Du bist nicht angemeldet.

gamilon

Fortgeschrittener

Beiträge: 582

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

41

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:02

Man sollte den Aussagen der Werbefuzzis nicht immer Glauben schenken.

Für die Steifigkeit gilt der E-Modul. Und da spielt die Legierung überhaupt keine Rolle sondern nur die Form und Materialdicke. Ergo ein unlegierter Baustahl biegt sich vom Eigengewicht oder bei bei einer einwirkenden Kraft genausoviel wie ein Hochleistung Stahl auf Mangan Bor oder auf Kobaltbasis.

Würde man aus diesen zwei Stahlsorten indentische Hantelstangen bauen und 200 Kilo Hantelgewichte draufpacken würden sich beide gleich fest biegen. Nur kann ich beim festeren Stahl mehr draufpacken bis er sich plastisch verformt.

Dies ist jedoch nur bei einem Unfall relevant. Beim Fahren auch auf Rennstrecken verbiegt sich das Auto nicht soweit dass es sich plastisch verformt. Der neue STI mag zwar bei einem Unfall biegesteifer sein, beim fahren biegt sich die Karosserie genauso durch wie die alte. Muss sie auch, die Form bleibt gleich nur die Legierung hat sich geändert und die spielt keine Rolle.

Wenn also einer glaubt sein neuer STI ist 40% steifer ist das nur ein Glaube.

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:25

Teilweiße glaube ich dir, aber du hast auch unrecht die neueren Sti sind steifer weil sich die Form geändert hat, zb. Unterboden-U-Träger und unter der Sitzbank ist auch eine Strebe. Klar hat auch was mit Unfallschutz zutun.

kann mir einer kurz und knackig sagen ob man im GT auf die Rückbank verzichten muss wenn man hinten ne Domstrebe drin hat oder ob die Rückbank auch mit Domstrebe reingeht?


Auch beim GC8 schließt eine HA Domstrebe keine Rückbank aus!

43

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:38



Wenn also einer glaubt sein neuer STI ist 40% steifer ist das nur ein Glaube.


Umgekehrt klingt es noch viel lustiger.
Wenn der steifste (FSK18 :verrueckt: ) STi aller Zeiten der 2018er ist und man dort die Messlatte (Achtung, erneut FSK18 ) mit 100% anlegt......
dann ist mein 2008er mit nur 60% Steifigkeit ja eine totale Wabbelbude und steht in keinem PØRNØ seinen Mann :grummel1:
Ahoi

Eric

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 29. März 2011

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

44

Donnerstag, 25. Januar 2018, 21:00



Hm, das ist ja eigentlich keine Domstrebe, sondern eine Stange, um 4/5-Punkt Gurtsysteme zu befestigen.
dann müsste es das hier sein?:
https://www.japanparts.com/parts/detail/28232
denn Platz unter der Abdeckung wie beim Link von Alain ist beim STI MY 11 keiner; dort ist ein Blech (Verstärkung?) eingebaut

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 873

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 25. Januar 2018, 22:21

@Eric:

Die Strebe von HKS Kansai passt sowohl bei GRB wie auch GVB.

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

White Hatch

Mitglied im GT-Club

  • »White Hatch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: köln

  • Private Nachricht senden

46

Freitag, 26. Januar 2018, 17:46

Habe mir die von Megan-Racing über Auto Becker in Osburg bestellt. Sehen stabil und hochwertig aus.( Bestellung bei Japan-Parts, für mich zu kompliziert !!! ) Die hintere Megan kann ich probeweise einbauen und zurückgeben wenn,s
nicht passen sollte oder ohne Demontage der Domstrebe nicht ans Ersatzrad rankomme. Verschwindet laut Abbildung evtl. unterm Teppich. Werde mich dazu wieder melden.



Gruß Dieter

Injen

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 28. Januar 2018, 20:02

Moin!

Schönes Thema, möchte mich auch klar für die "glaubt dran" Fraktion melden. Momentan habe ich noch keine Strebe verbaut, daher habe ich jetzt keine super coolen vorher/nacher Vergleiche. Allerdings ist in meinem GC ein geschraubter Käfig drin. Auch nichts verrücktes, aber das Teil zeigt sehr offensichtlich, wie sich die Karosse biegt. Wenn ich meinen Finger zwischen Käfig und A-Aäule/Kopfbereich schiebe, brauch ich nichtmal groß um die Kurve hetzen. Das gewabbel merkt man bei jeder Bodenwelle.
Am besten die VA Dome auf kürzester Strecke zusammenbringen, da wird wohl die Ansaugbrücke im Weg sein?! So ein "U" drumrumbauen, wie die original Carbon-Strebe, find ich irgendwie kontraproduktiv. Also Motor tieferlegen 8)
Gibts jemanden, der sowas schon selber gebastelt hat? Sind auch nur zwei Ronden und nen Profil dazwischen gebraten.

Gruß
Manuel

Nomad

Profi

Beiträge: 808

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 28. Januar 2018, 20:24

Also Motor tieferlegen


Das, oder FMIC Umbau, dann hast da auch Platz zum direkt verbinden.

Gt-Cube

Profi

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 28. Januar 2018, 21:18

Beim GC8 ist zwischen den Domen der LLK und drüber die Luftführung! Außerdem ist es stark übertrieben mit dem U, es gibt auch Alustreben die innen nochmal verstrebt sind. Die sind wirklich leicht und sehr schlecht biegbar, ich denk die reißen dann.

Nomad Aussage verstehe ich mal als Scherz, denn das Geld was man in einen FMIC reinsteckt, sollte man lieber woanders investieren. Als Beispiel PU Lager besonders bei alten Autos, denn die werden immer weicher und das Rad bleibt bei Kurven nicht mehr dort wo es sein soll. Euer schön eingestellter Sturz und Spur ist dann ein Dreck wert.
Falls jemand Interesse an PU-Buchsen hat kann sich gerne bei mir melden, ich weiß wovon ich schreibe!

TypeRWoman

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Wohnort: Stetten (Schweiz)

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 29. Januar 2018, 12:02

@Eric

Alle Streben sind bei mir von Cusco. Für die hintere, welche im Kofferraum liegt, musste ich lediglich etwas den Teppich zurechtschneiden.
Fehlende PS durch Wahnsinn kompensieren...
:rotekarte:

Negeth

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 7. Februar 2018

  • Private Nachricht senden

51

Mittwoch, 14. Februar 2018, 08:41

Gibt es hier inzwischen auch Erfahrung was Streben für den MY2015+ an geht?
Auch was sich Lohnt und was nicht?

In den USA werden ja sehr viele verschiedene angeboten für das Model ( Cusco / Perrin Beatrush etc. ) aber hier innerhalb der EU finde ich so gut wie nichts. Und Import muss ich sagen ist mir mit Zoll und Versand einfach zu teuer. Das gleiche gilt für die Händler in der Schweiz :(

http://www.subispeed.com/2015-subaru-sti...ti#.WoKR950hJaQ

http://www.subispeed.com/2015-subaru-sti...15-wrx-2015-sti

Das hier währen zwei Teile die ich z.b. im Auge hatte

Alain

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 4 873

Registrierungsdatum: 7. April 2006

Wohnort: Kt. Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

52

Mittwoch, 14. Februar 2018, 09:31

Nicht vergessen für die Domstrebe vorne brauchst du ein DTC Gutachten, deshalb musst du es in der Schweiz kaufen. ;)

Gruss Alain
Das Leben ist viel zur kurz, um ein serienmässiges Auto zu fahren!

Resor77

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 9. November 2014

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

53

Mittwoch, 14. Februar 2018, 10:06

Nicht vergessen für die Domstrebe vorne brauchst du ein DTC Gutachten, deshalb musst du es in der Schweiz kaufen. ;)

Gruss Alain

Nicht dein Ernst :eek:
Und ich dachte Deutschland wäre schon übertrieben. 8o

BTT:
Ich hatte in meiner Toyota Celica T23 vorne eine APR-Domstrebe (oben) und hinten eine C-One 3-Punkt Strebe.
Den Unterschied vorne habe ich nicht wirklich gemerkt (kann auch Einbildung gewesen sein).
Hinten hingegen, hat man das deutlich gemerkt und gehört.

Durch die lange Heckklappe gab es da soviel Bewegung... Hab später die Rücksitzbank und Hutablage etc alles ausgebaut und die 3-Punkt Strebe eingebaut. Danach war Ruhe. Als ich die Strebe vor Verkauf des Autos wieder ausgebaut habe, hat man auch gesehen wo die ganze Seitliche Energie hingewandert ist.

Auf dem Unteren Abschnitt (siehe oberes Bild) wo die Strebe aufsitzt war komplett der Lack ab, obwohl ich Moosgummi drunter gepackt hatte um das zu minimieren (das Moosgummi war natürlich auch weg :D )
Ist zwar keine Domstrebe, aber bei bei bestimmten Auto Formen ist sowas schon Sinnvoll (zB 350Z hat auch eine hinten verbaut).
Beim STI würde so eine Strebe wohl keinen Sinn machen (falls es sowas überhaupt für die Modelle gibt). Beim Spec C wird der Bereich ja sowieso durch die Halterungen vom Wassertank verstärkt.

Ich habe vorne bei mir die OEM Titan Domstrebe und hinten ist eine (Cusco?) Domstrebe verbaut.
Die meiszen Domstreben kosten ja nicht viel (um die 100€), von daher, finde ich, kann man das ruhig verbauen. ;)
:tschuess:
Car Mad Germany
Support me on Patreon
- MY06 Impreza WRX STI Spec C V-Limited 2005

White Hatch

Mitglied im GT-Club

  • »White Hatch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: köln

  • Private Nachricht senden

54

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:03

Hi Leute

Heute sind endlich meine 2 Megan,s für vorne und hinten angekommen.( Leider habe ich Megan Fox für unten vergebens im Karton gesucht ).Werde morgen erste Anprobe machen.
Kann mir jemand sagen mit wieviel Drehmoment angezogen wird ?

Gruß Dieter

Fugi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2003

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

55

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:28

Vorne in jedem Fall mit 20 Nm denke hinten auch.

Bin gespannt wie es aussieht. :)

White Hatch

Mitglied im GT-Club

  • »White Hatch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: köln

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 16. Februar 2018, 20:41

Hi Mathias

Habe heute die erste Anprobe gemacht. Großer Schreck. Passen nicht. Die vordere mit abschrauben und wechseln der Auflagen passend gemacht. Waren nur Seitenverkehrt angeschraubt.
Nach 3 maligem messen und probieren passt die hintere nun auch. Allerdings müssen hier noch 2 Metall-Abdeckungen zurecht gesägt werden. Auch 2 Styropor- ( schreibt man das so ??? )
Abdeckungen müssen noch dran glauben. Dauert also noch ein paar Tage bis zur entgültigen Fertigstellung. Ob ich bis es bis dahin schaffe Bilder ins Forum zu stellen ? Ansonsten fährst Du
halt die paar km um zu gucken.

Gruß und allen ein schönes Wochenende
Dieter

Fugi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2003

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

57

Samstag, 17. Februar 2018, 08:38

Hi Dieter,

wundert mich das du besonders an Metallteilen noch beiarbeiten musst. Bist du sicher das es die richtige für dein Modell ist?
Ich hätte jetzt gedacht das die Dinger Plug n Play reinpassen.

Gruss
Matthias

White Hatch

Mitglied im GT-Club

  • »White Hatch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 1. August 2017

Wohnort: köln

  • Private Nachricht senden

58

Samstag, 17. Februar 2018, 15:47

Hi Mathias

Neben / hinter dem Ersatzrad ist jeweils 1 Metall-Abdeckblech für div. Kabel und evtl. Bremsleitung verbaut. Und als Auflagefläche für den Teppich. Kann man abschrauben und bearbeiten. Metallsäge reicht hier aus.
Und ja, ist laut Beschreibung für meinen Hatch. Größere Sorge bereitet mir nun der Teppich. Müßte entweder ganz weichen oder auf Höhe der Domstrebe zweigeteilt werden um ohne Ausbau der Strebe ans Ersatzrad zu
kommen. Noch eine Möglichkeit wäre den Teppich, mit dicker Schaumstoffunterlage, gegen einen dünneren Filzteppich zu ersetzen. Den kann man umknicken und kommt so problemlos ans Ersatzrad. Und Gewichtsausgleich.
Streben ca 4 Kg schwer. Wenn Du mir per PN Deine Handynr. zukommen läßt kann ich Dir die gemachten Bilder zukommen lassen. Bin wie geschrieben noch nicht in der Lage Bilder ins Forum zu stellen. Darfst Du dann gerne für mich übernehmen.


Gruß Dieter

Fugi

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2003

Wohnort: Solingen

  • Private Nachricht senden

59

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:36

Moin Dieter,

anbei deine Fotos :)

Gruss
Matthias
»Fugi« hat folgende Dateien angehängt:

jap-tuner

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 31. März 2013

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

60

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:59

Sicher das die vordere richtig montiert ist?
In der Regel geht der Bogen in Richtung Spritzwand.
Gruss

Ähnliche Themen