Du bist nicht angemeldet.

Beiträge: 2 114

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 14. September 2018, 16:36

Wenn der Italiener mit der LPG Anlage noch nie in D zugelassen war, wird das nix mehr in D oder man baut die Gasanlage aus. Einzige annehmbare Ausnahme, die LPG Anlage ist eine BRC und es gibt ein R115 Gutachten dazu.

lord-of-fire

Anfänger

  • »lord-of-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 12. September 2018

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 14. September 2018, 16:47

Im Kundenauftrag? Hatte ich wohl überlesen. Nein, dann ist der raus.

Bei den italienischen Papieren bin ich auch erstmal skeptisch. Würde ich aber nächste Woche mal versuchen abzuklären mit Zulassungsstelle und TÜV.
Bonn wäre schon ne Ecke zu fahren, könnte ich aber grad mit nem Besuch bei einem alten Freund in Frechen verbinden.

Edit: Wieso keine Zulassung in D? Das Auto wurde doch für Deutschland und Italien in Japan identisch gebaut, oder?

lord-of-fire

Anfänger

  • »lord-of-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 12. September 2018

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 17. September 2018, 12:55

Laut Auskunft der Zulassungsstelle dürfte eine Zulassung des Italieners hier kein Problem sein, da LPG ab Werk im CoC Dokument des Herstellers stehen müßte und die ordnungsgemäße Funktion erforderlichenfalls per TÜV Vollabnahme bestätigt wird.
Das Auto ist also grad interessant geworden.

Vllt sollte ich mir trotzdem mal einen in der Nähe auch ohne LPG zum Probefahren suchen...

DrHouse2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2014

Wohnort: Vogtland

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 17. September 2018, 18:11

Laut Auskunft der Zulassungsstelle dürfte eine Zulassung des Italieners hier kein Problem sein, da LPG ab Werk im CoC Dokument des Herstellers stehen müßte und die ordnungsgemäße Funktion erforderlichenfalls per TÜV Vollabnahme bestätigt wird.
Das Auto ist also grad interessant geworden.


LPG gab es dachte ich nicht ab Werk bei Subaru, sondern wurde immer beim Händler vor Ort montiert. Demzufolge kann es nicht im CoC stehen.

lord-of-fire

Anfänger

  • »lord-of-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 12. September 2018

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 17. September 2018, 18:30

Da habe ich aber Gegenteiliges gelesen. Ich werde jedenfalls beim VK anfragen, ob er das Dokument hat, bevor ich mich auf den Weg mache.

RB199

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 9. September 2018

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 17. September 2018, 19:14

Das war bei Subaru meines Wissens nach so wie es viele andere Hersteller auch machen: Das Fahrzeug wird mit LPG bestellt, bekommt dann von Werk einen Aufkleber drauf und ggf etwas andere Hardware (Zylinderköpfe), wird im Werk aber ohne LPG gebaut und vom Zulieferer kommt die LPG Anlage die dann in den Kofferraum gelegt wird und nach Einbauanleitung vom Händler vor Ort eingebaut wird. Damit sind dann beide aussagen korrekt: Es ist eine Werksanlage und sie wird erst nachträglich eingebaut.

Ist übrigens bei einigen anderen Dingen auch so, z.B. AHKs werden sehr häufig, auch wenn sie direkt im Konfiguration ausgewählt werden, erst nachträglich angebaut.

Ich weiss jetzt nicht wie es bei einer nachträglich eingebauten LPG Anlage aussieht, aber in meinem Fahrzeugschein und Brief steht als Kraftstoff z.B. "Benzin/Flüssiggas"

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 17. September 2018, 19:51

MMn ist es so, dass ein Modell mit Gasanlage ab Werk eine andere TSN als der vergleichbare Benziner hat. Das würde ich mal in Erfahrung bringen.

Beiträge: 2 114

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 18. September 2018, 07:44

.... da LPG ab Werk ...


Gabs nie bei Subaru. Das sind alles Nachrüstlösungen. In D wars Teleflex, die Italiener waren schlauer und haben BRC gewählt. Da gibts zumindest die Chance auf ein R155 Gutachten, bis Euro4.

...aber in meinem Fahrzeugschein und Brief steht als Kraftstoff z.B. "Benzin/Flüssiggas"....


Das steht immer drin, wenn die LPG Anlage abgenommen wurde.

MMn ist es so, dass ein Modell mit Gasanlage ab Werk eine andere TSN als der vergleichbare Benziner hat. Das würde ich mal in Erfahrung bringen.

Gute Idee,
Meine TSN (Outback 2005 Ecomatic) : 406

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartoffelbrei« (18. September 2018, 07:52)


racerat

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 6. Juni 2003

Wohnort: Italien

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 18. September 2018, 08:15

Italienische LPG Subarus wurden ab mitte 2005 exklusiv direkt Inhouse bei BRC am Band nachgerüstet. All diese Fahrzeuge, aber auch die Vorgänger mit ICOM und Star Gas Anlagen haben dies im Fahrzeugschwein als OEM vermerkt, d.h. als ob die Anlage direkt vom Hersteller eingebaut wurde (wurde sie im Endeffekt ja auch; ist für die Homologation komplett Wurscht ob dies in Japan oder anderswo vom Hersteller direkt gemacht wird). Dadurch hat Anlage eine Typenhomologation. Einer der sich ergebenden Vorteile ist bei diesen Anlagen, dass nach 10 Jahren der Tank nicht getauscht werden muss.

Beiträge: 2 114

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 18. September 2018, 11:08

Der Tank muß bei keiner LPG Anlage mehr getauscht werden. Dies liegt an einer Änderung der "Behälterverordnung", ein LPG Tank gilt seit dieser Änderung als stationärer Tank und wird nur noch bei der HU sicht- und dichtigkeitsgeprüft.
@racerat: Weißt Du, ob die LPG-Anlage im CoC aufgeführt wird? Wenn die Typenhomologation "nur" eine nationale ist, nützt das nix bei Zulassung in D. Irgendwie glaub ich nicht, daß es verschiedene CoCs fürs fast gleiche Fahrzeug in der EU gibt.

redtshirt

Anfänger

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2015

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 18. September 2018, 11:17

mein Impreza 2009 mit Teleflex wurde nach r115-00014 umgerüstet. Wenn das Fahrzeug nach R115 umgerüstet ist, kann es in der EU überall zugelassen werden. aber das siehst du ja in den Papieren.

RB199

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 9. September 2018

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 18. September 2018, 12:42

Wenn man allerdings noch ein Verfallsdatum auf dem Tank oder einem Zettel dazu vermerkt hat wird der TÜV dieses auch beachten. Natürlich muss man dem Prüfer den Zettel nicht unter die Nase halten, wenn es allerdings auf dem Tank aufgedruckt/eingestanzt ist hat man vermutlich schlechte karten...

Bei meinem zukünftigen Forester BJ2008 ist auch eine R115-00014 eingetragen, ich würde jetzt davon ausgehen das es bei dem Legacy genauso ist. Die Frage ist nur ob der italienische Fahrzeugschein da auch vorhanden ist, für die Zulassung ist der zwar nicht erforderlich aber bei mir steht das nur dort und nicht im Brief, ein CoC habe ich noch nicht...

racerat

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 6. Juni 2003

Wohnort: Italien

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 18. September 2018, 13:13

Der Tank muß bei keiner LPG Anlage mehr getauscht werden. Dies liegt an einer Änderung der "Behälterverordnung", ein LPG Tank gilt seit dieser Änderung als stationärer Tank und wird nur noch bei der HU sicht- und dichtigkeitsgeprüft.
@racerat: Weißt Du, ob die LPG-Anlage im CoC aufgeführt wird? Wenn die Typenhomologation "nur" eine nationale ist, nützt das nix bei Zulassung in D. Irgendwie glaub ich nicht, daß es verschiedene CoCs fürs fast gleiche Fahrzeug in der EU gibt.

Alle "italienischen" Subarus haben eine nationale Typenhomologation, jene die mit LPG ausgestattet wurden haben eine Zulassung als "Kleinserie".
Mag in Deutschland so sein dass der Tank nach 10 Jahren nicht getauscht werden muss, in den meisten anderen Ländern der EU muss er aber...

Beiträge: 2 114

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 18. September 2018, 16:55

Wenn man allerdings noch ein Verfallsdatum auf dem Tank oder einem Zettel dazu vermerkt hat wird der TÜV dieses auch beachten. ...


Bis jetzt hab ich nur Produktionsdaten auf den Tanks gesehen, kein Ablaufdatum. Es geht um Gastanks für Fahrzeugantriebe, die müssen nach ECE R110 od. R67 geprüft sein (=Lebensdauer 20 Jahre, EU-weit). Für Gastanks nach der Druckbehälterverordnung (mit Ablauffrist) bin ich wohl nicht alt genug, so etwas hab ich noch nie gesehen, bei Gastanks für Womos zum heizen und kochen mag anderes gelten.

RB199

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 9. September 2018

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 18. September 2018, 17:43

Bei Erdgas gibts das immernoch und bei LPG Tanks wurde das glaub 2006 geändert, damit sollten theoretisch die betreffenden Tanks schon nicht mehr im Umlauf sein. Bei den Tanks die davor hergestellt wurden konnte es sein das dies auf dem Tank aufgedruckt/eingestanzt war und manche haben das sogar in die Papiere eingetragen bekommen. Wenn man nun, aus welchem Grund auch immer, genau diesen Fall erwischt hat man entsprechend Pech gehabt, wobei der Aufwand zum wechsel auch nicht so riesig groß sein sollte...

Schau mal da:
https://www.youtube.com/watch?v=VzajUqyPI1k

lord-of-fire

Anfänger

  • »lord-of-fire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 12. September 2018

  • Private Nachricht senden

36

Heute, 17:29

Der hier würde auf den ersten Blick interessant aussehen. Aber ein genauerer Blick auf das Angebot offenbart den Grund für den niedrigen Preis, denn wie kann ein Auto mit angeblichen 101.300 km seit ca. 200.000 km im Besitz des Verkäufers sein?

Den Italiener hab ich mal angeschrieben und nach Details und Papieren gefragt. Bei dem in diesem Post verlinkten konnte ich es mir nicht verkneifen, dem VK die gleiche Frage wie hier zu stellen. Denn entweder die angegebene Laufleistung oder die Laufleistung in seinem Besitz stimmt nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lord-of-fire« (Heute, 17:37)