Du bist nicht angemeldet.

carsten70

Fortgeschrittener

Beiträge: 366

Registrierungsdatum: 28. Februar 2010

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 16. Mai 2011, 16:05

Hallo,
es gibt verstärkte HA-Federn von Subaru. Sind von Eibach und werden nur über Subaru Deutschland vertrieben.
Beim Händler kosten die 240,- EUR plus Einbau. Das sind wahrscheinlich genau die, die für den Gasumbau eingesetzt werden.



Grüße,
Carsten



Uploaded with ImageShack.us

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »carsten70« (22. Juli 2011, 20:04) aus folgendem Grund: Bild eingefügt.


carsten70

Fortgeschrittener

Beiträge: 366

Registrierungsdatum: 28. Februar 2010

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 16. Mai 2011, 16:20

Hallo,
ich habe diese Federn nun auch gekauft. Sie sind noch nicht verbaut und ich möchte euch mitteilen, dass die definitiv nicht progressiv sind.
Das ist aber auf keinen Fall als schlecht zu bewerten. Mit progressiven Federn würde das Fzg im leeren Zustand so stehen wie jetzt und im beladenen eben weniger eintauchen.
Da aber viele Legacys schon leer einen Hängepopo haben, würden progressive Federn nicht helfen.
Die Teile-Nr 2520 ist von Eibach und linear gewickelt.

Grüße,
Carsten

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 28. August 2004

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 16. Mai 2011, 18:41

hallo,
habe jetzt seit ca 2 monaten auch doe progessive Federn verbaut.
Bin totol zufrieden.Sieht auch super aus.
Habe nun das Problem das ein Stossdämpfer undicht ist.Vermute aber das nichts damit zutuen hat.

carsten70

Fortgeschrittener

Beiträge: 366

Registrierungsdatum: 28. Februar 2010

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 16. Mai 2011, 19:59

hallo,
habe jetzt seit ca 2 monaten auch doe progessive Federn verbaut.
Bin totol zufrieden.Sieht auch super aus.
Habe nun das Problem das ein Stossdämpfer undicht ist.Vermute aber das nichts damit zutuen hat.

Die sind nicht progressiv. Und das ist auch gut so.

  • »Servant of God« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Brunnenthal / Austria

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 17. Mai 2011, 20:04

@Carsten: Danke für die Info. Gibts die Federn auch direkt von Eibach? Mir kannst zwar grundsätzlich egal sein, da ich ja schon verbaut habe, aber für andere Forumskollegen könnte es hilfreich sein. Btw, ein Kollege hat am Legacy Kombi nur hinten die Höherlegungsfedern von H&R verbaut. Das Ergebnis ist ähnlich wie bei den Subaru / Eibach teilen, kostet allerdings ca. die Hälfte.

Als Ergänzung noch: Die Federn sind bei mir jetzt ca. 17tkm drinnen, und die haben sich nicht ein bisschen gesetzt. Würde diese Teile sofort wieder kaufen.



.

alex72

Fortgeschrittener

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 17. Mai 2011, 22:25

Hallo,

ich interessiere mich ebenfalls für diese Federn. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es mehrere Ausführungen: Einmal "Original" Subaru und dann auch von "freien" Anbietern.
Wo, außer bei Subaru, kann man sowas denn einbauen lassen? Von den großen Ketten wie ATU etc. bin ich nicht überzeugt.

Gruß
Alex

carsten70

Fortgeschrittener

Beiträge: 366

Registrierungsdatum: 28. Februar 2010

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 18. Mai 2011, 07:54

Die Verstärkungsfedern werden nur von Subaru verkauft. Eibach ist der Hersteller, verkauft die aber nicht direkt.
Die von H&R sind Höherlegungsfedern als Satz vorne und hinten. Wenn man die nur hinten verbaut, muss man vorher mit seinem TÜV-Prüfer reden, ob er die einträgt.
Einbauen kann man die schon selbst, wenn man etwas geschickt ist und einen Federspanner hat. Ansonsten kann da auch ATU oder besser eine freie Wkst nicht viel falsch machen. Evtl die Verkleidung im Kofferraum selbst lösen, damit die Jungs nichts kaputt machen. Die Federbeine sind doch hinter der Kofferraumverkleidung verschraubt, oder?
PKW-Tragfedern dürfen sich nicht setzen. Wenn sie es trotzdem machen, sind sie Mist. Normalerweise sollten die bei der Herstellung gesetzt werden, damit das später nicht mehr geschieht.

Wie ich hier sehe, haben sehr viele das Problem, dass der Legacy IV hinten hängt.

Beiträge: 1 599

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Wald

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 18. Mai 2011, 21:09

Hat jemand ein Bild von seinem Legacy nach dem Einbau der stärkeren Federn...?

Gruss Stibe
2004 Subaru Forester 2.0 XT CrossSport
2004 Subaru Legacy H6 3.0R
Facebook-Gruppe Forester Freaks Swiss

Beiträge: 1 599

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Wald

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 19. Mai 2011, 19:42

Info an die Schweizer

Habe mir heute die verstärkten Federn für die Hinterachse bei Subaru Schweiz bestellt

Für Interessierte, der Preis beträgt SFr.380.- exkl. Einbau
Der Einbau wird von Subaru Schweiz mit 1.5h angegeben
Die Teilenummer für die Federn lautet 25 / ZUG 160 (diese Nummer gilt für Legacy H6 3.0 MY2004, ich weiss nicht für welche Legacys die Federn noch passen)

Das Ganze kommt mit einem Zertifikat für die Schweizer MFK

Gruss Stibe
2004 Subaru Forester 2.0 XT CrossSport
2004 Subaru Legacy H6 3.0R
Facebook-Gruppe Forester Freaks Swiss

  • »Servant of God« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Brunnenthal / Austria

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 19. Mai 2011, 20:22

@Schattentaler: Fotos habe ich leider keines, aber ich kann dir versichern, dass das Heck um die obligatorischen 1,5 - 2,0 cm angehoben wurde, und das Auto nun gerade dasteht. Passen tun die Federn soweit ich weiß für alle Legacy der 4ten Generation.

Beiträge: 1 599

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Wald

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 7. Juni 2011, 19:46

Federn sind eingebaut

Servus

So, heute konnte ich meinen Legacy mit den verstärkten Federn bei meiner Subaru-Garage abholen
Das Ergebnis ist top - er ist jetzt hinten sicher 2cm höher, ausserdem hat sich das Fahrverhalten sehr positiv verändert, das Auto hat jetzt viel das bessere Kurvenverhalten :thumbsup:

Hier ein paar Bilder nach dem Einbau, der Platz auf dem er steht ist leider nicht so eben - aber man sieht schon dass das Heck schön oben ist






Gruss Stibe
2004 Subaru Forester 2.0 XT CrossSport
2004 Subaru Legacy H6 3.0R
Facebook-Gruppe Forester Freaks Swiss

  • »Servant of God« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Brunnenthal / Austria

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21:27

@Schattentaler: Sieht super aus, genau so wie bei meiner Limousine. Offtopic: Sind die Felgen lackiert oder gepulvert? Ich hab die 17" als Winteralus und die sehen nicht mehr schön aus, möchte da evtl. was machen lassen.

Beiträge: 1 599

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Wald

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21:29

@Servant of God

Die Felgen sind lackiert worden, gemäss Aussagen von meinem Lackierer ist für Alufelgen lackieren empfehlenswerter als Pulverbeschichten
Die Stahlfelgen von meinem Subaru Turismo habe ich pulverbeschichten lassen

Gruss Stibe
2004 Subaru Forester 2.0 XT CrossSport
2004 Subaru Legacy H6 3.0R
Facebook-Gruppe Forester Freaks Swiss

  • »Servant of God« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Brunnenthal / Austria

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21:37

@Stibe: Danke!

Beiträge: 1 599

Registrierungsdatum: 27. November 2001

Wohnort: Wald

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 12. Juni 2011, 19:44

War heute das erste Mal seit dem Einbau der Federn mit Anhänger und 2 Pferden unterwegs
Ich habe das Gefühl dass der Wagen ruhiger in der Spur läuft als vorher

Anhänger leer 780kg +
2 junge Pferde à je ca. 420kg = 1620kg

Sieht nicht schlecht aus :)




Gruss Stibe
2004 Subaru Forester 2.0 XT CrossSport
2004 Subaru Legacy H6 3.0R
Facebook-Gruppe Forester Freaks Swiss

schattenparker

Fortgeschrittener

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2005

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 13. Juni 2011, 21:30

Hallo,
will kein neues Thema aufmachen.
Kann mir jemand eine Empfehlung geben oder Unterschied zwischen den H&R und den Vogtland erläutern? Auf den Herstellerseiten gibts keine sinnvollen Infos.

Gruß

  • »Servant of God« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Brunnenthal / Austria

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 13. Juni 2011, 22:19

@schattenparker: Sind beides mal Tieferlegungsfedern. Ich würde die H&R (-35 mm) qualitätiv über die Vogtland (-30 mm) stellen. H&R hatte ich im Lexus IS 200, Vogtland im Golf 3 TDI. Die Vogtland haben sich wesentlich mehr gesetzt als die H&R. Die Federn für den Golf waren lt. Hersteller - 30 mm, in der Praxis war die Tieferlegung nach ein paar Tausend km bei fasst - 50 mm. Beide Federn fuhr ich jeweils mit Koni Gelb Dämpfern - war ganz gut, aber schon mal ruppig die Kombination.

Was man so hört, und was ich vor allem von den Kollegen aus dem Lexus Forum noch weiß, ist die Kombination Eibach Feder + Bilstein Dämpfer ("B6" o. "B8") die wesentlich harmonischere Kombination. Subaru verbaut bei den spec. B modellen auch Bilstein Dämpfer - das wird nicht von irgendwo her kommen.

Höherlegungsfedern baut meines Wissens nur H&R für den Legacy dieser Baureihe. Funktioniert aber gut, ein Kollege hat die nur an der Hinterachse verbaut, sieht ähnlich aus wie mmit den originalen Federn, welche Eibach nur für Subaru macht, und die man nur über Subaru kaufen kann.

schattenparker

Fortgeschrittener

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2005

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 13. Juni 2011, 22:38

@Servant of God
Vielen Dank für deine Erfahrungen.
Aber der Spec B hat ja im gegensatz zum "normalen" 3.0R schon andere Federn drinne, ist die Frage, ob die Subaru-Eibach-Federn eine Verbesserung sind. Tendiere zu den H&R - sollte schon bissl tiefer werden.
Alternative wären noch die STi-Federn, aber die sind preislich bei fast dem 3fachen.

Gruß

  • »Servant of God« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Brunnenthal / Austria

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 14. Juni 2011, 17:02

@schattenparker: Also Du hast einen spec.B? Dann würde ich auch die Eibach nehmen, sind meiner Meinung nach einfach die besten Federn, wenn aber auch nicht die mit der größten Tieferlegung.

schattenparker

Fortgeschrittener

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2005

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:02

Bin bisl konfus, weiter vorne lese ich, dass die das Heck ca 2 cm höher machen???
Der Spec B ist ja schon 1,5 cm höher als der normale, da mit 18" Felgen orginal ausgestattet.
Was sind das nun für Federn von Eibach, komplett alle 4 Räder oder nur die hintern beiden und dann noch höher?
Need Help.

Gruß