Du bist nicht angemeldet.

Ulli

Profi

  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 14. Januar 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. September 2019, 11:36

Toyota Prius 4 mit Allrad

Zitat

Die Hinterachse wird von einem zusätzlichen Elektromotor angetrieben, der nur 5,3 Kilowatt (7,2 PS), aber ein hohes Drehmoment (angeblich 570 Nm bei einem Übersetzungsverhältnis von 10,4) bietet. Der Hinterachsantrieb schaltet sich beim Anfahren automatisch zu. Dies geschieht bei normalen Straßenverhältnissen bis zu 10 km/h, auf nasser und vereister Straße zwischen 10 und 70 km/h. Die Einheit ist kompakt und leicht. Da es weder eine Längssperre noch eine Antriebswelle gibt, verringern sich Kofferraumvolumen und Effizienz kaum, so Toyota. Der Prius AWD-i besitzt einen Nickel-Metallhydrid-Akku, der besonders auf niedrige Temperaturen ausgelegt ist. Daneben gibt es nach wie vor einen frontgetriebenen Prius, der nun mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet ist.

https://de.motor1.com/news/279497/toyota…d-hybridsystem/

Gruß Ulli

Allrad lässt sich durch nichts ersetzen, außer durch ALLRAD!

Ulli

Profi

  • »Ulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 14. Januar 2002

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. September 2019, 12:14

Zitat

Toyota Prius: 100.000-Kilometer-Dauertest — 01.09.2019
Der segelt locker weiter

Dabei folgt die aktuelle Generation des Hybrid-Pioniers nicht nur bei der technischen Zuverlässigkeit ihren Vorgängern: Auch dieser Prius sieht wieder anders aus als alle anderen. Und das aus Überzeugung seit nunmehr über 20 Jahren. Aktuell hat sich der Japaner zu einer stattlichen Limousine (4,54 m) gemausert.

https://www.autobild.de/artikel/toyota-p…t-15449975.html

Gruß Ulli

Allrad lässt sich durch nichts ersetzen, außer durch ALLRAD!