Leistung wegzunehmen und das dem dämlichen Kunden wahrscheinlich noch als Fortschritt zu verkaufen. Spätestens jetzt müsste der europäische Importeur mit Japan tacheles reden.
Entweder es gibt den australischen 2.0 mit 268 PS oder wenigstens den 2.5 mit 175 PS.
Ansonsten: Als Emil Frey AG den offiziellen Import einstellen und die Fahrzeuge auf eigene Faust in USA/Kanada/Russland (Legacy und Outback 6-Zylinder), oder China (Outback Turbo mit 240 PS) besorgen. Die sind hier problemlos zuzulassen, man muss nur die CO2-Strafe zahlen. Kein Problem, würde ich als Käufer sofort...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »highforest« (4. Februar 2019, 13:55)


CrystalW

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2018

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 4. Februar 2019, 14:37

Also mein Touring hatte 2.5l und 218Ps. Man war flott unterwegs aber man wurde nicht grade in den Sitz gedrückt. Dieser wog schon ca150kg weniger als mein Levorg. Wobei ich sagen muss dass der Levorg aufgrund des Turbos untenrum besser geht. Jedenfalls subjektiv. Aber 150Ps bei dem Gewicht, ohne Turbo und dann noch Automatik? Es wird aber wohl genauso viele Leute geben denen das genügt. Warum können andere ihren Flottengehalt einhalten und produzieren wies Ihnen beliebt?
MY18, SPORT

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »CrystalW« (4. Februar 2019, 14:52)


Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 4. Februar 2019, 15:44

Gut wenn wir's ganz genau nehmen wollen sinds dann wohl 156PS, aber die 6PS sind auch geschenkt.
Aber in dem Fall ist das fehlende Drehmoment wohl wirklich der ausschlaggebende Punkt.

Wenn ich die Fahrleistungen vom 156PS Impreza (9.8s 0-100) angucke und mit dem aktuellen Levorg (8.8s) vergleiche...
1sekunde ist schon gewaltig. Dazu wiegt der Impreza noch 200kg weniger.
Meine Absoluten Schmerzgrenzen wären 0-100 in <10s, dann aber reines 'Vernunftauto' ohne Spaß, dafür mit angemessenem Verbrauch.

Liebe Subaru Verantwortlichen (die hier sicherlich mitlesen :rolleyes: )
ich denke wir hier sind uns einig: bitte quetscht wenigstens den 2.5l rein
.
Der wäre sofort gekauft.
(Dann verzeihen wir euch auch den nicht vorhandenen 2.0 Turbo :P )

manumissio

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Wohnort: Niederlande

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 4. Februar 2019, 21:05

Es gibt doch im Moment gar keine homologierte FA2.0 Euro-6 TEMP! mit 150 Ps? Dies ist doch eine Degradierung, nein eine Kastrierung.
Warum nicht einen 4-Wege-Kat für den FB1.6 DIT?

WW-STI-Driver

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2018

Wohnort: 56459

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 4. Februar 2019, 21:13

Der 2.0l der in den Levorg kommen soll ist eine überarbeitete Version der 2.0l aus dem XV und Impreza

Apo

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 885

Registrierungsdatum: 26. November 2012

Wohnort: Bühl

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 5. Februar 2019, 07:05

Gibt es den Levorg dann wenigstens als Schalter??Ist da schon etwas bekannt??Optisch sammelt er durch den Wegfall der Hutze nun Minuspunkte....

Gruss Jörn!


Schalter wird es nicht mehr geben, da sonst EyeSight nicht mehr funktioniert (Adaptiver Tempomat/Notfallbremsung etc)
Oinkedy...
IG: @apolino14

Dimce

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Registrierungsdatum: 11. März 2018

Wohnort: Bad Saarow

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 5. Februar 2019, 10:28

In der Schweiz ab März live zu bewundern

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 5. Februar 2019, 10:33

In der Schweiz ab März live zu bewundern

Hübsch is er ja auch ohne Hutze.
Bin mal auf die Fahrleistungen gespannt und ob es Subaru wenigstens geschafft hat Carplay/Andorid Auto zu integrieren...

38

Dienstag, 5. Februar 2019, 10:35

Ich bin einfach nur noch sprachlos, was uns hier von Subaru aus Japan geboten wird. Vom Gefühl her muss ich meinen Subi jetzt noch mehr hegen, pflegen und bis zum bitteren Ende der Verbrennerära fahren! :frown:
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 5. Februar 2019, 11:15

Subaru Schweiz hat mir tatsächlich auf meinen Instagram Kommentar geantwortet:
Es ist der 2.0 aus dem Forester:150PS 198NM Euro 6d temp also so wie highforrest geschrieben hatte.

knie

Schüler

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 23. August 2017

Wohnort: Eisenhüttenstadt

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 5. Februar 2019, 11:27

Also ich vermisse die Hutze schon, für mich wäre der neue Levorg keine Option.

Hier auch ein paar bewegte Bilder: