Du bist nicht angemeldet.

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 1 042

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 7. März 2020, 12:20

Du verstehst mich eindeutig falsch, mir ging es nicht darum wer den Unfall verursacht sondern wenn man viel daran denkt das man im Auto sterben kann hat man Angst und dann sollte man es lassen. Das Risiko muss einen zwar bewusst sein aber wenn ihr so eine Meinung vertretet, was sagt ihr dann einen Motorradfahrer oder einen Radfahrer ohne Helm?

Ich bin der Meinung den GC kann man gut mit den Yaris GR4 vergleichen und es ist ein Scherz das Toyota mit Jahrzehnte alter Technik wirbt. Ich weiß das macht fast jeder Hersteller.

So ein Golf R ist mit 1,5t auch nicht wirklich leicht. Das was die bei der Karosserie an Gewicht sparen hauen sie an Technik und Luxus wieder drauf.

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 5 075

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 7. März 2020, 16:27

Komische Einstellung ich habe ja auch ein alten Civic damit möchte ich keinen Crash. ;)
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

4x4 Stef

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2011

Wohnort: Baden-Württemberg, Tübingen

  • Private Nachricht senden

43

Samstag, 7. März 2020, 18:05

Der kann gut sein wie er will. Supermarket shopping car halt. Das ganze Unbill diesbezüglich fing mit dem Polo WRC an. Wie sagte Walter Röhrl do so schön? Ein Rallye Auto sollte einem schon im Stand wenigsten ein bisschen Angst machen. Die ganzen Supermarket shopping Rallye WRC Cars von Heute lössen das nicht aus. Ehr taugen die als wildgewordener Hausfraunschreck.
Mir ist vollkommen klar wie gut diese Fahrzeuge sind, dazu bin ich viel zu oft bei der Rallye WM keine Frage. Und wenn dann im Rahmenprogramm ältere, also andere Autos fahren, ja da geht mein Herz auf.

old.school

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 22. März 2016

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 6. April 2020, 15:27

Mein Händler hat mir jetzt ein Angebot gemacht: 35.000 EUR mit Circuit Pack.
Da von Subaru so was nicht mehr kommen wird, denke ich, ich mach's.

Beste Grüße,
Dirk

STI-AG

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 894

Registrierungsdatum: 28. April 2008

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 14. September 2020, 21:01

Anscheinend ist die kleine Rennsemmel in Produktion. :D

Produktion GR Yaris

Gruss Oli.
Zuerst die Bike's, dann der Rest.

Lärm-Fahrverbote: Der Sturm bricht los!

08.08.2020 in Bern!

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 516

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 15. September 2020, 11:08

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Der kann gut sein wie er will. Supermarket shopping car halt. Das ganze Unbill diesbezüglich fing mit dem Polo WRC an. Wie sagte Walter Röhrl do so schön? Ein Rallye Auto sollte einem schon im Stand wenigsten ein bisschen Angst machen. Die ganzen Supermarket shopping Rallye WRC Cars von Heute lössen das nicht aus. Ehr taugen die als wildgewordener Hausfraunschreck.
Mir ist vollkommen klar wie gut diese Fahrzeuge sind, dazu bin ich viel zu oft bei der Rallye WM keine Frage. Und wenn dann im Rahmenprogramm ältere, also andere Autos fahren, ja da geht mein Herz auf.



Ausgerechnet von Dir kommt sowas? Du fährst doch GF8, DEN grocery getter und sleeper schlechthin. :love:

SvenNY

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 15. September 2020, 17:07

Ich sehe das ähnlich wie @4x4 Stef: ABER.....der Yaris GR ist in Zeiten von Perfekt fahrenden Müllhaufen ein Lichtblick . Einfach etwas um ein wenig Spaß zu haben. Ein bollernder Gruppe A Impreza oder ein Gr. B Quattro am Start einer WP ist selbstverständlich ne ganz andere Liga.
If in doubt, flat Out!

STI_Grobi

Club Vorstand

Beiträge: 934

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 15. September 2020, 20:16

Allein der Weg ein leichtes, sportliches kleines Spaßmobil auf den Markt zu bringen ist lobenswert.
Ich würde ihn auf jeden Fall mal Probefahren sobald dies möglich ist.
Ich denke das Konzept ist top.

Aber ja:
Ein bollernder Gruppe A Impreza oder ein Gr. B Quattro am Start einer WP ist selbstverständlich ne ganz andere Liga.

das ist wohl wahr.
Impreza WRX STI MY16
Impreza WRX STI MY 08
BRZ Sport+ MY18
Impreza WRX STI S203
Impreza GT 25 Stars MY99
Forester XT MY18
WRX Type RA MY93

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 275

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

49

Dienstag, 15. September 2020, 20:44

leichtes, sportliches kleines Spaßmobil


Trotzdem: Der Impreza GC8 mit 2l-Motor, ohne Kohlefaserdach und Aluhauben wog weniger als der kleine Yaris mit 3Zylinder-Motor, der immer noch auf 1288kg kommt. Und das obwohl der Impreza mit 4 Türen als Limousine generell noch deutlich mehr Auto war.
Macht die bessere Sicherheitstechnik soviele Kilo aus?

Oder anders gefragt, wenn man moderne Wagen vergleicht: Wieviel Kilo müsste man drauflegen, um den 1045kg schweren Swift Sport auf gleiche Leistungsfähigkeit zu pimpen? Außenmaße sind fast identisch, 4Zylinder-Turbomotor mit 1,4 L Hubraum sind beim Swift nicht Welten entfernt von nem 1,6l Dreizylinder beim Yaris. Wenn man für Allradantrieb und größere Bremsen 100 Kilo unterstellt, und für steifere Karosse weitere 50 wäre der Swift immer noch fast 100 Kilo leichter ohne Kohlefaserdach usw. Oder unterschätze ich die Mehrkilo, die ein Wagen zum Verdauen der Leistung benötigt?
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

STI_Grobi

Club Vorstand

Beiträge: 934

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Wohnort: Löwenstein

  • Private Nachricht senden

50

Mittwoch, 16. September 2020, 06:56

Trotzdem: Der Impreza GC8 mit 2l-Motor, ohne Kohlefaserdach und Aluhauben wog weniger als der kleine Yaris mit 3Zylinder-Motor, der immer noch auf 1288kg kommt. Und das obwohl der Impreza mit 4 Türen als Limousine generell noch deutlich mehr Auto war.
Macht die bessere Sicherheitstechnik soviele Kilo aus?


Ja das währe mal interessant wo die Kilos herkommen.
Ein Teil wird sicherlich auch der "Elektronik Overhead" sein.
Sobald der Yaris mal beim Händler steht werde ich mir den mal
genauer unter die Lupe nehmen.
Impreza WRX STI MY16
Impreza WRX STI MY 08
BRZ Sport+ MY18
Impreza WRX STI S203
Impreza GT 25 Stars MY99
Forester XT MY18
WRX Type RA MY93

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 5 075

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 16. September 2020, 08:57

Bremse grösser, Getriebe stabiler, Antriebswellen, Aufhängung stabiler, Auto mit Sicherheit stabiler (Verwindung), mehr Kühlung nötig, grösser Auspuffanlage mit mehr Dämmung.

Der Vergleich mit dem GC8 hinkt halt schon ein wenig, das Auto ist Butterweich und überhaupt nicht mehr aktuell nach Crashvorschriften, klar wird der Toyota vermutlich noch zuviel Komfortzeugs drin haben.
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Der Beitrag von »Alain« (Mittwoch, 16. September 2020, 11:52) wurde aus folgendem Grund vom Benutzer »stingray« gelöscht: Doppelpost (Mittwoch, 16. September 2020, 17:52).

SvenNY

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

53

Mittwoch, 16. September 2020, 17:59

Also um wirklich mal einen Vergleich zu ziehen müsste man Kleinwagen von heute mit Kleinwagen von damals vergleichen. Zufällig hab ich nen 93er Starlet aufm Hof....der wiegt 720 kg . Und jetzt kann man das grübeln anfangen .
Übrigens wär ich dafür das Marco einen Yaris GR kauft, Subarus hat er ja genug :lolaway:
If in doubt, flat Out!

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 275

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

54

Mittwoch, 16. September 2020, 22:29

Also um wirklich mal einen Vergleich zu ziehen müsste man Kleinwagen von heute mit Kleinwagen von damals vergleichen. Zufällig hab ich nen 93er Starlet aufm Hof....der wiegt 720 kg . Und jetzt kann man das grübeln anfangen .
Übrigens wär ich dafür das Marco einen Yaris GR kauft, Subarus hat er ja genug :lolaway:


Wobei man heutige Kleinwagen mit der damaligen Kompaktklasse vergleich müsste. Mein erstes eigenes Auto, der Civic 4.Generation von 1990 war ca. so lang wie der Yaris, hatte einen 1,5l-Motor ohne Turbo, keine Airbags und keinen Allradantrieb und wog 900 Kilo.
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Carver

Super Moderator

Beiträge: 10 516

Registrierungsdatum: 3. Mai 2002

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 17. September 2020, 18:09

Das BMW 1er Coupe hat afaik exact die Ausmasse des Ur-3er. Alles ist einfach nur noch fett....
Ausser der MX5 ... Mazda macht da nen guten Job.

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 275

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 17. September 2020, 18:22

Mazda macht da nen guten Job.


Bis auf dass ich da tatsächlich auch auf den Vordersitzen nicht reinpasse leider - anders als bei so Dickschiffen wie dem Subaru Vivio oder dem aktuellen Swift
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE