Du bist nicht angemeldet.

vasquez

Fortgeschrittener

  • »vasquez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 7. September 2008

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 18. Oktober 2008, 21:17

Tuning STI (bitte nur aktuelles Modell)

Wer hat an seinem Impreza WRX STI MY08/09 (aktuelles Modell) professionelles umfangreiches Tuning durchführen lassen? Sagen wir im Bereich von 360-450 PS. Mich interessieren nur die Tuningmaßnahmen an diesem aktuellem Modell, wäre daher schön, wenn sich nur Besitzer dieses Modells zu Worte melden und über ihre Erfahrungen berichten würden.

Bootsmann

Schüler

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: Ostwestfalen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. Oktober 2008, 11:09

Wieviel Geld bist du bereit auszugeben? Alles über round about 350 PS geht bei seriösen Tunern mit einem Motorumbau einher. Hier ist die Preis- u. Leistungsspirale nach oben offen.

Allerdings muss so etwas gut überlegt sein, weil a) die Alltagstauglichkeit verloren geht (oder wenigstens stark leidet) und b) die Wartungsintervalle sehr kurz werden.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zum letzten Mal von Wolfgang Schäuble.

EP76

Meister

Beiträge: 2 096

Registrierungsdatum: 1. Februar 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 20. Oktober 2008, 12:22

Um auf 360 PS zu kommen, reicht wenn man die Auspuffanlage (komplett) macht und dazu Ecutek. Mit einem anderen Lader kommt man dann relativ einfach auf 400 PS...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EP76« (20. Oktober 2008, 12:23)


4

Montag, 20. Oktober 2008, 12:29

Zitat

Original von EP76
Um auf 360 PS zu kommen, reicht wenn man die Auspuffanlage (komplett) macht und dazu Ecutek. Mit einem anderen Lader kommt man dann relativ einfach auf 400 PS...


Aber die 400 Rösser werden Dir von keinem Tuner garantiert, ohne das Du die Innereien wechselst. Machbar ist es schon, aber wielange es hält ist wohl die entscheidende Frage... ?(

vasquez

Fortgeschrittener

  • »vasquez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 7. September 2008

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 20. Oktober 2008, 12:40

Also die ersten Angebote gehen in die Richtung 10-12k für die angedachten 400 PS. Warum die Alltagstauglichkeit leiden sollte ist mir unklar. Irgendwann setzt der etwas größere Turbo ein und es geht etwas vehementer vorwärts. Ein Ölwechsel alle 10.000 km wäre für mich in Ordnung, ist eh nur ein Zweitwagen bzw. Winterauto.

Mich würde interessieren, ob das hier http://www.gptuning.lu/index.php?option=com_content&task=view&id=135&Itemid=119&lang=de plus größeren Turbo, Ladedruck Anpassung (EcuTek?), neue Auspuffanlage, plus Kleinkram hat machen lassen. Klingt doch recht interessant und wenn ich vernünftig damit umgehe, sollte es mit Standfestigkeit doch auch klappen.

uLTi

Profi

Beiträge: 686

Registrierungsdatum: 25. Juli 2006

Wohnort: Rechtes Zürichseeufer

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 20. Oktober 2008, 14:05

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen das 400PS durchaus mit den Serienkolben machbar sind. Diese sind ja beim MY08 ebenfalls die Schwachstelle.
Allerdings sollte mit etwas Verstand gefahren werden. Lange Volllastetappen sind kein Problem, aber Stop-and-Go und danach eine komplett offene Drosselklappe mag der Motor aus thermischer Sicht gar nicht.

High_HP

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 10:48

Check mal die Website hier:

http://www.xcceleration.com/sti.stage5.2008.htm

Mit diesen Teilen kommst Du auf 610 Nm was sicherlich 500 PS oder mehr sein sollte.

Für Maximales Performance kannst Du diese Teile kaufen und zu GPTuning bringen für das Tuning und am besten machst Du das ganze in Kombination mit einem Motec Steuergerät.

Anschliessend hast Du mit sicherheit eine der schellsten STI 08 in ganz Europa.

Gruss

Beiträge: 1 147

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 19:46

ahaaaaaaaaaaaaa die auspuffanlage sieht schwer verdächtig nach Maxspeed aus :D

pro

AK-Schweiz

Beiträge: 4 057

Registrierungsdatum: 15. März 2005

Wohnort: Aarau

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20:25

Aber MBC und FCD müsste doch mit den heutigen Mitteln umgangen werden können -> Motec ;)

pro
Romania, thank you for having us. And can we stay forever?

vasquez

Fortgeschrittener

  • »vasquez« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 7. September 2008

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 20:33

@High_HP

Ja, deren Webseite kenne ich, alleine die Aufmachung finde ich kühl. Nur leider sitzen die in USA und da ist der Weg zu GPTuning doch kürzer. Zumal ich auf der Website von Xcceleration.com nicht wirklich Hinweise finde, das sie schon was am STI 08 gemacht haben und dann war da noch der TÜV.

TC_CH

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 8. Februar 2007

Wohnort: Oberengstringen

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 10:28

Neustes Map von Koch Schopfheim

Tuning-Stufe 2

ca. 345 PS/500 NM

Dürfte eine sehr gute und preiswerte Lösung sein.

High_HP

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: CH

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 10:41

Hi Vasquez

Du solltest nur die Teile von Xcceleration kaufen und der Rest mit dem Tuning übernimmt Patrik von GPTuning. Patrik kann die Anpassungen im Motec übernehmen. Mit Motec hast Du alle coole sachen wie:

Launch Control
Anit Lag
usw

Für den Tüv kann man doch immer verschiedene Mappings in der Apexi machen wo das Fahrzeug auch für Tüv ok ist.

Gruss

EP76

Meister

Beiträge: 2 096

Registrierungsdatum: 1. Februar 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 12:12

Zitat

Original von TC_CH
Neustes Map von Koch Schopfheim

Tuning-Stufe 2

ca. 345 PS/500 NM

Dürfte eine sehr gute und preiswerte Lösung sein.



Holt man beim neuen STI wirklich nur so wenig raus ? Ich nehme an Stufe 2 ist Auspuffanlage und Ecutek.

Beim Nasenbär ist man mit Stufe 2 ja auch schon bei 360PS. Also 80 PS mehr als Original.
Oder ist der neue STI Motor schon so an der Grenze dass da mit Stufe 2 nur noch 45 Mehr-PS drinliegen ?

TC_CH

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 8. Februar 2007

Wohnort: Oberengstringen

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 15:03

Die Leistungsausbeute ist auch immer eine Frage der Lebensdauer und
Standfestigkeit.

Generell dürfte ein hohes Drehmoment über ein breites Drehzahlband hilfreicher sein als eine hohe punktuelle Leistungsspitze

EP76

Meister

Beiträge: 2 096

Registrierungsdatum: 1. Februar 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 15:24

Z.b gibt Wyrsch Motorsport für die Stufe 2 beim neuen STI: 360PS, 510NM an.

Oder beim Nasenbär: 360PS, 490NM

bucher

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 20. September 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 16:17

und für Wyrsch macht Chip-Racing das Map.

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 602

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 16:36

Zitat

Original von EP76
Holt man beim neuen STI wirklich nur so wenig raus ?

Beim Nasenbär ist man mit Stufe 2 ja auch schon bei 360PS. Also 80 PS mehr als Original.
Oder ist der neue STI Motor schon so an der Grenze dass da mit Stufe 2 nur noch 45 Mehr-PS drinliegen ?

Was heisst da "so wenig"?
Beide Motoren haben den gleichen Hubraum. Und beide Motoren haben ihre Obergrenze wenn man dann eben "nur" Auspuff und Abstimmung macht.

Koch geht, nach meinen Erfahrungen, nicht bis an die Grenze des Machbaren sondern bleibt auf der sicheren Seite und sorgt dadurch für eine Langlebigkeit des Motors und Getriebe.

Meinen WRX MY03 hat Koch auf 302 PS gehievt. Auspuffanlage und Turbolader, sowie entsprechende Benzinversorgung und Zündkerzen vorausgesetzt. Wir sind nicht ans absolute Limit gegangen und haben dadurch eine sehr gute Standfestigkeit erreicht. Der Motor hatte nie Probleme und das Getriebe ebenso. Der Wagen läuft heute noch als Fahrschulwagen im Großraum Tübingen/Hechingen und wird an den Wochenenden auf dem Nürburgring rennmäßig getreten.

Auf Wunsch des Kunden und nach eingehender Beratung geht er aber auch durchaus ans Limit. Wer mehr will muss das Innenleben des Motors überarbeiten (Stufe 3) oder mit dem Risiko leben das ihm der Motor früher oder später um die Ohren fliegt.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 398

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 17:11

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr

Zitat

Original von vonderAlb
[..]Der Wagen läuft heute noch als Fahrschulwagen im Großraum Tübingen/Hechingen[..]

Oh mein Gott... 8o Es gibt Leute, die haben einfach kein Herz für Autos:heuler:


Gruss
Patrick
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patGT« (23. Oktober 2008, 17:12)


19

Freitag, 24. Oktober 2008, 00:29

Zitat

Original von EP76
Oder ist der neue STI Motor schon so an der Grenze dass da mit Stufe 2 nur noch 45 Mehr-PS drinliegen ?


Wer ausser dem Werk sagt denn Dir, dass der neue die 300 Original überhaupt drückt ? ?(
Und die Abgasnormen sind ja auch nicht wirklich tuningfreundlich... :prophet:

EP76

Meister

Beiträge: 2 096

Registrierungsdatum: 1. Februar 2002

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 24. Oktober 2008, 06:22

Zitat

Original von RGS

Zitat

Original von EP76
Oder ist der neue STI Motor schon so an der Grenze dass da mit Stufe 2 nur noch 45 Mehr-PS drinliegen ?


Wer ausser dem Werk sagt denn Dir, dass der neue die 300 Original überhaupt drückt ? ?(
Und die Abgasnormen sind ja auch nicht wirklich tuningfreundlich... :prophet:


Ich denke schon dass der +- seine 300 erreicht. Ich meinte ja auch nicht dass man "wenig" rausholt. Ich meine im Verhältnis zu den "schwächeren" Versionen sind dass nicht mehr so viel. Früher hat man mit Auspuffanlage und ECU ca. 60-80 PS rausgeholt. Jetzt anscheinend noch ca. 40-60 PS. Aber VonderAlb hat das eigentlich schon richtig gesagt. Beide Motoren haben den selben Hubram und da ist man diesen Modifikationen wohl schon am Maximum-machbaren. Maximum inerhalb der Sicherheit versteht sich.. ;)