Du bist nicht angemeldet.

21

Donnerstag, 18. Januar 2018, 09:58

Wird wohl meine neue daily Bitch. Hoffentlich passt ne Standheizung rein.
Ahoi

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 741

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:02

Wird wohl meine neue daily Bitch. Hoffentlich passt ne Standheizung rein.

Das interessiert mich schon sehr: Als Ersatz für (?) ..oder zusätzlich (?). :tschuess:

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 855

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:04

Leider ist das Auto zu schwer. Gemäss meinem Nachbarn Kiahändler gegen 2 Tonnen, deshalb bin ich nicht mal gefahren, fällt für mich dadurch komplett durch.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

24

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:05

Werde meinen 2011er Citroen C4 Picasso HDi (mit Standheizung :thumbsup: ) abgeben. Der STi bleibt (allerdings darf das Spassfahrzeug nicht langsamer sein als der Daily ;) ), der Camaro auch.
Ich wollte noch einen schnellen Gleiter fuer jeden Tag :)

@Alain: Gewicht ist mir voellig Schnuppe, wenn ich nachts bei 200 den Tempomat reinmache und 500 Km Autobahn abreissen moechte :)
Ahoi

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:06

Naja - jetzt steht der Sechzylinder neu für mindestens 55.000 Euro in der Liste. Für das Gebotene immer noch günstig - aber in dem Preisbereich haben viele Mütter schöne Töchter. Der 2.0er Einstiegsturbo geht schon bei 44.000 los - aber immer noch weit oberhalb einem Type-R oder anderen schnellen Knallbüchsen im Kompaktwagensegment. Sind die Leute bereit, für das schönere Coupe-Design mehr Geld auf den Tisch zu legen? Ich glaube, da müssen die Händler dicke Rabatte geben, bis wir den einen oder anderen Stinger auf der Straße sehen.

Wir dürfen nicht vergessen. Deutsche Konkurrenten sind zwar wesentlich teurer - aber ast alles Firmenwagen etc. Der Stinger muss eher auf den Privatkäufer-markt schielen. Da wirds schwer. Aber schauen wir mal..

26

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:15

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Der Stinger GT ist fuer Aussenseiter, also genau richtig fuer mich. German Premium kommt ueberhaupt nicht in die Tuete. Deren Preispolitik und alles weitere ist totale Menschenverdummung, dazu noch das immer gleicher werdende Design.
Wenn man mal ueberlegt, wieviele Automarken schon unter dem VAG-Hut sind..... irgendwann haben sie es geschafft und die Konkurrenz platt gemacht. Wir muessen alle Einheitsbrei mit diktierten Einheitspreisen kaufen. Solange ich was dagegen tun kann, mache ich das. Naemlich nicht German Premium kaufen.


Type R ist mit seinen vielen Ecken und Gittern overstyled, total vorpupertaer (ich bin keine 21), hat keine Wandlerautomatik (DSG hat er auch nicht und will ich ich keinesfalls), hat keinen Allrad und ist zu klein und hat einen Reihenvierzylinder (geht gar nicht)
Wer ein 5m Auto will, schaut nicht in die Kompaktklasse.... ist gar nicht vergleichbar.
Ahoi

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:18

Leider ist das Auto zu schwer. Gemäss meinem Nachbarn Kiahändler gegen 2 Tonnen, deshalb bin ich nicht mal gefahren, fällt für mich dadurch komplett durch.
Kommt hin, in der Broschüre steht für den 3,3l 1909-1971kg Leergewicht.

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 855

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:19

Das ist Ansichtssache mit dem Gewicht ich verstehe dein Argument durchaus, für mich stimmt es halt nicht die 300-400 kg sind einfach zuviel Balast für mich, merkst du ja überall, Bremse, Benzin etc.

Werde an der Frühjahrsausstellung mal fahren mehr aber auch nicht.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Jonsku

Fortgeschrittener

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 18. Mai 2015

Wohnort: Grube

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:29

Knapp 2 Tonnen sind schon ne Hausnummer aber auch ne Aussage.
Der Wagen ist vermutlich toll gedämmt, sehr sicher, hat jede Menge Stellmotoren und Spielkrams.
Dazu noch Allrad und V6, als "Daily Bitch" macht er sich sicher gut......

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:45

@ Schall und Rauch: Kann ich gut verstehen. Ich würde den Stinger auch nehmen, wenn ich mir das leisten könnte. Wollte damit auch nur ausdrücken, dass er es meiner Ansicht nach auf dem Markt hier nicht so leicht haben wird, da die Zielgruppe nicht so sonderlich groß ist. Viel Spaß mit dem Coupe - und berichte mal, wenn er im Einsatz ist!

legacy1970

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 26. November 2009

Wohnort: Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 19. Januar 2018, 17:32

Gratuliere zu der Wahl. Der stand bei mir auch zur Debatte. Der fuhr sich super angenehm, hatte allen Luxus und mit der Heckklappe auch noch richtig Platz. Sogar hinten Sitzheizung, da freuen sich die Kinder, HUD und Sitzbelüftung. Viel Rabatt geben die KIA-Händler aber nicht, unter 50K wohl nicht zu kriegen. Vielleicht ändert sich das, wenn der Verkauf nicht so gut läuft.
Das Gewicht ist in den Kurven sicher nachteilig, für die Autobahn aber top. Ich hab nur kurz beschleunigt und war bei 240 ! Ist ja auch mit 4,9sec auf 100 angegeben. Ich fands auch super, daß er innen sehr ruhig ist, selbst beim stärkeren Beschleunigen. Wer´s lauter haben will, kann ja aufrüsten. Oder Impreza fahren :)

Gruß
Impreza WRX Wagon
Daily: Q50S Hybrid AWD, bald Q50 3.0t

32

Mittwoch, 7. Februar 2018, 00:20

Montag Probe gefahren, (als erstes auf direktem Weg zum Boschdienst zwecks Standheizung :augenroll: ), danach von allem ein bissel ausprobiert (Stadt, Landstrasse, AB, cruisen, ballern), noch einmal ein Gespräch mit dem Servicemeister meines Vertrauens, mich aufgrund dessen gegen das Schiebedach entschieden (für oben ohne hab ich eh den Camaro), mit Klappenauspuff als Zubehör direkt nach der Probefahrt in blau bestellt. Auslieferung voraussichtlich Juli 2018.

Viel kann ich aufgrund der kurzen Zeit nicht berichten. Die Probefahrt war eh nur Formsache und ich war mir sicher, dass mich der Stinger nicht enttäuschen wird. Ich wollte ein Alltagsfahrzeug mit:

1. Wandlerautomatik und keinesfalls CVT oder Doppelkupplungsgetriebe
2. Allrad
3. Langstreckentauglichkeit bei 200 Km/h+ wäre nett
4. auf keinen Fall German-Premium-Mainstream-politisch-korrekten-Verdummungsschei$$
5. schickes Design
6. Benziner
7. Platz und Komfort für Mitreisende und Gepäck
8. kein downsizing
9. kein Elektroauto
10. Tiefgaragen, Parkhaustauglichkeit
11. lange Garantie + Servicepaket
12. nicht diebstahlgefährdet
13. gute Werkstatt schnell erreichbar
14. mind 4 Türen


Zur Wahl standen (ich habs nicht am Kaufpreis festgemacht):

Alfa Giulia Veloce (280 PS Allrad), Dodge Ram 1500 Crew Cab, Dodge Charger Hellcat, Stinger GT, irgendein Volvo Polestar, Hyundai i30 N performance, Ford Transit, Ford Ranger Wildtrak 3.2


Kein Alfa, weil weder Erfahrung mit Alfa noch Vertrauen in Dauerhaltbarkeit, Verarbeitung und zu teuer für das Gebotene, dafür bildschön.
Kein Ram (leider :traurig: ), weil mit 5,80 m Länge (brauche mind 3 Sitze, deshalb keine kurze Kabine) und 2,47 m Breite nicht stadttauglich, ansonsten porno.
Keine Hellcat, weil Höllenleistung auf den Hinterrädern und ich auch im Winter damit rumeiern muss / will, aber best Porno ever nach dem Challenger (ausgeschlossen weil nur 2 Türen).
Kein Polestar, weil downgesized mit 4Zylinder-Turbo und keinerlei Erfahrung mit Volvo, Verarbeitung und Fahrleistungen top, zusätzlich Aussage vom Freundlichen vor Ort, dass aktuelle Volvo elektronisch extrem problembehaftet sein können
Kein Hyundai i30n, weil er mir optisch zu wenig gefällt, total vorpubertär Krawall macht ohne echten Sound zu erzeugen (ähnlich des Volvo), Frontfräse, Preisleistung-Top,
Keine Transe, weil Ford immer wieder Qualitätsausreißer hat und ich darauf kein Bock habe, zusätzlich nur kleiner 2.0 L Dieselmotor verfügbar, keine Erfahrung mit Ford, Preisleistung + Platzangebot im Vergleich zu Mitbewerber deutlich besser (ich liebte meinen T4 Bulli, deshalb die Idee der Transe)
Kein Ranger, weil siehe Transit, im Gegensatz zum Ram einfach viel zu wenig 'Profil', kein Porno, Reihenfünfzylinderdiesel mit 3.2 L und 200 PS klingt erstmal langlebig, nicht überzüchtet, Fahrleistungen jedoch gerade im Vergleich zum papaierrmäßig schwächeren 163 PS 2.0 TDi Amarok unterirdisch, Preisleistung/Ausstattung sehr gut
Ahoi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schall & Rauch« (7. Februar 2018, 14:47)


Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 464

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 7. Februar 2018, 09:59

Na denn toi toi toi, auf dass Du langfristig damit zufrieden sein wirst. Denk im Juli mal an ein paar Bilder für uns :)
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby,
- Nichtsubaru-Alltag: '17 Suzuki Swift +
'90 Mitsubishi Galant EXE

Silver007

Fortgeschrittener

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:25

Transit vs. Hellcat - na das nenn' ich mal eine interessante Entscheidungsfindung.

Aber am Ende alles richtig gemacht. Viel Spaß mit dem schnellen Gleiter und eine hoffentlich nicht zu lange Wartezeit :thumbup:

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 536

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:57

@Schall & Rauch: Gratuliere, wirst du bestimmt viel Spaß mit haben.

Ich habe bis jetzt zwei Mal den selben Stinger bei mir in der Umgebung gesehen. Macht schon was her - groß, breit, auffällig - und als er locker neben mir an der Ampel gestartet ist, war bereits ein guter Sound zu erahnen.

36

Mittwoch, 7. Februar 2018, 11:00

Na denn toi toi toi, auf dass Du langfristig damit zufrieden sein wirst. Denk im Juli mal an ein paar Bilder für uns :)



Danke, ich werde berichten, wenn es soweit ist. :)


Zitat

Transit vs. Hellcat - na das nenn' ich mal eine interessante Entscheidungsfindung.


Ja, ich weiss.... total bescheuert. Der eine mit riesigen Nutzwert und fernreisetauglich. Der andere total unvernuenftig, dinosaurierartig, unperfekt und trotzdem magisch.


Zitat

Aber am Ende alles richtig gemacht.


Hoffentlich. Von den reinen Werten ist der Stinger fast die eierlegende Wollmilchsau. Platz, Komfort, Allrad, schnell, schick (Geschmackssache), gut ausgestattet, gute Absicherung durch lange Garantie, preislich attraktiv auch mit dem Servicepaket, was man dazu kaufen kann, man sieht ihn nicht oft auf der Strasse usw usw...

Zitat

Viel Spaß mit dem schnellen Gleiter und eine hoffentlich nicht zu lange Wartezeit :thumbup:


:dankeschoen: Die Lieferzeiten passten bei Kia bisher immer. 3-4 Monate muss man einplanen.


Zitat

neben mir an der Ampel gestartet ist, war bereits ein guter Sound zu erahnen.


Da bin ich hin- und hergerissen. Einerseits passt es zu dem Wagen, dass er ein Leisetreter ist und das ist er definitiv innen wie auch aussen. Andererseits steckt dort ein V6 unter der Haube, der werksseitig nicht klingen darf. Innen agiert ein Soundgenerator, der aber relativ unaufdringlich agiert. Ggfs kann man den in der Menusteuerung deaktivieren. Beim Ceed GT zieht man einfach einen Stecker im Motorraum am Soundgenerator selbst. Dann ist Ruhe mit kuenstlich.
Ich hab die Klappenauspuffanlage mit dazu bestellt, obwohl sie von Bastuck ist und ich so gar kein Fan von Bastuck bin. Die Tendenz, wie mittlerweile hierzulande gegen jegliche Art von Tuning vorgegangen wird, fuehrte letzten Endes dazu, dass ich mich fuer die Bastuck entschieden habe. Weil es zugelassenes Werkszubehoer ist und ich damit Aerger vermeiden kann. Andererseits finde ich persoenlich, dass der Stinger gar nicht krawallig sein muss wie z. B. der i30n.
Ahoi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schall & Rauch« (7. Februar 2018, 11:08)


37

Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:48

passt

Oha wirklich sehr schön zu lesen deine Entscheidungsfindung - wenn ich die Knete über hätte, wäre meine Wahl sehr wahrscheinlich genauso ausgefallen. :thumbsup:

Auch die Farbwahl ist mit dem (wunderschönen) blau sehr gut gewählt :love: alles in allem eine runde Sache.Ich wünsche dir all Zeit eine knitterfreie Fahrt
mit dem auffälligen Exoten im "Premiumrevier" der: 5ers, E's und A6/A7ern - laß sie nicht vorbei! :dafuer:


da Commanda out ^^


Edit: Ist denn ein Innenraumhöhenunterschied mit und ohne eGSD zu verzeichnen? Ich saß ja bisher nur in der Version mit eGSD... :S
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 464

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:57

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Ist denn ein Innenraumhöhenunterschied mit und ohne eGSD zu verzeichnen?


bestimmt auch nicht höher als im Suzuki Swift... :nixwieweg:
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby,
- Nichtsubaru-Alltag: '17 Suzuki Swift +
'90 Mitsubishi Galant EXE

39

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:37


Ist denn ein Innenraumhöhenunterschied mit und ohne eGSD zu verzeichnen? Ich saß ja bisher nur in der Version mit eGSD... :S


Ich bin da auch ein 'Problemkandidat' mit der Kopffreiheit und konnte zum Glück in beiden Probe sitzen. Gefahren bin ich den mit Schiebedach.
Und nein, für mich machte es keinen Unterschied in Sachen Platz nach oben.
Allerdings fiel mir etwas anderes auf. Das Dach ist relativ schmal bzw das Fahrzeug verjüngt sich sehr stark nach oben. Wenn ich normal auf dem Fahrersitz sitze und meinen Kopf nach links kippe/neige, dann stoße ich am Dachholmen oberhalb des Seitenfensters an.
Gut, nun fahre ich seit November nur noch Citroen C4 Picasso mit reichlich Platz und saß seit 3 Monaten nicht mehr in den anderen beiden Fahrzeugen.
Allerdings wäre es auch eine total untypische und unbequeme Haltung, so Auto zu fahren. In anderen Fahrzeugen habe ich das bisher nicht ausprobiert. :verrueckt:

Im Fond berühre ich leicht den Dachhimmel, weil die Linie coupehaft abfällt.
Ahoi

40

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:26


Ist denn ein Innenraumhöhenunterschied mit und ohne eGSD zu verzeichnen? Ich saß ja bisher nur in der Version mit eGSD... :S


Ich bin da auch ein 'Problemkandidat' mit der Kopffreiheit und konnte zum Glück in beiden Probe sitzen. Gefahren bin ich den mit Schiebedach.
Und nein, für mich machte es keinen Unterschied in Sachen Platz nach oben.
Allerdings fiel mir etwas anderes auf. Das Dach ist relativ schmal bzw das Fahrzeug verjüngt sich sehr stark nach oben. Wenn ich normal auf dem Fahrersitz sitze und meinen Kopf nach links kippe/neige, dann stoße ich am Dachholmen oberhalb des Seitenfensters an.
Gut, nun fahre ich seit November nur noch Citroen C4 Picasso mit reichlich Platz und saß seit 3 Monaten nicht mehr in den anderen beiden Fahrzeugen.
Allerdings wäre es auch eine total untypische und unbequeme Haltung, so Auto zu fahren. In anderen Fahrzeugen habe ich das bisher nicht ausprobiert. :verrueckt:

Im Fond berühre ich leicht den Dachhimmel, weil die Linie coupehaft abfällt.



Oh interessant :) besten Dank für die Info. :tschuess: Ich bin jetzt nicht übermäßig groß (1m87), aber im WRX Wagon hat mich das mit der beengten Beinfreiheit schon a weng gestört. :|

Wie isses denn eigentlich nochmal mit der Fußstütze beim Stinger? Bin immer wieder überrascht, was man im VW Up für ein Raumgefühl (vorne!) und eine super Fußstütze im
Gegensatz zu meinem jetzigen Leggy hat. 8|
Subaru Impreza 2.5 WRX Wagon MY07 -----> 07/2011 - 07/2015
Subaru Legacy 3.0R spec.B Wagon MY07 ---> 07/2015 - ???????
-----------------------

Ähnliche Themen