Du bist nicht angemeldet.

STI-911

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

81

Dienstag, 8. April 2014, 17:18

Ampel? Am Pass? Ich glaube, ich bin zu alt um sowas noch zu merken :D

Wie auch immer, Ampelstarts (und erst noch bei heissgefahrenem Wecker) sind eh nicht mein Ding, so kann ich auf diese 10 Sekunden Leistungseinbusse gerne verzichten. Vorwärts muss es gehen, da gibt es keinerlei Nachteile! Solange die Fuhre in bewegung bleibt, bekommt Sissi genug kühle Frischluft in den Rachen. Der Leistungszuwachs ist dabei gut spürbar.

Gruss Chrigel

STI-911

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

82

Dienstag, 8. April 2014, 17:21

Gibts bei den Chip Racing Leistungsstufen auch ein Gutachten um die Leistung eintragen zu lassen?
Auf der Homepage habe ich nichts gefunden. Da steht nur was von 12 Monaten Garantie.


Ja, bekommst Du problemlos eingetragen!

Gruss Chrigel

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 804

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

83

Dienstag, 8. April 2014, 17:22

Genau Chrigel :lolaway:

Genau diese ersten Meter sind entscheidend, vorallem wenn die Motorradfahrer die du vorher alle überholt hast, dir wieder vor die Fresse fahren wollen! :vermoebel: Genau brauche ich es dann bei 5000 Touren wegzufahren müssen um überhaupt noch bisschen Leistung zu haben.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

STI-911

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

84

Dienstag, 8. April 2014, 17:32

Genau diese ersten Meter sind entscheidend, vorallem wenn die Motorradfahrer die du vorher alle überholt hast, dir wieder vor die Fresse fahren wollen! :vermoebel:


Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
8o Die lasse ich gerne vor, sie werden im Gegenzug gleich wieder vernudelt, dafür habe ich 2 x Spass und die Mofafahrer die ganze Saison was zu berichten :D

Gruss Chrigel

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 804

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

85

Dienstag, 8. April 2014, 17:48

Übrigens wird für die 2,5 Liter keine Tuninggarantie der NSA mehr angeboten ;) Seit 14 Tagen hmm komisch da hat wohl jemand zu viele Schäden produziert. :hmmm:

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

STI-911

Meister

Beiträge: 2 321

Registrierungsdatum: 10. Februar 2008

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

86

Dienstag, 8. April 2014, 18:16

Übrigens wird für die 2,5 Liter keine Tuninggarantie der NSA mehr angeboten ;) Seit 14 Tagen hmm komisch da hat wohl jemand zu viele Schäden produziert. :hmmm:


Tja, es gibt leider auch hier Bastler auf dem Markt. Ist aber nichts neues... Die wird es immer und in jeder Branche geben.
Jedoch was für alle gilt: gute Referenzen ergeben die beste Werbung, es liegt an jedem selbst, sich genauer zu informieren. Wer billig kauft, kauft meistens 2 x...

Gruss Chrigel

kenshin

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 30. März 2014

  • Private Nachricht senden

87

Samstag, 26. April 2014, 14:14

Hallo zusammen. Was haltet ihr davon:


Ich kann IQ Sport empfehlen. Die versprechen keine enorme Leistung, sonder dass, was es wirklich bringen kann. Machen keine falsche Hoffnungen und sind mit allem sehr fair.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »kenshin« (27. April 2014, 17:22)


TomSTI2011

Fortgeschrittener

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 10. Juli 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

88

Donnerstag, 8. Mai 2014, 22:50

Hat jemand hier Erfahrungswerte zu den closed deck Short Blöcken von Wyrsch?
Neben AK ist er glaub der einzige der closed deck Blöcke anbietet.

Bisher habe ich gute Erfahrungen bei Wyrsch gemacht.

gamilon

Fortgeschrittener

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

89

Freitag, 9. Mai 2014, 00:14

Die Closed Deck Short Blocks kommen aus Amerika. Das selbe Modell findest du auch bei Maxspeed, das hat mich stutzig gemacht. Hab mich aufgrund des Photos auf die Suche gemacht. Ich habe bei den Amis mal angerufen weil ich was fragen wollte wegen den Stehbolzen. Der meinte das Grundmodell hätte keine spezielle Stehbolzen aber auf Wunsch konfigurieren sie alles was gewünscht wird.

90

Freitag, 9. Mai 2014, 01:12

Die Closed Deck Short Blocks kommen aus Amerika.
@gamilon:
Geht das bissel genauer? das interesiert mich grade sehr. Also bestellen DE oder Ch. Tuning-Händler sowas bei Subaru in USA? Gibts denn sowas nicht bei uns über Subaru Deutschland?

91

Freitag, 9. Mai 2014, 01:15

Also ich hab einen Cosworth Longblock CS600 verbauen lassen CS600. Den habe ich dann so ca. 8000km mit originalen Peripherie-Komponenten am Motor gefahren lediglich Oelkühler und Catback . Danach wieder zu RCM dann AGA ab Motor bis Catback getauscht , 3" Downpipe mit Sportcat, Fächerkrümmer, Turbodynamics 450, 3 Port Solenoid, Turbosmart BOV, 725cc Injection, Benzinpumpe und Mapping fertig.
Der Motor hat seit dem nochmals ca. 40.000km drauf bekommen und läuft sehr gut, ( bis auf die Pässefahrt in der Schweiz als der Sicherungsring Druckdose, Connector zum Wastgate verloren ging und ich nicht mal mehr an den Wohnmobilen vorbei kam ;( dies konnte ich zu Hause aber gleich fixen und hab jetzt ein Ersatz im Handschuhfach :guteidee: ) Hab schon einige Trackdays und ähnliches mitgemacht so das ich mich an die Leistung gewöhnt habe und jetzt vielleicht noch etwas draufpacken lasse wenns noch ohne FMIC geht.

In dieser Zeit haben 2 gute Bekannte ihren Motor ( ob Shortblock oder original mit Cosworth Umbau ) schon ein oder zweimal geschrottet und wieder erneuern lassen.
Es spielen soviele Faktoren eine Rolle, die wichtigste(so denke ich zumindest) gerade bei den Teile-Motoren und Umbauten sind nicht die Teile selbst sondern die Erfahrung und das handwerkliche Geschick des Motorenbauers bzw. dem der alles ordentlich und sauber zusammenfügt !
Und auch deshalb bitte jetzt keine Fragen über die Kosten. :dankeschoen:
Nur soviel : Vom Kostenpunkt her liegen wir nicht weit auseinander , allerdings vom Nervenkostüm her sinds Welten , in diesem Sinne wünsche ich euch allen viel Glück und Unfallfrei bis zum nächsten Event :thumbsup:
Gruß Chris

GT MY99
STI MY08
2.0i XV MY16
~840PS :gg:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrifou« (9. Mai 2014, 22:05)


92

Freitag, 9. Mai 2014, 01:15

Clubinterner Text Clubinterner Text

Clubinterner Text

Amadeus

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 596

Registrierungsdatum: 12. April 2002

  • Private Nachricht senden

93

Sonntag, 11. Mai 2014, 13:33


In dieser Zeit haben 2 gute Bekannte ihren Motor ( ob Shortblock oder original mit Cosworth Umbau ) schon ein oder zweimal geschrottet und wieder erneuern lassen.
Es spielen soviele Faktoren eine Rolle, die wichtigste(so denke ich zumindest) gerade bei den Teile-Motoren und Umbauten sind nicht die Teile selbst sondern die Erfahrung und das handwerkliche Geschick des Motorenbauers bzw. dem der alles ordentlich und sauber zusammenfügt !


Ich habe auch schon einmal einen Cosworth shortblock eingebaut.
Für mich war es sehr überraschend das da um 2 mm kürzere pleuel verwendet werden – ist schon die serien kombi sehr kurz.
Ich weiß jetzt nicht was sich die techniker da gedacht haben – Vielleicht:
-kürzere pleuel (waren lagerhüter) sind auch leichter
-der max druck drückt etwas tiefer auf die laufbahn
-der motor saugt etwas schneller vom OT die luft an
Mit kürzeren pleuel steigt auch der druck auf kolben und laufbahn, darauf entstehen nach wenigen Tkm sichtbare reibspuren.
Darauffolgend erhöht sich auch der ölverauch.
Die dünnen laufbuchsen, die die eh oft aufbrechen, bekommen noch mehr pulsierende schwingungen ab.

lg