Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 26. Oktober 2018, 08:32

Moin Zusammen
@obaqua:
Die hatten letzte Woche auch gerade keinen Subitechniker da und insgesamt dann wohl Schiss, dass denen beim Ausbau so ein Teil abreißt.
Die sind der größte Händler für Subis in Berlin

...finde den Fehler! 8o


Der grösste muss nicht der Beste sein - und: wenn der angeblich grösste Subi-Händler Berlins dann keinen Schrauber parat hat, der sich mit Subis abseits eines Ölwechsels auskennt, dann mal gute Nacht: da scheinen Anspruch und Wirklichkeit aber meilenweit auseinander zu liegen. :verrueckt:
Wie auch immer: wenn es vor dem Verkauf deines FZ nochmal ein Problem mit den Glühkerzen geben sollte, würde ich denen das FZ auf den Hof stellen und die anderen drei Kerzen ohne Berechnung weiterer AWs austauschen lassen: der Rest geht auf sein Konto - my 2 ¢ 8)
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

obaqua

Schüler

  • »obaqua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 26. Oktober 2018, 09:16

Tja, so sieht's leider aus in Berlin. ;) Bin schon froh, dass es hier überhaupt Händler gibt. Und bis jetzt war ich mit meinem immer super zufrieden. Aber klar, Größe muss nicht gleich Qualität sein.

knie

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 23. August 2017

Wohnort: Eisenhüttenstadt

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 26. Oktober 2018, 09:44

Jetzt verstehe ich warum viele Kunden von Berlin aus zu unserem Händler nach Eisenhüttenstadt kommen... xD
Subaru Levorg GT-C MY17

obaqua

Schüler

  • »obaqua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 26. Oktober 2018, 12:32

So, neue Info. Glühzeitrelais war noch defekt (geht auf Garantie). Dann hoffe ich mal, dass die anderen bis Ende des Jahres durchhalten.

obaqua

Schüler

  • »obaqua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 30. Oktober 2018, 11:06

Noch eine Anekdote nebenher. Nach dem Glühkerzenwechsel ließen sich bei mir die Fensterheber hinten und Beifahrertür von der Fahrerseite aus nicht mehr bedienen. Direkt an den Türen ging es. Nachfrage beim Freundlichen erbrachte, dass man die nach dem Abklemmen der Batterie erst wieder Anlernen muss. Also einmal bei jeder Tür komplett öffnen und wieder schließen. Boah, woher soll man so was wissen. ?(

knie

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 23. August 2017

Wohnort: Eisenhüttenstadt

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 30. Oktober 2018, 11:11

Steht so im Handbuch, ist beim Levorg nicht anders.
Subaru Levorg GT-C MY17

obaqua

Schüler

  • »obaqua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 30. Oktober 2018, 13:25

Tja, RTFM. 8)

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 1. November 2018, 09:00

Moin Zusammen
Jetzt verstehe ich warum viele Kunden von Berlin aus zu unserem Händler nach Eisenhüttenstadt kommen... xD
...könnte sein.. könnte aber evtl. zusätzlich daran liegen, dass dort vermutlich deutlich moderatere Stundensätze aufgerufen werden.... :whistling:
Noch eine Anekdote nebenher. Nach dem Glühkerzenwechsel ließen sich bei mir die Fensterheber hinten und Beifahrertür von der Fahrerseite aus nicht mehr bedienen. Direkt an den Türen ging es. Nachfrage beim Freundlichen erbrachte, dass man die nach dem Abklemmen der Batterie erst wieder Anlernen muss. Also einmal bei jeder Tür komplett öffnen und wieder schließen. Boah, woher soll man so was wissen. ?(
Steht so im Handbuch, ist beim Levorg nicht anders.

ja, stimmt! Ist bei den allermeisten Toyos genauso - und das seit Jahrzehnten :cool:

Aber: ich komme auf post #21 zurück: in einer guten Werkstatt weiss sowas der Mechaniker und macht es gleich, bevor er das FZ an den Kunden zurückgibt bzw. der Werkstattmeister checkt das bei einer Probefahrt (weil er wissen sollte, dass dafür üblichwerweise die Batterie abgeklemmt wurde) und den Gesellen darauf hinweist.
Ist für mich wiederum ein Beweis dafür, das in dieser Werkstatt ein Niveau vorgespiegelt wird, was in Praxi nicht gehalten wird :frown:


Klar, kann Man(n) sagen: "ist ja nur ne Kleinigkeit" - aber was weis ich', was bei der nächsten Reparatur bzw. Wartung an Motor, Bremse, Kupplung, Antriebswelle etc. mal eben "vergessen" wird, weil eben nicht gewissenhaft und gründlich alle Punkte abgearbeitet wurden - und dann kanns teuer werden. Aber okay, ich weiss, mein Anspruch an die Ausführung der Arbeit ist zu hoch :tongue_1:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

obaqua

Schüler

  • »obaqua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 2. November 2018, 10:32

Ja, ist eine Kleinigkeit, aber trotzdem ärgerlich. Größere Ausfälle hatte ich bei denen allerdings bis jetzt nur einmal. War mein erster OBK noch mit Ecomatic (muss so 2007 gewesen sein). Da sind mir nach einem Bermsscheibenwechsel auf den ersten Kilometern die Bremsen heißgelaufen. Die Karre musste dann abgeschleppt werden. Da hatte man bei der Montage irgendwas versaut. Ansonsten, der Laden ist bei mir quasi um die Ecke, immer freundlich, immer ansprechbar, immer kostenlos einen Ersatzwagen meiner Wahl. Also, man kann es sicher schlechter treffen. Deshalb: :thumbup:

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 5. November 2018, 15:13

Moin Zusammen


@obaqua: tja, so unterschiedlich können die Ansprüche sein: dein Geschichte aus post#29 bestätigt da leider nur meine Vermutungen.... und ja, schlechter geht (fast) immer.
Mir genügt
der Laden ist bei mir quasi um die Ecke, immer freundlich, immer ansprechbar, immer kostenlos einen Ersatzwagen meiner Wahl.

das jedenfalls nicht - nicht mal mit nem kostenlosen Kaffee und eine freunlich-lächelnden "Service-Assistenz-Dame" dazu :D

Im Zweifelsfall würde ich für einen ordentlichen Mietwagen auch ein paar Taler pro Tag bezahlen und etwas weiter fahren, wenn die Werkstatt dafür dann auch 100pro saubere Arbeit macht :thumbup:

Das ist fairer und ehrlicher, als den Kunden zweimal (oder noch öfter) herkommen zu lassen für Dinge, die gleich beim ersten Mal hätten erledigt sein können: die Zeit des Kunden hat nämlich nach meiner Ansicht auch einen Wert.... ;)
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Beiträge: 2 194

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 5. November 2018, 16:50

... und etwas weiter fahren,


Ist hier im Berliner Raum nicht so einfach. Da gibts kaum Subaruhändler. Ich fahre mindestens 1h zum nächsten Händler, egal in welche Richtung.

obaqua

Schüler

  • »obaqua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 7. November 2018, 19:25

... und etwas weiter fahren,


Ist hier im Berliner Raum nicht so einfach. Da gibts kaum Subaruhändler. Ich fahre mindestens 1h zum nächsten Händler, egal in welche Richtung.


So siehts aus. ...Ach Bärchen, ich mag dich und deine Kommentare ja wirklich gerne, aber die Realität sieht halt oft anders aus. Ich bin jetzt wirklich lange bei dem Laden und das nicht, weil ich zu doof bin und mich gerne über den Tisch ziehen lasse, sondern weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass die trotz kleinerer Mängel sonst über die mehr als 10 Jahre und wechselnde Subitechniker bei meinen bis jetzt 3 OBKs (jeden ca. immer so bis 130k gefahren) einen guten Job gemacht haben. Wäre ich bei euch in der Nähe, würde ich euren grandiosen und fachkompetenten Service natürlich sofort ausprobieren. Is aber nich.

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 8. November 2018, 08:39

Moin Zusammen
@obaqua:
Dass die Realitäten oft anders aussehen ist mir durchaus geläufig.

Das / der Bessere war schon immer der natürliche Feind des Durchschnittlichen :zwinker:

Ich habe lediglich gesagt, dass das meinen Ansprüchen nicht genügen würde: jeder bestimmt selbst den Preis und die Währung, den und mit der er für etwas zahlt - da habe ich eben eine andere Gewichtung als Du ;) - ansonsten: ganz entspannt bleiben und weiterhin gute Fahrt! :thumbup:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

Andye

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 16. Januar 2018

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 3. Dezember 2018, 19:50

Muss man denn immer in eine Subaru Werkstatt fahren. Sachen wie Scheibenheber, etc
kann man doch auch woanders reparieren lassen.

obaqua

Schüler

  • »obaqua« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 3. Dezember 2018, 19:52

Das Scheibenheberproblem war nicht wirklich ein Problem und hatte sich nach Telefonat ja auch instant erledigt.