Du bist nicht angemeldet.

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 23. Mai 2020, 15:25

So, ich habe glaub am Mittwoch die Rainbow bei just-sounds bestellt, heute sind sie geliefert worden. Der Onlineshop ist allerdings echt bescheiden (mit Chrome konnte ich nichts in den einkaufswagen tun, beim Firefox kam die meldung das nur 1 Artikel auf lager ist und darum nicht in den Einfkaufswagen gelegt werden kann, mit Edge ging es dann, allerdings war Bezahlung mit Paypal nicht möglich weil der bestellprozess nur funktionierte wenn man auf "weiter mit Amazon pay" geht aber nicht wenn man auf das "normale weiter" klickt), aber sonst hat ja alles gut geklappt.

Auf den ersten Blick sieht es aus wie zu erwarten: Die Doorspeaker sollten PnP sein sofern die Löcher passen, mit den Hochtönern muss ich mir was einfallen lassen (da muss ich dann auch erstmal noch in den Baumarkt) da sie einfach nur normale runde Hochtöner sind und keinen passenden Stecker haben, die Weiche ist aber mit dabei. Ich denke die Doorspeaker mache ich eventuell noch dieses Wochenende, mit den Hochtöner muss ich aber wie gesagt erst noch nächste Woche einkaufen gehen, ich werde auf jeden Fall berichten wenn es soweit ist.

Ich habe allerdings noch ein paar kleinere Fragen:
1. Ich vermute mal das es bei der Weiche wichtig ist diese richtig zu polen, oder?
2. Welches Kabel am OEM Stecker ist + und welches -
3. Auf der mitgelieferten Weiche steht das das kabel mit dem schwarzen Strich - ist, dann sollte das am Hochtöner mit dem roten Strich ebenfalls - sein, oder?
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 24. Mai 2020, 15:00

Komme gerade von Auto und habe eine schlechte Nachricht (für all diejenigen die es sich einfach machen wollen):
Die Rainbow IL C6.2 Toyota passen nicht
Das Loch in der Türe ist zu klein bzw der Durchmesser der Rainbow ist zu groß. Außerdem bin ich der meinung das die Befestigungsschrauben ebenfalls leicht anders angeordnet sind (Radius und Position), da ist der Unterschied aber relativ gering und genau bzw mit Sicherheit kann ich das nicht sagen da ich den Lautsprecher nicht richtig dranhalten konnte.

Also bleibt wieder nur die Möglichkeit der Kickers wenn man es einfach und PnP will oder das basteln mit Adapter usw wenn man es günstig mit universellen LS haben will
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

ampel2

Meister

Beiträge: 2 548

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 25. Mai 2020, 01:04

@RB199:
Das tut mir leid :sorry: immerhin habe ich die Dinger hier ins Spiel gebracht.

Genau weiß man es leider erst, wenn man soetwas alternatives direkt ausprobiert. Es ist bestimmt der Kunststoffring an der Lochgrenze, der nicht passt.



Bleibt die Frage zurückschicken oder passend machen ?
Den äußeren Ring kann man absägen, wichtig ist dass Du dann selber in die Tür aus Folie etc. einen Wasserschutz reinklebst, so dass die Feuchtigkeit von der Scheibe nicht immer direkt in den Lautsprecher läuft. den Schaumstoffring kannst Du getrost noch etwas unterpolstern mit selbstklebenden Dichtgummi, damit der LS sauber in der Tür sitzt.

Hier ein Bild aus von meiner ersten Variante, ich habe später einfacht mit unterschiedlichen Lautsprecheren auf dem MDF-Adaptzerring experimentiert


Focal

Hertz
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 25. Mai 2020, 01:46

Muss Dir nicht leid tun, war ja ein gute Vorschlag und ist ja auch nicht wirklich was passiert.
Ja, der "regenschirmring" ist zu groß für das Loch, müsste also komplett entfernt werden und dann bin ich mir auch immer noch nicht sicher ob die Löcher 100%ig gepasst haben, auf den ersten Blick sah mir der Lochkreis auch um 3-5mm größer aus.
Da ich nicht "mit zweifelhaften Erfolgsaussichten" an den Dingern rumsägen möchte gehen die wieder zurück.

Also bin ich wie gesagt wieder an dem Punkt:
Entweder die Kickers oder die bastellösung mit den Hertz. Das ärgerliche bei der variante mit den Hertz ist das man irgendwie kaum einen Shop findet der Teile für Subarus hat und vorallem finde ich keinen der alle benötigten Teile hat.

Für die LS hast du einen Link mit günstigem Preis gepostet.
Dann hast Du einen anderen Link mit den Kabeladaptern gepostet, dort habe ich auch MDF Adapterringe für die Türen vorne gefunden.
Den Filter für den Hochtöner findet man auch, das ist nicht das Problem, fehlen aber immer noch die Ringe für hinten.
Und bei den Hertz müsste ich dann auch noch den Regenschutz irgendwie selber basteln?

Bei dem ganzen gefrickel werden mir die Kicker dann schon wieder viel sympatischer. Wenn der Preis nicht wäre dann wäre das eigentlich eine ganz einfach Entscheidung und schon längst umgesetzt (aktuell habe ich bei ebay alles in allem mit Versand und Zoll die zahl ~450€ auf dem Zettel stehen)...
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

Micska

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 22. Februar 2018

Wohnort: Wetter (Ruhr)

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 25. Mai 2020, 12:20

ich bin mit dem Basteln ja auch fertig, hinten Hertz LS mit Adapter für Toyoto Aigo, vorne ovale Alpine LS mit selbst erstellten Adapteringen aus dem 3D-Drucker ( in der Firma von einem netten Kollegen gemacht )

Adapter für die vorderen Türen habe ich sonst nur in US gefunden, lange Bestellzeit und viel Porto.

gruß

micha

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 25. Mai 2020, 14:42

@Micska:
Super! Vielen Dank!

Ich fasse zusammen:

2x Hertz ECX 165 130€
1x Hertz Hochtöner, da ich gerne bei möglichst wenigen Shops bleiben würde ist die Frage: C26 OE COMP 49€ oder C26 49€ oder DT24.3 37€
4x Kabeladapter (für die Türen, bei den Hochtönern würde ich den Stecker und damit den Filter der OEM verwenden) 10€
1x LS Adapter vorne 10€
1x LS Adapter hinten 10€ Ich vermute/hoffe das dies die richtigen Adapter sind, dies ergibt sich daraus: Micska sagt das die vom Aygo hinten passen, hier stehen Aygo und Outback in derselben Liste was die Vermutung nahelegt das die Outback Ringe auch in den Aygo und damit Levorg passen sollten. Gestützt wird diese Theorie noch damit das nach meiner bisherigen Erfahrung Subaru sehr viel aus dem Regal nimmt und damit gleiche Teile verbaut.

Dazu kommt noch etwas Kleinkram wie Lochstreifen, Kleber, Lötzinn für die Hochtöner und noch ein paar Schrauben, Schaumstoffklebeband usw. Die Dämmung der Türen würde ich erstmal noch weglassen, einfach aufgrund der Tatsache das ich hier mitten in der Stadt neben dem Wochenmarkt wohne und nur vor der Haustüre auf der Straße arbeiten kann und da echt kein Bock habe mit den vielen Zuschauern die im zweifel alles besser wissen oder sonstige doofe Kommentare auf lager haben. Es steht aber ein Umzug an, danach kann ich das in Angriff nehmen oder falls dringend notwendig muss ich halt in eine Mietwerkstatt gehen...
Ist die Aufstellung so korrekt? Habe ich was durcheinander gebracht oder vergessen?

Damit wären wir bei 210€ (oder knapp unter 200 bei den günstigeren Hochtönern) und damit ziemlich genau die hälfte von den Kickern bei eBay aus den USA (aktuell 420€, die 460 die ich gestern noch gesehen habe waren $) und ich bräuchte auch nur bei 2 Shops zu bestellen.
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 25. Mai 2020, 14:47

Eines habe ich noch vergessen:
Muss ich bei den Hertz in Adapterringen ebenfalls so einen Regenschutzschirm verbauen? Der sollte sich aber vermutlich einfach mit etwas Kunststoff und einem Tacker in den MDF Ringen bewerkstelligen lassen...
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

48

Montag, 25. Mai 2020, 16:06

Echt blöd das editieren hier nicht geht...

Ich habe zu den C26 OE gerade gelesen:

Zitat

C 26 OE tweeter features a FEM (Finite Element Method) geometry designed to maximize performances when the tweeter is installed in the OEM placement.

C 26 OE includes a provided cable with built-in 6 dB/Oct. crossover designed to save space in a OEM upgrade scenario and mounting accessories.

Das bedeutet das ich die direkt anschließen kann ohne einen zusätzlichen Filter?
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

ampel2

Meister

Beiträge: 2 548

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

49

Montag, 25. Mai 2020, 20:01

Google Übersetzer: ....C 26 OE enthält ein mitgeliefertes Kabel mit 6 dB / Okt. Crossover spart Platz in einem OEM-Upgrade-Szenario und Montagezubehör.....

Ja!

Wenn Du die ECX165 vorne verbaust, hast Du jedoch schon ein Koax-System, also den Hochtöner in der Mitte (für die Beschallung der Beine :D )
Wenn dann zusätzlich noch oben ein Hochtöner dazu kommt, könnte das Klangbild sehr hell / spitz werden.
Das gilt es zu probieren und bei Bedarf mit Leistungswiderständen (2Ohm / 5W ggf. mehrere in Reihe) ab mindern.
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 25. Mai 2020, 20:28

@ampel2:
Was hälst Du für die bessere Variante:
1. C26OE mit dem mitgelieferten Filter (ich vermute mal der wird für genau so ein Szenario der Parallelschaltung mit einem Tür-LS und diesem HT ausgelegt sein) und einem weiteren Kabeladapter oder
2. Den C26OE ohne diesen Filter mit dem Subaru-Unterteil wie im Video oder
3. Den normalen C26 mit dem Subaru-Unterteil oder
4. Den DT24.3 mit dem Subaru-unterteil

Das ich Probleme mit dem Koax und dem HT bekomme vermute ich jetzt erstmal nicht, die Kicker machen das ja z.B. auch und ich glaube nicht das sie dabei irgendwas aufwendig mit Widerständen abgestimmt haben, viel eher wird es so vermutlich so sein das man im Radio am EQ etwas korrigieren muss falls benötigt
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

ampel2

Meister

Beiträge: 2 548

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 26. Mai 2020, 00:33

Die Nutzung des Subaru-Unterteils als Steckfassung ist gut. Auf den einfachen Kondensator dadrin kannst Du verzichten.

Also ich würde C26 OE nehmen und den auf das Subaru-Teil montieren mit dem Hertz Filter.
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 30. Mai 2020, 21:07

So, ein erstes Update bzw Einbaubereicht von mir:

Eigentlich wollte ich die Hochtöner ebenfalls mit einem Adapter und dem mitgelieferten Filter verwenden. Leider ist das Paket mit dem Montagematerial inkl den Adaptern aber schon den ganzen Tag bei der DPD im Lager und hat den Weg zu mir nicht gefunden. Aufgrund des Feiertags dauert es jetzt also nochmal ein paar Tage. Da ich es aber nicht abwarten kann habe ich die Hochtöner jetzt installiert mit den "Unterteil" der OEM Tweeter. Dazu habe ich das abgemacht, und das mitgelieferte Kabel mit dem Filter dort angelötet (natürlich ohne den darin verbauten OEM Filter). Insgesamt kein riesen Akt und relativ schnell erledigt und ruckizucki ins Auto eingebaut.
Stand jetzt: Türen sind weiterhin OEM und Tweeter sind Hertz C26 OE mit dem Hertz Filter auf OEM Steckerteil (also so wie von ampel2 vorgeschlagen)

Neben mir liegen jetzt noch 2 Paar Hertz CX165 (die ECX165.5 waren ausverkauft und ich habe gegen einen geringen Aufpreis die CX165 bekommen die normalerweise 24€ mehr kosten) und warten auf das Montagematerial (Kabeladapter, MDF Ringe, und kleinkram). Ich denke ich werde da Mittwoch wieder berichten. Auch denke ich wird die interessanteste Frage sein: Passen die Ringe für Hinten wirklich?
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

ampel2

Meister

Beiträge: 2 548

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 31. Mai 2020, 01:43

Ok, danke für den Zwischenbericht.
Die Kombintion CX165 un C26 OE entstammen der gleichen Produktserie von Hertz - Cento https://de.hertzaudiovideo.com/category/speakers-lines/cento das sollte passen.
Hochtöner:

Koax.Hauptlautsprecher


also wie schon gesagt, würde ich bezüglich der Tonalität etwas Testen mit Pegelabsenkung der Hochtöner.
Wenn Du das mit den Widerständen am separaten Hochtöner nicht möchtest, wäre auch doe Option, den Hochtöner im Koax einfach mit Filz o.ä. abzukleben, so dass dort Ruhe ist :)
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

54

Sonntag, 31. Mai 2020, 01:56

Ja, das mit dem Pegel habe ich noch im Hinterkopf.
Ich muss allerdings zugeben das ich Audiomäßig vermutlich (oder eigentlich ganz sicher) nicht das ultimative Gehör habe, ich wollte auch mal Gitarre lernen und konnte diese nur mit einem Gerät stimmen weil ich es einfach nicht gehört habe. Aber das ist ein anderes Thema. Natürlich muss es sich für mich nachher gut anhören, inwiefern das mit den "doppelten Hochtönern" ein Problem wird muss ich dann eben schauen wenn es soweit ist. Ich vermute aber mal das es für einen "nicht-audiophilen" eher kein Problem sein wird, bei den OEM sind die normalen LS ja auch "fullrange" und machen damit die höhen mit und bei den Kickers haben wir ja auch Koax + tweeter.

Was mir allerdings noch aufgefallen ist: Die OEM Tweeter sind 6Ohm, die Hertz sind 4 Ohm (keine Ahnung wie es mit den Kickers da aussieht) was dann einmal den gesamten Widerstand (die sind ja parallel) von 2,4Ohm auf 2 Ohm verringert und andererseits auch die Tweeter etwas mehr antreibt und damit Lauter bzw präsenter macht was das angesprochene Thema natürlich nochmal verstärkt (oder habe ich da jetzt einen falschen Gedanken?).
Und wenn die Hochtöner etwas zu präsent sind sollte doch der Equalizer schon nachhelfen, oder verstehe ich da jetzt etwas falsch bzw erkaufe mir das mit irgendwelchen anderen Problemen? Alternativ kann man ja auch die HT in den Koax mit absicht in die falsche richtigung lenken oder diese wie vorgeschlagen "abdämmen".
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

55

Dienstag, 2. Juni 2020, 18:58

So, bin gerade fertig geworden.
Zuerst mal die sachlichen Infos:
Diese MDF Adapter passen vorne
Diese MDF Adapter passen hinten
Diese Adapter passen in die Türen und an den Hochtöner auch wenn ich das "Unterteil" des OEM Hochtöners umgebaut habe wie in diesem Video beschrieben (allerdings habe ich den Kondensator (?) entfernt und den mitgelieferten meiner Hochtöner verwendet. Wenn man das nicht macht sondern so macht wie in dem Video ist es noch viel einfacher, einfach unterteil abbauen und Kabel durchzwicken und daran den nachrüst Tweeter anschließen, ganz ohne Löten oder sonstige Schwierigkeiten

Nun aber zum eigentlichen Umbau:
Ich habe zuerst die Linken Türen gemacht um einen direkten Vergleich zwischen links und recht zu haben. Dabei hatte ich dann erstmal eine Schrecksekunde weil garnichts mehr ging. Problem war das die Anschlusskontakte hinten an die Tür gekommen ist und damit einen Kurzschluss verursacht hat. Diese also mit etwas Isoband umwickelt (war zu faul den Schrumpfschlauch zu suchen) und schon war das Problem behoben.
Im direkten vergleich kam es mir so vor als würden kaum tiefen aus den Hertz kommen. Und nein, dies lag nicht an der Befürchtungen oben, dies war auch hinten der Fall und dort sind keine zusätzlichen Hochtöner verbaut. Alles in allem kam mir der klang der Hertz deutlich klarer vor aber eben viel weniger tiefen.
Ich habe dann weitergemacht und alle 4 Türlautsprecher ausgetauscht. Jetzt kommt mir das nicht mehr zu hoch vor, allerdings fehlt naturbedingt der richtige Bass (also bin ich am überlegen gleich noch den aktivsubwoofer zu ordern).
Wie sich der klang jetzt genau macht während der Fahrt muss ich erst noch ausprobieren, das wird aber vermutlich nochmal ein paar Tage dauern bis ich das nächste mal mit dem Auto fahre. Was ich jetzt aber schon sagen kann: Der Klang ist auf jeden Fall deutlich klarer und klingt so wie eine Werksanlage klingen sollte. Nicht besonders toll das es einen voll wegkickt, vor allem fehlen etwas Bässe, aber auch nicht so enttäuschend schlecht wie am Anfang. Ein genauere Urteil erlaube ich mir dann wie gesagt nachdem ich ein paar Tage das Fahrzeug genutzt habe...

Und jetzt steckt mir noch der Aktivsub in der Nase, allerdings habe ich überhaupt kein Bock auf die Verkabelung und die Verkleidungsarbeiten. Wobei das glaub gar nicht so schlimm ist, der Aktivsub braucht meines Wissens nach eine Stromquelle die mit 10A abgesichert ist, da würde sich ein Zigarettenanzünder anbieten den ich normalerweise sowieso nie benutze so das ich eigentlich nur das Radio rausnehmen müsste wegen den Lautsprecher und den Strom aus der Mittelkonsole holen kann die sowieso gelöst werden muss um die Kabel zu verlegen. Aber selbst dazu habe ich irgendwie überhaupt kein bock...
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 2. Juni 2020, 19:00

Achja, ich denke die Rainbow könnten eventuell hinten passen, da sind die Bohrungen für die Befestigung leicht anders als vorne...
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

ampel2

Meister

Beiträge: 2 548

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 2. Juni 2020, 23:41

@RB199: ich vermute mal Du hast Dämmung an den Türen gemacht :roffl:

Zitat

Im direkten vergleich kam es mir so vor als würden kaum tiefen aus den Hertz kommen.

Deswegen passiert so etwas ;(

Stichwort"akustischer Kurzschluß"

Das hört man aber nur bei den Tiefentönen !

Bitte, bitte beim Soundtuning ist richtiges Dämmen und luftdichte Montage der Adapterringe / Lautsprecher sehr wichtig !

Die Dämmung hat zwei wichtige Wirkbereiche (siehe im Bild)
1. die Außenbleche der Tür versteifen / entdröhnen damit der Klang der Tiefen "sauber" wird
2. die Folie an der Türinnenseite und die Löcher der Türinnenseite abdichten, damit kein akustischer Kurzschluss entsteht und überhaupt erst mal Tiefen erzeugt werden können !


so sieht die gesamte Tür innen aus (recht einfache Dämmung mit Dämmvließ)


hier bei Reckhorn wirst Du fündig


Jetzt kommt bestimmt die Frage, warum das bei den OEM - Lautsprechern nicht verbaut war :?:

Türblechdämmung gibt es (fast) nicht, deswegen "dröhnen" die Lautsprecher bzw- klingen "mulmig"

Aber den Kurzschluß gibt es nicht, da die OEM-Speaker diesen Schaumstoffrand haben, der 100% in die Aussparung der Türverkleidung passt und somit verhindert, das sich die Schallwellen vorne und hinten gleich wieder auslöschen.
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

ampel2

Meister

Beiträge: 2 548

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 2. Juni 2020, 23:48

ich brauche "Moderatoren Hilfe"
@Baumschubser:
@Carver:
@drischnie:
....oder wer auch helfen kann

bitte mal Beiträge 57/58 löschen, durch die fehlende Editierfunktion habe ich statt zu korrigieren den Beitrag 3x reingestellt - sorry
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

59

Mittwoch, 3. Juni 2020, 00:22

Korrekt, wie bereits weiter oben angesprochen habe ich keine Dämmung der Türen gemacht da mir dazu etwas der Arbeitsplatz fehlt. War schon nervig genug die beiden Linken Türen auf dem Gehweg mit den Beobachtern und den Kommentaren zu machen und die rechten Türen auf der Straße zu machen mit irgendwelchen Idioten die rumhupen weil sie der Meinung sind das Ihr Auto 3,46m breit ist und sie durch die restlichen verbleibenden 3,45m nicht durchpassen. Also entweder müsste ich in eine Mietwerkstatt oder ähnliches, dann müsste ich aber gleich alles da haben weil ich nicht schnell mal in den Keller gehen kann um was zu holen oder kurz auf dem Motorrad in den Baumarkt fahren oder ich müsste diese Arbeit einem Profi übergeben.

Ansonsten habe ich aber Schaumstoffdichtungen vorne zwischen Tür und MDF Adapter und zwischen Adapter und Lautsprecher gemacht, hinten habe ich nur zwischen Lautsprecher und Adapter gemacht, ich denke aber eine Abdichtung bringt da auch nichts wenn die ganze Tür offen ist ;)

Also habe ich nur die Option die Türen vom Profi dämmen zu lassen wenn ich es richtig machen will und wenn ich es nicht richtig machen will so einen schaumstoffdingens selber basteln? Wieder ein zusätzliches Problem das mit den Kickern umgangen worden wäre, die hätten wie die OEM diesen Schaumstoffkragen der zumindest ein teil des Problems gelöst hätte.
Sollte ich dann wieder alle 4 Türen dämmen lassen oder ist der Aufwand nur für die vorderen wert?

Achja, ich bin auch der Meinung das die Hertz etwas leiser sind, aber das hatte ich eigentlich schon erwartet da die vermutlich deutlich mehr Leistung abhaben können und damit auch brauchen und das Radio diese nicht bringt oder liegt das auch wieder an dem akkustischen Kurzschluss?

PS: Ich vermute du hättest gerne den Beitrag 57 und 59 gelöscht, 58 ist der einzige in dem Du korrekterweise die Vermutung äußerst ich hätte keine Dämmung vorgenommen. Ist aber wirklich nervig das man hier nicht selber editieren kann wie in anderen Unterforen...
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

60

Mittwoch, 3. Juni 2020, 00:27

Sehe ich das richtig das das Innenseitige bekleben der Türe der "unwichtigere" Teil wäre (zumindest was den akkustischen Kurzschluss angeht) und hauptsächlich dem "entdröhnen" dient?
Das austauschen der Türfolie bzw komplette bekleben mit entsprechenden Material den Kurzschluss beheben würde und damit hauptsächlich der Lautstärke und den Tiefen dient (wobei es dann vermutlich wieder mehr dröhnt)?
"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss"- Walter Röhrl