Du bist nicht angemeldet.

ckaruso

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 27. Juni 2015

Wohnort: Neuenhagen

  • Private Nachricht senden

41

Sonntag, 17. Mai 2020, 09:27

Hallo,
die langen Schrauben gibt es nur bei Subaru.
Wenn ich mich recht erinnere das Stück 18€?
Schraube Teilenummer:20540AA000

Gummilager Achse hi (Subaru)
OE-Nr: 20251AA000
21.80 EU

Du möchtest wirklich alle Buchsen neu machen?

Gruss Christian

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 17. Mai 2020, 10:55

Hallo Christian,

Danke für die Teilenummern!
Sind die Buchsen der Querlenker hinten alle 8 gleich?

Ich wollte eigentlich nur jeweils die zwei erneuern, wo die lange Schraube durchgeht und evtl. die Stabilager sowie Koppelstangen.
Die Buchsen haben kein Spiel, aber die unteren müssen neu, wegen der Schraube.
Sinn würde es schon machen, alle zu erneuern, weil ich die Antriebswellen ja eh rausziehen muss...
Aber die ganzen alten Schrauben... :wacko:

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 18. Mai 2020, 16:29

Ersatzteile sind bestellt und ein neuer Schlagschrauber ist auf dem Weg. *freu* :D

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

44

Mittwoch, 20. Mai 2020, 21:08

Von wegen freu...
So eine '*%&§$?-Arbeit ... :cursing:

Dieser Drecksbolzen hat mich locker 3 Stunden gekostet...
Auf jeden Fall ist das kaputte Differential jetzt ausgebaut und ich habe mal reingeschaut:

[/URL][/img]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »-David-« (21. Mai 2020, 15:27)


-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

45

Mittwoch, 20. Mai 2020, 21:13

Karies im Endstadium...


-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

46

Mittwoch, 20. Mai 2020, 21:22

Leider bin ich jetzt etwas verunsichert, ob ich das richtige Differential bekommen habe, bzw. ob es passt.
Nachdem ich das alte ausgebaut habe, sieht man einigen Unterschiede..
Der Deckel sieht anders aus, die Belüftung(?) ist an einer anderen Stelle, die seitlichen Lager sind mit mehreren Schrauben befestigt (beim alten gibt es nur eine Schraube und ringsum Rillen..).
Auf dem Deckel ist ein Stern eingraviert. Kann mir bitte Jemand von euch sagen, ob ich das Teil einbauen kann?
Vielleicht ist es ja aus einem anderen Baujahr und passt trotzdem.. Oder das defekte Differential wurde mal eingebaut und ist jetzt so kaputt, weil die Übersetzung nicht gestimmt hat? Vielleicht hat man das falsche eingebaut?

Fragen über Fragen..

Hier ein Foto der beiden Differentiale , das linke ist das kaputte ausgebaute.


-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 21. Mai 2020, 11:06

Eventuell fährt ja einer von Euch den gleichen Wagen und kann kurz mal drunter kucken und nachschauen welches Differential dort verbaut ist?
Forester SF 2,0 Automatik Bj1998

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 21. Mai 2020, 14:04

Eventuell fährt ja einer von Euch den gleichen Wagen und kann kurz mal drunter kucken und nachschauen welches Differential dort verbaut ist?
Forester SF 2,0 Automatik Bj1998

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 21. Mai 2020, 15:26

Keine Ahnung, wieso die Fotos auf einmal weg sind... ?(

Und scheinbar gibt es hier nicht besonders viele Schrauber, oder?

racerat

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 6. Juni 2003

Wohnort: Italien

  • Private Nachricht senden

50

Donnerstag, 21. Mai 2020, 21:19

das Diff auf der linken Seite sollte der neuere Typ sein. Das muss aber nichts heissen.
Wichtig ist, dass die Achsttummel die selben sind, also kurz probieren.
Dann ist natürlich das Übersetzungsverhältnis wichtig. Das kann man auch ganz grob probieren indem man beim Eingangsflasch dreht und die Umdrehungen zählt bis der Achsstummel eine ganze Umdrehung gemacht hat. Heraus kommen sollte dann eine Zahl wie 3,9 oder 4,44 (wenn beim ersten Ansatz zu ungenau, kann man auch 10 Diff-Umdrehungen mitzählen).
Und zum Schluss noch schauen ob sich das Diff "mechanisch" überhaupt montieren lässt.
Andere Möglichkeit gibt es keine.

Komm schon, das schaffst du. Bist ja eh schon weit gekommen :-)
Forester X2.0 ´07
Impreza 2.0D Sport ´11
Outback 2.0D ´09
Impreza GT ´00
Honda Civic E1

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 21. Mai 2020, 22:14

Vielen Dank, das probiere ich morgen sofort aus!
:)

Legator

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

52

Donnerstag, 21. Mai 2020, 23:03

Also ich glaube irgendwas passt hier ganz und gar nich. Das links abgebildete, also bei dir bis zuletzt verbaute Diff, ist doch laut Gehäuseform ein R180er oder (?!) Berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber das ham doch nur die STI's, einige 6 Zylinder Modelle und die ganz neuen Subaru. Kann bitte mal jemand aufklären, welches Diff nun genau beim 1998er Forester 2.0 rein gehört? Bevor das nich eindeutig geklärt ist brauchst du gar nich weiter machen @-David-:
Ich hab nämlich den Verdacht dass das Diff kaputt gegangen is, weil's das falsche war :S

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

53

Donnerstag, 21. Mai 2020, 23:55

Es bleibt spannend!

racerat

Fortgeschrittener

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 6. Juni 2003

Wohnort: Italien

  • Private Nachricht senden

54

Freitag, 22. Mai 2020, 08:20

Also ich glaube irgendwas passt hier ganz und gar nich. Das links abgebildete, also bei dir bis zuletzt verbaute Diff, ist doch laut Gehäuseform ein R180er oder (?!) Berichtigt mich wenn ich falsch liege, aber das ham doch nur die STI's, einige 6 Zylinder Modelle und die ganz neuen Subaru. Kann bitte mal jemand aufklären, welches Diff nun genau beim 1998er Forester 2.0 rein gehört? Bevor das nich eindeutig geklärt ist brauchst du gar nich weiter machen @-David-:
Ich hab nämlich den Verdacht dass das Diff kaputt gegangen is, weil's das falsche war :S

Ob das neue Diff nun ein R180 oder R160 ist wäre vorerst wurscht, sofern das Übersetzungsverhältnis beider das selbe wäre. Und wenn die Übersetzung die falsche gewesen wäre, dann wäre schlimmstenfalls das Kegelradpaar gebrochen, aber nicht die Ausgleichsräder.
Im Falle eines R180 würden aber auf keinen Fall die Achsstummel passen.
Deshalb lieber David, mach bitte die 3 Check´s die ich dir aufgelistet habe, dann sehen wir weiter
Forester X2.0 ´07
Impreza 2.0D Sport ´11
Outback 2.0D ´09
Impreza GT ´00
Honda Civic E1

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

55

Freitag, 22. Mai 2020, 09:47

Guten Morgen.
Reicht es für den Test, wenn ich eine Antriebswelle reinstecke, oder müssen beide rein?
Falls das eine blöde Frage ist: Sorry, ist mein erster 4WD...

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 13. April 2012

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 22. Mai 2020, 11:06

Zu den Bildern: Holla, wie schafft man den sowas? Da war doch jemand völlig talentfreies am Mißbrauchen...

Ich würde ja gerne eine konkrete Antwort geben aber unter nem Automatik lag ich noch nie...
1998 im Sommer war der Facelift, das sich da was am Diff geändert hat würde mich aber wundern.
Das Linke sieht aus, wie bei den alten SF-(Schaltern), das Rechte scheint mir neueren Datums zu sein, ich kuck nacher mal unter meinen SG (natürlich Schalter, was sonst).

Ob es einen Unterschied zum Schalter gab weiß ich nicht, die Kardanwelle ist zwar anders, das liegt aber evtl. am Getriebe
und in dem ist das 2. Querdifferenzial zu dem das Hintere passen muß!

Allgemein ist Zähne Zählen und kucken nicht gerade professionell...
Finde erstmal raus was da definitiv reingehört! Opposed
Auf den Diff's müssen irgendwo Kennzeichnungen drauf sein, genau kucken!

Die 2 Diff's, die da liegen, sind definitiv unterschiedlich. Theoretisch sind die vielleicht austauschbar,..... theoretisch.
Bau nur ein was reingehört!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »retseroF« (22. Mai 2020, 11:12)


Legator

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

57

Freitag, 22. Mai 2020, 11:28

Achtung, @retseroF: du hast bei opposed beim Durchklicken des Modells den HANDSCHALTER ausgewählt. Das hier ist der (richtige) Link zum Automatik:
http://opposedforces.com/parts/forester/en_s10/type_2/train/differential_individual/illustration_1/

Die beiden Hinterachsdiffs sind nämlich tatsächlich unterschiedlich bei Schalter und Automat. Das linke auf dem Bild ist doch korrekt uns sollte 4.444 Übersetzung haben. Das rechte neu gekaufte ist leider ungeeignet, wenn es 4.111 ist und zudem die falsche Bauform hat (ist das vom Schalter).
Übrigens die Diff Bezeichnung hat Subaru auf die Oberseite gedruckt, damit WÄRE alles eindeutig zuordenbar. Aber entweder durch Rost oder durch grobes "drauf rotzen" von Farbe (wie im Fall des rechts liegenden Diffs) ist davon leider oft nix mehr erkennbar ?(

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

58

Freitag, 22. Mai 2020, 18:08

Vielen Dank für die rege Beteiligung!

Auf dem ausgebauten Diff steht folgendes:

8

SD0096 R

Danke für den link, aber ich werde daraus leider nicht schlau..?

Die Fahrgestellnummer meines Foresters: JF1SF5LR5WG009268 Baujahr 26.02.1998

Legator

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 30. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

59

Freitag, 22. Mai 2020, 19:20

Vielen Dank für die rege Beteiligung!

Auf dem ausgebauten Diff steht folgendes:

8

SD0096 R

Danke für den link, aber ich werde daraus leider nicht schlau..?

Die Fahrgestellnummer meines Foresters: JF1SF5LR5WG009268 Baujahr 26.02.1998
Die Nummer nützt nix.. das ist nur was produktionsbezogenes. Was du bräuchtest wäre diese Bezeichnung:




Kannst ja mal schauen ob die noch lesbar ist. Dann gibts nämlich ne Tabelle, die dir die Daten zu dieser Kurzbezeichnung aufschlüsselt.

Dieses "http://opposedforces.com/" stellt einfach Explosionszeichnungen inkl. Teilenummern zur Verfügung. Und wenn man deinen Wegen auswählt und sich die Baugruppe hinteres Diff anschaut (exakt das zeigt dir der Link oben) sieht man, um welches Diff es sich handelt und auch das Übersetzungsverhältnis ist weiter unten mit angegeben 8)

Nochmal zusammengefasst (vergleiche deine Fotos mit diesen Explosionsdarstellungen, dann siehst du den Unterschied; achte vor allem auf die Gehäuseform):

Zeichnung hinteres Diff Schalter ---> dieses ist wahrsch. dein neu gekauftes
Zeichnung hinteres Diff Automatik ---> dieses Diff hättest du eigentlich gebraucht (und war auch original drin)

-David-

SC+ Mitglied

  • »-David-« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2019

  • Private Nachricht senden

60

Freitag, 22. Mai 2020, 20:06

RXHL

Steht drauf!