Du bist nicht angemeldet.

R4inm4N

Anfänger

  • »R4inm4N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. April 2016

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. September 2016, 01:43

Zusatzinstrumente VDO oder Prosport?

Verehrte Prezler,
möchte nun ein kleines Upgrade an meinem WRX (MJ:2005) durchführen. Ladedruck-, Öldruck- und Öl-Temperatur-Zusatzinstrumente sollen nun in Verbindung mit einem Triple Pod die Digitaluhr ersetzen.
Würde gerne von euch hören, welche Erfahrungen ihr mit den Herstellern VDO und ProSport gemacht habt in puncto Langlebigkeit, Messgenauigkeit, Verarbeitungsqualität und Alltagsgebrauch (Ablesbarkeit).
Der Vorteil bei ProSport liegt darin, dass das benötigte Installationsmaterial im Lieferumfang enthalten inkl. Geber und vorkonfektionierte Kabel. Erleichtert einem ein wenig die Installation.
Bei VDO ist das, glaub ich, nicht so. Korrigiert mich falls ich falsch liege.

Als Installationsort für Öldruck- und Öltemperaturgeber schwebt mir ein Ölfilter-Adaptervor. Was haltet ihr davon?

Schonmal vielen Dank im Voraus

frederic

Anfänger

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 9. März 2011

Wohnort: Saarbrücken

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. September 2016, 07:32

ich habe mir für meinen WRX (MJ:2004) die Öltemperaturanzeige aus der BF Performance Serie von Prosport geholt.
allerdings habe ich diese noch nicht verbaut - werde hoffentlich diese Woche dazu kommen.
das Set macht aber einen guten Eindruck.
habe einen Adapter für den Blindstopfen am 3. Zylinder besorgt.

schau dir mal das Set an, eventuell ist das was für dich:
http://www.scoobyparts.com/interior/gauges-fitting-pods/oil-pressure-oil-temperature-gauge-fitting-kit

zu VDO kann ich nichts sagen, aber so weit ich das gesehen habe musst du Anzeige, Geber und Kabel separat kaufen- gibt kein Set.

vielleicht schreibt noch jemand was dazu, der schon Prosport verbaut hat. und wo er die Geber installiert hat.

Gruß
Frederic

creative

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 901

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Wohnort: Wegberg

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. September 2016, 08:18

Ich hatte damals an meinem 08er STI von Prosport die Öltemperatur und Ladedruckanzeige. Öltemperatur habe ich am 3. Zylinder abgenommen, weil es dort am genausten ist.

Hatte einmal Probleme mit der Ladedruckanzeige, diese wurde aber anstandslos ersetzt.

Botta

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

Wohnort: Biel CH

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. September 2016, 10:40

Habe in Meinem die Premium Instrumente von Prosport. Ladedruck und öltemp funtionieren jedenfalls seit ca 2 Jahren problemlos. Peak und Warnfuntion sind auch sehr praktisch.


Clubinterner Text Clubinterner Text

Clubinterner Text

R4inm4N

Anfänger

  • »R4inm4N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. April 2016

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. September 2016, 12:21

Leider sind die Erfahrungen zu den ProSport Instrumenten eher gemischt: hörbarer Stellmotor, Ausfallerscheinungen nach ein paar Jahren Gebrauch (Wackelkontakte, Nadel bewegt sich nicht mehr), eher minderwertige Verarbeitung auch was Sensor und Verkabelung angeht.
Habe mich mal bei Scooby-Parts umgeschaut und bin von den Defi-Instrumenten angetan, die hier auch durchweg als sehr gut und hochwertig betitelt werden.
Weiß jemand von einem deutschen Reseller? Hab bisher keinen gefunden :(
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
hat jemand in letzter Zeit in England bestellt? bzw. ist der EU-Austrittt defacto schon beim Zoll angekommen, weil die Zollabgaben sich dadurch auch erheblich ändern würden

Zumal die Instrumente da leider nicht mit metrischen Einheiten verkauft werden: also nur Fahrenheit, psi usw. :cursing:

R4inm4N

Anfänger

  • »R4inm4N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. April 2016

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. September 2016, 12:31

"Öltemperatur habe ich am 3. Zylinder abgenommen, weil es dort am genausten ist."
Wo wird denn da dann die Temperatur abgenommen. Ist das der Ölkanal, der am 3. Zylinder anliegt? Aber hoffentlich nicht die Temperatur im Brennraum des 3. Zylinders. Sorry, falls ich was flasch verstanden habe. Hab noch nie von diesem Blindstopfen gehört.

maverick4586

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 26. April 2015

Wohnort: Landau in der Pfalz

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. September 2016, 14:23

Ich habe eine Prosport Boost Anzeige in PSI. Bis auf den penetranten Ton bei einschalten, bin ich rundum zufrieden. Bestellt bei Scoobyworld.co.uk

Maui

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 27. November 2014

Wohnort: Chemnitz

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. September 2016, 15:47

Habe bei mir Boost, Öldruck und Öltemp. der Prosport JDM Premium Serie verbaut. Diese arbeiten absolut zuverlässig.

Uwdmic

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 20. April 2015

Wohnort: Unterwaltersdorf - Österreich

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 5. September 2016, 16:05

Ich habe eine Prosport Boost Anzeige in PSI. Bis auf den penetranten Ton bei einschalten, bin ich rundum zufrieden. Bestellt bei Scoobyworld.co.uk


den Ton beim einschalten kann man abstellen,

vor dem Zündung einschalten den Knopf drücken und halten bis Zeigerspiele beendet, dann ist der Einschaltpiepser weg

meine Prosport funktionieren gut, Ladedruck zeigt ca um 0,2 Bar zuviel an, der Öldruck hatte immer wieder einen Wackelkontakt beim Stecker der direkt am Geber im Motorraum ist, hab aber jetzt die Kontakte im Stecker a bissl zusammengedrückt, jetzt scheint das Problem behoben.



Subaru WRX STI MY06
Grand Cherokee WJ, V8, 4,7l
Chrysler Stratus Cabrio 2,5 LX- sold
Grand Cherokee ZJ, V8, 5,2l - geschrottet
Jeep Wrangler YJ, R6 , 4,0l - sold

R4inm4N

Anfänger

  • »R4inm4N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. April 2016

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 5. September 2016, 18:09

Danke für die Fotos! Welchen Triple Pod hast du verwendet? der von ATi? der Preis ist ja wohl ne Frechheit für das bissl Plastik! Bei Ak-Motorsport (169 €) Aber laut vielen Urteilen der einzig passgenaue Pod aufm Markt.

Uwdmic

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 20. April 2015

Wohnort: Unterwaltersdorf - Österreich

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 5. September 2016, 19:23

war schon vom Vorbesitzer verbaut worden

Ablesbarkeit - in der Nacht gut ,untertags bei Sonne mit oranger Beleuchtung nicht so gut, allerdings wenn ich das Standlicht aufdrehe und dann die Instrumentenbeleuchtung eine Stufe dimme, wechseltdie Beleuchtung auf weiß, dann ist es auch bei Sonne sehr gut ablesbar, dafür derTacho eher schlecht
Subaru WRX STI MY06
Grand Cherokee WJ, V8, 4,7l
Chrysler Stratus Cabrio 2,5 LX- sold
Grand Cherokee ZJ, V8, 5,2l - geschrottet
Jeep Wrangler YJ, R6 , 4,0l - sold

RedBull

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 615

Registrierungsdatum: 21. April 2015

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 5. September 2016, 20:50

Ich habe in meinem MY11 die Prosport HALO Serie und bin sehr zufrieden seit einem Jahr


maverick4586

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 26. April 2015

Wohnort: Landau in der Pfalz

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 5. September 2016, 22:43

Zitat von »maverick4586«



Ich habe eine Prosport Boost Anzeige in PSI. Bis auf den penetranten Ton bei einschalten, bin ich rundum zufrieden. Bestellt bei Scoobyworld.co.uk

den Ton beim einschalten kann man abstellen,

vor dem Zündung einschalten den Knopf drücken und halten bis Zeigerspiele beendet, dann ist der Einschaltpiepser weg



Jetzt bin ich rundum zufrieden. Danke dir ! :thumbup:

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 853

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 5. September 2016, 23:09

"Öltemperatur habe ich am 3. Zylinder abgenommen, weil es dort am genausten ist."
Wo wird denn da dann die Temperatur abgenommen. Ist das der Ölkanal, der am 3. Zylinder anliegt? Aber hoffentlich nicht die Temperatur im Brennraum des 3. Zylinders. Sorry, falls ich was flasch verstanden habe. Hab noch nie von diesem Blindstopfen gehört.


....dann musst Du mal auf der Beifahrer-Seite (bei LHD) Dich neben das Auto stellen und die Augen zwischen oberer Downpipe - zwischen Turbo und LLK- auf den Block wandern lassen, wo eine "Mutter" mit ca. 2,5 cm Durchmesser mit einem Imbus von ca 10mm steckt. Aber Vorsicht: die Hantierei ist nicht ohne - sowohl beim Lösen wie beim Dichten hinterher.

Botta

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

Wohnort: Biel CH

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 6. September 2016, 13:15

Ich habe eine Prosport Boost Anzeige in PSI. Bis auf den penetranten Ton bei einschalten, bin ich rundum zufrieden. Bestellt bei Scoobyworld.co.uk


den Ton beim einschalten kann man abstellen,

vor dem Zündung einschalten den Knopf drücken und halten bis Zeigerspiele beendet, dann ist der Einschaltpiepser weg

meine Prosport funktionieren gut, Ladedruck zeigt ca um 0,2 Bar zuviel an, der Öldruck hatte immer wieder einen Wackelkontakt beim Stecker der direkt am Geber im Motorraum ist, hab aber jetzt die Kontakte im Stecker a bissl zusammengedrückt, jetzt scheint das Problem behoben.




Ich habe eine Prosport Boost Anzeige in PSI. Bis auf den penetranten Ton bei einschalten, bin ich rundum zufrieden. Bestellt bei Scoobyworld.co.uk


den Ton beim einschalten kann man abstellen,

vor dem Zündung einschalten den Knopf drücken und halten bis Zeigerspiele beendet, dann ist der Einschaltpiepser weg

meine Prosport funktionieren gut, Ladedruck zeigt ca um 0,2 Bar zuviel an, der Öldruck hatte immer wieder einen Wackelkontakt beim Stecker der direkt am Geber im Motorraum ist, hab aber jetzt die Kontakte im Stecker a bissl zusammengedrückt, jetzt scheint das Problem behoben.






wie hast du den das rausgefunden mit den 0.2 Bar abweichung?

R4inm4N

Anfänger

  • »R4inm4N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. April 2016

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 6. September 2016, 14:24

Super danke für den Tipp daddy :)
das würde mich auch interessieren
ich glaube der ladedruck wird nur mithilfe eines vinyl-schlauchs am schlauch des BOV (T-Stück)gemessen. Das der Wert nicht 100% genau ist, versteht sich von selbst, zumal man bei der Montage aufpassen muss, dass alles perfekt abgedichtet ist und der schlauch nicht nen knick drin hat nachdem man diesen verlegt hat.
aber eine abweichung von 0,2 bar sind schon ne hausnummer. Dann kann man es eig auch ganz sein lassen mit dem ladedruck, weil man diese instrumente auch gegebenfalls für eine fehleranalyse gebrauchen kann(defekter Lader,der kein druck mehr aufbaut) ich möchte mich da schon auf die ablesbaren werte verlassen können.
bisher hat noch niemand was zum Thema Ölfilter-Adapter gesagt: im Prinzip nur ne aluplatte die zwischen ölfilter und motorblock kommt mit entsprechenden gewinde, in die man dann die sensoren für öldruck und öltemperatur reinschrauben kann. Hat das schon jemand mal gemacht? Was lässt sich über die an dieser Stelle abgenommenen Werte sagen. Klar wird die Öltemperatur höher sein, wenn man diese am 3. Zylinder abnimmt, nur stellt sich mir die Frage ob der Unterschied wirklich so signifikant ist und sich der Aufwand letzten endes auch lohnt. Die Variante mit dem Ölfilter-Adapter wäre die deutlich einfacherer Variante.

R4inm4N

Anfänger

  • »R4inm4N« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 15. April 2016

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 6. September 2016, 14:27

@RedBull
Offtopic - Lesen auf eigene Gefahr
dein Koffer ist ein absoluter Traum

Uwdmic

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 20. April 2015

Wohnort: Unterwaltersdorf - Österreich

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 6. September 2016, 16:37

Zitat von »Botta«


wie hast du den das rausgefunden mit den 0.2 Bar abweichung?


einerseits beim Tuner meines Vertrauens am Leistungsprüfstand und anderseits über OBD



zum Ölfilteradapter - dort hängt bei mir der Ölkühler

Öldruck nehme ich dort ab, wo der original Öldruckgeber sitzt - T-Adapterstück wird mit einer kleinen Schlauchverlängerung in die original Bohrung geschraubt, im T Stück sitzt dann der original Öldruckgeber und der zweite - hat der Vorbesitzer so gelöst - nur ich glaube ohne Demontage der Licht maschiene wirst dort nicht hinkommen
Subaru WRX STI MY06
Grand Cherokee WJ, V8, 4,7l
Chrysler Stratus Cabrio 2,5 LX- sold
Grand Cherokee ZJ, V8, 5,2l - geschrottet
Jeep Wrangler YJ, R6 , 4,0l - sold

Anhi

Schüler

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 23. November 2012

Wohnort: Aus der KAFFEEWERBUNG

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 6. September 2016, 16:44


Uwdmic

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 20. April 2015

Wohnort: Unterwaltersdorf - Österreich

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 6. September 2016, 16:55

diese Eiinbauanleitung ist für die Öltemp. nicht für den Öldruck
Subaru WRX STI MY06
Grand Cherokee WJ, V8, 4,7l
Chrysler Stratus Cabrio 2,5 LX- sold
Grand Cherokee ZJ, V8, 5,2l - geschrottet
Jeep Wrangler YJ, R6 , 4,0l - sold