Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 916

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 12. Januar 2020, 10:16

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ja, ist schon klar, man kann jetzt jede lokale Vorschrift eines Sheriffs auch noch aus der Schublade holen. Global, und darum gings, ändert das nix.
Auch wenn ich der Meinung bin, das die Menscheit (zu recht) verkackt hat und totsicher drauf geht (ich stimme Hawking zu: 150 Jahre max.),
probiere ich meinen Teil, dem vielleicht noch ne Wendung zu geben.

TIPP?
Genau, Wirtschaftsliberalismus wiird's bringen, diese Spitzenfunktionäre haben uns doch in diese Scheixxe gesteuert!
Das ist nicht nur antidemokratisch (Paralleljustiz, ein Konzern kann einen Staat wg. seiner Gesetze verklagen! Das Volk haftet, darf aber nicht mitreden, geht's noch? )
Die 42 Verbrecher, die über die Hälfte des Geldes der Welt und somit der Macht verfügt war ja schon immer an kostenintensivem Umweltschutz interessiert...
( https://www.welt.de/wirtschaft/article17…halbe-Welt.html >>> und das ist jetzt nicht gerade ne linke Zeitung!)

Die kucken grad nach, wie man auf dem Mars wohnen kann. Ich glaube, und das freut mich, sehr schlecht und nicht lang.
Erst (!) wenn die das begriffen haben, ändert sich was, dann ist es aber zu spät!

redtshirt

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 12. Januar 2020, 13:04

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ja, ist schon klar, man kann jetzt jede lokale Vorschrift eines Sheriffs auch noch aus der Schublade holen. Global, und darum gings, ändert das nix.
Auch wenn ich der Meinung bin, das die Menscheit (zu recht) verkackt hat und totsicher drauf geht (ich stimme Hawking zu: 150 Jahre max.),
probiere ich meinen Teil, dem vielleicht noch ne Wendung zu geben.

TIPP?
Genau, Wirtschaftsliberalismus wiird's bringen, diese Spitzenfunktionäre haben uns doch in diese Scheixxe gesteuert!
Das ist nicht nur antidemokratisch (Paralleljustiz, ein Konzern kann einen Staat wg. seiner Gesetze verklagen! Das Volk haftet, darf aber nicht mitreden, geht's noch? )
Die 42 Verbrecher, die über die Hälfte des Geldes der Welt und somit der Macht verfügt war ja schon immer an kostenintensivem Umweltschutz interessiert...
( https://www.welt.de/wirtschaft/article17…halbe-Welt.html >>> und das ist jetzt nicht gerade ne linke Zeitung!)

Die kucken grad nach, wie man auf dem Mars wohnen kann. Ich glaube, und das freut mich, sehr schlecht und nicht lang.
Erst (!) wenn die das begriffen haben, ändert sich was, dann ist es aber zu spät!

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ja, ist schon klar, man kann jetzt jede lokale Vorschrift eines Sheriffs auch noch aus der Schublade holen. Global, und darum gings, ändert das nix.
Auch wenn ich der Meinung bin, das die Menscheit (zu recht) verkackt hat und totsicher drauf geht (ich stimme Hawking zu: 150 Jahre max.),
probiere ich meinen Teil, dem vielleicht noch ne Wendung zu geben.

TIPP?
Genau, Wirtschaftsliberalismus wiird's bringen, diese Spitzenfunktionäre haben uns doch in diese Scheixxe gesteuert!
Das ist nicht nur antidemokratisch (Paralleljustiz, ein Konzern kann einen Staat wg. seiner Gesetze verklagen! Das Volk haftet, darf aber nicht mitreden, geht's noch? )
Die 42 Verbrecher, die über die Hälfte des Geldes der Welt und somit der Macht verfügt war ja schon immer an kostenintensivem Umweltschutz interessiert...
( https://www.welt.de/wirtschaft/article17…halbe-Welt.html >>> und das ist jetzt nicht gerade ne linke Zeitung!)

Die kucken grad nach, wie man auf dem Mars wohnen kann. Ich glaube, und das freut mich, sehr schlecht und nicht lang.
Erst (!) wenn die das begriffen haben, ändert sich was, dann ist es aber zu spät!

Mir geht es darum warum Subaru die Motoren anbietet und warum.
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich habe TTIP weder befürwortet noch abgelehnt, da ich den Inhalt nicht komplett kenne und nur die negativen Dinge genannt bekommen habe. Aber es gibt darin auch positive Dinge. Da ich eine Zeit lang in USA arbeiten durfte, genau wie in Australien, Asien, Afrika, nahem Osten, … sehe ich manche Dinge halt anders als der Panikdeutsche. Denn nicht alles was man denkt ist richtig und nicht alles was andere sagen ist falsch.
Als gelernter DDR Bürger hatte ich den Kapitalismus überwunden. Heute geht es mir besser. Ist das System gerecht? Nein aber besser als vorher.
Fakt ist dass Deutschland die sauberste Luft hat seit über 100 Jahren hat. Obwohl jeder, der es wissen will, heute auch weiß, dass die Polkappen unseres Globus in der Erdgeschichte zu 80 - 90 Prozent eisfrei waren, die Sahara mehrfach ein Savannen-Gebiet und dicht besiedelt war, lange bevor das Wort „Industrialisierung“ überhaupt erfunden wurde, andere Planeten des Sonnensystems sich ähnlich stark erwärmen wie die Erde und die Geschichte der Prognosen der so genannten Klimaforscher eine Aneinanderreihung niemals eingetroffener Horrorszenarien gewesen ist, lassen sich viele Unbedarfte heute in den Panikmodus versetzen und vor den Karren des vermutlich größten (klimaschädlichen) Wirtschaftsprogramms der Menschheitsgeschichte spannen.
Das Neudeutsche Gaslighting als Agitation und Propaganda, gab und gibt es „in totalitären Regimen und Sekten als potentes Mittel im Rahmen von Gehirnwäsche, „Zersetzung“ (Stasi), Manipulation und Indoktrination“.
Und wer war in der DDR „Funktionärin für Agitation und Propaganda“? Eine gewisse Frau Angela Merkel ebenso wie eine gewisse Frau Katrin
Goering-Eckardt (mit ö darf ich nicht schreiben, ist wohl ein böser Nachname).
Aber gelernt ist gelernt. Spüren tun das aktuell vermutlich hauptsächlich Menschen, die 1989 noch bewusst erlebt haben. Hinter dem antifaschistischen Schutzwall.

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Landkreis Bautzen/Kamenz

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 12. Januar 2020, 14:30

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ja, ist schon klar, man kann jetzt jede lokale Vorschrift eines Sheriffs auch noch aus der Schublade holen. Global, und darum gings, ändert das nix.
Auch wenn ich der Meinung bin, das die Menscheit (zu recht) verkackt hat und totsicher drauf geht (ich stimme Hawking zu: 150 Jahre max.),
probiere ich meinen Teil, dem vielleicht noch ne Wendung zu geben.

TIPP?
Genau, Wirtschaftsliberalismus wiird's bringen, diese Spitzenfunktionäre haben uns doch in diese Scheixxe gesteuert!
Das ist nicht nur antidemokratisch (Paralleljustiz, ein Konzern kann einen Staat wg. seiner Gesetze verklagen! Das Volk haftet, darf aber nicht mitreden, geht's noch? )
Die 42 Verbrecher, die über die Hälfte des Geldes der Welt und somit der Macht verfügt war ja schon immer an kostenintensivem Umweltschutz interessiert...
( https://www.welt.de/wirtschaft/article17…halbe-Welt.html >>> und das ist jetzt nicht gerade ne linke Zeitung!)

Die kucken grad nach, wie man auf dem Mars wohnen kann. Ich glaube, und das freut mich, sehr schlecht und nicht lang.
Erst (!) wenn die das begriffen haben, ändert sich was, dann ist es aber zu spät!

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ja, ist schon klar, man kann jetzt jede lokale Vorschrift eines Sheriffs auch noch aus der Schublade holen. Global, und darum gings, ändert das nix.
Auch wenn ich der Meinung bin, das die Menscheit (zu recht) verkackt hat und totsicher drauf geht (ich stimme Hawking zu: 150 Jahre max.),
probiere ich meinen Teil, dem vielleicht noch ne Wendung zu geben.

TIPP?
Genau, Wirtschaftsliberalismus wiird's bringen, diese Spitzenfunktionäre haben uns doch in diese Scheixxe gesteuert!
Das ist nicht nur antidemokratisch (Paralleljustiz, ein Konzern kann einen Staat wg. seiner Gesetze verklagen! Das Volk haftet, darf aber nicht mitreden, geht's noch? )
Die 42 Verbrecher, die über die Hälfte des Geldes der Welt und somit der Macht verfügt war ja schon immer an kostenintensivem Umweltschutz interessiert...
( https://www.welt.de/wirtschaft/article17…halbe-Welt.html >>> und das ist jetzt nicht gerade ne linke Zeitung!)

Die kucken grad nach, wie man auf dem Mars wohnen kann. Ich glaube, und das freut mich, sehr schlecht und nicht lang.
Erst (!) wenn die das begriffen haben, ändert sich was, dann ist es aber zu spät!

Mir geht es darum warum Subaru die Motoren anbietet und warum.
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ich habe TTIP weder befürwortet noch abgelehnt, da ich den Inhalt nicht komplett kenne und nur die negativen Dinge genannt bekommen habe. Aber es gibt darin auch positive Dinge. Da ich eine Zeit lang in USA arbeiten durfte, genau wie in Australien, Asien, Afrika, nahem Osten, … sehe ich manche Dinge halt anders als der Panikdeutsche. Denn nicht alles was man denkt ist richtig und nicht alles was andere sagen ist falsch.
Als gelernter DDR Bürger hatte ich den Kapitalismus überwunden. Heute geht es mir besser. Ist das System gerecht? Nein aber besser als vorher.
Fakt ist dass Deutschland die sauberste Luft hat seit über 100 Jahren hat. Obwohl jeder, der es wissen will, heute auch weiß, dass die Polkappen unseres Globus in der Erdgeschichte zu 80 - 90 Prozent eisfrei waren, die Sahara mehrfach ein Savannen-Gebiet und dicht besiedelt war, lange bevor das Wort „Industrialisierung“ überhaupt erfunden wurde, andere Planeten des Sonnensystems sich ähnlich stark erwärmen wie die Erde und die Geschichte der Prognosen der so genannten Klimaforscher eine Aneinanderreihung niemals eingetroffener Horrorszenarien gewesen ist, lassen sich viele Unbedarfte heute in den Panikmodus versetzen und vor den Karren des vermutlich größten (klimaschädlichen) Wirtschaftsprogramms der Menschheitsgeschichte spannen.
Das Neudeutsche Gaslighting als Agitation und Propaganda, gab und gibt es „in totalitären Regimen und Sekten als potentes Mittel im Rahmen von Gehirnwäsche, „Zersetzung“ (Stasi), Manipulation und Indoktrination“.
Und wer war in der DDR „Funktionärin für Agitation und Propaganda“? Eine gewisse Frau Angela Merkel ebenso wie eine gewisse Frau Katrin
Goering-Eckardt (mit ö darf ich nicht schreiben, ist wohl ein böser Nachname).
Aber gelernt ist gelernt. Spüren tun das aktuell vermutlich hauptsächlich Menschen, die 1989 noch bewusst erlebt haben. Hinter dem antifaschistischen Schutzwall.


:thumbup: Genau so ist es. Man erinnere sich nur an die "Eiszeitprognosen" (Beitrag) Einfach mal den gesunden Menschenverstand einschalten...

blescha

Schüler

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 12. Januar 2020, 17:08

Also so wie es sich mir nach zusammentragen von Infos darstellt, kann ich auch keinen Grund nennen der den e-boxer rechtfertigt bis auf die Tatsache dass er als e-Boxer EURO 6d temp hat.
Ein Minderverbrauch von gerade mal 0,4l / 100km sind lächerlich im Vergleich zum Mehrpreis. Finanziell kann man gar nicht so viel km fahren, dass sich das irgendwann rechnet.
Man hat keinen richtigen Hybrid und keinen richtigen Benziner, nur Komponenten ohne wirklichen Nutzen zusammengestoppelt mit potentiellen Fehlerquellen.
Ich fürchte auch dass sich das nicht wirklich verkaufen lassen wird.
Impreza 2.0 150PS BJ 2009

Der Beitrag von »wiz« (Sonntag, 12. Januar 2020, 19:37) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »tnp« gelöscht: OT (Montag, 13. Januar 2020, 16:10).

Der Beitrag von »Harlekin256« (Montag, 13. Januar 2020, 06:39) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »tnp« gelöscht: OT (Montag, 13. Januar 2020, 16:10).

Der Beitrag von »wiz« (Montag, 13. Januar 2020, 07:49) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »tnp« gelöscht: OT (Montag, 13. Januar 2020, 16:10).

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 541

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Essen

  • Private Nachricht senden

48

Montag, 13. Januar 2020, 16:11

Ich kann den thread auch ganz zu machen, sucht es euch aus.
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 301

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 16. Januar 2020, 23:58

Ich konnte vor zwei Tagen den e-Boxer im Forester mal Probefahren (Landstraße / Stad). Grundsätzlich war ich angetan, jedoch bleibt der "relativ Müde" Charakter des 2L mit CVT erhalten ohne wirklich lahm zu sein.
Für einen genauen Vergleich fehlt mir die Erfahrung mit dem normalen 2L CVT Forester.
Fahre ja Outback MT von 2007 und Levorg von 2015 mit CVT.
Ich denke im Alltag funktioniert er recht gut. Das Auto macht einen sehr modernen und geräumigen Eindruck.
Man kann wirklich rein elektrisch fahren, wenn man vor sich hin rollt / mitschwimmt.
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."