Du bist nicht angemeldet.

kampfruderer

Fortgeschrittener

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 29. September 2015, 14:42

Legacy BM/BR MY2010, z.Z. ca. 105.000km (vor 2 Jaren mit 90.000 gekauft)
fährt wie erwartet völlig problemlos (ist für meine Verhältnisse noch fast neu)
entspanntes Gleiten, ich teile die Begeisterung und Verbrauchserfahrungen von merant.

Hevner

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 12. Juni 2015

  • Private Nachricht senden

42

Mittwoch, 11. November 2015, 09:12

Subaru XV 2.0 EZ 3/2012
Km Stand: ca. 42'000 Km
Verbrauch: 6.2 - 7 L/100 Km

Wir sind sehr zufrieden mit dem Auto und dem CVT. Harmoniert sehr gelungen mit dem Motor und die Verbrauchswerte sind ebenfalls absolut in Ordnung. Im Winter sind es knapp 7 l/100Km und im Sommer sogar +/- 6l/100 Km.
Der Wagen wird als Alltagsauto gefahren, hat uns bisher noch nie im Stich gelassen und macht nach wie vor jeden Tag Spass. Bisher musste nur der Fahrersitz "entquietscht" werden, ansonsten keine Mängel und die Lineartronic läuft :thumbup:

berndi

SC+ Mitglied

  • »berndi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Kreis Waldshut

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 18. Februar 2016, 11:00

Gibt es hier Neuigkeiten?

Zitat

Lineartronic / CVT mit den meisten km

Hallo allerseits!

Gerne würde ich eine Umfrage zur Lineartronic starten. Es gibt sie nun seit ca. 5 Jahren - 6 1/2 Jahren, meines Wissens als erstes im Legacy/Outback. Postet bitte euren km-Stand, Fahrzeugtyp, Leistung, Fahrprofil und ggf. Reparaturen/Updates im Zusammenhang mit dem Lineartronic-Getriebe. Persönliche Eindrücke über Vor-/Nachteile des Getriebes könnt ihr auch schreiben (bitte keine Romane). Das wird hoffentlich ein interessanter Thread. Z.B. für eingefleischte Schalter, die über den Tellerrand schauen wollen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »berndi« (18. Februar 2016, 11:18)


avarus

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2016

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 09:36

Nun mal eine Meinung mit der ich wohl allein in der Runde stehe.
Mein Legacy 2.5 Bj. '12 steht mit ~110.000km in der Werkstatt. Angebotene Kosten für Materiel ca. 10.000 Euro. Das Getriebe ist Schrott. :cursing:
Zum Großteil wurde der Legacy auf der Autobahn mit Tempomat zu 98% mit 120km/h gefahren. Der Landstraßenanteil ist hier gerin. Kein Anhängerbetrieb - der Mäusehaken ist ausschlieslich zum Radtransport da.
Die Werkstatt ist hier sehr bemüht die Aufwendungen für mich in jeder Hinsicht positiv zu gestalten.
Was bleibt ist ein Kostenberg und Ärger. Beides ist für mich nicht tragbar und ableistbar.

Schöne und besinnliche Weihnachtszeit sag ich da nur.

merant

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10:15

Das ist sehr bedauerlich. Gibt es detailliertere Informationen, was genau defekt ist?

Ohne es beschönigen zu wollen: Einzelfälle gibt immer. Vermutlich ist von jedem Automodell weltweit mal ein Getriebe hops gegangen.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, etwas nach defekten Lineartronic-Getrieben zu googlen (in USA und CA hat Subaru einen hohen Marktanteil, da sind durchaus eine beträchtliche Anzahl Fahrzeuge vorhanden - nur falls der Einwand kommt, dass es ja kaum Subarus gibt...).
Und ich fand praktisch nichts dazu! Also mindestens besonders defektanfällig scheint das Getriebe nicht zu sein. Macht man sich mal zur Abwechslung den Spass und googlet nach defekten DSG-Getrieben, wird man von Ergebnissen erschlagen ;)

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 10:49

2012er? Da ist die 5-Jahres-Garantie doch noch wirksam - und 160.000 hat er auch noch nicht drauf....

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Aichach

  • Private Nachricht senden

47

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 11:11

bin mir nicht ganz sicher, aber glaub 2012 waren's noch 3 jahre Garantie...

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 12:38

Ah - das kann sein....

Subiklaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 18. November 2008

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 14:09

Mein 2012er Outback hatte die Garantie über 5 Jahre. Die gab es daher ab 4/12 mit Sicherheit schon. Da hatte ich den gekauft. Bei EU-Autos waren es allerdings nur 3 Jahre.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Aichach

  • Private Nachricht senden

50

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 14:25

Danke für die Aufklärung, war mir einfach nicht mehr sicher ab wann es 5 Jahre waren...

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 14:50

Ich hab meinen Forester in 01/13 gekauft.Und hatte nur 3Jahre Garantie.Er ist 05/12 in Japan hergestellt.

Aber BTW:Es ist schon der Hammer,daß ein knapp 5 Jahre altes Auto mit gerademal 120000km auf der Uhr zum Totalschaden wird nur weil das Getriebe kaputt ist.Die Ersatzteilpreise für solche Aggregate(Getriebe/Motoren)sind echt unverschämt.Man sitzt mit solch einem Exoten echt auf dem Pulverfass wenn die Garantie abgelaufen ist.Wer soll so etwas bezahlen??
@avarus:Bekommst du nicht irgendwo ein gebrauchtes Getriebe?

Gruss Jörn!

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 17:49

Das hat nichts mit Exoten zu tun. Auch bei Mercedes oder BMW ist bekannt, dass ein großer Schaden an der Automatik den wirtschaftlichen Totalschaden der Karre bedeuten kann. Von Audis "Multitronic" will ich gar nicht erst sprechen...

Wäre wirklich interessant zu wissen, welches Teil defekt ist bzw. den Schaden ausgelöst hat.

Subi-Lu

Fortgeschrittener

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 6. Januar 2013

Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

  • Private Nachricht senden

53

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 20:28

Mag sein.Aber von Audi, BMW oder Mercedes und co.fahren hunderttausende in D herum.Da ist doch die Wahrscheinlichkeit ein passendes Gebrauchtteil zu finden 100mal grösser.
Aber bei SUBARU??????????????????
Ich würde eine Suchanzeige bei den Autoverwertern schalten.

Grüsse!

Subiklaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 18. November 2008

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 11:24

Nach Subi-Lus Beitrag habe ich nachgesehen: Ich hatte den Outback erst 4/2013 gekauft. War also Blödsinn, was ich da geschrieben hatte. Hätte ich mal besser geschwiegen.

rehbein

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 16. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

55

Freitag, 23. Dezember 2016, 20:57

Hallo.baut das getriebe aus und wechselt die defekten teile aus!
Geht nicht ?ist das ein subaru Händler?

rehbein

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 16. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 23. Dezember 2016, 21:01

Es gab meines wissen genau einen cvt schaden.da riss die laschenkette durch einen
Materialfehler von LuK.
Audi cvt?da ist das subaru getriebe komplett anders aufgebaut!
Man kann beim subaru cvt sehr wohl teile wechseln.der händler müsste sogar spezialwerkzeug haben!
Frohes fest @all

merant

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

57

Samstag, 24. Dezember 2016, 10:17

Ich habe schon einige Beiträge weiter oben gefragt, da es bisher aber unbeantwortet blieb, noch einmal:

Was ist die genaue Diagnose der Werkstatt? Was ist defekt? Einfach "Getriebe ist Schrott" klingt nicht sehr professionell.

hgero

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 6. November 2010

Wohnort: Karlsfeld

  • Private Nachricht senden

58

Mittwoch, 18. Januar 2017, 11:13

Hier eine Aktualisierung meines hiesigen Beitrags vom 12.02.2015:
Der Legacy hat inzwischen 112.000 km ohne Probleme mit dem stufenlosen Getriebe gelaufen. Den V70 habe ich verkauft und Mitte 2015 einen neuen Outback 2.0 D mit Lineatronic angeschafft. Er hat bis jetzt 83.000 km gelaufen - ohne jedes Problem. Ich bin mit beiden Fahrzeugen sehr zufrieden. Das EyeSight - System im Outback ist fantastisch.
Gruß Gerold

merant

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 18. Januar 2017, 11:59

Ich geb's wohl auf mit der Nachfrage, was denn nun an diesem Getriebe genau kaputt gegangen ist... Habe es nun mehrmals versucht.

Da meldet sich ein User an, um genau einen(!) Beitrag zu schreiben, der ausser "Getriebe ist Schrott - 10.000 € Schaden" nichts hergibt, gibt keine Antworten auf jegliche Nachfragen und meldet sich nicht mehr. Ich will ja nicht abstreiten, dass auch eine Lineartronic mal hopps gehen kann, aber über diesen konkreten "Fall" kann sich nun jeder denken, was er will ?(

avarus

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2016

  • Private Nachricht senden

60

Donnerstag, 30. März 2017, 08:07

So.
Nun nach einer Zeit der Beruhigung eine Rückmeldung von mir.

Ich habe bewußt etwas Zeit ins Land gehen lassen. Nützt ja nix, sich sinnlos aufzuregen.
Also. Die Werkrstatt und Subaru Deutschland haben sich schon gut ins Zeug gelegt, den Schaden für mich gering zu halten.
Eine Aussage, was genau defekt ist, habe ich nicht bekommen. Auch schriftlich bei Subaru nicht. Aussage: "... defektes Getriebe ..." . Mir ist nur bekannt gegeben wurden, dass das Getriebe zur Begutachtung eingeschickt wird.
Und leider war es eine 3 Jahres Garantie.