Du bist nicht angemeldet.

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. März 2020, 15:27

Soundupgrade - bezahlbar und einfach - wie am besten machen bzw ein paar Fragen zur OEM Hardware

Ich spiele mit dem Gedanken mir etwas satteren Sound zu verschaffen und habe darum so ein paar Fragen zu der OEM Hardware:

1. Wie bekomme ich das Radio raus um daran arbeiten zu können? Gibt es irgendwo Anleitungen wie z.B. jdmfsm für den Levorg oder ist ein anderes Modell "vergleichbar" das dort verfügbar ist?
2. hat das Navi Chinch Ausgänge für einen Verstärker?Falls nein:
2a. was ist hinten für ein Stecker dran und gibt es dafür einen Belegungsplan?
2b. Gibt es für den Subaru Upgradekit Verstärker einen Kabelsatz den man eventuell einzeln bestellen kann und damit verhindert das man alle Kabel Kabel durchtrennen muss?

Dann gib es natürlich verschiedene Optionen, eine davon ist das Subaru Upgradekit, dazu habe ich natürlich auch fragen:
3. Ist dieses Kit bzw genauer gesagt der Verstärker "plug&play", wird er mit entsprechenden Steckern verkauft das man alles nur einstecken muss oder sind Kabelarbeiten notwendig?
4. Bei diesem Kit bleiben die alten Türlautsprecher erhalten, sollte man diese auch austauschen?

Damit sind wir dann natürlich bei einer weiteren Option, dem Kicker Set:
5. Gibt es davon verschiedene Ausführungen für unterschiedliche Modelle? Welches bräuchte ich für den Levorg?
6. Kann man die irgendwo in Deutschland kaufen?
7. Wenn ich das richtig sehe dann besteht das Set aus 4 Coax Lautsprecher für die Türen und 2 Tweeter für das Armaturenbrett, oder?

Und zu gut erletzt wäre noch die Frage nach einem Aktivsub unter dem Sit. Hier wird immer wieder von einem Pioneer geschrieben, das hört sich gut an (allerdings scheint es den 120er nicht mehr zu geben aber der 130er scheint der direkte Nachfolger zu sein und den habe ich auch auf Amazon gefunden). Auch dazu habe ich eine Frage an jemanden der den schon (selber) verbaut hat:
8. Wie wird der angeschlossen? Kann der ohne Lötkolben angeschlossen werden?

Ich selber bin schon so weit gewesen das ich bei 2 Car-Hifi Läden angefragt habe.
Beide wollten mir einen digitalen DSP Verstärker einbauen und den rest erstmal unangetastet lassen. Bei dem einen würde der Verstärker inkl Einbau 600€ kosten und der andere (mir theoretisch liebere weil er eine externe Stromversorgung von der Batterie legen wollte die man dann für einen Aktivsub mitverwenden könnte und weil der DSP per handyapp über BT einstellbar wäre) würde dafür 700€ verlangen. Ehrlich gesagt finde ich das etwas viel, zumal dann ja eventuell auch noch die Lautsprecher und ein Aktiver Sub dazu kommen würde. Allerdings möchte ich die Arbeiten (so wie die es mir beschrieben haben mit auftrennen der LS Kabel und einlöten des Verstärkers) nicht selber durchfuhren, darum kann ich da vermutlich nicht sparen sofern es keine plug&play Lösung gibt.

Eine für mich auf jeden Fall praktikable Plug&play Lösung wären die Kicker selber einzubauen und ggf mit dem angesprochenen Pioneer Sub zu ergänzen, da wäre dann eben die Frage wie dieser angeschlossen wird...

Oder gibt es eine andere Lösung die man selber bzw entsprechend Kostengünstig machen kann und ein entsprechend gutes Ergebnis liefert?

PS: Ich habe ganz vergessen zu erwähnen: Ich bin nicht Audiophil veranlagt und habe keine besonders hohen Ansprüche. Ich höre Rock/Metal und da mag ich es dann gerne "satt und Kräftig" und da fehlt es mir eben etwas. Wenn ich mp3s über das USB höre dann klingt es schon ganz gut, könnte nur eben noch etwas "voller", "satter" oder "Kräftiger" klingen. Der EQ im Radio habe ich ich auf "Rock" stehen, auch dies entspricht meinen Vorstellungen. Darum vermute ich das ein aktivsub für mich in die richtige Richtung geht und ich vermute das die Kicker LS auch einen Teil dazu beitragen. Beides dürfte recht kostengünstig und im Selbsteinbau zu bewerkstelligen sein (sofern der Sub nicht zu aufwendig ist) weswegen ich dies als erste Option ansehe sofern nicht jemand mit mehr Ahnung mir sagt das es Blödsinn ist ;)

2

Freitag, 6. März 2020, 17:58

Ich kann zwar nicht alle Fragen beantworten, dir aber meine Erfahrung schildern: Ich habe mir auf Anraten einer Audio-Werkstatt einen DSP einbauen lassen mit großen Versprechungen. Das Ergebnis war OK, aber nicht so gut, wie erwartet. Ein wirklich gutes Ergebnis wurde erst durch zusätzlichen Einbau der Kicker-Speaker erreicht (aus USA bestellt). Wenn man die Serien-Lautsprecher dann ausbaut, wundert einen gar nichts mehr, die sind kaum schwerer als ein dickes Blatt Papier.
Allerdings umgekehrt, wenn ich den DSP auf "flat" stelle, dann ist auch mit den Kickers das Ergebnis nicht optimal. Daher meine Sound-Qualitätsreihenfolge von schlecht nach gut:
Serien-LS -> Kicker ohne DSP -> Serien-LS mit DSP -> Kicker mit DSP

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 7. März 2020, 09:47

ist ja nicht so, daß diese Themen schon alle mehrfach diskutiert wurden und ich alle Antworten per Suchfunktion sofort erhalten hätte :tschuess:

Lies hier mal:
Lautsprecher
Subwoofer
Upgrade Kit
Radio
Radio ausbauen

Die Kicker alleine werden dir vermutlich nicht genug sein, die machen eher weniger Bass (da straffer und nicht so wummrig) und sind mehr auf Stimmen und Verständlichkeit ausgelegt. Für Power fehlt dem Radio eindeutig der Dampf, nicht den Lautsprechern. Daher ist ein zusätzlicher Verstärker mit DSP sehr sinnvoll. Aber Plug&Play ist das nicht.


Deinen Preis für den Einbau mit DSP finde ich i.O., ich hatte damals ein Angebot mit Lautsprecher, Amp, DSP und Einbau für ca. 2 k€. Ich hatte diese Version in einem anderen Fahrzeug gehört - WOW !
War mir aber zu teuer.

Wenn das Auto länger behalten werden soll, lohnt der Wechsel auf jeden Fall. Beim Verkauf ist deswegen aber leider kein höherer Preis zu erzielen.

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. März 2020, 10:47

Ja, die eine oder andere Frage habe ich mir in langen lese Sessions auch schon selber beantworten können. Waren nur gut versteckt in vielen unterschiedlichen und zum Teil sehr langen Themen versteckt. Das Problem dabei ist aber zum Teil auch das die Beiträge sehr alt sind und vieles auf Bildern erklärt/gezeigt wird die nicht mehr verfügbar sind und den einen oder anderen aus der Liste kannte ich jetzt noch nicht.

Von den Kicker allein habe ich eigentlich recht gutes gelesen, das die allerdings immer noch kein richtigen Bass bringen ist mir auch klar und das die mit einem Verstärker besser marschieren ist mir auch klar.
Die Preise für die Verstärker mit einbau halte ich auch nicht für "abzocke" sondern einfach nur das sie für mich und mein Budget etwas zu hoch sind. Zumal ich davon ausgehe das mir ein Verstärker alleine nicht ausreichen wird (und ich diesen auf der Prioritätenliste auch nach unten gesetzt habe) und dann zu den 6-700€ nochmal 3-400 für die Kicker und nochmal 100+ggf Einbau für den Sub kommen. Ich bin weder audiophil veranlagt noch würde es sich für meine 20minuten Autofahrt zur Arbeit wirklich lohnen.

Aus diesem Grund habe ich die Reihenfolge bei mir so gesetzt:
1. Kicker (ich mag es lieber Plug&play, mir ist bewusst das ich für das Geld vermutlich auch ein besseres Gesamtpaket bekommen würde)
2. aktiv Sub
und nur falls ich im Lotto gewinne und nicht weiss wohin mit meinem Geld:
3. DSP-Verstärker


Damit bleiben dann aber immer noch ein paar der Ursprungs fragen unbeantwortet:
1. Gibt es irgendwo etwas wie die jdmfsm Seite für den Levorg?
2b. Kann man den Verstärkerkabelbaum für das Upgradekit einzeln kaufen?
5. Hier bin ich soweit das ich herausgefunden habe: H631SFJ001 (ersetzt H631SFJ000) und H631SFJ101 (ersetzt H631SFJ100) sind die Teilenummern die beim Levorg passen. Ich habe bei ebay den Hinweis gefunden das beim WRX diese nur bei "non-Navi" passen, muss ich mir da sorgen mache weil ich ein Navi habe?

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. März 2020, 14:57

ich weiss, war viel zu lesen und die Themen driften z.T. etwas ab 8)
1. Gibt es irgendwo etwas wie die jdmfsm Seite für den Levorg?
2b. Kann man den Verstärkerkabelbaum für das Upgradekit einzeln kaufen?
5. Hier bin ich soweit das ich herausgefunden habe: H631SFJ001 (ersetzt H631SFJ000) und H631SFJ101 (ersetzt H631SFJ100) sind die Teilenummern die beim Levorg passen. Ich habe bei ebay den Hinweis gefunden das beim WRX diese nur bei "non-Navi" passen, muss ich mir da sorgen mache weil ich ein Navi habe?
zu 1: nicht dass ich wüßte, leider bleibt nur "Eigenbau" oder die Händler über USA
zu 2: kenne ich so auch nicht, war anfangs ja schon sehr schwer, überhaupt etwas über diesen Upgradekit rauszufinden.
zu 5: die Frage konnten wir damals schon nicht klären, da ich ein "ohne Navi" Radio habe. Vermute, da die Naviansagen über diese Lautsprecher gehen, hier ggf. Stecker mehrfach belegt sind. Bei meinen Kicker hätten die Stecker 4 Anschlußmöglichkeiten, es sind jedoch nur 2 davon belegt. Da müßtest du mal schauen, wie deine OEM Hochtönern/Türbässen angeschlossen sind.
Ja, die Bilder sind seit dem Serverabsturz weg.

Hier mal ein paar wieder zum Kickerumbau:
Trotzdem ärgert es mich auch immer wieder mal, daß ich damals nicht doch den "Totalumbau" gemacht hatte, da diese "Nur-Kicker-Version" doch immer wieder mal an seine Grenzen kommt. Auch wenn sie meist genügt und auf jeden Fall eine Besserung zum Original ist. Der "kleine Mann im Ohr" meldet sich leider immer wieder mal. Hinzu kommt, zu Hause bin ich sehr "High-End-ig" veranlagt, da kommt der Unterschied noch deutlicher zum tragen. Ich hatte bis vor ein paar Jahren noch auf die STI-Version des Levorgs gehofft, daher wollte ich das nur als "Übergangsanlage". Aber dieses Thema dürfte wegen Flottenausstoß Europa endgültig vom Tisch sein ;(. Jetzt ist es für einen Totalumbau auch schon fast zu spät - ich zweifle immer noch daran :wacko:
»Turbo only« hat folgende Dateien angehängt:
  • Kicker 1.JPG (146,76 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2020, 23:15)
  • Kicker 2.JPG (140,3 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2020, 23:15)
  • Kicker 5.JPG (172,81 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2020, 23:15)
  • Lautsprecher Tür.jpg (44,39 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2020, 23:15)

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 7. März 2020, 16:11

Schade und Schade.
Der Punkt 5 wäre dann aber eventuell nochmal sehr wichtig!
Wenn ich das richtig verstehe dann haben die Anschlüsse (also die Stecker) 4 Pins von denen bei den Kicker nur 2 belegt sind? Dann besteht die vermutung das bei einem Navi alle 4 belegt sein könnten was zur folge hätte das ich in diesem Fall keine Navi ansagen mehr hätte? Verstehe ich das jetzt richtig?

Wenn ja, dann müsste ich also vor dem bestellen mal in einer Tür schauen ob Fahrzeugseitig am LS 2 oder 4 Kabel ankommen, wenn 2 ankommen sollte alles gut sein und bei 4 Kabel müssten wir nochmal reden ob man die einfach zusammenlegen kann?

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 7. März 2020, 16:22

beim Hochtöner (Amaturenbrett) hat der Stecker 4 Pins, es sind aber ankommend und abgehend nur 2 Drähte belegt. Man sieht es beim Bild nicht so richtig. Bei den Türlautsprechern hat der Stecker nur 2 Pole und es sind nur 2 angeschlossen. Es würde vermutlich genügen, nur bei den Hochtönern nachzusehen, ob hier das Navi mit angeschlossen ist, oder doch über das Radio verwaltet wird (denke, es ist sogar eher diese Variante). Dann würde der Kicker passen.
Als Bilder auch nochmal im Detail und die Originalen "Tröten" :D
»Turbo only« hat folgende Dateien angehängt:
  • Kicker HT.JPG (334,07 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2020, 23:16)
  • Kicker Türe.JPG (562,13 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2020, 23:16)
  • LS 1.JPG (128,54 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2020, 23:16)
  • LS 2.JPG (131,15 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. März 2020, 23:16)

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 7. März 2020, 16:40

Das ist doch schonmal gut, damit wird es "gefahrloser" und die Hochtöner sind ja auch deutlich schneller und einfacher ausgebaut.
Und ich würde eigentlich auch vermuten das es über das Radio selber geht. Bei Navi Ansagen werden die vorderen Lautsprecher stumm gestellt und die hinteren weiter mit Radio beschallt, wäre ja blödsinn wenn das Radio die vorderen abstellt nicht auch gleich das Audiosignal damit auszugeben da ja alles in einem Gerät passiert. Wenn das Navi ein autarkes/zusätzliches Gerät im Kofferraum (wie bei anderen Fahrzeugen) wäre, dann würde es eventuell anders aussehen, aber so...

Naja, ich schau bei Gelegenheit mal vorne rein und dann sehen wir weiter.
Ansonsten habe ich den deutschen Kicker Distributor mal angeschrieben ob er an die Dinger kommt, ansonsten bleibt wohl nur der Weg über die USA (leider habe ich dahin keine Connections mehr die mir bei der Verzollung helfen würden) aber das sollte eigentlich auch nicht das größte Problem sein aus China bestell ich ja auch...

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 7. März 2020, 16:41

PS: Von diesen Sonic Teilen hat man nach den 2 Beiträgen in dem Levorg Lautsprecherthema auch nicht mehr gehört, oder?

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 7. März 2020, 16:48

PS: Von diesen Sonic Teilen hat man nach den 2 Beiträgen in dem Levorg Lautsprecherthema auch nicht mehr gehört, oder?

Öhm, ich hab gerade auf google den Preis von 367200Yen gesehen und damit ist mein interesse daran irgendwie wieder erloschen :eek:

11

Samstag, 7. März 2020, 17:26

5. Hier bin ich soweit das ich herausgefunden habe: H631SFJ001 (ersetzt H631SFJ000) und H631SFJ101 (ersetzt H631SFJ100) sind die Teilenummern die beim Levorg passen. Ich habe bei ebay den Hinweis gefunden das beim WRX diese nur bei "non-Navi" passen, muss ich mir da sorgen mache weil ich ein Navi habe?

Bei mir ging das auch mit Navi Plug'n'Play, trotz des Hinweises im (amerikanischen) Angebot, dass es nur ohne Navi geht.

Meine Vermutung ist, dass in den USA in Verbindung mit Navi ein Aktivsystem verbaut sein könnte. Bei den deutschen Levorgs sind das aber passive LS, egal ob Navi oder nicht.

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 7. März 2020, 17:47

Diesen Hinweis auf das "non-Navi" findet sich auch nicht in allen Angeboten. Es wird zwar in allen angeboten darauf hingewiesen das es bei den Harmann Kardon nicht passt, aber das mit dem Navi habe ich nur selten bzw nur bei wenigen (und die haben vermutlich untereinander abgeschrieben) gesehen.
Dann bin ich dahingehend erstmal beruhigt und erwarte mal die Antwort von dem deutschen Distributor. Falls der die besorgen kann werde ich natürlich darüber nochmal informieren, vielleicht gibt es noch mehr interessenten.

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 7. März 2020, 18:37

ansonsten bleibt wohl nur der Weg über die USA (leider habe ich dahin keine Connections mehr die mir bei der Verzollung helfen würden) aber das sollte eigentlich auch nicht das größte Problem sein
bei dem aus EBÄH Deutschland angebotenen Händler aus USA ist Zoll, Transport usw. alles mit dabei. Nur Summe per PayPal bezahlen, nach ein paar Tagen kommt das Paket per Post ins Haus.

Da: Versand US $51,15 (ca. EUR 45,22) International Priority Shipping nach Deutschland und Einfuhrabgaben: US $71,85 (Betrag wird in Kaufabwicklung bestätigt).
Hatte bei mir super geklappt. Konnte leider keinen Anbieter finden, der Hochtöner und Türlautsprecher hatte, daher 2 Bestellungen, jeweils mit Porto und Zoll.

Siehe Beispiel

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 7. März 2020, 19:06

Oh, das wusste ich noch gar nicht das ebay das mittlerweile auch anbietet und alle Kosten (inkl Zoll) schon drin sind.

Verkäufer die beides anbieten habe ich schon gefunden und auch angeschrieben wie es aussieht im Set mit "special offer" und Kombinierter Versand, gleichzeitig habe ich die auch nach dem Levorg gefragt, der eine hat mir schon geantwortet aber nur zu dem Levorg und nicht zum Versand und Kombipreis, der andere steht noch aus.

Subarupartsdirect: https://www.ebay.de/itm/OEM-Tweeter-Kit-…01/132729546154 https://www.ebay.de/itm/OEM-Upgreade-Spe…01/132846536446
Subaruparts_newengland: https://www.ebay.de/itm/Genuine-OEM-Suba…01/183770518125 https://www.ebay.de/itm/Genuine-Subaru-U…01/184079519688

"Dummerweise" sind dies allerdings auch "Sofortkaufen" Angebote so das ebay den Versand doppelt berechnet und die Einfuhrabgaben kommen auch auf die Versandkosten mit drauf.

Lieber wäre mir aber ehrlich gesagt wenn es direkt verschickt werden würde und ich es selber verzollen würde. Da hat man oftmals Glück und es flutscht so durch, mein Scheinwerfer für das Motorrad aus China im Wert von ca 200€ ist auch so durchgerutscht (OK, der Verkäufer hat vielleicht auch ein bisschen mit den Angaben gemogelt :D )
»RB199« hat folgende Dateien angehängt:

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 7. März 2020, 20:20

Hallo Ihr Sound - Tüftler

ja es ist schon so, dass das Thema bereits vielfach beschieben und erläutert wurde.....natürlich auch mit deutlichem Abschweifen - war ich aktiv mit dabei :D

Bitte vergesst nicht das Thema der Dämmung der Türen !
Kein großer finanzieller Akt nur etwas Arbeit mit ordentlicher Auswirkung !

Das Thema war ja "Soundupgrade - bezahlbar und einfach - wie am besten machen .... "


Ich finde die ca. 400€ für die Set´s aus den USA schon recht heftig, der Vorteil ist nur die erleichterte Montage, da plug & play.
da muss jeder selber wissen.
Dazu noch ca. 50€ für Dämmung
und 130€ für eien Sub ist man bei ca. 600€

im Vergleich zu meinem Set auf Basis der Hertz - Speaker:
vorne 260€ sehr hochwertige Hertz Mille PRO MPK-165.3 PRO sieheTest


hinten 43€ (beteiligt sich untergeordnet) Hertz DCX 165.3


ca. 50€ Dämmung von Reckhorn

Dazu 135€ einen Sub Pioneer TS-WX130DA - Aktiv-Untersitzsubwoofer


ggf. noch 20€ für die Adapterringe bist Du bei ca. 500€

mit wesentlich besseren Frontspeakern als die Kicker !

Nimmst Du bei Hertz die einfacheren (vergleichbar mit den Kicker)
sparst du noch mal ca. 160€
Hertz DSK 165.3
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 7. März 2020, 20:52

Ja, die 400 empfinde ich auch als ziemlich heftig, an anderer Stelle stand mal was von 330€

Bei den Hertz müssten dann aber auch noch die verkabelung geändert werden, oder? Von Werk sind die Hochtöner mit an den Türlautsprecher angeschlossen und haben einen entsprechenden "Filter" eingebaut. Bei den hertz müsste dann eine Weiche dabei sein und man müsste entsprechend die Verkabelung ändern, oder sehe ich das falsch?

Und der Pioneer wäre dann bei mir der zweite Punkt gewesen, diesen hatte ich auch schon ausgeschaut nachdem es den hier vielfach gelobten 120er scheinbar nicht mehr gibt

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 7. März 2020, 20:53

Mist, warum kann man hier eigentlich nicht editieren wenn man etwas vergessen hat?

Und bei den Hertz kommt dann auch noch mit dazu das man eine Halterung für den Hochtner basteln muss, oder gibt es da auch etwas fertiges?

RB199

SC+ Mitglied

  • »RB199« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 9. September 2018

Wohnort: Offenbach

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. März 2020, 17:17

Ich habe gute und schlechte Nachrichten was die Kicker betrifft.
Zuerst habe ich beim deutschen Importeur nachgefragt, der sagte mir das er die nicht besorgen könne da es Lizenzprodukte seien. Dann dachte ich mir ich frage mal bei Subaru nach, dies müssten doch die Lizenznehmer sein und sie können die Teile wirklich besorgen! Hier die Antwort von meinem freundlichen:

Zitat

die beiden Teilenummern, die Sie angefragt haben kosten 1.341,73€ ohne Einbau.
Die Lieferzeit beträgt aktuell ca. 10-12 Wochen.

Ich habe dann erstmal darauf geantwortet das dies nicht in Frage kommt...

Bleiben wir also bei den Optionen:
1. Kicker aus den USA, aktuell ca 400€
2. Lautsprecher aus dem Zubehör, preislich ähnlich wie die Kicker aber mehr arbeit
3. Sound Upgradekit, inkl Einbau ca 700€ bei meinem freundlichen
4. DSP Entstufe vom CarHifi Profi inkl Einbau 600-700€
5. Pioneer aktiv Sub für ca 100€

Wobei die Optionen allein meist kein Sinn machen so das ich eher mit
a) 1 + 5
b) 2 + 5
c) 3 + 2 (Türlautsprecher) + evtl 5
d) 4 + vermutlich 5 und/oder 2

Bei c) und d) wäre ich wieder 4 stellig
"bezahlbar und einfach" wäre hauptsächlich a) und wenn man Abstriche bei "Einfach" macht dann wäre b) vermutlich die beste Option.

@ampel2
Damit kommt Deine Option wieder einen deutlichen Schub nach oben :)

Wenn ich z.B. die Hertz DSK 165.3 nehme, wie mache ich das mit den Hochtönern? Wenn ich das richtig verstehe habe ich dann eine Weiche, von dieser muss dann ein Kabel zum Hochtöner und eines zum Lautsprecher, also muss ich dazu neue Kabel verlegen? Wie verbaue ich den Hochtöner da ich dafür ja vermutlich keinen Halter bekomme, oder?

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. März 2020, 00:12

@RB199:
hier der Schaltplan der Radioeinheit

- mechanisch die Hochtöner sind ganz easy zu montieren, Du kannst Dir da selber eine Halterung basteln
Hier ein Beispiel aus meienr Experimentierphase



Zur Weiche:
Natürlich wäre es ganz korrekt, vom Verstärker an die Weiche und von dort zu den Lautsprechern zu gehen.
Das müsste laut Schaltplan auch mit der originalverkablung möglich sein (es gibt z.B die Verbindungsstecker i167/i167) wo die Türlautsprecher und die Hochtöner parallel geklemmt werden.

Die Originalweiche arbeitet mit 12dB Flankensteilheit, für eine korrekte Trennung der Frequenzbereiche - jedenfall für den Messlabor Fall !
Doch sehe ich das Thema saubere akustische Trennung im Car-Hifi-Bereich etwas skeptisch, da sich wie in unserem Fall die Achsen der Abstrahlung der Lautsprecher nie sauber zueinander befinden.
Der Hochtöner stahlt gehen die Frontscheibe und dann verteilt in den Innenraum, die Tiefmitteltöner beschallen die Knie 8) :( Also was soll der ganze Zauber, wenn man nich alles komplett umbauen will.

Somit kann man um die Verkabelung zu vereinfachen, mit einer einfachen 6dB Weiche arbeiten, heißt in der Praxis ein Kondensator in Reihe für den Hochtöner - muss unbedingt sein um den Hochtöner vor den großen Basspegeln zu schützen :!: :!:
(so primitiv macht es auch das Soundupgrade Set in der kleinen schwarzen Verdickung im Bild)


und zusätzlich noch eine Spule in Reihe (schon aufwändiger und teurer) um die hohen Frequenzen vom Tief-Mitteltöner fernzuhalten (als Schutz nicht erforderlich)
ich habe das so gelöst



Wenn Du dich dazu entschließt, könnte ich Dir bei der Dimensionierug der Bauteile helfen, dann aber am besten im direkt Kontakt.
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. März 2020, 00:16

Editieren geht mal wieder nicht ;(
Bild vorher - OEM LS

Bild nachher - Hertz Mille 165.3
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."