Du bist nicht angemeldet.

patGT

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 3 470

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 21. November 2017, 12:14

Ich finde den neuen MY18 STI auch schick, aber immer noch Schalter? Out of Date.


Nein, einfach geil. Und ein Grund, genau DAS Auto zu kaufen! Vielleicht nicht für die "modernen" Leute, aber für andere wie mich schon.
Das wird dem STI übrigens auch in den Testberichten zugestanden, dass er ein Auto ist, welches den Fahrer noch rustikal involviert und fordert. Das ist die Essenz, zumindest für Liebhaber des klassischen Fahrens.
Die Game Kids könnten mir von mir aus mit ihrem Paddelzeug davonziehen (wobei das möchte ich dann erst noch sehen...vielleicht auf dem Papier), das wär mir sowas von wurscht. Das Grinsen im Subi bleibt.

Das soll nicht heissen, dass es nicht sehr schön wäre, wenn Subaru alle die technischen Möglichkeiten, die es ja im Regal hätte, nutzen würde, um den STI wieder komplett an die Spitze zu bringen.
MY13 BRZ
MY09 Legacy BPS 3.0R Executive S 6-MT

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 861

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 21. November 2017, 13:21

Die Rennstrecke ist halt nicht repräsentativ, da hatte ich auch schon mit GT3 etc. zu kämpfen, wieso weil es halt auf den Fahrer drauf ankommt. ;) Wenn müsste man gleicher Tag gleicher Fahrer machen und dann sieht die Sache halt anders aus (Da kommt dann noch die EJ25 Problematik dazu). Es geht ja gar nicht darum den STI mies zu machen besitze ja auch Einen ;) Für den schnellen Alltagsflieger würde ich mir keinen mehr kaufen, wer weiss vielleicht wenn was Neues kommt? Würde ich auch mit Handschalter fahren ganz klar würde mich nicht stören, nach jeder Tankstelle Ausschau halten zu müssen schon. ;)


Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

highforest

Schüler

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 28. August 2006

Wohnort: Nordwest-Schweiz

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 21. November 2017, 14:30

Mir geht es doch einfach um die Tatsache, dass andere Marken 450 oder 500 oder 700 PS-Autos anbieten können, die nach Norm 12 oder 13 Liter wegsaufen. Warum muss dann Subaru den WRX STI mit seinen 10.x Litern einstellen? EURO-Norm beim Abgas? Könnten die doch problemlos auf EU-Niveau anpassen. Das kommt früher oder später auch in den USA und Japan.

Und wie können andere Marken 450PS-Autos mit einem Normverbrauch von 8.x Litern zulassen und Subaru schafft es nicht?

Subaru ist ja sogar von der EU anerkannter Nischenhersteller und darf daher mehr CO2 ausstossen bis sie gebüsst werden. In diese Kategorie fällt - Irrtum vorbehalten - nur noch Jaguar / Land Rover.

Einfach schade. Wofür stand Subaru als meine Familie und ich zu Subaru kamen? Allrad, sportlich, familientauglich, auf dem Niveau der "Premiummarken". Legacy Turbo, Legacy 3.0 und die Forester Turbos lehrten manchen BMW das Fürchten. Heute fahren wir selbst BMW.

Was gibts noch spannendes bei Subaru?
BRZ? Sportlich im Handling, zieht aber nicht die Wurst vom Brot. Forester Turbo? Als Turbo kein EyeSight verfügbar. Und die Frage "wie lange noch in EU" sei erlaubt. Impreza mit 114 oder 150 PS bei 1550 kg - gähn. Levorg mit Krawalloptik und einem Leistungsgewicht von 9.6 kg/PS - gähn. Outback mit max. 175 PS? Fahr den mal mit einem 1'800 kg-Anhänger den Berg hoch...

Traurig sowas.
Ich bin sofort zurück bei Subaru, wenn sie wieder die Marke wären, die den Legacy IV 3.0 baute. DAS war ein Auto.

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 861

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 21. November 2017, 14:42

Wieso das Subaru nicht schafft? Zuviel mechanischer Widerstand, der Allrad so gut er auch ist, hat im Gegensatz zum Haldex/ Xdrive etc. massive Nachteile im Verbrauch, klar ist der Subaru dadurch viel ehrlicher als z.B. mein Golf 6R, die neuste Generation Haldex ist aber einen Quantensprung.

Klar wird beim Normverbrauch geschummelt, mit 30 Bar Luftdruck in den Reifen etc. das kann Subaru auch aber da ändert es sich wenig, Schummeln mit dem Steuergerät bringt beim Subaru auch nicht viel, zu dem die Steuergerät vermutlich aus den späten 90er stammen. ;) Soviel Rechenleistung haben die gar nicht um Ihnen diese "Intelligenz" zu programmieren.
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

ben_der

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 24. November 2013

Wohnort: RT

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 21. November 2017, 14:46

Flottenverbrauch.

Verkaufst du 50000 autos die 5 Liter brauchen kannst du auch 1000 Autos verkaufen die auch mal 15 Liter wegsüffeln.

Hast du aber nur Autos die 8-9 Liter verbrauchen und ein Modell was 12 Liter verbraucht, fällt das 12 Liter Modell irgendwann weg weil die 8-9 Liter Autos das nichtmehr auffangen können.

Baumschubser

Super Moderator

Beiträge: 6 259

Registrierungsdatum: 28. Mai 2007

Wohnort: Haldensleben

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 21. November 2017, 18:13

Verkaufst du 50000 autos die 5 Liter brauchen kannst du auch 1000 Autos verkaufen die auch mal 15 Liter wegsüffeln.

Hast du aber nur Autos die 8-9 Liter verbrauchen und ein Modell was 12 Liter verbraucht, fällt das 12 Liter Modell irgendwann weg weil die 8-9 Liter Autos das nichtmehr auffangen können.

+ 1

@highforest:
Es geht also nicht um den absoluten Verbrauch des WRX STI, sondern um das Verhältnis zu Rest der Neufahrzeugflotte von Subaru in Europa.

Da Subaru nun mal nicht solche großen Absatzzahlen in Europa zustande bekommt, stehen die Kosten für die Anpassung an verschärfte Abgasnormen / Homologation für den hiesigen Markt einer relativ kleinen Fahrzeuganzahl gegenüber.
Natürlich könnte Subaru die Kosten aufwenden und auf die zu verkaufenden Modelle umlegen. Dies würde jedoch bedeuten, dass z.B. der WRX STI etwas teurer werden würde als er jetzt schon ist. Damit stellt sich aber für Subaru & seine Importeure auch die Frage, ob die kalkulierten Absatzzahlen überhaupt erreicht werden können.
Falls nicht zahlen sie drauf - da ist rein aus ökonomischen Gründen die Einstellung des Vertriebs so eines Fahrzeugs aus Sicht des Herstellers verständlich.

Auch wenn es für die vorhandenen Freaks unverständlich ist. Es gibt davon leider zu wenige, als dass sich so ein Exot (ebenso wie der Legacy / Outback als 6-Zylinder) in Europa für einen Fahrzeughersteller wie Subaru rentiert.

Die gute Nachricht: Der Nachfolger steht in den Startlöchern. Versprochen! :D

@lopinus:
Lass uns teilhaben an deinem Wissen! :zwinker:


Gruß
Stephan

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 21. November 2017, 21:31

...seht es positiv, für alles was es nicht mehr gibt steigen perspektivisch die Preise.
Man sieht es gerade am E30-Cabrio und den 16V-Scirocco's meines Bruders inkl. der Ersatzteile welche teilweise wie Goldstaub gehandelt werden.

Da finde ich sowas hier echt schlimm...Verbot von herkömmlichen Fahrzeugen in 20Jahren...auch wenn da von Perspektive gesprochen wird.
https://m.heise.de/autos/artikel/Bob-Lut…he-3887471.html
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richy« (21. November 2017, 22:06)


DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 22. November 2017, 07:24

....
Ich habe schon vor längerem geschrieben, dass Subaru den Weg von Mitsubishi gehen wird.
Mitsu: Colt weg, Galant weg, Evo weg => nur noch SUVs mit magerer Motorisierung.
Subaru: Justy weg, Legacy weg, WRX STI weg => nur noch SUVs mit magerer Motorisierung. (Dass es den Forester z.Zt. noch mit Turbo gibt...naja Glück. Aber wie lange noch?)


Mitsubishi baut ja einige mehr Modelle als die in DE verkauft werden, allerdings ist die in Deutschland angebotene Modellpalette sehr gering. Ob das allerdings nur am Importeur liegt, der seit paar Jahren der selbe wie bei Subaru ist oder andere Gründe hat ?(

lopinus

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 594

Registrierungsdatum: 23. April 2002

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 22. November 2017, 07:39

Die gute Nachricht: Der Nachfolger steht in den Startlöchern. Versprochen! :D
@lopinus:
Lass uns teilhaben an deinem Wissen! :zwinker:


Der Nachfolger wird mit dem neuen 2.4 DIT kommen, der jetzt - in der soften Variante - erstmals im Ascent verbaut wird. Zielleistung der STI-Variante, derzeit noch in der Entwicklung: 360 PS.
Kein Gerücht, ich war an Ort und Stelle. ;)

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 861

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 22. November 2017, 07:42

Das wäre ja fast zu schön um wahr zu sein! :D :love:

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Samski

Fortgeschrittener

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 11. April 2014

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 22. November 2017, 09:09

Die gute Nachricht: Der Nachfolger steht in den Startlöchern. Versprochen! :D
@lopinus:
Lass uns teilhaben an deinem Wissen! :zwinker:


Der Nachfolger wird mit dem neuen 2.4 DIT kommen, der jetzt - in der soften Variante - erstmals im Ascent verbaut wird. Zielleistung der STI-Variante, derzeit noch in der Entwicklung: 360 PS.
Kein Gerücht, ich war an Ort und Stelle. ;)


Nützt hier nichts, wenn nur 6 Stück im Monat verkauft werden und die wieder 50 000€ kosten.

Runeflinger

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 3 483

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 22. November 2017, 10:48



Nützt hier nichts, wenn nur 6 Stück im Monat verkauft werden und die wieder 50 000€ kosten.


Dann schmerzt der den Importeur aber nicht so in der Flottenverbrauchsrubrik ;)
Der [WRX STI] ist ein perfektes Auto für den zeitgenössischen Intellektuellen." - Mara Delius
- Fun: JDM '05 Impreza WRX STI Spec C
- Trailer + Gepäck: JDM '04 Forester STI
- Youngtimer: '86 XT, '92 AUDM Brumby,
- Nichtsubaru-Alltag: '17 Suzuki Swift +
'90 Mitsubishi Galant EXE

freeman303

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 22. November 2017, 20:37

"Flottenverbrauch"

Seit wann wird der bei Zulassungen der KFZ-Hersteller angewendet und wer hat's erfunden?

1.5er

Schüler

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 1. April 2014

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 22. November 2017, 22:19

Wäre echt zu schade, wenn da nichts Vergleichbares nachkommt. Hatte heute morgen einen GT hinter mir an der Ampel: Bollerbollerboller ... -> *grins*

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 282

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 23. November 2017, 20:38

Gerade auf facebook gesehen:

Zitat

Subaru WRX STI auf Abschiedstournee
Für alle WRX STI Fans haben wir heute leider keine guten Neuigkeiten - der Subaru WRX STI biegt auf die Zielgerade ein: Die leistungsstarke Sportlimousine mit dem großen Heckflügel und dem kraftvollen Boxermotor ist vorerst in seinem letzten Modelljahr erhältlich.
„Der WRX STI hat eine lange und erfolgreiche Motorsport-Historie und erfreut sich einer kleinen, aber treuen Fangemeinde. Die zunehmend strengeren Emissionsvorschriften in Europa erschweren die Bedingungen für solch einen klassischen Sportler, weshalb sich der Hersteller für einen Produktionsstopp entschieden hat“, erläutert Christian Amenda, Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH.
Aber keine Panik, bis Ende 2018 ist der WRX STI im Handel verfügbar. Und ein Schmankerl wird’s auch noch geben – doch mehr dazu dürfen wir euch heute noch nicht verraten. Bleibt gespannt!

StahlAWD

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 16. Juli 2017

  • Private Nachricht senden

36

Freitag, 24. November 2017, 03:53

Europa will keine echte Sportwagen. Wir sollten nach USA oder Kanada ziehen.
Impreza GH 2.0T-D 6MT
Forester SG 2.5XT 4-EAT
Forester SG 2.0X 5MT

freeman303

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 25. November 2017, 03:46

Fuck The EU !!! Fuck The Euro 6 !!!

Habe damit noch einen Grund mehr, diese sinnlose sozialistische Staatengemeinschaft aus tieftem Herzen zu hassen.

Dank der EZB sind Ersparnisse nix mehr wert und den STI gibt es künftig auch nicht mehr.

Wenigstens wurde dieser Artikel korrekter betitelt: "Von Euro 6 ausgebremst: Subaru WRX STI auf Abschiedstournee"
Link: https://www.rallye-magazin.de/motor/arti…schiedstournee/

Da ja das Geld auf dem Sparbuch auch keinen Sinn mehr macht. Gibt manchmal sogar Minus-Zinsen, könnte man davon den neuen 911er kaufen - oder ein kleines Haus auf dem Land. Aber für den Preis wird das Haus abbruchreif sein. Also doch den 911er.
Link: https://www.rallye-magazin.de/motor/arti…hnellste-elfer/

Was lese ich da unten bei den technischen Daten? "EURO 6"

Subaru könnte also, wenn es nur wollte. Will aber nicht.

Mal schauen, was die Produktpalette in der Zukunft macht. Momentan hat Subaru kein einziges Modell was mir zusagen würde. Kleine Hubräume und Automatikgetriebe. Genau diese beiden Punkte verbinde ich eher mit einem elektrischen Rollstuhl, als mit einem Fahrzeug. Aber vielleicht will das der Mainstream so.

lopinus

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 594

Registrierungsdatum: 23. April 2002

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 25. November 2017, 10:09

Habe damit noch einen Grund mehr, diese sinnlose sozialistische Staatengemeinschaft aus tieftem Herzen zu hassen.

Dank der EZB sind Ersparnisse nix mehr wert und den STI gibt es künftig auch nicht mehr.

Was lese ich da unten bei den technischen Daten? "EURO 6"

Subaru könnte also, wenn es nur wollte. Will aber nicht.


Da bist Du nicht alleine. ;) Allerdings erfüllt der WRX STI Euro 6. Mehr geht aber mit dem aktuellen Motor schlicht nicht.

freeman303

Fortgeschrittener

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 2. November 2006

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 25. November 2017, 15:57

@lopinus: Ich kenne fast Niemand mehr, der das Alles (im Gesamten) gut findet, was da momentan so abgeht.

Aber wenn der WRX STI die EURO 6 erfüllt, warum kann man ihn dann ab 2019 nicht mehr kaufen?

Gibt es eine EURO 7, die ab dem Jahr 2019 anwendung findet?

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 282

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 25. November 2017, 16:47

Gibt es eine EURO 7, die ab dem Jahr 2019 anwendung findet?


Euro 6d

Der Wahnsinn geht weiter :wacko: