Du bist nicht angemeldet.

Hochwald

Anfänger

  • »Hochwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 18:52

Moin Gemeinde!

Das mit der Supersprint-Abgasanlage hat sich jetzt auch geklärt.

Nach übersenden der gewünschten Fotos bekam ich die ABE per email:

"Dear customer,

thanks for contacting us.

Here attached your Supersprint homologation in .pdf file. Please print it out and take it with your vehicle papers."

:thumbup:

Nun das nächste ...:

Der Vorbesitzer meines SG-Forry`s MY2005 2.5XT, hatte vor ca. 6000km einen Motorschaden.

Diagnose der einst behandelnden Subaru-Werkstatt war: "Überhitzung-Motor"

Ursache und Schadensbild sind mir noch unbekannt.

Jetzt habe ich mir die Rechnung der einstigen Subaru-Werkstatt zukommen lassen.

Getauscht wurde der Motor-Block, die 2 Original-Köpfe wurden wieder verbaut.



Was mich jetzt stutzig macht und wo ich mir eine Deutung/Erklärung von euch wünsche, auch wenn noch nicht Weihnachten ist ...:

Verbaut wurde ein sogenannter "Short Block Rumpfmotor ohne Zylinderköpfe".

Genauer; ein "Teilemotor WRX STI".

Frage:

Wie passt das zusammen?

Ein ehemaliger 2.5XT EJ255 Motor, bekommt einen WRX STI Block und behält die originalen Zylinderköpfe.

Haut das hin, bzw. was gäbe es zu beachten ob der Stimmigkeit der Komponenten?

Gruß!

Hochwald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hochwald« (14. Dezember 2017, 19:14)


daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 476

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20:28

zum Teile-Motor: Herzlichen Glückwunsch, Besseres konnte Deinem Auto nicht widerfahren. :thumbsup:

Hochwald

Anfänger

  • »Hochwald« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2017

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 22:05

Ja Danke, daddy!

Jetzt muß nur noch das ruckeln im Last-Betrieb verschwinden.

Seit einer Woche sind liebevolle Meister-Hände am Wagen tätig um den Mangel zu beseitigen.

Schaut gut aus!

Zudem wurden alle Öle und Flüssigkeiten erneuert, alle Sensoren/Sonden überprüft, alle relevanten Steckverbindungen gereinigt und viele Sachen mehr .....

Gruß!

Hochwald

shiz0

SC+ Mitglied

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 17. November 2017

Wohnort: Staufen im Breisgau

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 15. Dezember 2017, 11:33

Das hört sich doch gut an. War zwischendurch ja nicht so positiv, mit den ganzen offenen Fragen und der komischen Werkstatt.
Von "Griff ins Klo" kann keine Rede mehr sein. :D
Die letzten "Baustellchen" sind sicher auch bald behoben, scheint ja nun in guten Händen zu sein.
Und sogar mit EJ257 STi Upgrade Block. Nice, Glückwunsch! :thumbsup:
Grüße,
Hannes

Ähnliche Themen