Du bist nicht angemeldet.

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 000

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 31. August 2018, 20:22

Ist es auch in Neutralstellung der CVT ?

Wie hoch ist die Drehzahl direkt nach dem Kaltstart, wenn er über nacht gestanden hat ?
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

ampel2

SC+ Mitglied

Beiträge: 2 000

Registrierungsdatum: 18. September 2002

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 31. August 2018, 20:29

im Levorg Handbuch steht zum Symptom "Unrunder Leerlauf" unter möglichen defekten Teilen:

1) Elektronische Drosselklappensteuerung
2) Ansaugkrümmer-Absolutdrucksensor
3) Luftmassenmesser und Ansauglufttemperatursensor
4) Kühlmitteltemperatursensor (*2)
5) Bauteile der Zündung (*1)
6) Luftansaugsystem (*5)
7) Bauteile der Kraftstoffeinspritzung (*4)
8) Kurbelwinkelgeber (*3)
9) Nockenwinkelgeber (*3)
10) Lambdasonde
11) Kraftstoffpumpe und Kraftstoffpumpenrelais
12) EGR-Steuerventil

*1: Zündspule und Zündkerze prüfen.
*2: Symptom markieren, wenn es nur bei niedrigen Temperaturen auftritt.
*3: Ordnungsgemäßen Einbau sicherstellen.
*4: Kraftstoffeinspritzventil, Kraftstoffdruckregler und Kraftstofffilter prüfen.
*5: Auf Luftleck im Luftansaugsystem prüfen.

ist schon so einiges !
Gruß Gerald

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!! :rolleyes: "Birsctihe Frshocer hbaen haruesgfnuedn, dass es eagl ist, in whlecer Rhieenfgloe die Behsucbatn eenis Wtores sheten, slognae der etsre und ltetze Bhsucbate am rhitirgcn Pltaz sehten."

olf

Fortgeschrittener

  • »olf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 10. September 2011

Wohnort: Marburg

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 31. August 2018, 21:46

puh, das ist einiges :D

Neutralstellung habe ich noch nicht ausprobiert, werde ich morgen mal tun, und dann auch mal schauen was er genau an Drehzahl hat.

danke
gruß flo

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 1. September 2018, 10:13

Moin Zusammen

@olf: klingt jetzt vielleicht merkwürdig für Dich, aber wenn Du bereits das durchgeführt hast, was ich vorgeschlagen hatte, probier mal drei Tankfüllungen nur Aral 95 E5 zu tanken und schau was passiert. Haben solchen "merkwürdigen Phänomene" immer mal wieder vereinzelt...
schau dazu auch mal hier:
Erfahrungen mit Star E5 bei Forester XT
und post #11 + #15
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

olf

Fortgeschrittener

  • »olf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 10. September 2011

Wohnort: Marburg

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 11. September 2018, 19:34

Soooo, da wäre ich wieder.

Hatte das noch mit der Neutralstellung ausprobiert, da tat sich nichts.
Aber dann...

...bin ich gerade aus dem Kroatien Urlaub wiedergekommen, und siehe da, 3000 km mim Levorg unterwegs gewesen, kein ruckeln da.
Woran lag es?
Ich glaube @SubiBear hat es raus, habe im Urlaub meistens nur 100 Oktan, vereinzelt 98 Oktan getankt (in DE tankt meine Frau immer 95 Oktan)


Das er durch mehr Oktan etwas besser läuft, kenn ich von meinem GT, aber ich habe auf den 3000 km nichts verdächtiges gemerkt. Vielleicht will der Levorg einfach mehr ÖL :D

gruß Flo

knie

Schüler

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 23. August 2017

Wohnort: Eisenhüttenstadt

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 11. September 2018, 20:29

Leider gibt es immer weniger Tankstellen in DE mit 98 Oktan, nur das teuere Zeug 100/102 Oktan bleibt zur Auswahl.
Subaru Levorg GT-C MY17

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 30. Januar 2017

Wohnort: [Nord/West]Deutschland

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 12. September 2018, 08:51

Moin Zusammen

@olf: @knie:

das hat weniger etwas mit ROZ98 zu tun (der auch bei der der Billig-Tanke mindestens ROZ95 hat) als damit, dass ein wirklich guter Markenkraftsoff von kontinuierlich hoher Qualität ist - daher genügt gutes ROZ95 für diesen Motor völlig.
Erfahrungen mit Star E5 bei Forester XT

Die Chargen, die die Qualitätsvorgaben dann nicht erfüllen, werden von der Raffinerie eben an die B-Marken verkauft und die wiederum panschen in ihren Tankstellen-Tanks das dann z.T. noch mit noch minderwertigerem Sprit aus Osteuropa....

Wie in obigem post schon beschrieben: die Mehrheit solcher Probleme sind keine mehr, wenn Kunden ihr FZ danach regelmässig mit Aral, Esso, Shell, Total.... betankt haben. Mediziner würden sagen: "Wer heilt, hat recht!" :zwinker:
"Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen."
© Mark Twain

MAD_LE

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 12. September 2018, 10:55

das hat weniger etwas mit ROZ98 zu tun (der auch bei der der Billig-Tanke mindestens ROZ95 hat) als damit, dass ein wirklich guter Markenkraftsoff von kontinuierlich hoher Qualität ist - daher genügt gutes ROZ95 für diesen Motor völlig.


:thumbsup: kann ich nur bestätigen. Marken E5 oder Super Plus bekommen dem Flitzer wesentlich besser. Kann ich nur bestätigen. Tanke zur Zeit Aral E5. Vorher hatte ich Total Excellium getankt. Da gefiel mir der Motor noch besser. Absch schon der Unterschied von Billig E5 zu Aral E5 oder Total E% ist im Durchzug arg bemerkbar.

olf

Fortgeschrittener

  • »olf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 10. September 2011

Wohnort: Marburg

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 12. September 2018, 21:11

Ok, gut zu wissen.
Ist mir vorher nie aufgefallen, der GT hat alles genommen :D
Dann werde ich in Zukunft darauf achten

gruß und Danke Flo

fabianj

Anfänger

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 4. September 2016

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 20. September 2018, 08:05

Hallo,

ich habe schon mehrmals festgestellt sobald der Motor kalt ist und ich z.B. an einer Ampel stehe und in D bin ruckelt der Wagen leicht. Klima ist aus. Aber viel schlimmer finde ich, dass es sich dann anhört als ob der Motor tackert/klackert ähnlich wie ein alter Diesel nur viel leiser.
Hat jemand eine Idee was das sein kann?

Sobald der Motor warm ist hört es auf.

4x4-Driver

Schüler

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 12. Januar 2015

Wohnort: Freevalley

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 20. September 2018, 08:47

Hi,

ja das ist bei mir auch! War beim MJ16er recht deutlich zu spüren, ist aber nun auch beim MJ18 vorhanden.

Am Sprit kann es bei mir nicht liegen: V-Power kommt da rein und im Ausland 98er...

Aber bei einem E400 Coupé ist auch (3,5l V6) im Kaltlauf...

Grüße

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 5. Januar 2016

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 26. September 2018, 22:38

Hallo,

bei meinem (MY 15/16) merkt man in den ersten 30sek nach dem Anlassen ein leichtes Schütteln und er klingt ein bisschen wie ne Nähmaschine (je kälter es ist desto deutlicher). Das gibt sich danach aber wieder.

Solche Drehzahleinbrüche wie von einigen hier beschrieben habe ich nicht, auch mit Klimaanlage schwankt sie maximal um 100 u/min.

Ähnliche Themen