Du bist nicht angemeldet.

redVellocet

SC+ Mitglied

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Wohnort: Limbach-Oberfrohna

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 26. Januar 2017, 00:50

Dein Screenshot nützt leider nicht viel, hast den Übeltäter ja aber scheinbar nun doch gefunden. Klarheit bringt am Ende nur der Versuch mit einem anderen (funktionierenden) BOV oder BPV.

Maxn

Mitglied im GT-Club

  • »Maxn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 29. Januar 2017, 10:31

Das andere BOV ist leider genauso undicht.
Meine Versuche das ganze mit O-Ringen und selbst gebastelten Dichtungen in Ordnung zu bringen waren nur von mäßigem Erfolg.
Entweder es ist undicht oder es ist so dicht dass es klemmt -.-
Aber im Leerlauf war es gefühlt schon ganz gut.

Sind die beiden LMM kompatibel? die erste Nummer ist ja gleich, spielt der Rest eine Rolle?

ScoobyRacing

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 176

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 30. Januar 2017, 11:37

Moinsen,

ja sind 100% kompatibel. Steht ja die selbe Teielnummer drauf(die erste).

Maxn

Mitglied im GT-Club

  • »Maxn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Wohnort: Erfurt

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 14. Februar 2017, 01:47

Ich habe gestern den Stößel vom BOV nachgebaut und mit einer Nut mit O-Ring versehen.


Der Motor läuft jetzt in jedem Temperaturbereich im Leerlauf schön rund.
Beim Wechsel von Teillast zum Leerlauf gibt es nur noch einen minimalen "Überschwinger" den ich aber als nicht ungewöhnlich einstufen würde.

Jetzt beschäftigt mich aber noch die Frage wie es bei so einem BOV normaler Weise gemacht wird, dass der Motor im Leerlauf rund läuft.
Ich meine, die wenigsten werden sich die notwendigen Einzelteile selber bauen / anpassen.

redVellocet

SC+ Mitglied

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Wohnort: Limbach-Oberfrohna

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 14. Februar 2017, 03:48

Na siehste, alles wieder gut. :thumbsup:

Alles eine Frage des verbauten BOVs...Mit meinem Blitz DD habe ich zum Beispiel keine Probleme mit der Dichtheit. Da musste ich allerdings auch die Feder kürzen, damit es überhaupt abgeblasen hat.