Du bist nicht angemeldet.

malikj

Anfänger

  • »malikj« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. September 2016

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. September 2018, 00:30

Tagfahrlicht LED

Hey Leute
Ich lauf' hier gleich gegen eine Wand... Ich suche verzweifelt nach einer Plug'n'Play Lösung für meinen 2015 Levorg. Ich habe im Forum alle Threads dazu verschlungen und einige Optionen gefunden:
Original Subaru Senovo3000 - zu teuer
Osram Lösungen - Russisch Roulette Bastelei
Vinstar Black Cree - kaum Infos, Quali?

Kann es tatsächlich sein, dass es nach wie vor keine "fertige" Lösung gibt? Versteht mich nicht falsch, ich bin durchaus der Typ für Mods und Basteleien aller Art, jedoch muss bei Sachen der Elektronik alles einfach geschmeidig, gut durchdacht und ohne Improvisationen laufen. Zu jener Überzeugung hat mich mein Musikerdasein gebracht... :D

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2013

Wohnort: Niederösterreich

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. September 2018, 06:54

Bei grenzgarage gibt es was. Frag mal nach ob das plug and play ist

Mfg

Johnes

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 10. September 2018, 08:23

Zitat

Vinstar Black Cree - kaum Infos, Quali?


Ich habe die LEDs (Typ 18771) seit locker 2.5j. verbaut. Allerdings nicht mit den originalen Steuergeräten. Ich wollte die LEDs über die originale TFL-Steuerung haben. Meine vergossenen LED-Wandler liefern bei mir nur 350mA, statt 420mA der originalen SGs, halten die LEDs sicher deutlich länger. (Verbaut sind auch nur 350mA-Chips!) Die Helligkeit nimmt ab 320mA kaum mehr zu. Lt. Messgerät sind zwischen 350-420mA nur noch 3% mehr Licht drin. (Nur das Licht wird blauer!) Zwischen 300-350mA sind es >10% mehr Licht.

Wo kommst du denn her? Ich bin Elektroniker und kann auch bei der Umrüstung unterstützen. Nur bin ich untypischer Subaruhalter. Ich komme aus dem (fast) hohen Norden. (Südlich von HH) Die Meisten sind ja im Süden, faktisch kurz vor dem Mittelmeer! :D

Fertige Lösungen kosten immer deutlich mehr, als wenn man etwas Hand anlegt.

MfG

Hier, noch ein paar Bilder:
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr





olf

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 10. September 2011

Wohnort: Marburg

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. September 2018, 19:36

Zitat

Vinstar Black Cree - kaum Infos, Quali?


Ich habe die LEDs (Typ 18771) seit locker 2.5j. verbaut. Allerdings nicht mit den originalen Steuergeräten. Ich wollte die LEDs über die originale TFL-Steuerung haben. Meine vergossenen LED-Wandler liefern bei mir nur 350mA, statt 420mA der originalen SGs, halten die LEDs sicher deutlich länger. (Verbaut sind auch nur 350mA-Chips!) Die Helligkeit nimmt ab 320mA kaum mehr zu. Lt. Messgerät sind zwischen 350-420mA nur noch 3% mehr Licht drin. (Nur das Licht wird blauer!) Zwischen 300-350mA sind es >10% mehr Licht.

Wo kommst du denn her? Ich bin Elektroniker und kann auch bei der Umrüstung unterstützen. Nur bin ich untypischer Subaruhalter. Ich komme aus dem (fast) hohen Norden. (Südlich von HH) Die Meisten sind ja im Süden, faktisch kurz vor dem Mittelmeer! :D

Fertige Lösungen kosten immer deutlich mehr, als wenn man etwas Hand anlegt.

MfG

Hier, noch ein paar Bilder:
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr








Kann das Offtopic mit den Bildern nicht öffnen... :whistling:

olf

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 10. September 2011

Wohnort: Marburg

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. September 2018, 19:38

ok, in meinem Beitrag geht es :D

Sind das nicht die Nebelscheinwerfer unten? Die gibt's doch als Nachrüstsatz als LED, oder bin ich jetzt verwirrt? :D

Johnes

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. September 2018, 22:19

Beim Levorg'15 sind TFL und Nebler in einem Gehäuse. Beides ist bei mir jetzt LED. Serie ist Glühobst.

MfG

mk1

Schüler

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 6. Juli 2007

Wohnort: SH Schweiz

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. September 2018, 17:49

Hi ihr
Ich hab bei mir die Nolden TFL/Nebelscheinwerfer drin, das sind die selben wie Subaru im Zubehör verkauft.
Gekauft bei Ledlightpower.ch Artikelnummer 90910L-TN-C. Da sind sie etwas günstiger als bei Subaru.

Der Vorteil bei denen ist halt das sie Plug&Play passen und in 10min eingebaut sind.

Grüsse Markus

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 5. Januar 2016

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. Oktober 2018, 21:20

@mk1:

Hallo Markus,

habe auch die Nolden-Teile hier. Bei mir sind aber die Stecker für das TFL zum selber zusammenbauen, sprich die Kabel stecken noch nicht im Steckergehäuse drin. War das bei Dir auch so und kannst du mit ggf. einen Tipp geben, welches Kabel an welche Stelle im Stecker muss?

Danke
Jan

SkyBeam

Schüler

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 21. März 2017

Wohnort: Luzern

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. November 2018, 09:39

DRL LED Streifen

Hallo zusammen,

Aus gegebenem Anlass will ich euch über diesen ebay Artikel informieren.
Das Produkt wird beworben mit "Details zu For 14-16 Subaru Levorg Front Bumper LED Daytime Running Light DRL Fog Kit" und in der Beschreibung steht "ECE/SAE certification Dedicated daytime". Was in gebrochenem Englisch darauf hindeutet, dass die LED Streifen als Daytime Running Light (Typ RL) zugelassen sein könnten.

Ich habe mir dann erlaubt den ebay Verkäufer nach weiteren Bildern der Lampen zu fragen. Insbesondere von eingestanzten Prüfsiegeln (E-Prüfsiegel), den Anschlüssen und dem Kabelbaum. Daraufhin habe ich tatsächlich Bilder erhalten.

Meine Analyse zu den Bildern:
  • Auf dem Glas scheint eine Typennummer eingraviert zu sein. Allerdings kein E-Prüfsiegel ("E#" im Kreis).
  • Der LED Driver scheint mit 10V und 300mA spezifiziert zu sein was viel zu wenig ist für ein DRL. Denn das sind nur rund 3W und LED DRL sind in der Regel zwischen 10W und 20W pro Seite für die benötigte Helligkeit.
  • Der Kabelbaum seht mir viel zu komplex aus und scheint am Stecker des linken Scheinwerfers angeschlossen zu werden. Das wäre bei DRL beim Levorg gar nicht nötig da dieser schon DRL hat. Mehr dazu später.
  • Das ECE Zertifikat (E4) scheint für die Niederlande ausgestellt worden zu sein. Die Nummern stimmen überein aber des Rätsels Lösung steht ganz unten Auf dem Zertifikat: Kategorie A.


Aufgrund der Informationen ist klar, dass es sich hier NICHT um DRL/Tagfahrlicht handelt sondern um Lampen vom Typ A - auch "Standlicht" genannt. Das erklärt dann auch die niedrige Leistungsaufnahme. die LEDs werden vermutlich nicht besonders hell sein da sie eh nur als Standlicht zugelassen sind.
Die Lampen dürften also durchaus legal sein, allerdings nur als Standlicht und beim Einbau wäre zu beachten, dass die serienmässigen Standlichter (C-Lights) in den Scheinwerfern deaktiviert werden müssen. Ausserdem muss man in einigen Ländern (wie der Schweiz) tagsüber mit Abblendlicht oder Tagfahrlicht herumfahren. Standlicht alleine genügt nicht! Deswegen müssten die DRL (oder Ablendlicht) des Levorg weiterhin an bleiben. Wer diese LEDs wie DRL und nciht wie Standlichter beschaltet und betreibt riskiert natürlich einen Konflikt bei einer Kontrolle. Die Polizei sucht meistens nach dem eingestanzten "RL" im Lampenglas sowie dem E-Prüfzeichen. Beides ist hier nicht vorhanden und das zugehörige Zertifikat deckt die Benutzung als Tagfahrlicht nicht ab.

Ansonsten scheint sowohl Kabelbaum als auch die gesamte Maske recht gut verarbeitet zu sein. Schade nur, dass der Hersteller keine stärkeren LED einbaut und keine Zulassung als DRL gemacht hat.

Fazit: Nettes Spielzeug, aber nicht für den öffentlichen Strassenverkehr. Ich bleibe bei meinem Osram LEDriving Fog.








Johnes

Schüler

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 23. April 2016

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. November 2018, 21:10

Zitat

Der LED Driver scheint mit 10V und 300mA spezifiziert zu sein was viel zu wenig ist für ein DRL. Denn das sind nur rund 3W und LED DRL sind in der Regel zwischen 10W und 20W pro Seite für die benötigte Helligkeit.

Meine TFL haben auch nur ~12V@350mA je Seite. Das sind ~4W pro Seite.

Die Leistung muss nicht über 10W liegen um hell genug zu sein. Aus 200m erscheint mein TFL heller als das Abblendlicht. Das Abblendlicht ist nach unten gerichtet, während das TFL "überall" hin leuchtet und nicht nach unten "gerichtet" ist.

Zitat

Das Produkt wird beworben mit "Details zu For 14-16 Subaru Levorg Front Bumper LED Daytime Running Light DRL Fog Kit" und in der Beschreibung steht "ECE/SAE certification Dedicated daytime". Was in gebrochenem Englisch darauf hindeutet, dass die LED Streifen als Daytime Running Light (Typ RL) zugelassen sein könnten.

Tschuldigung: Wer kauft ein Produkt, wo nicht explizit die nötigen Normen und Zulassungen benannt werden? Das Ding kommt aus Fernost. In anderen Ländern ist alles als DRL zulässig, was irgendwie leuchtet. (Ich sage nicht mal "zugelassen", weil eine Zulassung i.d.R. nicht mal benötigt wird. Einen TÜV gibt es oft nicht.)

Bei dem Preis, sollte man sich zuvor richtig informieren und vor allem nicht nur den Titel lesen, sondern direkt auf die Zulassungen achten. Bisschen "Augen auf!" sollte man schon haben. Zudem auf die CE achten! Sonst wird das Teil gleich beim Zoll kassiert und vernichtet. Geld weg, Teil weg! "EU certification" bedeutet nicht zwingend "CE".

MfG

Beiträge: 1 013

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. November 2018, 14:09

Moin Zusammen
Die Leistung muss nicht über 10W liegen um hell genug zu sein.
yepp, mittlerweile gibt's da wirklich sehr effiziente Typen - aber die sind natürlich nicht im Billig-Regal zu finden... qualitativ hochwertige, engtolerierte, effiziente und langlebige LED sind zwar günstiger geworden aber die gibt's nach wie vor nicht für'n Ei und 'nen Brötchen... 8)
Tschuldigung: Wer kauft ein Produkt, wo nicht explizit die nötigen Normen und Zulassungen benannt werden?
Jede Menge tun das! Was meinst Du, mit was für Teilen die Leute teilweise ankommen, die wir ihnen "mal eben" ans FZ klöppeln sollen.... Alternativ kann Dir die Frage auch gern einer der uns besuchenden Prüfer beantworten: GEIZ IST UND BLEIBT BEI DEN DEUTSCHEN mehrheitlich GEIL! :P - und das nicht nur bei solchen Zubehörteilen.... :nixwieweg:
Bei dem Preis, sollte man sich zuvor richtig informieren und vor allem nicht nur den Titel lesen, sondern direkt auf die Zulassungen achten. Bisschen "Augen auf!" sollte man schon haben. Zudem auf die CE achten! Sonst wird das Teil gleich beim Zoll kassiert und vernichtet. Geld weg, Teil weg! "EU certification" bedeutet nicht zwingend "CE".
stimmt! :thumbup: Aber Du kennst sicher auch den Satz "Gier (bzw. Geiz) frisst Hirn!" - und wenn's schief läuft, sind eh' die Anderen Schuld....:whistling: