Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

81

Mittwoch, 10. Juli 2019, 14:57

Langsam haben wir genug Infos, um einen AU-Emulator zu bauen, der an der OBD-Schnittstelle korrekte Daten emuliert. ha ha

Ach so, er meinte, dass die Regelsonde extra geprüft wird? Ja, das kann sein. Aber was will man mit einer defekten Regelsonde? Hier ging es doch um den P0240 wegen der Katleistung und/oder der Kontrollsonde.

Ostchemie

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25. Juni 2019

  • Private Nachricht senden

82

Freitag, 12. Juli 2019, 10:32

Mein Senf zum Thema:
bei meinem 2.0R wars der Luftmassenmesser. Wenn da was nicht stimmt (Lötstelle kalt, Draht beschädigt/verdreckt) benötigt der Draht mehr Strom um auf die Temperatur zu kommen. Motorsteuergerät denkt also, dass gerade verflucht viel Luft angesaugt wird. Das heißt für's die Einspritzung also viel hilft viel. Meine Regelsonde hat versucht dagegen zu regeln, bis man außerhalb des Toleranzbereichs ist. Dann war bei mir der Fehler: Gemisch Bank 1 zu fett, ohne das die MKL anging. Irgendwann kam dann der beliebte P0420, das leuchtet ja auch ein. Wenn da ein viel zu fettes Gemisch im Motor verbrannt wird schafft das auch der KAT irgendwann nicht mehr.
Was ich nur sagen wollte: diese Teil geht eher kaputt als ein KAT und ist auch schneller und günstiger zu tauschen.

Gab

Profi

Beiträge: 1 130

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

83

Freitag, 12. Juli 2019, 22:44

ne Glühbirne auch, hilft aber nicht gegen den Katfehler ;-)
Deine Gegenüberstellung der Defekte passt auch nicht ganz.
Nen Luftmassenmesser geht sehr selten kaputt, Kats in den gewissen Baujahren sehr oft