Du bist nicht angemeldet.

ne0npunkz

Anfänger

  • »ne0npunkz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 6. September 2018

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. September 2018, 14:19

Hilfe bei Anschaffung eines WRX STI (Bugeye)

Hallo zusammen, ich stelle mich erstmal vor...


Also mein Name ist Felix, bin 28 Jahre jung, komme aus der Nähe von Köln und bin Industriemechaniker.
Ich bin an der Japanszene bis jetzt eher mäßig interessiert gewesen (aber interessiert!), da mein derzeitiger Begleiter ein BMW 328i ist.
Nun will ich mir aber endlich einen kleinen Lebenstraum erfüllen und mir einen WRX STI kaufen.

Da ich bis jetzt keinen aufgeladenen Wagen mein Eigen nennen durfte, habe ich so ein paar kleine Ängste, was die Haltbarkeit angeht.
Ich werde den WRX nicht als Hauptdaily fahren, aber auch nicht als Wochenendauto/Schönwetter Auto.

Ich bin nun schon seit 2 Monaten auf der Suche und habe meine Auswahl auf 2 aktuelle Anzeigen begrenzt.

Mein Favorit wäre dieser hier (aufgrund von geringer Laufleistung und bereits erfolgter Leistungssteigerung von Tracktoys inklusive einiger schöner Gymmicks):

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…71-b3d4648bd255


Meine 2. Wahl wäre der folgende... Das Prodrive Paket finde ich auch sehr cool und er ist Original und man könnte selber von Anfang an alles selber in die Hand nehmen.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…a6-59ff3eebb4c0


Mir ist bewusst, dass der eine eine JDM ist und der Andere ein UK, das stört mich nicht weiter... oder sollte es?

Welchen würdet ihr mir empfehlen und wieso?
Was könnt ihr einem Subaru Neuling sonst noch empfehlen?
Ich bin zwar nicht reich, aber Anschaffung und Unterhalt spielen keine Rolle.
Reperaturen auch nicht wirklich...
Aber man will ja trotzdem ein Auto, was auch belastbar ist und nicht auseinander fällt nach 5000km.
Ich weiss, prinzipiell ist die Angst unbegründet bei dem EJ 207 Motor, aber es ist/wird halt mein erster Turbo mit schon einigermaßen hoher Leistung.

Falls ich etwas bei diesen Thread falsch gemacht haben sollte (Mobile Seite gepostet oder falsche Rubrik) tut es mir Leid und ich bitte um Nachsicht.

Liebe Grüße,
Felix

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ne0npunkz« (6. September 2018, 14:35)


drischnie

SIGTC Arbeitskreis Teile

Beiträge: 8 336

Registrierungsdatum: 28. November 2001

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. September 2018, 16:04

ganz klar das JDM Modell. Ich mag die Prodrive Bugeye auch sehr sehr gerne, aber im Vergleich hier ist der technische Vorteil des JDM Modells zu deutlich. Diese Modelle fahren sich aufgrund des kürzeren Lenkgetriebes, des TwinScroll-Lader etc. deutlichst agiler. Der Unterschied ist enorm.

ne0npunkz

Anfänger

  • »ne0npunkz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 6. September 2018

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. September 2018, 16:22

ganz klar das JDM Modell. Ich mag die Prodrive Bugeye auch sehr sehr gerne, aber im Vergleich hier ist der technische Vorteil des JDM Modells zu deutlich. Diese Modelle fahren sich aufgrund des kürzeren Lenkgetriebes, des TwinScroll-Lader etc. deutlichst agiler. Der Unterschied ist enorm.
Okay, das ist ja schonmal eine Aussage

ne0npunkz

Anfänger

  • »ne0npunkz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 6. September 2018

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. September 2018, 16:39

Leider fehlt da die andere Hälfte...
Wollte sagen, dass ich deinen Beitrag über deinen neuen Motor mit großem Interesse verfolgt hab

ne0npunkz

Anfänger

  • »ne0npunkz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 6. September 2018

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. September 2018, 16:42

fehlt schon wieder die Hälfte... liegt das an der Funktion Schnellantwort?

EJ20_Hawk

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

Wohnort: östl. Ruhrgebiet

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. September 2018, 16:55

JDM und Bugeye schließen sich ja nicht aus :D .

Vielleicht wird ja so aus des einen Leid, des anderen Freud.
Das entsprechende Auto inkl. Link zu mobile.de findest du in diesem Thread:
"Abenteuer" Japanimport - ´01er WRX STI Bugeye

ne0npunkz

Anfänger

  • »ne0npunkz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 6. September 2018

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. September 2018, 17:03

Den ganzen Beitrag habe ich mir auch schon durchgelesen

PeJohn

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 11. Juli 2009

Wohnort: Aachen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. September 2018, 18:45

Der weiße JDM Bugeye vom Thorsten ist eine absolute Empfehlung. Frisch importiert, großer Service und einiges mehr wurden gemacht. Mapping ist ebenfalls schon aufgespielt und der Wagen geht ziemlich ab.



Der Käufer profitiert von dem Kauf, da in dem Wagen einiges an Arbeit und Euros investiert wurden die der Preis nicht deckt.

Ähnliche Themen