Du bist nicht angemeldet.

Pauer

Mitglied im GT-Club

  • »Pauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: Rosenheim

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. Juni 2019, 21:37

EJ20G Leistungssteigerung

Hi,

ende des Jahres soll mein Legacy gemappt werden. Ein ESL-board habe ich schon hier liegen, neue Kraftstoffpumpe ist verbaut und der OEM kat ist durch einen 200 Zeller ersetzt worden.

Ich möchte das Fahrzeug möglichst sinnvoll vor dem, bzw. für das Mappung optimieren, dabei sollen Motor und Turbolader (VF12) erstmal Original bleiben. Ich würde gerne den 26 Jahre alten LMM erneuern, macht es Sinn einen anderen (größerer Durchmesser) zu verbauen? Außerdem habe ich noch gelbe Side-Feed Düsen welche ich nach einer Überholung evtl. auch verbauen würde. Gibts sonst noch sinnvolle Dinge die geändert werden sollten?

Vielen Dank schonmal
mfg Philipp

chakko

Fortgeschrittener

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 25. März 2015

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. Juni 2019, 22:10

Neuer lmm schadet sicherlich nicht, mit Kat, Düsen und Benzinpumpe hast du sicherlich schon Mal eine gute Basis gesetzt. Fehlt nur noch eine ordentliche Filtermatte.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 551

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. Juni 2019, 23:41

Wenn der VF12 drin bleibt, musst du noch nicht den LMM tauschen. der VF12 schafft es bei maximal effizientem Ladedruck (ca. 1,1 bar max) nicht, mehr Luftmasse durchzuziehen als der LMM messen kann. Zumal du per ESL die MAF-Kurve anpassen kannst um den LMM bis zur 5 Volt Grenze auszuquetschen (serie ist Messbereich bei 4,7 volt Ende). Neu machen würde ich den in jedem Fall. Die alten MAFs sind zwar fast unkaputtbar und halten ewig, aber schaden kann es nicht. Die sind nicht billig, aber halten laaaaaange (keine Nachmache kaufen, nur Original!!).
Die Düsen könntest du verbauen, tut aber auch noch nicht not bei dem VF12 als Lader. Wenn du sie verbaust, gleich Breitbandsonde in die Downpipe vorm Kat verbauen damit du dann auch ordentlich abstimmen kannst. Nur mal eben Scale anpassen per ESL ist das nicht. das erfordert viele und lange Logfahrten um es zu perfektionieren. Zumal du leider per ESL Log nicht direkt die Breitband integrieren kannst, das macht das loggen schwerer / komplizierter.

Pauer

Mitglied im GT-Club

  • »Pauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: Rosenheim

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:22

Vielen Dank für eure Antworten.
Mir gehts nur darum wenn ich den LMM eh neu mache würde ich gerne gleich einen Größeren verbauen für Später. ;)
Gibts überhaupt einen passenden größeren?

Wegen den Düsen gehts mir auch darum dass das Fahrzeug über 10 Jahre gestanden ist und ich zum mappen auf jedenfall gereinigte und geprüfte Düsen verbauen will, da die gelben eh rumliegen bietet es sich an gleich diese zu nehmen.
Allerdings sind diese aus einem Legacy Twin Turbo BJ 2000, also Phase 1.5?! Da sollen wohl die Dichtringe zum teil anders sein?! Aber das werde ich mir vorher genau anschauen.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 551

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juni 2019, 13:43

da du eine programmierbare ECU hast, kannst du theoretisch jeden LMM nehmen, WENN du die passenden Daten hast welche ins ESL müssen. Und im Nachgang eh nochmal das MAF-Scaling anpassen mit vielen vielen Log-Fahrten... oder eben gleich MAFless abstimmen... Aber das ist ein anderes Thema.
Größerer LMM wäre bspw. der vom JDM WRX und STi 1997/1998. Allerdings musst du dir auch den passeden Stecker besorgen und umpinnen, völlig andere Belegung etc. Desweiteren einen Adapter bauen oder Schlauchverjüngung um wieder auf den Durchmesser des Ansaugschlauchs zu kommen, der ist Serie ja wieder deutlich kleiner...

Pauer

Mitglied im GT-Club

  • »Pauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: Rosenheim

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juni 2019, 20:56

Von Mafless wurde mir für ein Alltagsfahrzeug eher abgeraten, das wäre natürlich ansonsten am einfachsten. Aber dann werde ich erstmal beim Original LMM bleiben. Dachte da gibts evtl. was "plug and Play" passt, mit Softwareanpassung natürlich. Was kann man denn von einem VF12 überhaupt erwarten (im Sinnvollen Rahmen) ? Finde im Netz keine Daten zu dem Lader.

Ach und wegen dem Luftfilter, gibts da eine Empfehlung? Was ölfreies wäre wahrscheinlich sinnvoll. Oder einfach Original und Neu?

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juni 2019, 21:06

Pipercross oder HKS machen halt ein lauteres Ansauggeräusch und sind Ölfrei. Aber Mehrleistung merkt man da denk ich nicht.

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 551

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Juni 2019, 01:03

Pipercross oder Cosworth , aber im Grunde egal, lieber oft genug wechseln

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 551

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Juni 2019, 01:05

mit dem VF12 bei ca. 1,1 bar hold kommst je nach weiteren Mods (AGA) bei 98 oktan und dementsprechenden Zündwinkeln, 10,8er safe-AFR auf rund 250/260PS

Pauer

Mitglied im GT-Club

  • »Pauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: Rosenheim

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Juni 2019, 12:15

Achso, ich dachte der Lader wäre größer, weil er ja eher Spät anspricht im Vergleich zum einem TD04 zb.
TD05 gabs noch mit dem 90° Bogen am Ladereingang, oder? Ich meine das waren JDM WRX?!

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 551

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Juni 2019, 12:49

Zitat

TD05 gabs noch mit dem 90° Bogen am Ladereingang, oder? Ich meine das waren JDM WRX?!


Ja, war auch in anderen Modellen, nicht nur JDM WRX