Du bist nicht angemeldet.

kofel

Schüler

  • »kofel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Januar 2016, 14:54

Allgemeine LEVORG Fragen / Kaufberatung

Hallo an alle Levorgfahrer und -interessierte (so wie ich :) )

Zuerst mal ein schönes neues Jahr und unfallfreie Fahrt!

Ich lese schon seit geraumer Zeit sehr interessiert mit. Da ich einige Fragen habe, dachte ich, dass ein allgemeiner Thread für Fragen ganz nützlich wäre.

Hier mal meine Fragen:

1. Weiss jemand, ob man ein Navi vom Händler nachrüsten kann (Grund: ich möchte wahrscheinlich keine Ledersitze; daher scheidet die Topversion aus). Preis?

2. Der Levorg hat ja für einen 4WD mit 13 bzw. 13,5 cm nicht gerade eine off-road taugliche Bodenfreiheit. War die geringe Bodenfreiheit daher schon mal ein Problem auf Schnee(matsch) / auf Feld-/Forstwegen?

3. Zum Kofferraum:
Passen in das Bodenfach tatsächlich 1,5/2l Wasserflaschen stehend hinein?
Gibt es seitlich Taschenhaken?
Gibt es Verzurrösen?
Gibt es auch ein Trennnetz zur Gepäcksicherung für die 1./2. Reihe zum einhängen?

Sorry für manche Fragen; ich kann mir den Wagen in Österreich voraussichtlich erst im Feber ansehen :(
BTW: macht aber nicht wirklich was, denn ich würde ihn erst mit Eyesight kaufen.

Dankeschön!

Gruß kofel

Sammy2802

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 1. April 2009

Wohnort: Kroppach, WW

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. Januar 2016, 15:12

Okay, ich beantworte mal, so gut ich kann...

1. Keine Ahnung, wollte mal Leder ;-)

2. Bis jetzt auch bei Schneematsch problemlos, aber bin auch noch nicht ganz vom Weg abgewichen, will sagen noch nicht quer durch den Wald gefahren mit dem Levorg. Halbwegs befestigte Wege waren okay. Aber was mir eher Sorge macht, ist die vordere Schürze. Die ist weit herunter und vorgezogen...

3. Flaschen stehend hab ich noch nicht probiert, könnte aber gehen.
Taschenhaken sind da.
4 Ösen an den Ecken, soweit ich mich entsinne.
Trennnetz wenn dann als Zubehör, dabei ist erstmal pauschal keins. Ich hab mir eins für die Verzurrösen geholt, spanne mein bißchen Zeug mittig damit nach unten. Das meiste hab ich in der unteren Mulde, da ist massig Platz.

Hoffe das hilft Dir schonmal.

kofel

Schüler

  • »kofel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 4. Januar 2016, 16:38

Hallo Sammy,

Deine Info hilft sehr!

Vielen Dank!

diablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Osthessen

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Januar 2016, 17:41

Ich verfolge die ganze Levorg Geschichte auch schon seitdem klar war das er in Deutschland auch vertrieben wird. Bin ihn auch schon probegefahren,nicht weil ich jetzt gerade ein neues Auto kaufen möchte,sondern einfach aus purem Interesse. Ich fand ihn echt gut.
Aber eine Frage beschäftigt mich schon seit Anfang an,vielleicht kannst du @Sammy2802 das beantworten.

Kann man mit dem Levorg im Schnee Driften? Also kann man alle Assistenten abschalten? Wie ist die Kraftverteilung zwischen Vorder-und Hinterachse? Geht das auch mit der Automatik ganz gut oder ist er so sicher ausgelegt,das man nur untersteuernd durch die Gegend rutscht?

Mittlerweile liegt ja endlich mal etwas Schnee und die einen oder anderen Levorgfahrer haben vielleicht schon Erfahrungswerte,wie er sich im Schnee so macht. ;)

Gruß Mario !

Sammy2802

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 1. April 2009

Wohnort: Kroppach, WW

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. Januar 2016, 18:06

Hallo Mario,

ich hätt ja schon Bock gehabt das mal zu probieren jetzt wo er ganz gut eingefahren sein dürfte.
Leider reicht hier bei uns der Schnee nicht wirklich dafür... und irgendwie soll es die nächste Zeit hier auch nicht viel geben.
Bin bisher einmal auf Nässe gerutscht, weil ich was flott in die Kehre gegangen bin, da ist er ein paar Zentimeter über die Vorderachse geschoben. Allerdings ohne irgendwas abzuschalten, wollte ja eigentlich kein Drifttraining machen.
Allgemein ist er eher sehr sicher ausgelegt, und da ich von meinem alten Kampfmuli gewohnt war, dass der sehr schnell in den Grenzbereich zwischen Schlupf und Grip kommt (allerdings auch einen weiten Bereich hatte), hab ich mich hier noch nicht ans Limit getraut.
Taste mich da lieber noch von unten ran... :-)
Grüße
Sascha

diablo

Fortgeschrittener

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: Osthessen

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 4. Januar 2016, 18:11

Ok,danke schonmal für das Feedback. ;) Ich glaube,mit nem nagelneuen Auto wäre ich erstmal genau so vorsichtig.

Mich würde es echt interessieren,ob er sich im Schnee auch mal schön quertreiben lässt,so wie es der Legacy 4 macht.
Vielleicht wissen ja noch einige andere Levorgfahrer was dazu.

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 4. Januar 2016, 20:13

Weiss jemand, ob man ein Navi vom Händler nachrüsten kann (Grund: ich möchte wahrscheinlich keine Ledersitze; daher scheidet die Topversion aus). Preis?
Hallo Kofel,

lt. Zubehörliste im Prospekt:
Pos 57, Original Navigationssystem 86271VA440 GPS-Antenne, AUX-Einheit und Adapterkabel zusätzlich notwendig., 1.429,00 €
Pos 58, 2DIN Multimediasystem Clarion NX503E 1290-20, Einbaumaterial zusätzlich erforderlich., 749,00 €
Pos 59, 2DIN Multimediasystem Clarion NX504E 1290-21, Einbaumaterial zusätzlich erforderlich., 929,00 €

Beschreibung zu Pos 58:
2DIN DVD Multimedia-Navigationssystem mit hochauflösendem 6,2“ Touch-Display. 47 Länder (Europa), TMC, Bluetooth®, Anschlussmöglichkeit für eigene Musikplayer und Mobiltelefone.

kofel

Schüler

  • »kofel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 4. Januar 2016, 21:43

@Turbo only: ebenfalls vielen Dank.

Na der Preis für das Originale ist aber recht ambitioniert.

Aber gut zu wissen, dass man scheinbar einfach (irgend)ein 2DIN Navi verwenden kann.

Rs4quattro

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 26. November 2015

Wohnort: Bermatingen

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 4. Januar 2016, 22:28

War zwei tage in den bergen, jedoch nicht soviel Schnee.
Hab nur einmal kurz ausprobieren können. Einmal Assistent abgeschaltet, 90° abbiegung aus dem stand. Hat geklappt, weiß aber nicht ob wirklich alles aus geht, da ich wie gesagt nur diesen einen Versuch gemacht habe.

Soweit ich weiß, lässt sich aber nicht alles komplett abschalten :(

steffl1

Fortgeschrittener

Beiträge: 460

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 4. Januar 2016, 23:09

Mich würde es echt interessieren,ob er sich im Schnee auch mal schön quertreiben lässt,so wie es der Legacy 4 macht.
Vielleicht wissen ja noch einige andere Levorgfahrer was dazu.


Würde mich auch sehr interessieren, den mein XV hat selbst bei VDC off eine Regelwut das einem ambitionierten Fahrer im Winter die Tränen kommen. :thumbdown:

Bezüglich Navi:
Würde mich doch sehr wundern wenn normale 2 DIN Gerät eingebaut werden können (auch wenn sie in DE im Zubehör aufscheinen).
Meiner Info zufolgfe gibt es (bei uns in Ö) nur ein Nachrüstnavi um 1900 Flocken.
MY14 Subaru XV 2.0D
MY16 Ford Focus RS MK3 Mountune 380

pro

AK-Schweiz

Beiträge: 4 068

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Wohnort: Aarau

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 4. Januar 2016, 23:36

1.
Mann kann normale 2 DIN Head Units nachrüsten, dazu muss man aber das Montagekit von Subaru ordern.
Im OEM Zubehör kriegt man ja 2 Nachrüst-Navis (eins mit und eins ohne DAB+).
Dabei steht, dass das Montagekit nicht im Preis inbegriffen ist.
Ich hätte gerne DAB+ gehabt, aber das Nachrüstnavi kann im Luxury nicht nachgerüstet werden und die Bastelei mit 2 Din und Plastik links und rechts, hätte mich wohl mehr gestört, als der Vorteil von DAB+.


2.
Bislang liegt selbst hier in der Schweiz nicht wirklich Schnee. Mit VDC off kann man auf nasser Strasse gut rutschen, aber zum Drift fehlt die Leistung.
Bei VDC Off wird gemäss Anleitung nur Stabilitätskontrolle ausgeschaltet. ABS bleibt an.

3.
Betreffend flaschen kann ich nix sagen.
Ich nutze das Unterbodenfach für Pannendreieck, Apotheke, Abschleppseil, Überbrückungskabel etc. und es hat noch viel freien Platz.
Taschenhaken gibt's links und rechts je einen
4 Oesen im Boden aber das Netzt war nicht mit dabei, muss man wohl separat bestellen.
Ebenfalls im Zubehör kann man seitliche Netze dazu bestellen.
Wie die allerdings befestigt sollen werden - keine Ahnung. Es ist auf jeden Fall nichts vorbereitet.
Romania, thank you for having us. And can we stay forever?

kofel

Schüler

  • »kofel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Januar 2016, 20:19

@pro: ebenfalls schönen Dank!

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Januar 2016, 10:46

Hallo,

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr

seitdem ich die ersten Bilder vom Levorg gesehen habe, bin ich fasziniert vom dem Auto. Leider habe ich gleich im September noch eine Probefahrt gemacht und nun lässt mir das Auto keine Ruhe mehr. Optik, Platzangebot, Fahrverhalten und Leistung passt alles perfekt, auch wenn hier viele anderer Meinung sind. Zwar muss ich mein aktuelles Auto (Lexus IS) noch ein paar Monate fahren, sammle aber schon frühzeitig alle notwendigen Infos, um wirklich eine Kaufentscheidung treffen zu können. Ich habe hier schon viele Infos gelesen, die mir bei der Entscheidung helfen (z.B. die Möglichkeit, das Navi nachzurüsten, da ich eigentlich kein Leder mehr haben möchte), aber auch erschweren (eigentlich stand die Farbe schon fest, bis ich hier die Bilder vom Lapis-blau gesehen habe :love: ).

Da ich bei meinem nächsten Auto nicht nur mehr Platz haben möchte, sondern auch etwas die hohen Unterhaltskosten senken will, sind die laufenden Kosten schon ein wichtiger Faktor. Daher verfolge ich den Verbrauchsthread sehr interessiert. Steuern wären fast gleich, Versicherung deutlich günstiger, das hab ich schon herausgefunden. So, genug OT.


Ich habe eine Frage, zu der ich noch keine Antwort gefunden habe: Wie ist das Serviceintervall beim Levorg? Gibt es überhaupt ein festes Intervall oder so eine variable Anzeige, wie sie viele Hersteller mittlerweile haben?

Ich fahre über 30tkm im Jahr, muss also mit meinem Aktuellen mindestens 2mal jährlich zum Freundlichen, daher ist das für mich nicht unwichtig. Die Kosten für eine Inspektion dürften etwas niedriger sein, die Werkstatt würde ich nicht wechseln (Toyota-Händler mit Subaru-Service), da ich mich dort gut aufgehoben fühle.

Vielen Dank.
Gruß Jens

Sammy2802

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 1. April 2009

Wohnort: Kroppach, WW

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Januar 2016, 12:32

Intervall für Dich dann wohl alle 15tkm, oder min. 1x /Jahr, fällt ja dann aus für Dich ;-)

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. Januar 2016, 12:32

Wie ist das Serviceintervall beim Levorg?
Lt. Pressemappe:
Ölwechsel 12 M / 15.000 km
Inspektion 24 M / 30.000 km

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
wollte vorher auch eine andere Farbe und bin dann zu Lapis Blue Pearl gewechselt :thumbup:

kofel

Schüler

  • »kofel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Januar 2016, 12:50

wollte vorher auch eine andere Farbe und bin dann zu Lapis Blue Pearl gewechselt :thumbup:

Habe die Farbe zwar nur im Prospekt mit dem hellen Leder gesehen; aber :thumbsup:

Aber: wie schaut es denn mit dem "subjektiven" Verschmutzen aus? Dh: kann man den Wagen wieder putzen, wenn man gerade aus der Waschstraße kommt? Oder ist das halbwegs erträglich (bei hellen Farben wie Silber sieht man den Schmutz ja fast nicht ;) )

Gruß kofel

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. Januar 2016, 12:50

Danke euch beiden. Also keine Veränderung zu meinem aktuellen Auto, da ist auch alle 15tkm ein Sicherheitscheck inkl. Ölwechsel und alle 30tkm die große Inspektion fällig.

Dann müsste ich nur mal den Benzinverbrauch auf meinem Arbeitsweg testen. Bei der Probefahrt lag der knapp unter 10 Litern laut BC, da war ich allerdings fast komplett im S(paß)-Modus unterwegs und das Streckenprofil war anders. Eventuell rückt ja mein Händler seinen Vorführer mal als Ersatzwagen raus, wenn ich nächsten Monat zum Service hin muss.

Gruß
Jens

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. Januar 2016, 17:25

wie schaut es denn mit dem "subjektiven" Verschmutzen aus? Dh: kann man den Wagen wieder putzen, wenn man gerade aus der Waschstraße kommt? Oder ist das halbwegs erträglich (bei hellen Farben wie Silber sieht man den Schmutz ja fast nicht
Hallo Kofel,

das ist sicherlich auch nicht anders als bei meinem jetzigen Graphit-Metallic Impreza :traurig:. Nachtrocknen ist hier Pflicht.
Klar haben hier die hellen Farben einen Vorteil, aber ich kann mich mit silber oder weiß nicht (mehr) so richtig anfreunden. Aber alles Geschmacksache.
»Turbo only« hat folgende Datei angehängt:
  • verdreckt.JPG (81,43 kB - 41 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2018, 13:32)

TME

Profi

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 25. Januar 2011

Wohnort: Linz

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Januar 2016, 20:01

Mich juckt der levorg auch ordentlich. Der passat muss noch den hausbau abdiehnen und dann wird er über kurz oder lang den levorg weichen. Probefahrt hatte ich schon, hoffe aber das noch andre motoren kommen. Ich hätte ihn aber gerne in pearl white, die farbe gefällt mir am xv meines dads sehr, das mit carbon gimmicks sieht sicher gut aus :)

kofel

Schüler

  • »kofel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 2. Februar 2013

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. Januar 2016, 20:20

Wenn du sowieso noch warten musst, gibt's evtl. schon Eyesight dazu.
Ohne dem wär's für mich ein no go.

Zurzeit sind neben dir 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen