Du bist nicht angemeldet.

DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

61

Dienstag, 6. Februar 2018, 18:05

...Ob der Code gesetzt wird nach Deaktivierung weiss ich nicht. Aber spielt auch nicht unbedingt die große Rolle. Wenn nicht gesetzt heisst es ja nur Endrohrmessung und nicht gleich durchgefallen. Kommst dann auch so durch die AU


Endrohrmessung ist seit Januar eh wieder für alle, weiß garnicht was passiert wenn ein RC nicht gesetzt ist ob die Endrohrprüfung dann anders abläuft und mehr gemessen wird. :confused:

wepzz

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 26. August 2008

Wohnort: sachsen

  • Private Nachricht senden

62

Dienstag, 6. Februar 2018, 18:39

Die Messung läuft genau so ab wie bei gesetzten RC :)

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

63

Montag, 26. Februar 2018, 22:15

Kurzes Update: Fehler seit 5000km weg.
Anscheinend lag es bei mir doch an den Sonden.

ich spiel mal den Totengräber.
Bei mir waren es anscheinend die hinteren Sprungsonden.
Hatte den P0420 immer wieder sporadisch, 1-2 mal im Jahr, dann alle 500km.
Beide Sonden vorne getauscht - sofort wieder P0420
hatte mich schon mit dem Gedanken an einen neuen (gebrauchten) KAT angefreundet.
Beide Sonden hinten getauscht: Fehler seit 3000km weg.

Möglicherweise auch die Kombination aus vorne + hinten.
vllt. hilft es jmd.

Grüße
Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jan_DS« (26. Februar 2018, 22:23)


Turbodruck

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

64

Sonntag, 7. Juli 2019, 22:12

Im 2,5i war ich erfolgreich mit einem Cellfix und dem P0420. Seit Einbau vor 3 Jahren hab ich die MKL nicht mehr gesehen, bei laufendem Motor.
Im 2,5i war ich erfolgreich mit einem Cellfix und dem P0420. Seit Einbau vor 3 Jahren hab ich die MKL nicht mehr gesehen, bei laufendem Motor.
Darf ich fragen wie genau so ein Celfix funktioniert ?

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 725

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

65

Montag, 8. Juli 2019, 00:56

Das ist ein schnöder Abstandhalter, der zwischen hintere Lambdasonde und AGA geschraubt wird und dafür sorgt, dass die Sonde nicht mehr voll im Abgasstrom steht und somit weniger CO misst und keine MKL meht provoziert.
Das kann funktionieren, muss es aber nicht. Um eine AU im Rahmen der HU zu bestehen, hilft es nicht.

Turbodruck

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

66

Montag, 8. Juli 2019, 04:14

Das ist ein schnöder Abstandhalter, der zwischen hintere Lambdasonde und AGA geschraubt wird und dafür sorgt, dass die Sonde nicht mehr voll im Abgasstrom steht und somit weniger CO misst und keine MKL meht provoziert.
Das kann funktionieren, muss es aber nicht. Um eine AU im Rahmen der HU zu bestehen, hilft es nicht.
Danke für die Rasche Antwort , dass bedeutet das man die AU nicht mehr schafft? Fällt man dann wegen den CO Werten (Kat) oder wegen Lambda Fehlern durch?
Habe nämlich im Juni trotz temporären P0420 eine AU bestanden ...

Beiträge: 2 420

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

67

Montag, 8. Juli 2019, 08:19

Die HU schafft man, solange der KAT noch arbeitet. Einen toten Kat belebt man mit einem Cellfix auch nicht wieder.

Gab

Profi

Beiträge: 1 130

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

68

Montag, 8. Juli 2019, 08:27

Ne die AU schaffst du nach wie vor.
Die hintere Sonde gleicht mit der vorderen ab. Bringen beide identische Werte, bzw im programmierten Differenzbereich, dann kommt der Fehler P0420.
Mit dem CEL Fix machst du die hintere Sonde quasi träger und simulierst so einen etwas besser funktionierenden Kat.

Für ne normale AU reicht die Katfunktion meistens noch aus. Musst halt nur vorher den Fehler löschen.

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

69

Montag, 8. Juli 2019, 09:15

Noch eine Warnung: mit dem Ding erlischt die Betriebserlaubnis und du begehst ggf. Steuer Hinterziehung. Will nicht klugscheissen zur Info...

Beiträge: 2 420

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

70

Montag, 8. Juli 2019, 09:46

Noch eine Warnung: mit dem Ding erlischt die Betriebserlaubnis und du begehst ggf. Steuer Hinterziehung. Will nicht klugscheissen zur Info...


Dann lass es doch lieber. Es ändert sich weder das Abgasverhalten noch erlischt die Betriebserlaubnis.

Turbodruck

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

71

Montag, 8. Juli 2019, 10:03

Danke an alle für den Input und die Warnungen ;-)

Kurios: die Problematik kennend bin ich zur AU gefahren und habe insbesondere die CO-Werte beobachtet und diese waren nicht auffällig , ich musste nichtmal die Kats “heissfahren” um zu bestehen.

Die CEL kommt bei mir circa alle 3000km mal, dann ist wieder Ruhe.
Bevor ich jetzt aber wild die Lambdasonden Tausche, probiere ich es mal mit Celfix ...

Ach ja, Laufleistung 160.000km!

Gab

Profi

Beiträge: 1 130

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

72

Montag, 8. Juli 2019, 11:08

An den Lambdasonden liegt das auch nicht.
Ist halt einfach nicht mehr der Kat voll auf der Höhe.
Helfen tut entweder eine Softwarelösung um den Schwellenwert runter zusetzen, ein CEL Fix, oder ein neuer Kat.
Also am sinnvollsten wie du schon vorhast mal nen CEL Fix einbauen.
Auf die Gefahr der Steuerhinterziehung, versuchtem Abgasmord und Kinderschänderei wurde ja schon hingewiesen. Natürlich ist es hochgradig illegal und darf nur auf privaten Rennstrecken mit sicherheits Aluhut benutzt werden.

Jan_DS

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bamberg

  • Private Nachricht senden

73

Montag, 8. Juli 2019, 13:21

Noch eine Warnung: mit dem Ding erlischt die Betriebserlaubnis und du begehst ggf. Steuer Hinterziehung. Will nicht klugscheissen zur Info...


Dann lass es doch lieber. Es ändert sich weder das Abgasverhalten noch erlischt die Betriebserlaubnis.

Natürlich ändert sich das Abgsverhalten nicht, aber die Fehlermeldung deutet ja auf einen verschlissenen kat hin und die mkl leuchtet.
Damit gibt es keinen tüv. Mit dem fix setzt ja quasi die Grenzwerte eigenmächtig runter und manipulierst damit in unerlaubterer weise. Nix für ungut wollt nur Drauf hinweisen, soll jeder mache wie er meint ...

*aluhut absetz*

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

74

Montag, 8. Juli 2019, 16:00

Man kann auch die Behandlung des P0420 Fehlers mit Hilfe von Tactrix und EcuFlash deaktivieren. Dann kommt der P0420 Fehler gar nicht mehr...



Ist wohl die sauberste Lösung ohne jegliche mechanischen Eingriffe. Allerdings wird der RC auch nicht mehr gesetzt - aber wer braucht das schon.

Turbodruck

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

75

Montag, 8. Juli 2019, 20:25

Man kann auch die Behandlung des P0420 Fehlers mit Hilfe von Tactrix und EcuFlash deaktivieren. Dann kommt der P0420 Fehler gar nicht mehr...



Ist wohl die sauberste Lösung ohne jegliche mechanischen Eingriffe. Allerdings wird der RC auch nicht mehr gesetzt - aber wer braucht das schon.
Seeeeeeehr cool! Danke für den Hinweis , ich habe tatsächlich noch ein Tactrix Kabel aus Evo Zeiten, EcuFlash besorge ich mir und kucke mir das mal an (bevor ich fragen stelle :D)

Darf ich noch fragen was du mit RC meinst??

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

76

Montag, 8. Juli 2019, 22:20

Darf ich noch fragen was du mit RC meinst??

Readinesscodes

Das sind diverse Selbsttests. Einer davon betrifft den Abgasstrang und auch die Abgasreinigung durch den KAT. Diese werden nach einem oder mehreren Fahrzyklen geprüft und als "OK" gesetzt oder eben nicht gesetzt.
Wenn die Fehlerbehandlung wie oben mit Tactrix abgeschaltet wurde, wird der Code für die Abgasreinigung nicht mehr gesetzt. Das ist aber egal. Bei der Abgasprüfung wird unabhängig vom gesetzten Code sowieso die Abgasmessung im Endrohr gemacht. Du kannst mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass der KAT die Endrohrmessung bestehen wird - sogar mit super Werten.

Es ist ein bekanntes Problem bei Subarus, dass die KAT-Überprüfung durch die zweite Lambdasonde(n) in der ECU dermaßen "scharf" programmiert ist, dass der Fehler kommt, sobald der KAT nur geringfügig schlechter durch seine Alterung arbeitet, als im Neuzustand. D.h. der P0420 Fehler kann mehr als ein halbes Jahrzehnt immer wieder kommen und Dein KAT besteht die Abgasmessung trotzdem.

Viele höhlen sogar den zweiten (also den Nach-KAT) aus und das Auto besteht die Abgasmessung trotzdem. Das wird oft bei den Imprezas und Forestern gerne gemacht, wenn der Nach-KAT so innerlich vergammelt ist, dass die Innereien sich auflösen und dann während der Fahrt herumklimpern. Dann bleibt nur noch der Vor-KAT übrig, vor dem sich die Regel-Lambda befindet. Dieser Vor-KAT reicht meistens trotzdem, um die Abgasmessung zu bestehen, auch wenn er schon 20 Jahre alt ist. So viel zum Thema KAT und der Relevant des Fehlers 0420.

DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

77

Dienstag, 9. Juli 2019, 07:12

Wenn aber nicht alle RC-Code´s bei der AU gesetzt sind wird neben der Messung bei erhöhter Drehzahl, aber auch noch der Regelkreis zusätzlich geprüft bei dem je nach unterstützen Sondentyp der Spannungsgub kontrolliert wird. Das sollte man vielleicht auch nicht vergessen.

Beiträge: 941

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

78

Dienstag, 9. Juli 2019, 17:17

Wenn dem so überhaupt ist, sollte man dann vielleicht besser seine AU Prüfung bei seinem Freundlichen zu machen.

Turbodruck

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 18. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

79

Dienstag, 9. Juli 2019, 22:31

Wenn aber nicht alle RC-Code´s bei der AU gesetzt sind wird neben der Messung bei erhöhter Drehzahl, aber auch noch der Regelkreis zusätzlich geprüft bei dem je nach unterstützen Sondentyp der Spannungsgub kontrolliert wird. Das sollte man vielleicht auch nicht vergessen.
Was heißt das genau? Die Sonde funktioniert doch trotz der abgeschalteten KAT-Überprüfung einwandfrei

Beiträge: 2 420

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

80

Mittwoch, 10. Juli 2019, 08:09

Der Regelkreis betrifft nur die vordere Sonde und die muss natürlich i.O. sein. Die hintere Sonde ist lediglich eine Monitorsonde und ist an keiner Regellung beteiligt. Wenn also die entsprechneden RC-Codes fehlen (abgeschaltet oder direkt vor der HU gelöscht) dann wird der Regelkreis und die vordere Sonde besonders geprüft. Wenn da aber etwas nicht passt, merkt man das auch am Motorlauf, MKL blinkt usw. So fährt ja keiner zur HU.