Du bist nicht angemeldet.

resonic

Profi

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 8. April 2008

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 5. März 2010, 22:31

Was bringt dir denn der Lastenindex? Achte lieber auf Treadwear bzw. UTQG :) Der ist im übrigen beim Ventus in der Tat niedriger als beim Kumho MX. Mit beiden ist man aber schon mal defintiv auf der sicheren Seite. Der RS-R liegt übrigens mit seinem UTQG bei gut 140 (Toyo R888 bei 100) was darauf schließen lässt, dass der definitiv die weicheste Mischung aller drei Reifen hat.

Zum Vergleich: Die Poser Reifen ala Dunlop 9000, Eagle F1 usw. liegen von der Gummimischung her laut Index je nach Version sogar noch über dem Cooper Zeon der auf meinen Felgen drauf war als ich den Wagen gekauft habe und das will was heißen^^ Der Index ist bei den Dingern teils doppelt so hoch wie beim Kumho MX und Hankook.

Hier mal ein Tipp:
http://ssl.delti.com/cgi-bin/rshop.pl?su…rt_by=utqg_down

Aufsteigend sortiert angefangen mit dem besten Grip vom Toyo R888 aufwärts.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »resonic« (5. März 2010, 22:55)


22

Montag, 8. März 2010, 21:09

Der Lastenindex ist insofern von Bedeutung, daß die Flanken stabiler sind, weil ich meinen Sturz nicht verstellen will. Demzufolge der Reifen in Kurven weniger walkt, wenn die Reifenflanken instabil sind.
Ich benötige deshalb einen Reifen, der sehr guten Trockengrip bietet, weil ich fast nie ins Nasse komme (Saisonfahrzeug, letztes Jahr nur einen halben Tag Regen abbekommen).

Tja, die Qual der Wahl. Den Federal RS-R mal eine Saison probieren obwohl ich dessen Potential nicht vollständig nutzen werde oder einen guten Straßenreifen nehmen, der im trockenen bestens funktioniert ?
Regenhaftung ist von untergeordneter Bedeutung.



Welchen denn nun für meine Bedürfnisse ? Beim Preis des Federals kann man eigentlich nix verkehrt machen, nur das der Lastenindex geringer ist als beim Holzreifen Dunlop, der im Moment noch montiert ist.
Knickt der RS-R dann in flotten Kurven noch mehr ein bei serienmäßigen Sturz ?

Die Info mit Treadwear und UTQG ist auch interessant. Das hatte ich mal vor einiger Zeit nachgelesen, aber wieder vergessen :s_sorry:
Ahoi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schall & Rauch« (8. März 2010, 21:11)


kavakava

Fortgeschrittener

Beiträge: 481

Registrierungsdatum: 2. April 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 8. März 2010, 21:50

Warum willst du den Sturz nicht verstellen?

24

Montag, 8. März 2010, 22:08

Weil man damit den Reifen auf der Innenseite abfährt und das brauche ich auf der Landstrasse nicht. Verstellbare Domlager baue ich nicht ein und angeblich machen die Originalen das auf Dauer nicht mit.
Ahoi

kavakava

Fortgeschrittener

Beiträge: 481

Registrierungsdatum: 2. April 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 8. März 2010, 23:01

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Soweit ich dass beurteilen kann, fährt sich die Innenseite nur ab, wenn man die Spur nicht mitändert. Zumindest hatte ich bis jetzt keine Probleme, auch mit dem letzten Wagen nicht.
Passen beide Werte zusammen, hat man ein gleichmässiges Verschleißbild, nur insgesamt minimal mehr Verschleiß. Mehr wie ~1°20 min geht beim Serienfahrwerk eh nicht. Mit Tieferlegung mit dem KW3 wurden es bei mir ~2°20, was sich schon verdammt gut anfühlt.
Wenn KW die Domlager noch irgendwann anbietet, kommen die auch noch rein.
Eigentlich ein MUSS für meinen Geschmack, ist es doch ein Mitgrund für unliebsames Untersteuern. Das kommt bei mir noch ganz weit vor Sportfahrwerk und Motortuning, zumal es praktisch nix kostet und recht viel bringt.
Edit: sag mal, warst nicht du das in meinem Ecutek Thema mit der "Sissy". Hast du wieder gelöscht, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kavakava« (8. März 2010, 23:03)


26

Dienstag, 9. März 2010, 07:25

Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
Korrekt
Ahoi

resonic

Profi

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 8. April 2008

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 23. März 2010, 20:18

Also ich setze einfach eher auf Sturz :D Die Fahrwerkseinstellung vorne ist serienmäßig für mich einfach viel zu untersteuernd, bin da eher viel übersteuern und heck herum gewohnt :)

28

Montag, 10. Mai 2010, 17:51

Thema Federal ist abgehakt.

Alles was ich über Semis in Erfahrung bringen konnte, ließ nur einen Entschluß zu - keine Semis für meine Bedürfnisse.

Es ist ein Satz Michelin Pilot Sport 3 geworden.
Ahoi

Kerber

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 6 947

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2001

Wohnort: Frankenberg/Sa.

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 10. Mai 2010, 18:40

Einen Test ist der Reifen sicher wert...wer macht das mal eben ???

30

Montag, 10. Mai 2010, 18:42

Den Federal RSR testen ?

Sollte jemand machen, der verstellbare Domlager hat.....

Den Michelin PS3 fährt neben mir auch der JGusdorf.
Ahoi

BaldOr

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 11. Juni 2007

Wohnort: Wil, SG (CH)

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 19. Oktober 2010, 20:20

Habe nun auch diesen Reifen ins Auge gefasst für nächsten Frühling/Sommer, hauptsächlich für den Strassenbetrieb.

Angeblich soll er eine eierlegende Wollmilchsau sein: Einige Erfahrungen gibt es hier zu lesen (allerdings nur Erfahrungen mit Front- und Hecktrieblern)

Gruss
Stefan :tschuess:

32

Dienstag, 19. Oktober 2010, 20:25

Der Reifen interessiert mich auch schon länger.
Hatte schon Jemand die Grösse 205/50 16 getestet (GT)?
Ich bin so cool, dass die Schafe mich zählen, wenn ich ins Bett gehe! :D
Und ja, ich stehe auf `EDIT` ;)

MfG Mario

33

Montag, 15. November 2010, 14:44

Der Reifen interessiert mich auch schon länger.
Hatte schon Jemand die Grösse 205/50 16 getestet (GT)?

Niemand?!
Ich bin so cool, dass die Schafe mich zählen, wenn ich ins Bett gehe! :D
Und ja, ich stehe auf `EDIT` ;)

MfG Mario

Kerber

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 6 947

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2001

Wohnort: Frankenberg/Sa.

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 15. November 2010, 14:47

@Blümi

Kann mich einfach nicht durchringen einen Reifen aus der VR China an den GT zu zaubern ;-(

BaldOr

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 11. Juni 2007

Wohnort: Wil, SG (CH)

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 22. Januar 2011, 17:18

Tag allerseits

Also, ich hab soeben den RS-R 595 bestellt in 235/40/18 zum Preis für 170.- CHF das Stück. 8o =)

Erste Erfahrungen wird es frühestens im März/April geben. Aber gespannt bin ich schon jetzt.


Gruss
Stefan :tschuess:

GT997

gewerblicher Anbieter / SC+ Mitglied

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 24. Februar 2010

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 22. Januar 2011, 17:34

Kann ich liefern für 139.-€ frei Haus in D.
KW-Fachhändler mit Montage und Setup by Wolfgang Weber / Öhlins Fachhändler / offizieller StopTech - Partner mit zentralem Ersatzteillager für die EU / ATS- Motorsport- und OZ- Felgen / Millers-Oil / Forced Performance / Michelin Cup-Reifen / CarboPad / Dixcel / Galfer / Safety Devices Käfige / shop@evoservice.de


37

Samstag, 22. Januar 2011, 18:30

Der (bekannte) Grund, weshalb dieser Reifen für mich nicht mehr zu Debatte steht, ist folgender:

Klick für Bilder


Soll wohl kein Einzelfall sein.
Ahoi

BaldOr

Fortgeschrittener

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 11. Juni 2007

Wohnort: Wil, SG (CH)

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:45

Der (bekannte) Grund, weshalb dieser Reifen für mich nicht mehr zu Debatte steht, ist folgender:

Klick für Bilder


Soll wohl kein Einzelfall sein.


Diese Phänomene treten offensichtlich nur bei Fahrern auf die aufm Track voll ans Limit gehen und dem Reifen das Letzte abverlangen. Es gibt aber auch massig an Erfahrungen die positiv ausfallen aus dem Rundkurs- und Slalomeinsatz.

Ich brauche die Reifen hauptsächlich für den Strassengebrauch (Pässe etc.) und falls ich dieses Jahr mal an einem Trackday teilnehme brauche ich keinen 2. Satz Reifen (Semis) und Felgen zu kaufen, da für mich der 595 als Rundstrecken-Anfänger wohl völlig ausreichen wird.

Falls er wirklich absolut nichts taugt (wovon ich natürlich nicht ausgehe) dann wär ich nicht mal so arg enttäuscht angesichts des wirklich sehr attraktiven Preises.

39

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:46

Keine Frage, der Preis ist günstig und es gibt positive Erfahrungsberichte.
Man darf nur nicht vergessen, daß der RSR sehr empfindlich auf falschen Luftdruck reagiert, daß der Lastenindex im Vergleich zu den Mitbewerbern (Toyo R888 ) niedriger ausfällt und wenn dann noch etwas negativer Sturz gefahren wird, wird die Last, die auf dem Reifen liegt, nicht mehr gleichmäßig verteilt und demzufolge reicht der Lastenindex nicht mehr aus, weil im normalen Strassengebrauch nur die Innenseiten des Reifens belastet werden.

Was dann passiert, sieht man auf den Bildern. Die Reifenflanke reißt oder bricht. Wenn es dann noch auf der Innenseite geschieht, sieht man es nicht sofort - gefährlich. Hab erst vor einer Woche einen Mini mit RSR gesehen, der schon diese Symphtome zeigte, wie auf dem vierten Bild und der Mini ist vom Gewicht her schon kein schwerer Brocken.

Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich freuen :)
Ahoi

ck444

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 1. März 2011

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 1. März 2011, 14:30

Hallo zusammen,
bin Neu hier und werde mich auch noch entsprechend vorstellen. Aber zum Thema Federal 595 rs-r kann ich einiges beisteuern.
Ich habe den Reifen in der Größe 235/40/18 und 265/35/18 letztes Jahr erstmalig als Trackreifen auf meinem BMW Z4M gefahren, Fahrwerk KW V3 mit -2° Sturtz 1,8 und 1,9 bar Kaltdruck. Ich habe den Reifen nur für Trackdays oder Tourifahrten am HHR genutzt nicht im Alltag. Ich bin angenehm überrascht der Reifen hat für meine Begriffe sehr gut funktioniert, wenn er auf Temp. ist sind Grip und Verschleiß deutlich besser alls alle UHP Reifen wie Hankook S1, Conti SC usw. die ich bisher auch als normale Sommerbereifung und aufm Track gefahren habe.Mit defekten Reifen Rissbildung usw. hatte ich keine Probleme Für mich die deutlich bessere und günstigere Variante.
Gruß
Clemens