Du bist nicht angemeldet.

Messier45

SC+ Mitglied

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

Wohnort: Dessau-Rosslau

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 23. April 2018, 14:27

Ich glaube, die DB-Option wurde schon negativ beschieden. Ansonsten ein schöner Anblick.
Mit dem Forester ist man nie auf dem Holzweg

juliusb

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 8. April 2017

  • Private Nachricht senden

62

Montag, 23. April 2018, 15:12

Hallo Messier45, was meinst Du mit DB-Option? Falls Du den Diesel meinst, aus welcher Quelle kommt der negative Ausblick?

Ja, fesch ausschauen tut er schon, der neue Forester. Aber wenn er nur mit dem eher emotionslosen 2.0 Benziner bei uns verfügbar sein wird, dürften die Zulassungszahlen wohl absehbar sein.

Ciao Julius

Messier45

SC+ Mitglied

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

Wohnort: Dessau-Rosslau

  • Private Nachricht senden

63

Montag, 23. April 2018, 16:09

War ein klassischer Buchstabendreher, soll natürlich BD für Boxerdiesel heissen.
Schau mal im Thema "Diesel tot?" in der offenen Rubrik oder auch hier: https://www.blick.ch/auto/news_n_trends/…-id6384611.html
Die Experten sehen schwarz für die Zukunft des BD. Wenn Du also ein Freund dieses Antriebes bist (für mich gibt es keinen besseren Dieselmotor) musst Du Dich sputen und ein aktuelles Modell ordern.
Mit dem Forester ist man nie auf dem Holzweg

Schwelb

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

64

Montag, 23. April 2018, 18:37

Wann und Ob überhaupt der neue Forester nach Europa kommt steht noch in den Sternen. Der Boxer Diesel wird eingestellt wie auch schon in diversen Foren thematisiert wurde. Der Xt schafft die Abgashürde wohl auch nicht und ist seit März nicht mehr bestellbar. Guckst du unter Subaru Nachrichten hier in der community. Dort gibt es links zur Vorstellung des Forester 2019. Der in New York vorgestellte Forester hat einen überarbeiteten 2,5 di Saugbenziner mit 182 PS. Aber wie gesagt US Markt.
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

juliusb

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 8. April 2017

  • Private Nachricht senden

65

Montag, 23. April 2018, 18:54

Danke! Falls es wirklich so kommen wird, daß Subaru den Diesel abdreht, wären das traurige Nachrichten. Wobei das aus dem oben verlinkten Interview auf blick.ch nicht hervor geht, da darf man nicht zuviel reininterpretieren.

Jedoch ist es kaum vorstellbar, daß Subaru den Forester als sein erfolgreichstes Modell in Europa komplett sterben lässt. Ich meine, alles ist möglich, aber wahrscheinlich oder plausibel wäre das nicht. Viel wahrscheinlicher ist, daß der Forester 2019 auch zu uns kommt, und dann halt eben mit einem Benziner, der Euro 6d-temp schafft. Und dem Trend folgend zusätzlich mit einem Plug-In Hybrid Benziner, und später einem reinem EV.

Wenn noch jemand einen Link hätte, in dem klar und deutlich von einem Entscheidungsträger von Subaru die Entscheidung zum Diesel-Stopp kommuniziert wird, bitte hier platzieren.

Danke & LG

Julius

Schwelb

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

66

Montag, 23. April 2018, 20:04

Laut meinem Händler sind aktuell die Diesel beim Forester noch zu bestellen. Wie es mit dem 2019 Modell aussieht weiß noch keiner.
Es wird ja davon geredet das man von Toyota, die ja 16, xx% an Subaru halten, hybrid-Technik adaptieren will. Der Boxer bleibt uns aber erhalten. Bei anderen Modellen von Subaru ist der Diesel aber schon nicht mehr im Programm.
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 259

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

67

Dienstag, 24. April 2018, 02:27

Jedoch ist es kaum vorstellbar, daß Subaru den Forester als sein erfolgreichstes Modell in Europa komplett sterben lässt.

Hat das jemand hier oder anderswo behauptet?
Es ging nur darum, dass der XT-Forester und wohl auch der Diesel-Forester nach derzeitigem Stand aus der Modellpalette fliegen.

Gruß
Stephan

fuchsi

SC+ Mitglied

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

68

Dienstag, 24. April 2018, 07:35

Laut meinem Händler sind aktuell die Diesel beim Forester noch zu bestellen. Wie es mit dem 2019 Modell aussieht weiß noch keiner.
Es wird ja davon geredet das man von Toyota, die ja 16, xx% an Subaru halten, hybrid-Technik adaptieren will. Der Boxer bleibt uns aber erhalten. Bei anderen Modellen von Subaru ist der Diesel aber schon nicht mehr im Programm.


Schaut mal hier. Subaru Hybrid:

https://www.motor-talk.de/news/der-boxer…t-t6326456.html
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

juliusb

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 8. April 2017

  • Private Nachricht senden

69

Dienstag, 24. April 2018, 08:09

Zitat von »juliusb«
Jedoch ist es kaum vorstellbar, daß Subaru den Forester als sein erfolgreichstes Modell in Europa komplett sterben lässt.

Hat das jemand hier oder anderswo behauptet?
Es ging nur darum, dass der XT-Forester und wohl auch der Diesel-Forester nach derzeitigem Stand aus der Modellpalette fliegen.

Ja Stephan, es wurde hier behauptet. Schau einfach 3 Beiträge vorher, 1. Satz, dort schrub @Schwelb: "Wann und Ob überhaupt der neue Forester nach Europa kommt steht noch in den Sternen."

Cheers Julius

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

70

Dienstag, 24. April 2018, 10:28

Zitat von »Baumschubser«
Zitat von »juliusb«
Jedoch ist es kaum vorstellbar, daß Subaru den Forester als sein erfolgreichstes Modell in Europa komplett sterben lässt.



Es war auch nicht vorstellbar, dass Subaru den STI einstellen wird. Trotzdem ist es geschehen. Sag niemals nie

Schwelb

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

71

Dienstag, 24. April 2018, 13:10

Bis jetzt hat noch niemand bestätigt das der Forester 2019 nach Deutschland kommt. Das kommt vielleicht noch aber vielleicht kommt auch erst 2020 ein Modell mit Hybridantrieb.
Oder ist hier jemand der hier und heute sagt das der Forester (2019 Modell) nach Deutschland oder Europa kommt. Mein Höker konnte das heute am Telefon jedenfalls nicht. Was keiner mehr bedauert als ein Autoverkäufer
da der Forester nun mal das erfolgreichste Modell von Subaru am hiesigen Markt ist.

Also nix genaues weiß man nicht.
Der Rest bleibt Spekulatius
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Schwelb

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

72

Dienstag, 24. April 2018, 13:25

Ich persönlich glaube auch nicht das Subaru den Forester vom Markt nimmt. Dafür sind die Absatzzahlen von Forester und WRX STi zu unterschiedlich. Aber geeignete Motoren für Europa mit den strengsten Abgasvorschriften müssen diverse Hürden überwinden. Ob das schon 2019 der Fall sein wird?
Wie @fuchsi: mit seinem Link schon ausdrückte, bisher hat der Hybrid den es schon länger in den USA gibt ja nicht bis hierher geschafft und der war im XV/ Crosstrek verbaut. Und der wird mangels Nachfrage nicht mehr produziert. Bisher hat Subaru sich wohl nur einen Namen gesichert und Pläne für E- Fahrzeuge/ Hybrid anklingen lassen.
Wie weit das dem Forester hilft lass ich mal dahin gestellt.
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schwelb« (24. April 2018, 13:32)


Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

73

Dienstag, 24. April 2018, 13:43

Der 2.5er im Outback schafft die strengen Abgasvorschriften doch auch. Verstehe nach wie vor nicht, warum der nicht im Forester bei uns kommt....

Schwelb

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

74

Dienstag, 24. April 2018, 13:59

Wäre ja mal wenigstens was passen würde aber wie gesagt, im Moment bekommt man keine Info.
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Andi_WRX

Schüler

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

75

Mittwoch, 25. April 2018, 08:51

https://www.subaru-global.com/ms2018/beijing/index.html

INTELLIGENT BOXER evtl ein Hybrid??

Gruss

Schwelb

Anfänger

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

76

Mittwoch, 25. April 2018, 09:13

Hmm, sieht fast aus als hätte man einen E-Motor an das Getriebe geflanscht.
Möglicherweise Hybrid.
Warten wir was da noch kommt.

Grüße
Christian
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

juliusb

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 8. April 2017

  • Private Nachricht senden

77

Mittwoch, 25. April 2018, 13:26

https://www.subaru-global.com/ms2018/beijing/index.html

INTELLIGENT BOXER evtl ein Hybrid??

Danke für den Link, die Fotos darin schauen ja schon mal sehr schön aus! Warum sollte dieses tolle Auto nicht nach Europa kommen? Andere Hersteller schaffen es ja auch, ihre Benziner Euro 6d-temp-fit zu kriegen. Das bekommt Subaru sicher auch hin.

Ich persönlich finde, die Stimmung hier bzgl. dem neuen Forester ist zu pessimistisch. Diese Stimmung bildet nicht die höchste Wahrscheinlichkeit ab, wie die Dinge laufen werden. Wenn sie den Diesel nicht auf Euro 6d-temp aufbrezeln wollen, ok, wäre sehr traurig, aber in gewisser Weise nachvollziehbar. Obwohl es absolut kein Hexenwerk wäre. Da gibts genügend Zulieferer, welche die fertigen Abgasaufbereitungs-Systeme in der Schublade haben. Muss man nur fahrzeugspezifisch anpassen, reine Routine für die entsprechenden Experten. Ist also die klassische Frage: "können sie nicht, oder wollen sie nicht?".

Den 2.5er Saug-Benziner im Forester V, das wäre natürlich schon eine feine Sache, und weniger asthmatisch als der 2.0er. Und Mazda und Toyota haben ja vorgeführt, wie man mit Anti-Downsizing (also höherem Hubraum und niedrigeren Drehzahlen) div. Parameter wie z.B. NOx besser in den Griff bekommt.

Freu mich schon auf Nachrichten zum Termin der Einführung des Forester V in Europa. Ich bleibe bei meiner Einschätzung: im Laufe 2019. Alles andere wäre IMHO zwar auch denkbar, aber unplausibel und somit weniger wahrscheinlich.

LG Julius

juliusb

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 8. April 2017

  • Private Nachricht senden

78

Mittwoch, 25. April 2018, 21:08

Nachtrag zu meinem letzten Post: Subaru (und alle anderen, die IMHO überhastet aus dem Diesel aussteigen wollen), müssten einfach nur dieses neue Bosch System einbauen, und ferdisch.

Vermutlich kommt es aber für einige japanische Hersteller zu spät. Ebenso vermutlich wird diese neue, hocheffiziente Abgasreinigung den großen europäischen Herstellern am stärksten helfen, in den letzten Jahren während der Transformation von Verbrenner auf Elektro oder Wasserstoff.

Ciao Julius

fuchsi

SC+ Mitglied

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Wohnort: Gevelsberg

  • Private Nachricht senden

79

Montag, 30. April 2018, 05:01

Hier noch ein Video zum Intelligent Boxer:

https://www.youtube.com/watch?v=e87Si8gXgbE
Auch 3-Zylinder machen Spaß (Triumph Trophy 1200SE) Spritverbrauch [url]https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/890340.html[/url]

Störtebekker

Anfänger

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 19. März 2018

Wohnort: Kärnten

  • Private Nachricht senden

80

Montag, 30. April 2018, 06:14

Der neue Forester soll auf der Plattform des Ascent gebaut werden.
Wäre für mich ein geniales Auto. Endlich würde der Forester größer und schwerer werden! Ich behalte mein neues mögliches Traumauto schon mal im Visier.