Du bist nicht angemeldet.

Albjäger

Schüler

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 8. Mai 2018

Wohnort: Schwäbische Alb

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19:06

Dann wird eine Probefahrt mit einem 150 PS Forester ziemlich ernüchternd wirken.

helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19:28

Golf Vii R DSG mit 300 PS

helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 31. Dezember 2018, 13:37

ann wird eine Probefahrt mit einem 150 PS Forester ziemlich ernüchternd wirken.


Das ist klar. Ist aber auch eine bewusste Entscheidung zu entspannterem Fahren. Wenn ich im Golf sitze, werde ich ungeduldig, im Bus meiner Frau kann ich entspannen :-)

Ich war nun heute zur Probefahrt und habe den Turbo vor vornherein aus dem Rennen genommen. Der 150 PS Forester lag gut am Gas, deutlich agiler, als ich erwartet hätte. Die Lenkung war super, das Fahrwerk deutlich straffer als ich es nach Lesen einiger Forenbeiträge vermutet habe. Die Sitze waren etwas unkomfortabel, zu wenig Seitenhalt und irgendwie eng.

Ich habe den Outback danach Probe gefahren. Vom Sitzgefühl deutlich besser. Er bietet nach links für den Arm ca. 2cm mehr Platz, die unglaublich viel ausmachten. Im Forester fühlte es sich im direkten Vergleich etwas beengt an. Auch mein linkes Bein bzw. das linke Knie war im Outback deutlich entspannter abgelegt. Ich hatte erwartet, dass der Outback sich mindestens genauso agil fährt, er war dann doch etwas behäbiger als der Forester. Dafür sprachen die Bremsen besser an. Beim Forester musste ich mehr Kraft aufwenden. Der Outback ließ sich insgesamt aber super fahren. Deutlich besser ist jedoch das Infotainment. Klang, Bedienung, Bildschirm alles besser. Und er hat Apple Carplay, was für mich extrem wichtig ist, sofern ein eingebautes Navi kein LiveTraffic bietet. Damit fahre seit mehreren Jahren und insbesondere in der Stadt konnte ich so etliche Staus umfahren. Ich hatte fälschlicherweise abgespeichert, dass auch der Forester Apple Carplay bietet, wurde aber eines besseren belehrt.

Zusammenfassung (bezogen auf meine mir wichtigen Kriterien)

Forester:

+ Rundumsicht
+ Raumgefühl
+ Panoramadach
+ Agilität
+ erhöhter Sitz
+ Städtetauglichere Abmessungen
- Infotainment
- Sitze und Sitzfreiheit
- Kofferraumtiefe

Outback:

+ Infotainment
+ Raumgefühl
+ Sitze und Sitzfreiheit
+ Kofferraum
+ Optik des Cockpits
- kleines "Panorama"dach

Ich tendiere zum Outback, aber die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Erstmal drüber schlafen. Wenn der Forester das Infotainment des Outbacks bieten würde, würde ich vermutlich zum Forester tendieren. Aber Klang, AppleCarplay ist mir wichtig bzw. das Downsizing gegenüber dem, was ich jetzt habe ist einfach zu groß.

We will see...

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 31. Dezember 2018, 14:23

Moin
Im Herbst 2019 kommt ja auch der neue Forester der 5. Gen. zu uns. Ich würde jetzt kein altes Modell mehr Kaufen, es sei den, man bekommt einen riesigen Preisnachlass.

helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 31. Dezember 2018, 19:47

Hatte ich auch erst überlegt, aber erstens wissen wir nicht, wann der erste 19er tatsächlich auf deutschen Straßen zu sehen ist und zweitens sollte das aktuelle Modell keine Kinderkrankheiten haben.

Hat jemand vom Outback ein Foto in Platiinum Grey, womöglich sogar im Vergleich zu Dark Grey.? Die getunten Bilder bei Subaru sind von der Realität entfernt.

Lieber ein 19er Modell nehmen und 5 Monate warten oder ein 18er Modell vom Hof?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helfo« (31. Dezember 2018, 20:20)


helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 1. Januar 2019, 14:14

Hallo,

gibt es Änderungen vom MJ 18 zu MJ 19 beim Outback? Der Händler hat einen Outback stehen, der dort aber bereits seit einem Jahr steht. Lieber einen aus der aktuellen Produktion nehmen und 5 Monate warten?

Viele Grüße

helfo

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 1. Januar 2019, 15:25

Moin,
Ich habe 6 Monate gewartet, war echt die Hölle.
Zu den Änderungen, wurde hier mal was von der Hinterrad Federung geschrieben.
Der kauf von einem Lager Auto, würde ich vom Rabatt abhängig machen.

helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 2. Januar 2019, 14:15

Die Unterschiede von MJ 18 auf 19 sind:

- Neu: Parkbremsenautomatik, Verbesserte Reifendrucküberwachung, verbesserte Software für die Navigation.

Ich habe mich für den Outback entschieden und erwarte ihn im April.

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 2. Januar 2019, 16:00

Gute Entscheidung, wirst Du nicht bereuen, für welche Farbe hast Du Dich jetzt entschieden ? Kannst Du was zur neuen Parkbremse sagen, was da jetzt anders ist.

helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 2. Januar 2019, 16:07

Wenn Du an der Ampel stehst brauchst Du nicht mehr auf die Bremse treten, nachdem der Wagen einmal steht.

Wildness Green mit schwarzen Ledersitzen.



Mit Kotflügelverbeiterungssatz, Kofferraumschutzleiste Kunststoff und Standheizung.

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 2. Januar 2019, 16:30

Das ist eine gute Funktion, die hätte ich mir schon früher gewünscht.
Hast Du in Dänemark bestellt, Grün gibt es hier in Deutschland nicht.

helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 2. Januar 2019, 16:35

Du kannst ab MJ 2019 Grün auch in D bestellen. Dafür gibts kein Platinum Grey mehr.

Aber unabhängig davon habe ich einen EU-Wagen (aus Benelux) bestellt. Wollte eigentlich hier beim Händler bestellen, aber der Wagen wäre hier erst im Juni da gewesen und angeblich könne er mir die Subaru-Aktion (-3.500 Euro) nicht gewähren, da hierfür die Wagen bis zum 31.05. zugelassen sein müssen. Ich hatte das Gefühl, er wollte mich zum Kauf der Lagerfahrzeuge bewegen. Hat mir den Entscheidung vereinfacht.

Flugger

Anfänger

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 5. November 2018

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 9. Januar 2019, 15:14

was ist denn mit einem gebrauchten Outback mit 260 PS?
Es gibt einige als aktuelles Modell, aber eben auch mit 6-Zylinder Boxer, der geht bestimmt gut.

Allerdings haben diese "älteren" Outback, es sind Importfahrzeuge, also Bj 2015/16 wohl noch kein Apple-Carplay und den kleineren Bildschirm, also keine 8"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flugger« (9. Januar 2019, 16:12)


Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 9. Januar 2019, 15:27

manchmal bin ich echt baff, was euch so alles wichtig ist.
was ist denn an dem apfel-auto- spiel so klasse? und kann man das auch anders elegant hinkriegen?

drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 509

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 9. Januar 2019, 16:29

@quadahrer:

Es ist einfach Klasse an CarPlay und/oder Android Auto, das du wohl die beste Navi-Lösung überhaupt hast, und zudem alles wichtige bedienen kannst, ohne den Blick von der Straße zu nehmen oder das Lenkrad loszulassen.
Ich bin CarPlay in meinen Nicht-Renner-Fahrzeugen sooo gewohnt, will auf keinen Fall mehr ohne. Reinsetzen, GoogleMaps führt mich an eventuelle Staus zuverlässig vorbei, Spotify angeschmissen zum Mucke oder Podcasts hören, oder eben Hörbuch per Audible oder oder oder.
Alles mal eben so, ohne großen Aufwand.

In den STis ist mir das Wurst, da ist NIE Radio an. Aber in meinem Stadt-Prius und Langstrecken-Outback gold wert.

helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:33

Ganz genau. Ich bin auf Realtime-Verkehrsinformationen mit automatischer Routenanpassung angewiesen, ansonsten verliere ich viel Zeit (pendle nach HH). Das bietet mir mein heutiges VW-Navi oder eben Apple Carplay. Ohne kaufe ich kein Auto mehr.

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

37

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:42

ihr wisst aber schon, das ihr apple oder google damit ein komplettes bewegungsprofil incl. geschwindigkeit, fahrverhalten und andere daten freiwillig gebt, die evtl. mal dazu führen können, euch a) zu manipulieren und b) später im unfall-falle gegen euch verwendet zu werden.
von den riesigen werbemöglichkeiten mal abgesehen. google arbeitet ja schon mit der allianz und anderen versicherern zusammen. also keine zukunftsmusik, sondern schon realität.
cambridge analytics lässt grüßen :whistling:

ich bin mit meinem externen navi sehr zufrieden und bin auch sehr viel in städten unterwegs.

helfo

Anfänger

  • »helfo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2018

Wohnort: Poyenberg

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 9. Januar 2019, 17:50

Das wäre es mir wert.:-) Aber ich habe in meinem Google Profil das Speichern von Bewegungsdaten deaktiviert.

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:05

ach so, und die amis halten sich natürlich dran :whistling: :hmmm:

eckhard

SC+ Mitglied

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 9. Januar 2019, 18:31

was ist denn mit einem gebrauchten Outback mit 260 PS?
Es gibt einige als aktuelles Modell, aber eben auch mit 6-Zylinder Boxer, der geht bestimmt gut.

Allerdings haben diese "älteren" Outback, es sind Importfahrzeuge, also Bj 2015/16 wohl noch kein Apple-Carplay und den kleineren Bildschirm, also keine 8"


Mit Deinem Vorschlag bist Du eine Woche zu spät ;)
Würde es den 6er hier geben, wäre es meiner :)