Du bist nicht angemeldet.

Lake-Man

Anfänger

  • »Lake-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Bodensee

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 10:52

Tagfahrlicht im Forester MY 2009 - wo gibt es sowas?

Hallo zusammen,

ich suche für meinen neuen Forester Diesel Tagfahrleuchten, wegen:

- Sicherheit !!!
- angenehmer Nebeneffekt: Prämie bei meinem Versicherer sinkt bei Einsatz von Tagfahrlicht =)

Leider findet mein Händler keine Lösung für meinen Wunsch: Friedberg bietet keine Nachrüstmöglichkeit und bei Hella gibt es laut Händler auch nix passendes. ;(

Hat jemand eine Ahnung woher ich Tagfahrlichter von einem namhaften Hersteller für das 09er-Modell bekomme? Aber bitte kein NoName-China-Schrott, dann verzichte ich lieber, da bin ich ein gebranntes Kind.

Danke an alle im Voraus!

Swiss

Profi

Beiträge: 685

Registrierungsdatum: 28. September 2004

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 12:28

RE: Tagfahrlicht im Forester MY 2009 - wo gibt es sowas?

Ich würde Mal nachmessen, ob die TFL wirklich nicht in den Lufteinlass im Stossfänger passen.

http://www.tagfahrlicht.de/inc_media/02_…/uebersicht.pdf

Grüsse, Jürg

NewForester

Schüler

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 8. Juni 2008

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 16:44

Wieso lässt du nicht das normale Licht an.
Der Forester hat ja quasi eine Dauerlichtschaltung. Du kannst den Drehschalter auf Licht schalten und wenn du den Schlüssel abziehst geht es von alleine aus. Sobald der Schlüssel wieder steckt geht auch gleich das Licht wieder an.
Und jetzt sag nicht normales Licht kostet mehr Sprit. Neue Scheinwerfer mit Einbau kosten garantiert mehr als du jemals sparen kannst.

Lake-Man

Anfänger

  • »Lake-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Bodensee

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. Dezember 2008, 09:02

Danke für die Antworten. Ich werde mal beim Bosch-Dienst nachfassen, vielleicht haben die TFL´s da, dann kann ich mal schauen ob die Variante mit dem Lufteinlass vielleicht passt.

Ich fahre bisher immer mit Dauerlicht, durch die Nähe zur Grenze Schweiz/Österreich ergibt sich das fast automatisch. Die TFL´s würden sich mit Einbau (wenn ich mal von den Preisen für TFL und Einbau anderer Fahrzeuge ausgehe) bei mir über die Versicherungsrabattierung nach zwei Jahren lohnen, da ich das Fahrzeug deutlich länger fahren werde also schon ein Thema.

Nochmal vielen Dank, wenn noch einer eine Idee oder Erfahrung mit TFL beim Forri 09 hat dann freue ich mich auf weitere Antworten.

Grüsse vom See, Lake-Man

5

Freitag, 12. Dezember 2008, 16:10

Zitat

Original von NewForester
Wieso lässt du nicht das normale Licht an.


. . . hab ich mich auch gerade gefragt :D

kostet nix und wird irgendwann auch zur Routine.

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Aichach

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 12. Dezember 2008, 17:34

ich vermute mal, dass das die versicherung von Lake-Man nicht anerkennt... wäre ja auch zu einfach und würde nix kosten

NewForester

Schüler

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 8. Juni 2008

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 12. Dezember 2008, 19:45

Nur mal aus Interesse bei welcher Versicherung bist du denn und wieviel Rabatt wollen die dir geben?

Ich hatte mich mal nach einem Rabatt wegen Autoagas umgesehen, war aber am Ende nicht günstiger als bei meiner alten Versicherung ohne Rabatt.

Lake-Man

Anfänger

  • »Lake-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Bodensee

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 13. Dezember 2008, 16:21

AXA - 10% Rabatt, noch läuft die Aktion, gibt es dort schon seit 2005

jgooss

Anfänger

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Dezember 2008, 19:21

RE: Tagfahrlicht im Forester MY 2009 - wo gibt es sowas?

Hallo Lake-Man

Ich habe mir Tageslichtleuchten von Bosch (?) einbauen lassen.
Ovale Gehäuse mit einem Metallbügel, wurden in den unteren Stoßstangenschlitz eingebaut.
Das hat den Vorteil, das der Bügel an einer Metall (Quer-) Strebe befestigt werden kann. Da wackelt nichts, der Kunststoff (Stoßfänger) wird geschont und wenn etwas beschädigt wird, kann man(n) einfach auswechseln.

Ich werde versuchen, dir ein Bild zukommen zu lassen, in der Mail gebe ich denn auch die Typenbezeichnung bekannt.


hoffe geholfen zu haben

jgooss

NewForester

Schüler

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 8. Juni 2008

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. April 2009, 16:22

Um das Theman nochmal anzusprechen: Ich habe letztens Fotos vom neuen Forester gesehen bei dem hat vorne nur das Fernlicht geleuchtet. Natürlich als Tagfahrlicht schwächer als das Fernlicht.
Da es sich um ein ausländisches Fahrzeug handelte vermute ich dass es irgendwie per Elektronik programmierbar sein muss.

Lake-Man

Anfänger

  • »Lake-Man« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Wohnort: Bodensee

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. April 2009, 09:34

Hallo zusammen,

nochmal danke für die ganzen Infos und Anregungen, ich habe auch Fotos über einen gelungenen Einbau per Mail erhalten, einen herzlichen Dank an jgoos! Meine Lichter liegen beim Händler und ich bin vor lauter Berufsstress noch nicht dazu gekommen einen Termin für den Einbau machen zu lassen. Und mein Forri Diesel funktioniert halt einfach genial, der musste bis jetzt (13500 km) noch nicht zur Werkstatt, ausser zum Reifenwechseln Sommer-Winter, dabei wurden auch gleich die zwei Service-Aktionen erledigt, eine halbe Stunde und ich war wieder vom Hof.

Noch ein paar Infos die ich inzwischen dazu gesammelt habe: Das Fernlicht oder irgendwelche Schaltungen am normalen Abblendlicht/Standlicht reichen nicht als Anerkennung als TFL, es müssen spezielle dafür abgenommene Leuchten sein mit extra Leuchtwerten und Abstrahlwinkeln, dazu müssen noch genaue Abstände vom Boden, den Seitenteilen und zwischen den Leuchten eingehalten werden, sonst gibt es Ärger beim nächsten Polizisten, der mit dem falschen Bein aufgestanden ist. Kein joke, wenn ihr an den falschen geratet misst der nach. Nachdem sich ziemlich viele beim pimpen an Ihre Corsas die Leuchtbänder à la Audi nachrüsten ist das bei uns im Süden wohl zu einem beliebten Thema bei Kontrollen geworden. Bei Einschalten des normalen Abblendlichts müssen die TFL automatisch abschalten, eine TÜV-Eintragung ist nicht erforderlich (habe extra beim Tüv nachgefragt), Kosten für TFL (Hella) und Einbau ca. 200 Euronen.

Gruss W

ALES!S

Anfänger

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Wohnort: Amberg

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. April 2009, 14:01

200 Euro für Lichter und Einbau? Freu dich lieber nicht zu früh, es macht eine ganze Menge arbeit die TFL einzubauen, vor allem wenn mans schön haben will. ;)
Habe meine Tagfahrlichter (Hella LED Rund) beim Händler einbauen lassen und diese dann selbst verlegt und angeschlossen. Dazu musste das Kabel bis in den Innenraum gelegt werden.

Ich kann dir nur empfehlen einen kleinen Schalter einzubauen, denn es ist oftmals praktisch die Lichter auszuschalten, z.b. wenn man beim Autowaschen Radio hören will. :)

13

Donnerstag, 30. April 2009, 15:06

Zitat

Original von NewForester
Um das Theman nochmal anzusprechen: Ich habe letztens Fotos vom neuen Forester gesehen bei dem hat vorne nur das Fernlicht geleuchtet. Natürlich als Tagfahrlicht schwächer als das Fernlicht.
Da es sich um ein ausländisches Fahrzeug handelte vermute ich dass es irgendwie per Elektronik programmierbar sein muss.

Alle amerikanischen Modelle haben Tagfahrlicht (dort vorgeschrieben, DRL = Daytime Running Light), mittels eines Modules wird das Abblendlicht (z.B. Legacy/Outback/Baja 99-04) auf 80 % gedimmt. Soweit ich weiß (bin da aber nicht sicher), ist das bei allen amerikanischen Modellen von Subaru der Fall, dass das Abblendlicht gedimmt als Tagfahrlicht benutzt wird.
Das DRL geht aus, wenn die Handbremse angezogen und/oder die Zündung ausgeschaltet wird.
Das Modul ist warscheinlich für EU-Modelle nachrüstbar, ob es jedoch anerkannt wird, weiß ich nicht. Es ist jedenfalls nicht gegen die StVO.
Bei anderen Herstellern habe ich gesehen, dass auch das Fernlicht gedimmt als Tagfahrlicht benutzt wird.
Grüße
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BajaGermany« (30. April 2009, 15:06)


jgooss

Anfänger

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:57

RE: Tagfahrlicht im Forester MY 2009 - wo gibt es sowas?

Hallo zusammen,


So sind meine TFL eingebaut. Es wurden von mir noch keine termischen Probleme ausgemacht.
Die genaue Typenbezeichnung reiche ich nach.

jgooss



jgooss

Anfänger

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 4. Mai 2009, 18:03

Guten Tag ins Land

Die Leuten für das Tagfahrlicht sind von der Firma Hella und haben die Typbezeichnung

2 PT 008 362.

Die Montage der Leuchten erfolgte so:
der vordere Stoßfänger wurde demontiert, die Bügel der Leuchtkörper auf das dahinter befindliche Metallformteil geschraubt, die Leuchtkörper montiert usw. usw.
Für die Montage und das Anschließen sollte man 1,5 Stunden veranschlagen. Als Leuchtmittel sind H6W Birnen in der Stärke/Leistung von 6 Watt mitgeliefert.
Die Montageanleitung ist derart verständlich, dass es auch einem weniger versierten 'Monteur' gelingen sollte, den Einbau durchzuführen.
Die Lampen sind so geschaltet, dass mit Einschalten des Stand-/Fahrlichtes die Tagfahrleuchten automatisch abgeschaltet werden.

eine charmante Restwoche

jgooss

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 654

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 5. Mai 2009, 09:21

Zitat

Original von BajaGermany
Das Modul ist warscheinlich für EU-Modelle nachrüstbar, ob es jedoch anerkannt wird, weiß ich nicht. Es ist jedenfalls nicht gegen die StVO.

Leider wird das nicht vom TÜV genehmigt. Ausser man legt ein Gutachten vor das besagt das die Leuchtreduzierung eine bestimmten ECE-87 Toleranz nicht unterschreiten darf. So ein Gutachten gibt es allerdings nicht und es selbst machen zu lassen, das kann keiner bezahlen. Der TÜV selbst ist technisch nicht in der Lage zu überprüfen ob die Beleuchtung diese Toleranz unterschreitet. Also lehnt der TÜV grundsätzlich die Eintragung solche Beleuchtungsänderungen (Module zur Lichtreduzierung) ab.

Zitat

Original von BajaGermany
Bei anderen Herstellern habe ich gesehen, dass auch das Fernlicht gedimmt als Tagfahrlicht benutzt wird.

Bei denen (z.B. Audi) befindet sich im Fernscheinwerfer eine zusätzliche kleine Birne drin die bei Tagfahrlicht leuchtet. Die eigentliche Fernscheinwerferbirne brennt nicht (keine Leuchtreduzierung einer Scheinwerferbirne).
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

17

Dienstag, 5. Mai 2009, 16:16

Zitat

Original von vonderAlb

Zitat

Original von BajaGermany
Das Modul ist warscheinlich für EU-Modelle nachrüstbar, ob es jedoch anerkannt wird, weiß ich nicht. Es ist jedenfalls nicht gegen die StVO.

Leider wird das nicht vom TÜV genehmigt. Ausser man legt ein Gutachten vor das besagt das die Leuchtreduzierung eine bestimmten ECE-87 Toleranz nicht unterschreiten darf. So ein Gutachten gibt es allerdings nicht und es selbst machen zu lassen, das kann keiner bezahlen. Der TÜV selbst ist technisch nicht in der Lage zu überprüfen ob die Beleuchtung diese Toleranz unterschreitet. Also lehnt der TÜV grundsätzlich die Eintragung solche Beleuchtungsänderungen (Module zur Lichtreduzierung) ab.
Das hatte ich mir fast schon gedacht... erstaunlich ist nur, dass sie dass dann beim Baja akzeptieren und nicht verlangt haben, dass es ausgebaut wird...

Zitat

Original von vonderAlb

Zitat

Original von BajaGermany
Bei anderen Herstellern habe ich gesehen, dass auch das Fernlicht gedimmt als Tagfahrlicht benutzt wird.

Bei denen (z.B. Audi) befindet sich im Fernscheinwerfer eine zusätzliche kleine Birne drin die bei Tagfahrlicht leuchtet. Die eigentliche Fernscheinwerferbirne brennt nicht (keine Leuchtreduzierung einer Scheinwerferbirne).
Ich meinte damit nur die amerikanischen Fahrzeuge, sorry, bei denen wird entweder das Abblendlicht oder das Fernlicht gedimmt als Tagfahrlicht genutzt...
Grüße
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BajaGermany« (5. Mai 2009, 16:17)


czech

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. November 2007

Wohnort: Bergkirchen

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Mai 2009, 18:38

Servus beinander,

mein Vater hat an seinem Outback die gleiche Problematik. Auf dem Zubehörmarkt gibt es aber nichts was die Optik des Fahrzeuges nicht verschandelt...
Nach langem Suchen sind wir auf diese Lösung gestoßen

http://www.daylightrunning.de/index.html

Dimmt das normale Ablendlicht auf einen programmierbarenWert und hat noch Komfortfeatrures wie Coming Home / Leafing Home. Alles programmierbar wie gewünscht. Das kleine Modul paßt beim Outback MY07 in den Sicherungskasten im Motorraum. Lediglich sind zusätzlich zwei Leistungsdioden zwischen zu schalten weil jeder Scheinwerfer von einem eigenen Relais geschalten wird. Verschwindet alles zusammen in dem Sicherungskasten. Leider gibt es für Subaru nur Module für den Justy, für alle anderen muß man daß Universalmodul nehmen. Ohne Schaltplan und Ahnung von Elektrik würde ich das aber nicht machen.....

Kann ja mal den Schaltplanauszug mit der Änderung einscannen und hier einstellen.

vonderAlb

Erleuchteter

Beiträge: 9 654

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2001

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Mai 2009, 09:39

Zitat

Original von czech
Nach langem Suchen sind wir auf diese Lösung gestoßen

http://www.daylightrunning.de/index.html

Genau sowas meinte ich mit: "nicht vom TÜV genehmigt".
Solche nachträglich zu installierenden Module gibt es auch bei www.tagfahrlicht.at

Habt ihr das eingetragen bekommen?

Zitat

Original von BajaGermany
Das hatte ich mir fast schon gedacht... erstaunlich ist nur, dass sie dass dann beim Baja akzeptieren und nicht verlangt haben, dass es ausgebaut wird...

Ich meinte damit nur die amerikanischen Fahrzeuge, sorry, bei denen wird entweder das Abblendlicht oder das Fernlicht gedimmt als Tagfahrlicht genutzt...

Tja, die deutschen Behörden wissen auch nicht was sie tun.
Uns verbieten sie Nachrüstungen (siehe den Link von czech), aber importierte Fahrzeuge dürfen das haben.
Würde mir das der TÜV eintragen hätte ich schon längst so ein Modul eingebaut und meine Fernscheinwerfer zu Tagfahrlichtern umfunktioniert.
Andreas

[URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/161553.html][IMG]http://images.spritmonitor.de/161553_5.png[/IMG][/URL] LPG Autogas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vonderAlb« (6. Mai 2009, 09:46)


czech

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 21. November 2007

Wohnort: Bergkirchen

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. Mai 2009, 13:14

Tagfahrlicht.at ist der österreichische Vertrieb von daylightrunning.de !
Hatten zuerst in Österreich angefragt und wurden dort zu daylightrunning verwiesen weil die Österreicher nur deren Produkte vertreiben.

Was den TÜV angeht sehe ich das gelasssen. Mal ehrlich, so richtig kennt der doch auch nicht jede Ausstattungsspezifikation, vielleicht bei Golf & Co. aber Subaru!? Wurde mit meinem Baja, der ja serienmäßig mit dieser TFL-Schaltung ausgerüstet ist noch nie angehalten bzw. beim TÜV hat auch nie jemand diesbezüglich etwas bemängelt. Im Schein ist das TFL auch nicht eingetragen. Beim Outback meines Vaters ebenso. Und wenn man auf Nummer sicher gehen will bei der TÜV-Prüfung braucht man nur im Sicherungskasten einen Stecker ziehen und schon ist alles "Original". Oder man baut sich einen zusätzlichen Schalter ein.

Die Wahrscheinlichkeit mit dieser Lösung kontrolliert zu werden halte ich für geringer als wenn man zusätzliche Scheinwerfer anbaut. Bei anständigem Einbau sieht man nämlich nichts, weder an der Front noch im Motorraum. Alles verschwindet im Sicherungskasten unter der Sicherungs- / Relaisplatte.

Wen es interessiert hier unsere technische Lösung:

http://img246.imageshack.us/my.php?image…ktflprivat1.pdf