Du bist nicht angemeldet.

Dr Binner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 26. September 2010

Wohnort: Schweiz, Wallis

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 13. Januar 2020, 10:09

Auch in den südlichen Schweizer Bergen ist das Interesse gross :love: Vielleicht wäre eine Sammelbestellung gar nicht mal so verkehrt :nixwieweg:

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 746

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Stallikon, ZH

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 13. Januar 2020, 16:12

Ich frag Anfang April mal was machbar ist - :D
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

vl125

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 574

Registrierungsdatum: 7. September 2010

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 13. Januar 2020, 17:08


tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 746

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Stallikon, ZH

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 13. Januar 2020, 17:34

Die haben warscheinlich beim Aufräumen hinten im Schrank ihre Eier wiedergefunden.
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 14. Januar 2020, 08:52

Oder die haben durch ihre Hybriden und H2 Autos genug CO2 Zertifikate übrig für die Spaßmacher. Und setzen die sinnvoll ein.

Ringliner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 21. August 2011

Wohnort: LWL

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 16. Januar 2020, 07:47

Ich bin sehr gespannt wen wir damit auf dem Rally-Fun-Day 2022 begrüssen dürfen... :gruebel:

@Planetwheel:

Moin Matthias.....

Na Dir würde das geile Ding doch passen wie ein Turnschuh....... :D
- Impreza GT MY 97
- WRX STI MY 03
- WRX STI MY 07
- Legacy Outback MY 96
- B9 Tribeca MY 06
- WRX STI MY 16 Sport

steffl1

Fortgeschrittener

Beiträge: 524

Registrierungsdatum: 2. August 2009

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 16. Januar 2020, 14:56

Bin auch am überlegen ?(
Ob der Yaris jedoch mehr Fahrspaß bieten würde als mein RS, muss wohl erst eine Probefahrt entscheiden.
MY14 Subaru XV 2.0D
MY16 Ford Focus RS MK3 Mountune M400R

Planetwheel

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 6. Januar 2007

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 5. März 2020, 20:19

Planetwheel

tnp

Club Vorstand

Beiträge: 2 746

Registrierungsdatum: 7. September 2007

Wohnort: Stallikon, ZH

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 5. März 2020, 20:24

auf englisch, Preise bitte selbst umrechnen: https://www.pistonheads.com/news/ph-japa…ale-in-uk/41974

Auslieferung im Spätherbst.
So sehe ich als Clubmitglied aus.
Dies ist meine Vorstands-/Moderatorenstimme.

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 5 079

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 6. März 2020, 07:18

https://newsroom.toyota.eu/toyota-opens-…e-new-gr-yaris/

Zitat

Toyota has confirmed launch prices for the GR Yaris starting from 33,200€ in Germany
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

vl125

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 574

Registrierungsdatum: 7. September 2010

Wohnort: Lübeck

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 6. März 2020, 10:45

Ich bin echt gespannt, wie der nachher so in Tests abschneidet. Der könnte echt interessant werden.

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 635

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 6. März 2020, 15:43

Laut Auto Motor und Sport optional mit Circuit-Paket mit zwei Torsen-Differentialen und nochmals sportlicher abgestimmtem Fahrwerk erhältlich :love:
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 234

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 6. März 2020, 15:56

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr

Zitat

... 261 PS und 360 Nm Drehmoment ... Gewichtsreduzierung auf unter 1.300 Kilogramm..."


Umso beeindruckender, dass eine Limousine - JDM Impreza WRX STi ab Version III - schon Ende 1996 vergleichbare Leistung (280PS und 353 Nm) bei - trotz 2l-Motor und größerer Karosse - weniger Gewicht bot...
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 5 079

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 6. März 2020, 16:14

Immer das Thema mit dem Gewicht, leicht zu bauen kostet viel Geld was niemand in der Preisklasse zahlen will, und ganz ehrlich ich hätte lieber einen Unfall mit dem Yaris wie mit dem alten Brezel. Deshalb hinken so Vergleiche halt immer sehr.
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 234

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

35

Freitag, 6. März 2020, 16:34

Immer das Thema mit dem Gewicht, leicht zu bauen kostet viel Geld was niemand in der Preisklasse zahlen will, und ganz ehrlich ich hätte lieber einen Unfall mit dem Yaris wie mit dem alten Brezel. Deshalb hinken so Vergleiche halt immer sehr.


Jein. Natürlich bringt aktuelle Sicherheitstechnik, Airbags, tw. auch Plattformarchitektur Mehrgewicht und macht Vergleiche mit Autos aus dem letzten Jahrtausend hinkend.

Andereseits schafft es Suzuki mit dem Swift Sport, einen nur 10cm kürzeren gut ausgestatteten Wagen mit 1,4l-Vierzylinder-Turbomotor und 5 Türen mit 1045 Kilo Leergewicht (EU-Norm inkl. Fahrer) hinzustellen ohne Carbondach und Aluminiumteilen - also inkl. aktueller Sicherheitstechnik und inkl. diversen elektischen Helferlein .

Selbst den Allradantrieb und evtl. ein etwas aufwendigeres Fahrwerk / Bremssystem (ausgelegt für die stärkere Leistung) hinzugedacht, frag ich mich, wieso das beim Yaris 235 Kilo mehr ausmachen muss... (?)
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 234

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 6. März 2020, 16:39

Wenn man jetzt noch zugriff auf die Kraftverteilung bekommt, take my Money!


SvenNY's Geldverwendung ist aber jetzt wohl gesetzt mit der Wahlmöglichkeit zwischen 60:40 / 50:50 / 30:70. ;)

EDIT: Und haha, jetzt erst gesehen: Anscheinend haben da wohl Subaru-Konstrukteure mitgearbeitet: "...und dierahmenlosen Türen sorgen für Coupé-Optik..."
"Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: XT, '92 Brumby, '87 Mitsubishi Galant
- Nichtsubaru-Alltag: '18 Suzuki Swift Sport +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Runeflinger« (6. März 2020, 16:45)


Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 5 079

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

37

Freitag, 6. März 2020, 17:06

Allrad würde ich jetzt direkt mal 120 kg buchen mit den Diffs alles. Allrad und Leistung muss halt alles steifer gemacht sein +xy kg usw. Will nicht abstreiten das es leichter geht, das sieht man auch wenn man nach Gewichten für Rohkarossen sucht. Da ist z.B. VW beim Golf 7 sehr sehr gut mit 245 kg

Wer bisschen Marken neutral denkt und bei dem einen oder anderen Projekt dabei war, dann ist das schon frappant was es da für krasse Unterschiede gibt, eine Schraubkäfig in ein Golf 7 einbauen ist die absolute Hölle, die Löcher für den Käfig durch den Unterboden zu bohren dauert einen Tag!! Trotz besten Bohrermaterial gehst da fast drauf weil der verwendete Stahl so stabil ist. Neulich habe ich meine Dome am Hatch verbohrt und habe mich auch eine längere Arbeit eingerichtet, da fällst du mit dem Bohrer fast durch! Deshalb wird vermutlich Toyota zu schwere Stähle verwenden oder zuwenig Materialmix. Ob das an der Marge liegt oder am nicht wollen kann ich nicht beurteilen.

Suzuki würde ich persönlich btw jetzt nicht als hochfest bezeichnen, kann aber auch nur ein Vorurteil sein.
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

berndi

SC+ Mitglied

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Kreis Waldshut

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 6. März 2020, 22:32

@Alain: Das kommt schon hin. Der Suzuki Swift ist im Crashtest ziemlich schlecht.

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 6. März 2020, 23:49

Immer das Thema mit dem Gewicht, leicht zu bauen kostet viel Geld was niemand in der Preisklasse zahlen will, und ganz ehrlich ich hätte lieber einen Unfall mit dem Yaris wie mit dem alten Brezel. Deshalb hinken so Vergleiche halt immer sehr.


Warum gehst du denn davon aus das wir einen Unfall bauen? Immer schön positiv denken.
Außerdem interessiert mich der Crastest relativ wenig wenn ich mit nen Auto sportlich unterwegs bin oder denkst du dann auch immer daran was schief gehen kann. Ich will das Auto spüren und das macht der GC fantastisch. Ich hab den GC mit den Yaris GR4 auch schon vergleichen und ich finde es peinlich was die Hersteller uns als Sportwagen verkaufen im vergleich zum GC8. Der Yaris GR4 macht aber einiges richtig im Vergleich zu manch anderen Autos und ich denk der wird den anderen das Fürchten lehren auch wenn der Radstand recht klein ist.

shiz0

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Südbaden

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 7. März 2020, 10:59

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Warum gehst du denn davon aus, dass du selbst einen Unfall verursachen musst, damit das Crashverhalten ggf. interessant wird?
Vielleicht wirst du übersehen, es wird dir die Vorfahrt genommen und zwar so, dass du nix mehr machen kannst? Das Risiko steigt btw. je "sportlicher" du unterwegs bist.
Ein bekannter hatte einen fremdverschuldeten Frontalcrash mit einem alten BMW, glaube ein E30 M3. Der wird sein Leben Lang an den Folgen knabbern und hat großes Glück, dass er seine Beine noch hat bzw. überhaupt überlebt hat.
Man kann immer sagen "mir passiert doch nix" und "immer schön positiv" denken, bis es dann halt doch mal, aus welchem Grund auch immer, knallt.
Sorry, ziemlich unreife Einstellung...

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

thotode