Du bist nicht angemeldet.

subaru_aw

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

61

Sonntag, 30. März 2014, 11:59

Aber wenn das TFL erstmal wieder funktioniert, ist das doch super. Was der Fehler genau war, würde mich schon interessieren.

Supra86

Schüler

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 2. Mai 2009

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

62

Freitag, 16. Mai 2014, 00:25

Das Abbiege Licht ist erlaubt.
Allerdings nur wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist.
Wird der Blinker betätigt so schaltet sich auf der Seite das Abbiegelicht ein.
Aber es darf selbst nicht mitblinken!

Nur wenn der Pannenblinker betätigt wird sollten die Osram Mitblinken.

Funktioniert hier perfekt.

subaru_aw

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

63

Freitag, 16. Mai 2014, 05:24

So war es auch bei mir. Aber diese Warnblinkfunktion der TFL ist eben nicht erlaubt. Deshalb bei mir wieder abgeklemmt.

mbr

Anfänger

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz, Aargau, Rupperswil

  • Private Nachricht senden

64

Samstag, 31. Mai 2014, 11:06

Hallo Zusammen,
ich möchte mir in meinem Forester 12/2012 - also einer der letzten SH - auch gerne die "LEDriving FOG" lights von OSRAM einbauen.
könntet ihr mir ein paar Tipps geben für den Ausbau der original NSW und für den Einbau der OSRAM?
- wie muss ich den Abbau der alten NSW bewerkstelligen? Als Erstes die Chrom-Zierringe nach vorne weg?
- was erwartet mich darunter?
- muss ich Zwischenringe herstellen oder passt der Durchmesser 1:1?
- muss ich Distanzstücke herstellen oder passen die Originalbefestigungen 1:1?
- hat zufällig jemand Fotos vom Einbau gemacht? Ich werde sonst welche erstellen.
Herzlichen Dank für Tipps
Martin
»mbr« hat folgende Datei angehängt:
  • SH-NSW.JPG (98,74 kB - 51 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2016, 22:45)
* 2012 Subaru Forester 2.0D limited
* 1991 BMW M3-Cabrio (eines von 786)
* 1989 BMW ALPINA B6-3.5S (Nummer 37 von 62)

  • »Harlekin256« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Landkreis Bautzen/Kamenz

  • Private Nachricht senden

65

Samstag, 31. Mai 2014, 21:13

Ich kann Dir nur den Tipp geben - lass die LEDriving Fog von einer Werkstatt einbauen. Die Halterungen, welche mitgeliefert werden, kannst Du vergessen - die passen nicht. Aber jede halbwegs begabte Werkstatt kann Halterungen selbst anfertigen. Noch wichtiger in diesem Zusammenhang ist auch die richtige Verkabelung, bei mir gab es da diverse Probleme mit sporadischem Ausfall der Tagfahrlichter. Erst nach Rücksprache mit dem Osram Support konnten die Dinger korrekt angeschlossen werden. Ich bin aber immer wieder von der Funktionalität der Osram TFL begeistert!

Vg, Tino

Retikulum

SC+ Mitglied

Beiträge: 1 248

Registrierungsdatum: 3. März 2010

  • Private Nachricht senden

66

Sonntag, 28. September 2014, 22:37

Teaser

Schon seit einiger Zeit leidet mein rechter NSW unter einem unschönen Riss der ihm von einem Exemplar der gemeinen Spezies "Rockus Rock" zugefügt wurde.

Daher stand ich jetzt vor der Wahl den Nebler durch einen gesunden Bruder oder eine Alternative zu ersetzen. Eigentlich bin ich in den letzten Jahren eher ein Freund von Originalteilen aber erstens sieht es blöd aus wenn die eine Seite (aufgrund zahlreicher Steinschlägchen) aussieht wie die Oberfläche des Monds während die Andere schön glatt und geschniegelt ist. Also in ungefähr so wie Two-Face


Quelle: Wikipedia

Der langen Rede kurzer Sinn. Bei einem Preis von 170Eur für eine Seite und 230 Euro für Beide habe ich mich mal für die Osram LEDriving Nebler entschieden.
Zumal ich ohnehin oft mit Abblendlicht fahre was nicht gerade die Lebensdauer der Xenons erhöht.

Eingebaut habe ich sie noch nicht, da mit dafür jetzt am Wochenende die Zeit fehlte aber ich kann immerhin schon mal das ein oder andere sagen.

Also gekauft für: 2010er Impreza Diesel

Qualität: Sehr gut. :thumbup: Die Nebler machen echt nicht den Eindruck einer Billiglösung. Das Steuergerät ist ordentlich versiegelt und auch die Stecker sind Industriestandart (etwas verwunderlich ist nur, dass es keine eigene Sicherung gibt und alles direkt an + bzw K15 angeschlossen wird. Da werde ich wohl noch was zwischen setzen.
Größe: Passt :thumbup: Der Durchmesser passt perfekt und auch sonst ist genügend Platz um die Nebler zu verbauen.
Plug'n'Play: Nö, passt nicht. Ein Bild sagt hier mehr als 1000 Worte:



Aber ein Adapter ist relativ einfach zu fertigen und kann sogar aus einem einzigen Stück Blech gebogen werden. Ich habe mal eine Pappschablone gefertigt und diese passt recht gut. Jetzt muss ich das nur noch ein Teil aus Edelstahl nachbauen (hat jemand in Ka. oder Umgebung zufällig Zugang zu einer Fräse?) Vielleicht nehme ich auch einfach Alu, mal schauen...

und sonst? Bei der Elektronik bin ich mir nicht sicher ob da nicht eine Fehlermeldung im Fehlerspeicher erzeugt wird, denn die Nebler werden, wie alles Andere Über Can-Bus angesteuert. evtl. muss man noch einen Widerstand einbauen um das System zu täuschen. Kennt sich da zufällig jemand aus?

kucken wa mal, dann sehn wa schon :augenroll:

Sylviculteur

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 12. Juli 2013

Wohnort: Luzern

  • Private Nachricht senden

67

Dienstag, 4. November 2014, 10:44

Auch hier noch von meiner Seite zur Bestätigung: Diese LED-Tagfahrlichter von OSRAM sind eine geniale Lösung für meinen Forester SH. :D
Passen sehr gut in die vorhandene Öffnung, funktionieren sehr gut sowohl als Tagfahrlicht als auch als Nebelscheinwerfer.
Ich kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen
Da ich sie von meinem Freundlichen einbauen liess, kostete das schon ein bisschen mehr, aber man gönnt sich ja sonst nichts... :P
Schreibe einen weisen Spruch, und Dein Name lebt ewig!
(Anonym...)

tattoo

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. September 2010

  • Private Nachricht senden

68

Samstag, 21. März 2015, 18:29

Habe mir am Subaru Forester Jg.11.2010
die Osram LEDriving Fog am 20.03.2015 einbauen lassen bei den originalen Nebellampen. Sieht einfach geil aus und wie original ab Werk. Zu empfehlen.

  • »Harlekin256« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Landkreis Bautzen/Kamenz

  • Private Nachricht senden

69

Sonntag, 22. März 2015, 10:49

Tja, an Subarus Stelle hätte ich die Osram LED TFL schon längst ins Original-Zubehör-Programm aufgenommen. Eine Subaru-spezifische Einbauhalterung sollte ja kein Problem darstellen. Ich finde die Teile immer wieder genial, besonders das Abbiegelicht und das gleißend weiße Licht der Nebelscheinwerfer (ist deutlich weißer als das Subaru-Xenon).
Es ist aber trotz Allem traurig, dass man sich immer selbst darum kümmern muss, gewisse (zeitgemäße) Features nachzurüsten. Da muss Subaru noch viel lernen. Wie ich gesehen habe, hat man es sogar mit dem neuen Outback immer noch nicht geschafft, solche Selbstverständlichkeiten wie Parksensoren, BiXenon / LED Fahrlicht, ein vernünftiges Soundsystem / Navi etc. zu verbauen bzw. anzubieten. Und nein - Subaru ist eben nicht mehr der Wald- und Wiesen Kauz, als den man ihn immer gern hinstellt und damit diese Schrullen verzeiht. Gerade der Outback muss sich gegen Konkurrenten wie Volvo XC 70 oder A4/A6 Allroad behaupten, doch wen wollen die Japaner mit dieser Technik (und den Preisen) noch locken...?

Man kann nur hoffen, dass die neuen Dieselmodelle angepasste Aggregate (Kupplung etc.) bekommen haben. In meinem Bekanntenkreis hat sich bereits die zweite Subaru Kupplung (Diesel) verabschiedet und das sind alles keine sportlichen Fahrer.

So long

Tino

Beiträge: 1 891

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

70

Dienstag, 24. März 2015, 07:23

Ich bin froh, wenn meine Autos nicht mit technischem Spielkram überfrachtet sind. Ich will kein Auto, welches mir SMS, Emails, WhattsUp usw. vorliest. Regen- oder Lichtsensoren halte ich für Teufelszeug, ICH schalte den Wischer ein und aus! Ich will kein fest eingebautes Navi mit permanent veralteten Karten im Auto haben, das kann mein Mobiltelefon viel besser. Ich will nicht erst hunderte Seiten Handbuch auswendig lernen müssen um ein Idrive oder sonstwas bedienen zu können. Ich will keine, womöglich noch mehrfach belegte, Knöpfe an einem Multifunktionslenkrad haben, ich will keine Freisprecheinrichtung haben, vor allem will ich kein Auto daß permanent versucht, irgendwelche Netzwerkverbindungen aufzubauen. Ich brauche keine Spurhalte oder Notbremsassistenten denn diesen ganzen Spielkram, der einen beim fahren ablenkt, den gibts in meinem Auto (hoffentlich) nicht.

Ja, ich bin froh, daß ich nicht Dacia fahren muß. 8)

Gruß, Jörg!

  • »Harlekin256« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Landkreis Bautzen/Kamenz

  • Private Nachricht senden

71

Dienstag, 24. März 2015, 10:08

Ich bin froh, wenn meine Autos nicht mit technischem Spielkram überfrachtet sind. Ich will kein Auto, welches mir SMS, Emails, WhattsUp usw. vorliest. Regen- oder Lichtsensoren halte ich für Teufelszeug, ICH schalte den Wischer ein und aus! Ich will kein fest eingebautes Navi mit permanent veralteten Karten im Auto haben, das kann mein Mobiltelefon viel besser. Ich will nicht erst hunderte Seiten Handbuch auswendig lernen müssen um ein Idrive oder sonstwas bedienen zu können. Ich will keine, womöglich noch mehrfach belegte, Knöpfe an einem Multifunktionslenkrad haben, ich will keine Freisprecheinrichtung haben, vor allem will ich kein Auto daß permanent versucht, irgendwelche Netzwerkverbindungen aufzubauen. Ich brauche keine Spurhalte oder Notbremsassistenten denn diesen ganzen Spielkram, der einen beim fahren ablenkt, den gibts in meinem Auto (hoffentlich) nicht.

Ja, ich bin froh, daß ich nicht Dacia fahren muß. 8)

Gruß, Jörg!


Davon habe ich ja auch nichts geschrieben. Ich meine eher solche Ausstattungen, die andere Hersteller seit vielen Jahren im Programm haben. Ich hatte in meinen ehemaligen BMWs und Audi´s seit 2003 beispielsweise immer BiXenon-Licht, was ein immenser Unterschied zum Subaru Xenon darstellt. Ich meine, das ist ja letztlich auch ein Sicherheitsplus. Sicher kann man darüber streiten, ob ein festes Navi Sinn macht (hab ich auch nicht), aber die Integration ins Fahrzeug ist allemal besser gelöst, als ständig ein mobiles Navi/Smartphone mit Kabeln irgendwo befestigen zu müssen.
Aber gut, das muss dann jeder für sich selbst entscheiden.

Vg, Tino

Beiträge: 1 891

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

72

Dienstag, 24. März 2015, 11:14

Beim Licht hab ich nur den Vergleich zum alten A6 (Bj.99) meines Bruders und da schneidet der Forester SF mit H4 Licht (Osram Nightbreaker+) um Längen besser ab, als das Audi-Xenon. Insofern hab ich Xenon Licht noch nicht vermisst. Mal schauen wie das nun mit den neuen LED- oder Laserscheinwerfern wird.
Wobei ich absolut kein Freund der scharfen Hell/Dunkel Grenze bin, weil das die adaptierte Fernsicht deutlich stört, hinter der Lichtgrenze ist nichts mehr wahrnehmbar, während Halogenlicht eine weiche Grenze hat und man immer noch Schemen im Dunkel sehen kann. So kann man eine Wildsau (als unbekanntes Objekt) schon ausmachen, bevor sie im Lichtkegel auftaucht. Allerdings kenn ich so moderne Lichtsysteme nur von Mietfahrzeugen und da war ich auch aus verschiedensten Gründen immer wieder froh, wenn ich wieder in meinem alten Forester war.
Obwohl z.B. der Audi deutlich fühlbar in einer ganz anderen, wesentlich höheren Liga fährt, der Forry bietet mir den größeren Nutzwert, obwohl ich weder Förster, Landwirt oder Jäger bin.

Ich seh das oft bei meinen Kollegen, da werden Autos nach Papierwerten ausgesucht ohne direkt miteinander zu vergleichen. So war dann der Kollege, der sich einen neuen V70 geleistet hat, deutlich überrascht, das sein Licht kaum besser war als meines.

Gruß, Jörg!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartoffelbrei« (24. März 2015, 11:19)


  • »Harlekin256« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 10. Februar 2010

Wohnort: Landkreis Bautzen/Kamenz

  • Private Nachricht senden

73

Mittwoch, 25. März 2015, 14:56

Das Xenonlicht eimes 99er Audi A6 mit entsprechend alten Scheinwerfern ist sicher keine Referenz - auch für einen SF nicht. Ich hatte kürzlich das Vergnügen, einen Seat Leon ST mit Voll-LED Licht zu fahren. Schon das normale Abblendlicht ist derart hell (neutral Weiß), dass es eine Freude ist. Schaltet man dann aber das Fernlicht dazu ist das im Vergleich zu meinem SH (mit Xenon) eine Offenbarung. Und genau das meine ich mit Sicherheitsplus! Demnächst soll es auch den Mazda CX5 mit Voll-LED Licht geben, mal sehen, wie das ist.
So gut wie Subaru auch ist, technologisch hinken sie leider (bewusst oder unbewusst) um Jahre hinterher.

vg, Tino

Beiträge: 909

Registrierungsdatum: 30. August 2004

Wohnort: Thüringer Wald

  • Private Nachricht senden

74

Mittwoch, 6. Mai 2015, 20:37

Hallo,

ist zwar schon eine Weile her und das Forester-Forum, aber ich habe den Einbau beim Legacy 2013/14 gesehen und bin davon begeistert.

Wie aufwendig ist der Einbau an sich? Muss die Stoßstange ab? Oder bekommt man die Einsätze die die Nebler abdecken nach vorne raus? Bei opposedforces ist über den BM/BR leider noch nichts zu finden.

Gruß, Markus

Supra86

Schüler

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 2. Mai 2009

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

75

Mittwoch, 6. Mai 2015, 22:51

passen auch beim sti wrx

Ch
Bei Garage Konstantin einbauen lassen.


subaru_aw

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

76

Donnerstag, 7. Mai 2015, 00:57

Hallo,

ist zwar schon eine Weile her und das Forester-Forum, aber ich habe den Einbau beim Legacy 2013/14 gesehen und bin davon begeistert.

Wie aufwendig ist der Einbau an sich? Muss die Stoßstange ab? Oder bekommt man die Einsätze die die Nebler abdecken nach vorne raus? Bei opposedforces ist über den BM/BR leider noch nichts zu finden.

Gruß, Markus


Hallo,

nein, die Stoßstange muss nicht komplett ab. Die Blende vor dem NSW muss eigentlich auch nicht ab. Nur die Verkleidung im Radkasten und unten, so wie in der Bedienungsanleitung beschrieben ist wenn das Leuchtmittel vom NSW gewechselt werden muss.
Der Einbau ist aber schon etwas aufwendig... Vor allem passen die Halterungen nicht 100% in der Tiefe. Ich habe aber noch alle Zeichnungen im PDF und DXF Format für die angepassten Halterungen da. Damit passen die Scheinwerfer zu 100%. Die kann ich gerne zur Verfügung stellen. Leider besteht aber bei mir nicht mehr die Möglichkeit die Teile anzufertigen.
Hier findest du einige Bilder und eine Beschreibung zum Einbau.

http://www.motor-talk.de/forum/tagfahrli…1-t3626314.html

subaru_aw

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »subaru_aw« (7. Mai 2015, 01:05)


Beiträge: 909

Registrierungsdatum: 30. August 2004

Wohnort: Thüringer Wald

  • Private Nachricht senden

77

Donnerstag, 7. Mai 2015, 09:37

In die Bedienungsanleitung habe ich noch gar nicht geschaut, da stand bzgl. NSW bei meinen früheren Subarus immer nur drin "kannst du nicht, lass das mal die Werkstatt machen" :D

Eine Möglichkeit neue Halterungen anfertigen zu lassen habe ich momentan nicht, aber vielleicht kann man die mitgelieferten Halterungen auch anpassen.
Laut den Bildern müssten die Arme, die zu den 4 abgewinkelten Schraubenlöchern führen ja nur ein wenig kürzer sein, damit der Scheinwerfer etwas weiter nach vorn kommt. Da fällt mir bestimmt ne Lösung ein.

Das wird wohl mal ein Projekt für ein langweiliges Sommerwochenende :)

subaru_aw

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

78

Donnerstag, 7. Mai 2015, 23:24

In die Bedienungsanleitung habe ich noch gar nicht geschaut, da stand bzgl. NSW bei meinen früheren Subarus immer nur drin "kannst du nicht, lass das mal die Werkstatt machen" :D

Eine Möglichkeit neue Halterungen anfertigen zu lassen habe ich momentan nicht, aber vielleicht kann man die mitgelieferten Halterungen auch anpassen.
Laut den Bildern müssten die Arme, die zu den 4 abgewinkelten Schraubenlöchern führen ja nur ein wenig kürzer sein, damit der Scheinwerfer etwas weiter nach vorn kommt. Da fällt mir bestimmt ne Lösung ein.

Das wird wohl mal ein Projekt für ein langweiliges Sommerwochenende :)


Wenn du keine Möglichkeit hast die neuen Halterungen anfertigen zu lassen, würde ich die 4 Arme mit den Schraublöchern einfach vorsichtig mit der Flex abtrennen und danach 5mm versetzt wieder anschweißen. Danach die verbrannte Farbe entfernen und neu lackieren. Das sollte nicht allzu schwierig sein.

subaru_aw

lsoab

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2014

Wohnort: MG

  • Private Nachricht senden

79

Samstag, 26. September 2015, 08:57

ACC im Motorraum?

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir die TFLs in meinen MY'10 Impreza einzubauen. Die Halterungen sind so gut wie fertig, jetzt hab ich angefangen ueber die Verkabelung nachzudenken. Mein Haendler war nicht wirklich hilfreich dabei das Zuendungsplus/ACC/Klemme 15 im Motorraum zu finden. Seiner Aussage nach ist das einfachste am Sicherungskasten im Fahrerraum. Daher meine Frage: wo habt ihr das geholt?
Der Sicherungskasten im Motorraum hat Relais/Sicherungen beschriftet mit ACC und DRL, letzteres vermutlich fuer die amerikanische Variante der TFLs. Ich hoffe dort kann ich irgendwo das Zuendungsplus abgreifen?

Bin fuer jeden Tip dankbar, vg
Dirk

subaru_aw

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2013

  • Private Nachricht senden

80

Samstag, 26. September 2015, 17:49

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir die TFLs in meinen MY'10 Impreza einzubauen. Die Halterungen sind so gut wie fertig, jetzt hab ich angefangen ueber die Verkabelung nachzudenken. Mein Haendler war nicht wirklich hilfreich dabei das Zuendungsplus/ACC/Klemme 15 im Motorraum zu finden. Seiner Aussage nach ist das einfachste am Sicherungskasten im Fahrerraum. Daher meine Frage: wo habt ihr das geholt?
Der Sicherungskasten im Motorraum hat Relais/Sicherungen beschriftet mit ACC und DRL, letzteres vermutlich fuer die amerikanische Variante der TFLs. Ich hoffe dort kann ich irgendwo das Zuendungsplus abgreifen?

Bin fuer jeden Tip dankbar, vg
Dirk



Hallo,

einfach im Motorraum im Sicherungskasten einige Sicherungen ausmessen und dann mit einen entsprechenden Abgreifer an den Stromkreis anschließen. Ich hatte bei meinem Legacy MY2013 die Sicherung 23 genommen, das ist die Sicherung für den Heckscheibenwischer. Musst eben mal schauen, vielleicht ist es beim Impreza ähnlich.

subaru_aw