Du bist nicht angemeldet.

1.5er

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 1. April 2014

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 22. November 2017, 22:19

Wäre echt zu schade, wenn da nichts Vergleichbares nachkommt. Hatte heute morgen einen GT hinter mir an der Ampel: Bollerbollerboller ... -> *grins*

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 259

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 23. November 2017, 20:38

Gerade auf facebook gesehen:

Zitat

Subaru WRX STI auf Abschiedstournee
Für alle WRX STI Fans haben wir heute leider keine guten Neuigkeiten - der Subaru WRX STI biegt auf die Zielgerade ein: Die leistungsstarke Sportlimousine mit dem großen Heckflügel und dem kraftvollen Boxermotor ist vorerst in seinem letzten Modelljahr erhältlich.
„Der WRX STI hat eine lange und erfolgreiche Motorsport-Historie und erfreut sich einer kleinen, aber treuen Fangemeinde. Die zunehmend strengeren Emissionsvorschriften in Europa erschweren die Bedingungen für solch einen klassischen Sportler, weshalb sich der Hersteller für einen Produktionsstopp entschieden hat“, erläutert Christian Amenda, Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH.
Aber keine Panik, bis Ende 2018 ist der WRX STI im Handel verfügbar. Und ein Schmankerl wird’s auch noch geben – doch mehr dazu dürfen wir euch heute noch nicht verraten. Bleibt gespannt!

StahlAWD

Anfänger

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 24. November 2017, 03:53

Europa will keine echte Sportwagen. Wir sollten nach USA oder Kanada ziehen.
Impreza GH 2.0T-D 6MT
Forester SG 2.5XT 4-EAT
Forester SG 2.0X 5MT

freeman303

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 25. November 2017, 03:46

Fuck The EU !!! Fuck The Euro 6 !!!

Habe damit noch einen Grund mehr, diese sinnlose sozialistische Staatengemeinschaft aus tieftem Herzen zu hassen.

Dank der EZB sind Ersparnisse nix mehr wert und den STI gibt es künftig auch nicht mehr.

Wenigstens wurde dieser Artikel korrekter betitelt: "Von Euro 6 ausgebremst: Subaru WRX STI auf Abschiedstournee"
Link: https://www.rallye-magazin.de/motor/arti…schiedstournee/

Da ja das Geld auf dem Sparbuch auch keinen Sinn mehr macht. Gibt manchmal sogar Minus-Zinsen, könnte man davon den neuen 911er kaufen - oder ein kleines Haus auf dem Land. Aber für den Preis wird das Haus abbruchreif sein. Also doch den 911er.
Link: https://www.rallye-magazin.de/motor/arti…hnellste-elfer/

Was lese ich da unten bei den technischen Daten? "EURO 6"

Subaru könnte also, wenn es nur wollte. Will aber nicht.

Mal schauen, was die Produktpalette in der Zukunft macht. Momentan hat Subaru kein einziges Modell was mir zusagen würde. Kleine Hubräume und Automatikgetriebe. Genau diese beiden Punkte verbinde ich eher mit einem elektrischen Rollstuhl, als mit einem Fahrzeug. Aber vielleicht will das der Mainstream so.

lopinus

Fömi im Impreza GT Club

  • »lopinus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 593

Registrierungsdatum: 23. April 2002

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 25. November 2017, 10:09

Habe damit noch einen Grund mehr, diese sinnlose sozialistische Staatengemeinschaft aus tieftem Herzen zu hassen.

Dank der EZB sind Ersparnisse nix mehr wert und den STI gibt es künftig auch nicht mehr.

Was lese ich da unten bei den technischen Daten? "EURO 6"

Subaru könnte also, wenn es nur wollte. Will aber nicht.


Da bist Du nicht alleine. ;) Allerdings erfüllt der WRX STI Euro 6. Mehr geht aber mit dem aktuellen Motor schlicht nicht.

freeman303

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 25. November 2017, 15:57

@lopinus: Ich kenne fast Niemand mehr, der das Alles (im Gesamten) gut findet, was da momentan so abgeht.

Aber wenn der WRX STI die EURO 6 erfüllt, warum kann man ihn dann ab 2019 nicht mehr kaufen?

Gibt es eine EURO 7, die ab dem Jahr 2019 anwendung findet?

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 259

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 25. November 2017, 16:47

Gibt es eine EURO 7, die ab dem Jahr 2019 anwendung findet?


Euro 6d

Der Wahnsinn geht weiter :wacko:

freeman303

Fortgeschrittener

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

28

Samstag, 25. November 2017, 17:01

Wie ist denn das dann? Kriegt man in der Zukunft überhaupt noch die JDM STIs aus Japan in die EU importiert oder geht das auch nicht mehr?

Wie ist es dann künftig mit den Muscle-Cars, die aus den USA bei einigen Händlern hier in DE angeboten werden?

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 429

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 25. November 2017, 21:03

Wie ist denn das dann? Kriegt man in der Zukunft überhaupt noch die JDM STIs aus Japan in die EU importiert oder geht das auch nicht mehr?


Der Beitrag ist schief in doppelter Hinsicht. Was meinst Du eigentlich, den Import oder das "Legal-in-D-fahren-können"?
a) Import
Aktuell und natürlich auch weiterhin kann man Autos importieren, wie man lustig ist, meinetwegen auch mit Schiffsdiesel-Umbau im Smart. Die Zulassung hingegen gelingt halt tw nicht... ( ;) ) :

b) Legal fahren
__Bereits jetzt__ kann man JDM STIs hier nicht zulassen. Insofern keine Verschlechterung ;)
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Subaru-Youngtimer: MY86 XT, MY92 Brumby,
- alltags MY90 Mitsubishi Galant EXE, MY17 Suzuki Swift
- Langstrecke: MY04 JDM Subaru Forester STI
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C

Nomad

Profi

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 25. November 2017, 21:28


Euro 6d

Der Wahnsinn geht weiter :wacko:


Die aktuelle Norm ist euro 6d-temp :verrueckt:

Silver007

Schüler

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 19. Mai 2015

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 26. November 2017, 13:59

Wäre echt zu schade, wenn da nichts Vergleichbares nachkommt. Hatte heute morgen einen GT hinter mir an der Ampel: Bollerbollerboller ... -> *grins*


Ja, sehe ich auch so. Schade finde ich auch, dass sie den Preis zum Ende hin nochmal saftig anheben.
https://www.auto-motor-und-sport.de/news…is-9313076.html

Vermutlich hoffen die auf Liebhaber, die sich kurz vor Schluss noch einen sichern. Wenn der Schuss nicht mal nach hinten losgeht...

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 429

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 26. November 2017, 15:32

Vermutlich hoffen die auf Liebhaber, die sich kurz vor Schluss noch einen sichern.


oder eine Wechselkursreaktion oder eine auf die Volatilität, nachdem man in den letzten 3 Jahren für einen Euro mal knapp 150Yen, mal nur gut 100 Yen bekommen hat - und Subaru vor ein paar Jahre die Preise drastisch gesenkt hatte.
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Subaru-Youngtimer: MY86 XT, MY92 Brumby,
- alltags MY90 Mitsubishi Galant EXE, MY17 Suzuki Swift
- Langstrecke: MY04 JDM Subaru Forester STI
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C

Samski

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 11. April 2014

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 27. November 2017, 11:58

Hallo Leute,

hier mal was amüsantes zum lesen:
https://www.kfz-betrieb.vogel.de/unsere-…-mass-a-663877/

Aussagen wie:
"vor allem tolle Produkte"
"Große Baustellen gab es nicht"
" Es gibt einige Gegenden, in denen das Marktumfeld extrem schwierig ist. Dort müssen wir unseren Kunden leider zumuten, weitere Wege bis zum nächsten Subaru-Betrieb in Kauf zu nehmen."

Ich meine nur Herr Amenda, Sie sind nicht Lexus verflixt nochmal - keiner fährt zum Service mit einem Forester 150km....

SRX

Profi

Beiträge: 814

Registrierungsdatum: 15. September 2002

Wohnort: Indonesien

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 10. Dezember 2017, 11:29

Hab nie verstanden warum Subaru überhaupt den STI in Europa anbietet statt den WRX.

In diesem Video WRX versus STI gibt den reporter an das er 35 miles per gallon erreicht mit den WRX, das ist 6,7 Liter/100 KM.

Den WRX ist einfach billiger denn den STI und auch billiger im Gebrauch.
Und die 268 PS, ist die nicht einfach auf den 300 PS vom Levorg 2.0 DIT zu bringen?

Apropos, wäre den genannten Levorg 2.0 DIT mit den 300 PS Motor nicht auch ein besseres Angebot denn den STI?

Hoffentlich das den neuen 2.4 Liter ein neues Ära einleitet; den Motor kann doch in jeden Subaru gebraucht werden.
Forester, Outback und sogar den Impreza mit den 260 oder vielleicht mehr PS wäre doch ein leckerbissen die wir die letzten Jahre leider vermissen.

35

Samstag, 23. Dezember 2017, 15:24

Update...

... David Dello Stritto, General Manager Sales & Marketing Europe: "wir geben unser Moto 'Fun to Drive' nicht auf" ....


Habe gerade folgenden Beitrag auf "Torquenews" gefunden - im unteren Teil wird auf die Zukunft des WRX STi in Europa eingegangen:

https://www.torquenews.com/1084/next-gen…nges-are-coming

Und hier noch der Link zum Interview mit David Dello Stritto in "AutoRAI" (auf niederländisch):

https://autorai.nl/geen-directe-vervanger-subaru-wrx-sti/

Kernaussage: kein endgültiger Abschied in Europa, Subaru untersucht, Entwicklung braucht Zeit, AWD bleibt, Motorkonzept ändert sich (Gas-powered, Hybrid, Elektro - alles denkbar).

Irgendwann werden wir es erfahren...


Weiter gedacht...
...betreffen diese Aussagen im Grunde doch alle zukünftigen Subaru-Modelle in Europa. Porsche sieht im Boxer-Motor große Potenziale in Sache verringerte CO2-Emission durch Einsatz zusätzlicher Elektromotoren. Kann Subaru diesen Weg auch gehen oder wird es grundsätzlich ab 20xx ein Abschied von den japanischen Boxern ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ST101« (23. Dezember 2017, 15:36)


36

Samstag, 23. Dezember 2017, 19:17

Okay, den eigentlichen Hintergedanken meiner obigen Frage kann ich mir nun selbst beantworten:

[url]https://www.torquenews.com/1084/future-subaru-wrx-sti-ev-rumble-could-be-fake
[/url]

Tschüss, liebgewonnenes Boxer-Brubbeln - mit Blick auf das was demnächst kommt...

Schwelb

Anfänger

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Wohnort: Stade

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 00:41

Etwas Hoffnung bleibt. Im Pressetext wird von" Vorerst letztes Modelljahr" gesprochen
Es gibt ja für 2018 einen neuen Impreza auf einer anderen Plattform. Möglicherweise wird dann für das entsprechende Modell und Abgaswerte erst entwickelt um den Motor anzupassen.
Ansonsten muss man versuchen über US/ CAN Importe an ein Neufahrzeug zu kommen.
Am Öl hat es nicht gelegen! War keins drin!
Menschen die langsam fahren sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)

Meraldor

Schüler

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 07:49

Auf der Amerikanischen Subaru Seite kann man jetzt schon einen WRX STI mit dem 2L 300PS Motor Kaufen, sowie den 2.5L. Ich denke mit der neuen Subaru Global Bauweise werden sie den 2L Motor dann übernehmen.

Gruß
Mera

S16-driver

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 13. September 2007

Wohnort: Darmstadt

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 16:12

Auf der Amerikanischen Subaru Seite kann man jetzt schon einen WRX STI mit dem 2L 300PS Motor Kaufen, sowie den 2.5L. Ich denke mit der neuen Subaru Global Bauweise werden sie den 2L Motor dann übernehmen.

Gruß
Mera

Sicher ? Also ich seh da den WRX mit 2.0 liter und den STI mit 2.5 Liter Motor . Aber nirgends wo ich beim STI noch den Motor ändern kann .

Turbodruck

Anfänger

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 10. Januar 2018, 08:15

Haltbarkeit der 2.5er Motoren

Hallo zusammen!

ich klinke mich mal ein, sind die MY17 und MY18 Motoren im STi immernoch so anfällig und "nicht vollgasfest"?
Es gibt ja unzählige Beiträge über Motorprobleme beim 2.5er...das schreckt mich schon seit dem Hatchback vom Kauf...der MY18 würde mir gefallen - aber habe echt keine Lust auf Motorprobleme bei dem Hobel...:/

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher