Du bist nicht angemeldet.

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 13:38

Daytime running lights (DRL) Tagfahrlicht

Nachdem es in good old Austria ab Mitte November Ernst mit dem Tagfahrlicht wird, habe ich mich ein bissl schlau gemacht welche Alternativen es zu 'Licht an' gibt.
Über die Vor/Nachteile will ich gar nicht diskutieren.
Fakt ist daß Subaru Österreich auf meine Anfrage mitgeteilt hat daß es keine Möglichkeiten gibt, Tagfahrlicht zu realisieren.
Jetzt wußte ich aber daß es in USA dieses DRL bei vielen Modellen gibt, also habe ich bei Subaru USA nachgefragt und erfahren daß es DRL auch für Subaru gibt. In scoobymods liest man auch viel über die Deaktivierung
Auf Anfrage wie denn das DRL funktioniert, habe ich diese Antwort bekommen:

<BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>Robert, when DRL (Daytime Running Lights) come on they only make it so the front headlamps come on the low beam and they do it at a slightly reduced power. No dash lights or any other marker lamps will come on.<hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>

Auf deutsch, es leuchtet nur das gedimmte Abblendlicht, also genau das was ich suche.
Die Frage die sich stellt, ist die EU-Verkabelung für DRL aussgelegt, kann man dieses Modul, sofern erhältlich, einfach anschließen?
Hat das schon mal jemand gehört?

LG,
Robert





7.Gesamtplatz in der Motorrad-ÖM: www.444erracingcrew.at.tf
Danke an alle Sponsoren!

zyta2k

Fortgeschrittener

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 4. Februar 2003

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 13:51

ÄÄÄÄäääh

Die Subis haben das doch schon seit 10 Jahren Serienmässig, oder versteh ich dich falsch ?

//ädit
Nach dem 10. Mal lesen hab ichs verstanden.
Stellt sich die Frage, wieso du das Licht dimmen willst ?
So verliert es schlussendlich ja wieder den Effekt den es haben sollte ?!



geändert von: zyta2k on 27/10/2005 13:53:26
STI Bügler und Forum-Schmarotzer :prophet:

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 14:04

Hmpf. Wien gesagt, eigentlich wollte ich nicht über das warum diskutieren, aber bitte:
Ab Mitte Novemder gilt in .at 'Licht am Tag'. Laut Gesetz reicht es wenn vorne 2 Lamperl mit je 20Watt leuchten, die NSW sind aber nicht erlaubt. Mit DRL spare ich mir die Rück-, Begrenzungs-, Armaturenleuchten und ich muß mich nicht mit den Dimmern von Radio, und Instrumentenbeleuchtung herumspielen.

LG,
Robert

7.Gesamtplatz in der Motorrad-ÖM: www.444erracingcrew.at.tf
Danke an alle Sponsoren!

Beiträge: 835

Registrierungsdatum: 12. Juli 2003

Wohnort: NRW/Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 21:51

Hi Robert,

ich habe im Schaltplan des 03er Forester nichts mehr dazu gefunden, weiß aber, dass ich in den Plänen des SVX und des 90er Legacy Anschlüsse für so ein DRL gesehen habe (die sind aber zu Hause, und ich z.Zt. in NL).

Vielleicht lässt Du dir mal von deinem US-Kontakt die entsprechende Seite aus den Servicemanual schicken, dann können wir vergleichen und herausfinden, was umzubauen wäre. Viel kann es nicht sein ...

Beste Grüße aus dem Bergischen Land
Jürgen
- Forester 2,0 XT Aut. MY2004 mit LPG -

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 22:08

Laut Schaltplan US-Sti (Manual habe ich) besteht das Ding aus 3 Komponenten, dem DRL Kontrollmodul, dem DRL Relais und dem DRL Widerstand (zur Dimmung des Abblendlichts). Fraglich ist halt ob die Stecker und Kabelsalat dafür in den Europa-Modellen vorhanden sind. Ich werde morgen mal schauen wo sich die Komponenten befinden sollten.

LG,
Robert

7.Gesamtplatz in der Motorrad-ÖM: www.444erracingcrew.at.tf
Danke an alle Sponsoren!

Beiträge: 835

Registrierungsdatum: 12. Juli 2003

Wohnort: NRW/Deutschland

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 22:27

In alt.autos.subaru habe ich in der Diskussion um klickende Relais im Forester folgendes Statement gefunden:
[...] The one inside (by the glovebox) does have to do with the DRL system, it switches the low beam ground circuit between normal mode(regular switched ground) and DRL mode (grounded through the DRL dropping resistor for reduced intensity). When you turn on the headlight switch the relay activates and you hear the click. [...]

Ist also tatsächlich nur ein Relais und ein Widerstand auf der Masseseite der Scheinwerferlampen. Die Werte es Widerstandes (Ohm, Watt) wäre dann auch noch interessant.

Weisst Du zufällig, ob die .at-DRL-Regelung auch in .de so gilt?

Beste Grüße aus dem Bergischen Land
Jürgen
- Forester 2,0 XT Aut. MY2004 mit LPG -

Beiträge: 835

Registrierungsdatum: 12. Juli 2003

Wohnort: NRW/Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Oktober 2005, 22:35

Hier steht nur was zum Legacy und 2002er WRX ...

Beste Grüße aus dem Bergischen Land
Jürgen
- Forester 2,0 XT Aut. MY2004 mit LPG -

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 28. Oktober 2005, 06:57

Tagfahrlicht per Gesetz gibt es in.de IIRC (noch) nicht.

LG,
Robert

7.Gesamtplatz in der Motorrad-ÖM: www.444erracingcrew.at.tf
Danke an alle Sponsoren!

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 31. Oktober 2005, 19:31

Antwort von Subaru Österreich:
-snip-
Sehr geehrter Herr Kovac!
Danke für Ihre Information. Leider liegen uns keine Daten von den in den USA produzierten Subaru Modellen vor. Die Fahrzeuge für Europa stammen aus dem FHI Herstellerwerk in Japan. Derzeit ist das Tagesfahrlicht für die europäische Produktion nicht vorgesehen.
-snip-

Hmpf. Ich habe heute mal an den Stellen nachgeschaut wo beim USA-Modell die Module angeschlossen sind, einen Blindstecker hätte ich gefunden, hatte jedoch eine andere Farbe als im US-WHB. Im Motorraum, wo der Widerstand verbaut sein sollte, hab' ich nicht mal einen Stecker gefunden.

LG,
Robert


7.Gesamtplatz in der Motorrad-ÖM: www.444erracingcrew.at.tf
Danke an alle Sponsoren!

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 654

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 30. Januar 2007, 13:51

Für meinen WRX hatte ich mir Tagesleuchten von Hella besorgt und in die Stoßstange verpflanzt. Das will ich aber bei meinem Forester so nicht machen. Dürfte optisch ne Katastrophe werden.
Ich dachte dann an den Austausch gegen die Nebelscheinwerfer und machte mich auf die Suche (im WWW) mach geeigneten Rund-Tagfahrlichtern.

Dann bin ich über diese Seite gestolpert:

www.tagfahrlicht.at

Das ist doch genau das, was du vor Jahren gesucht hast, Burschik.
Ein elektronisches Modul läßt die Serien-Abblendscheinwerfer zu Tagfahrlichtern "mutieren". Das alles mit Zulassung !

Ich stelle mir gerade vor wie es wohl aussehen würde wenn ich meine Fernscheinwerfer als Tagfahrlichter nutze.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

BlackPetter

Schüler

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Februar 2007, 13:09

Bei meinem STI MY05 hab ich das folgendermassen gelöst.
(Sorry falls es nicht in diesen Fred reinpassen sollte)

Beim freundlichen Subaruhändler hab ich mir den Schalter für die Nebelscheinwerfer (Front) gekauft.
Den hab ich am Originaleinbauplatz verbaut.
Blindstecker raus, die Kabel die dort hängen an den neuen Stecker.
Dann das Originalkabel (Steuerleitung) für die Nebler kappen.
Die Abdeckung unter dem Lenkrad entfernen und dort den Strom (Steuerleitung) für das Abblendlicht anzapfen und mit dem Schalter verbinden.

Fertig.

Effekt:
Mit Klick auf diesen Schalter brennen nur die beiden Abblendlichter. Sonst nichts. =) Den Schalter kann man auf "Ein" stehen lassen wenn man will. Beim Ausschalten der Zündung geht dann ja sowieso alles aus und beim Start auch wieder an. ;)

Es bleibt alles original, bis auf die zusätzliche Kabelverbindung zum neuen Stecker.

Greez, BlackPetter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackPetter« (1. Februar 2007, 13:11)


  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. Februar 2007, 13:18

Ha, das ist eine gute Idee! :anbet:
Weißt du zufällig noch, welche Farbe das Kabel der Steuerleitung Abblendlicht hatte, und mit welchem Steckplatz des NSW-Schalters dieses verbunden gehört?

BlackPetter

Schüler

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 1. Februar 2007, 13:32

Verbunden hab ich das mit dem gelben Kabel vom neuen Stecker.
Woher ich die Steuerleitung für das Abblendlicht geholt hab, weiss ich jetzt nicht auswendig. Werd heute Abend mal nachschauen und ev. ein Bild posten. (Auch vom Stecker, wenn ich den noch rauskriege)

Greez, BlackPetter

FloWin_WRX

Schüler

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 8. September 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 1. Februar 2007, 13:34

da werden meiner meinung nach manche begriffen durcheinander geworfen...die DRL werden deshalb gedimmt da es sich NICHT um das abblendlicht sonder um das "FEHRN"-Licht handelt!
so bekommen die original US_DRL einen leicht blendenden touch und sind somit nicht zu übersehen! somit wird auch nicht das abblendlich genutzt sondern in wechselwirkung mit dem fernlicht (so macht es auch audi bei den neueren modellen in deutschalnd) also Fern bei Tag, Abblend bei Nacht!

...ja ich habs gern dunkel ;)

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 1. Februar 2007, 13:56

Ja macht ja nix, man kann ja auch eigene Wege gehen :D
In Österreich gilt halt u.a. das Abblendlicht als Tagfahrlicht, darf gedimmt sein, muß aber nicht.

BlackPetter

Schüler

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2005

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 2. Februar 2007, 13:01

@BurschiK
so, ich war gestern in den Tiefen des Fussraumes und hab mal zwei Bilder gemacht.
(Angaben sind ohne Gewähr. Aber bei mir hat es so ohne Probleme funktioniert. Nachbau erfolgt auf eigene Verantwortung.)

Auf diesem Bild sieht man welche Steuerleitung ich verwendet habe.
(Abdeckung unter der Lenksäule entfernen. Dann sieht man unter dem Blinkerhebel schön diesen Kabelbaum)
Mit der rot-weissen Steuerleitung werden die Abblendlichter geschaltet. Dort musst Du den Strom abgreifen für den "Tagfahrlicht-Schalter".
Das geht z.B. mit einem "Stromdieb". Ich hab's aber gelötet. Achtung! Die rot-weisse Steuerleitung nicht unterbrechen. ;)



Und hier sieht man wo ich den Strom abgreife und wie ich das kabel rechts von der Lenksäule verlegt habe.



Nun das Kabel nach links rüber zum Schalter führen.

Die Arbeiten am Schalter:
- Der Originalschalter für die Front-Nebelscheinwerfer hat keine Kabel dran.
- Wenn Du den Blindschalter rausnimmst, ist dort bereits der Stecker dran. Der hat zwei violette, zwei schwarze und ein gelbes Kabel dran. Die violetten und schwarzen braucht es für die Nachtbeleuchtung des Schalters. Das gelbe ist die Steuerleitung für die Nebler.
- Das gelbe Kabel kappen und eine Verbindung zwischen Stecker und der neu verlegten "Abblendlicht-Steuerleitung" herstellen. (z.B. mit einem handelsüblichen Klemm-Stecker.
- Den neuen Originalschalter montieren. Fertig.

Das lässt sich in einer lockeren halben Stunde erledigen.
Das teuerste daran ist der Originalschalter für welchen ich CHF 48.00 bezahlt habe. Aber wenn man den verwendet sieht es sehr sauber aus.

Ich hoffe, es ist alles klar. Falls Du es nachbaust, wünsche ich viel Spass und Erfolg.

Greez, BlackPetter

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 2. Februar 2007, 17:18

Boah, danke für die ausführliche Beschreibung :s_dankeschoen:
Bei mir sind die Kosten ja quasi Null, ich habe einen WRX und original die Nebler verbaut. Nach diesem Winter fliegen sie aber raus, die Löcher werden für die Bremsenkühlung gebraucht.
Also nachmals danke! :umarm:

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 2. Februar 2007, 20:52

aso.... nicht schlecht. da sollt ich ja am besten gleich die nebler als TFL anschließen. :)

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 2. Februar 2007, 21:12

Zitat

Original von vonderAlb
Dann bin ich über diese Seite gestolpert:
www.tagfahrlicht.at
Das ist doch genau das, was du vor Jahren gesucht hast, Burschik.
Ein elektronisches Modul läßt die Serien-Abblendscheinwerfer zu Tagfahrlichtern "mutieren". Das alles mit Zulassung !

*kicher*
Das ist lustig, daß du das jetzt erwähnst, genau das hab ich beim Peugeot 106 meiner Freundin im Sommer eingebaut :D

  • »BurschiK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 710

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 16. März 2007, 19:45

@BlackPetter:
Ich habe heute deine geniale Idee heute nachgebastelt, vielen Dank für die genaue Anleitung, damit war die Sache in 15 Minuten erledigt.
Zwei kleine Hinweise: Das Steuerkabel für die NSW ist bei mir gelb-weiß statt ganz gelb.
Das 'An'-Licht leuchtet nur, wenn man das Abblendlicht wie üblich einschaltet, also so wie es bei den NSW normalerweise gewünscht ist (NSW leuchten nur, wenn Abblender eingeschaltet sind.
Mir wäre es lieber, wenn es leuchtet, wenn das TFL eingeschaltet ist, und nicht leuchtet, wenn man das Abllendlicht einschaltet.
Wenn ich jetzt allles richtig kombiniere (ich hab's noch nicht probiert), müßte ich jetzt das Kabel am NSW-Kabel kappen, welches durch das Einschalten des Abblendlicht Strom führt (und damit das NSW-Kontrollicht zum Leuchten bringt) und das gekappte Kabel am Schalter mit der gelben Steuerleitung verbinden. Dann leuchtet die Lampe aber leider immer, hmpf.
Hmhmhmhm, da gibt's noch Bastelpotential :D