Du bist nicht angemeldet.

BlackGT

Anfänger

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 11. November 2010

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

141

Dienstag, 8. März 2016, 08:15

Hat jemand die Tel. Nr. von Markus? Hab seitdem nichts mehr von ihm gehört.

Oder hat noch jemand eine Pumpe rumliegen?

Danke und Gruess
Urs

r27

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 7. April 2016

Wohnort: Appenzell

  • Private Nachricht senden

142

Dienstag, 12. April 2016, 14:35

Sekundärsystem ausser Betrieb setzen

Kleiner Nachtrag zum Schaltplan.
Habe die Widerstände dahin optimiert, das bei "Pumpe aus" ca. 1000Mbar Luftdruck an die ECU gegeben werden.
(Nachdem ich festgestellt habe, das ich diesen Wert mit dem Launch CRP123 auslesen konnte)
R1=1,8 KOhm
R2=5,1 KOhm
R3=6,2 KOhm
Wichtig ist außerdem das die Sensor Masse, also die Masse an R3 nicht auf Chassis Masse gelegt wird, sondern an die Sensor Masse von dem linken Ventil!
Steuerspannung Ventil sollte Steuerspannung Pumpe heissen, also der Pumpenstecker.

Mit dem Vorwiderstand für die Kontroll LED werden es dann 4 Widerstände. Ist in der Schaltung nicht eingezeichnet.

Danke Oldi57 für den ausfühlichen Bericht.



Hallo "sterzi"

Ich habe Deinen Beitrag zum Abstellen des ganzen Sekundärluftsystems gelesen.
Kannst Du mir all die Teile verkaufen? Wieviel kostet alles ?
Ich war mal KFZ Mech. Ist aber ne Weile her. Absolut kein Elektroniker ! Das war auch der Grund weshalb ich Lokführer wurde.
Werde ich das einbauen können oder besser das teure australische Teil bestellen . Ich glaube das muss man tatsächlich von Downunder bestellen ?!

Fahrzeugdaten ;

Subaru Forester 2.0X AWD
EJ20 101468 ( Sauger )
JF1 SG5LW47G 126439
1. Inverkehrsetzung 6.2008
Steuergerät Hitachi

Herzliche Grüsse aus dem Appenzellerland

Karl Fässler

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 13. April 2016, 22:25

Sekundärsystem ausser Betrieb setzen

Hallo zusammen,

ich bin über goggle zu euch gestoßen. meine slp hat auch gemuckt. also zerlegt wie in beitrag 74. soweit so gut. trocken aber späne und metallsataub im gehhäuse, das lager im motorgehäuse i.o. das lager auf der lüfterradseite :cursing: . wäre ja zu schon das auf der motorseite. das lüfterrad hätte eine mutter zum losschrauben von der welle, aber festgerostet. bin ich aber erst darauf gekommen nachdem ich diese mutter durch das lüfterrad geschlagen habe. ich hab dann die mutter bündig abgeschnitten ein loch durchgebohrt (ein loch in die mutter gebohrt) die welle wo der motor mit wicklung drauf sitz ein loch 3,3 mm gebohrt und ein m4 gewinde reingeschnitten. die mutter mit 2k kleber ins lüfterrad zurück an richtige stelle gebracht. alles gereinigt, lager gewechselt, zusammengebaut, Probelauf top.

Ventile geprüft i.o.

alles zusammengebaut, Motor gestartet, läuft :D

am nächsten morgen christbaumbeleuchtung im amaturenbrett ;( X(

fehler ausgelsen sekundärsch... :cursing: :cursing: :cursing:

pumpe zerlegt Wicklungen des Motors angekokelt. warum?

so entweder ausbau des Systems ( wer kann im südlichen Bayern Pumpe aus einstellen )?

oder das System von sterzi wobei ich nicht rauslesen konnte ob das bei einem Turbo funzt?

und sorry ich finde den thread nicht über den 5€ nachbau, vielleicht kann mir sterzi behilflich sein oder er hat das teil sogar noch fertig rumliegen?



subaru forester 2.5xt Turbo

2006

230PS



schönen abend

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

144

Donnerstag, 14. April 2016, 08:43

Nachtrag

Automatik

Würde es auch gehen wenn man die spule neu wickeln lässt?

Sg

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

145

Freitag, 15. April 2016, 23:22

Was mache ich verkehrt das mir keiner helfen will

Schönen Abend

r27

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 7. April 2016

Wohnort: Appenzell

  • Private Nachricht senden

146

Samstag, 16. April 2016, 13:22

Hallo

Ich bin hier auch nicht weitergekommen.
Selbst schon gar kein Elektroniker !!!
Um doch noch zeitnah zu einer entgültigen Lösung zu kommen habe ich mir das Teil aus Australien bestellt.
Kostet zwar ne Stange Geld. Soll aber in einer halben Stunde eingebaut sein und es kann das ganze alte defekte System eingebaut bleiben.
Das bringt mir hoffentlich entgültig Ruhe .

Gruss Karl

Spittek

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2013

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

147

Samstag, 16. April 2016, 17:12

Was mache ich verkehrt das mir keiner helfen will


Klar möchte ich Dir gerne helfen, nur ich weiß nicht wie?

Du schreibst, dass trotz Reparaturversuch der Motor verkokelt aussieht und riecht. Ich vermute mal, dass der endgültig hinüber ist, wieso auch immer. Wenn der Motor nur ansatzweise etwas schwergängig läuft, egal ob durch festsitzende Lager oder sonst was, reagiert die ECU und die Warnlampe geht an. Das ganze System ist dermaßen empfindlich, dass die MIL sogar bei einer intakten Sekundäranlage schon bei der geringsten Störung angeht. Bei mir reichte es aus, dass ich in der Kaltstartphase nur die Lenkung bis zum Anschlag drehen musste, und nur durch den geringen Drehzahlabfall und dem damit verbundenen Spannungsabfall, ging schon die Lampe an.

Ich denke, Du wirst nicht herum kommen, dir eine neue oder gebrauchte Pumpe zu besorgen oder eben nach Sterzis Anleitung den Elektrobausatz zu montieren.

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

148

Samstag, 16. April 2016, 20:31

hallo spittek,

vor der Reparatur sah er noch gut aus, danach lief er auch noch einwandfrei, aber jetzt ist er hin.

neue pumpe zu teuer, gebraucht treib ich nirgends auf. dann am liebsten das System von sterzi. will ich ja auch, aber es wird immer von einem anderen thread geschrieben. oder wurden die dann dochmal zusammengefast, da ich ihn nicht finde.

was ich gern haben würde eine nochmalige genaue Beschreibung mit welchen teilen genau benötigt werden und wie sie eingebaut wird an welchen Pins der stecker. es ist so oft von unterschiedlichen ohmstärken die rede das ich verwirrt bin.

oder eben sterzi mir ein solches teil gegen bezahlung zusammenlöten könnte.

-SCHNITZEL-

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 681

Registrierungsdatum: 9. Mai 2011

Wohnort: 97779

  • Private Nachricht senden

149

Samstag, 16. April 2016, 21:11

Ich hab noch die Sekundärluftpumpe von meinem MY08 STi hier liegen.
Falls die bei dir auch passt kannst du die gerne haben. Kannst dich bei Interesse mal per PN melden.

:tschuess:


Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

150

Sonntag, 17. April 2016, 09:32

Hallo Schnitzel,


vielen Dank für das Angebot. wird aber glaub ich nicht passen. zumindest wenn man nach Subaru parts catalog geht.

Forester: http://opposedforces.com/parts/forester/en_s11/type_16/intake_and_supply_system_turbocharger/intake_manifold/illustration_14/

Pos. 10: Teilenummer 14828AA030 oder 14828AA060

STi: http://opposedforces.com/parts/impreza/en_g12/type_21/intake_and_supply_system_turbocharger/intake_manifold/illustration_6/

Pos. 7: Teilenummer 14828AA050

ausser es weiß wer besser.

ich hoffe immer noch auf sterzi :zwinker: oder irgendwer der mir genau sagen kann was ich mir Bestellen muss um diese Luftpumpe aus dem Motorraum zu verbannen :thumbsup:



es würde auch nicht schaden da in naher und fernher Zukunft immer wieder das Problem auftreten wird. Und das ist eine wirklich kostengünstige Lösung, für die, die es mit ihrem gewissen vereinbaren können.

:tschuess:

Spittek

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2013

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

151

Sonntag, 17. April 2016, 11:10

vielen Dank für das Angebot. wird aber glaub ich nicht passen. zumindest wenn man nach Subaru parts catalog geht.


Kann passen, kann auch nicht passen. Im Subaru-Teilefilm haben die Pumpen unterschiedliche Teilenummern, weil die Befestigungen unterschiedlich sind. Bei der für den Forry seitlich mittels Muttern, bei der für den Impreza senkrecht mittels Schrauben. Kann man eigentlich nur durch ausprobieren herausfinden. Vielleicht lässt sich das ja auch umbauen und/oder anpassen.

Habe das Problem selber mal gehabt: Verschiedene Sekundärluftpumpen

Zitat

...neue pumpe zu teuer, gebraucht treib ich nirgends auf. dann am liebsten das System von sterzi. will ich ja auch, aber es wird immer von einem anderen thread geschrieben.


Lies Dir mal ab Beitrag #94 die Seiten 5-7 durch, da findest Du selbst erstellte Schaltpläne, Bilder usw. von verschiedenen Do-it-Yourself-Lösungen.

Viel Erfolg!

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

152

Freitag, 29. April 2016, 00:47

Hallo

Hab jetzt nach Sterzis plan gebaut. Fehler gelöscht. Motor im kalten Zustand Gestartet kam nix. 100 Meter gefahren gings wieder los mit Fehler Meldung. ???

Hat wer einen Rat?

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

153

Freitag, 29. April 2016, 06:32

Guten Morgen

Bleibt der Stecker vom Ventil ab? Die Sicherungen alle gleich? Warum ist laut Sterzis Plan Widerstand 2 & 3 miteinander verbunden?

Vielleicht könnte sich Sterzi mal melden

Schönen Tag

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

154

Freitag, 29. April 2016, 14:30

hallo,

habe gerade den fehlerspeicher ausgelesen. zu dem offenen Ventil und ständigem betrieb der Luftpumpe kam ein neuer fehler hinzu.

P1410 Tankentlüftungsventil
Kurzschluss nach plus

hat wer eine Ahnung?

Sg

Spittek

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2013

Wohnort: Sauerland

  • Private Nachricht senden

155

Freitag, 29. April 2016, 16:33

Sorry,

ich kann Dir leider bei Deinen letzten 3 Fragen nicht weiterhelfen. Bin eher der Mechaniker als Elektroniker. Wünsche Dir aber trotzdem viel Erfolg bei der Behebung!

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

156

Freitag, 29. April 2016, 17:38

vielen dank spitek für die antwort.

es wäre halt schön, das einem geholfen wird der das gleiche Problem hat wie viele andere subi Fahrer. und wenn man den Schaltplan nicht genau so richtig lesen kann wie ihn sterzi gezeichnet hat, wäre es wünschenswert wenn sich von denen mal wer melden würde die das Problem behoben haben und die auch fragen beantworten könnten zu diesem Thema.



sg

-Prodriver-

Fortgeschrittener

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 3. Juni 2010

Wohnort: Klagenfurt am Wörthersee

  • Private Nachricht senden

157

Freitag, 29. April 2016, 17:44

Hi,
Der Fehlercode P1410 ist nicht das Tankentlüftungsventil sondern SCHALTVENTIL DES SEKUNDÄRLUFT-EINSPRITZSYSTEMS KLEMMT IN STELLUNG OFFEN
:D :D Um Allrad besser :D :D

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

158

Freitag, 29. April 2016, 18:27

hallo,

ja der P1410 ist SCHALTVENTIL DES SEKUNDÄRLUFT-EINSPRITZSYSTEMS KLEMMT IN STELLUNG OFFEN den hat es ja auch angezeigt aber eben noch dazu P1410 Tankentlüftungsventil Kurzschluss nach Plus.


[img]https://www.subaru-community.com/[url='http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=67557f-1461948635.jpg'][img]http://www.bilder-upload.eu/thumb/67557f-1461948635.jpg[/img][/url][/img]

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

159

Samstag, 30. April 2016, 00:56

Hallo spittek

Hast du den Stecker vom Ventil wieder drauf gemacht oder weggelassen. Quasi die plus und minus Leitung vom Ventil. Da ja die drei anderen Pinsel mit der Platine belegt sind

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 13. April 2016

Wohnort: Bayern

  • Private Nachricht senden

160

Samstag, 30. April 2016, 12:34

Hallo,

nicht Pinsel sondern Pins im Stecker

@Spittek
hast du den Stecker vom Ventil ab gelassen oder wieder drauf gemacht. du hast doch die ecu auch ausgetrickst oder?

also im Kalten zustand des Motors kommt folgende Fehlermeldung.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1462013601.jpg

wenn der fehlerspeicher gelöscht wurde kommt im warmen zustand nur die

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1462013481.jpg

kann mir wer helfen.

Warum hat sterzi 3 Widerstände bzw 4 mit lampe verbaut wenn Oldie57 schreibt das zwei reichen. wie sind die dann belegt auf welchen pin kommt welches kabel. oder hat wer einen stromlaufplan oder kann mir wer sagen wo ich den herbekomme, oder vielleicht eine Zeichnung nochmal machen wie genau richtig was angeschlossen wird.

ich hoffe immer noch auf sterzi das er sich mal meldet

SchönenTag