Du bist nicht angemeldet.

Sisyphos

Anfänger

  • »Sisyphos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 2. Mai 2012

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:13

Zahnriemen ersetzen?

Hallo Subaru Freunde

ich habe einen "jungen Alten" Subaru Forester 2.0 X COM, 1. Inv. 06.2007, 76'000 km.
Gemäss Werksangaben müsste der Zahnriemen bei 105'000 km oder 7 Jahren ersetzt werden.

Der Forester hat Karosserieschäden. Der Wiederverkaufswert dürfte also eher begrenzt sein.

Lohnt es sich eurer Meinung nach überhaupt noch eine doch rel. teure Investition zu tätigen? Oder soll ich ihn "totfahren"?
Was würde passieren, wenn im schlimmsten Fall der Zahnriemen reissen würde?

Besten Dank für eure Meinung

Beiträge: 1 892

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 17:34

Wenn der Zahnriemen reißt, ist der Motor hinüber. Warum ein Zahnriemenwechsel eine rel.teure Investition sein soll, erschließt sich mir nicht. Du brauchst nur den Riemen wechseln, Rollen, Spanner und Wasserpumpe bleiben drin und werden nur bei Auffälligkeiten gewechselt. So ein Zahnriemen kostet doch kein Vermögen.

Beiträge: 669

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Wohnort: Roth

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 00:22

Du hast keinen VW.
Bei Subaru wird nur der Riemen gewechselt. NUR DER ! Rechne mal mit 200eur Gesamtkosten.
Wirf nicht leichtfertig Subaru-Rollen oder WaPu weg, nur weil der Meister bei TAU das empfiehlt. Das Zeug läuft bei mir seit 15 Jahren und 220.000km. Wenn du da nicht Beratungsresistent bist, geh lieber zur Subi-Werkstatt, da kostet der Riemen mehr, aber die schwatzen dir keine Wasserpumpe auf.
Vermutlich hält das auch alles noch, bis bei den Arabern das Öl alle ist. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FrankenFrank« (7. Dezember 2017, 00:32)


Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 23. Juni 2004

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 07:29

@FrankenFrank

eider muss ich dir da widersprechen. War in 2 Subi Vertragswerkstätten betreffs Zahnriemenwechsel und keine der beiden wollte die Arbeit ohne Komplett-Tausch sämtlicher Teile inkl. Wasserpumpe machen, auch nicht auf ausdrücklichen Wunsch. Die Aussage derer, es muss alles gewechselt werden. Manchmal glaube ich es geht nur noch darum möglichst viel Geld abzuzocken. Habe dann den Zahnriemenwechsel selbst vorgenommen. Es wäre mal interessant zu wissen welche Subi Werkstätten noch "seriös" arbeiten und auch noch den Kunden respektieren und ernst nehmen. Ich musste jedenfalls in der Vergangenheit in der ich die Werkstatt aufsuchte zum Teil böse Erfahrungen machen (könnte genügend Beispiele aufführen).

Gruß Josef

Beiträge: 1 892

Registrierungsdatum: 16. Januar 2010

Wohnort: Zeuthen

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:59

Im Wartungsmanual steht eindeutig, daß nur der Riemen gewechselt werden muß. Ich hab auch mal den Werkstattmeister drauf angesprochen, seine (für mich auch verständliche) Auffassung dazu: Die Werkstatt muß Garantie geben und aus Sicherheitsgründen wird alles gewechselt. Die Teile zahlt ja der Kunde.
Ich wechsle jedenfalls nur den Riemen und bin damit über etliche 100Tkm immer gut gefahren. Rollen, Wasserpumpe und Spanner waren auch bei ~500Tkm unauffällig.

Sisyphos

Anfänger

  • »Sisyphos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 2. Mai 2012

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 09:49

Ich danke allen für euren Beitrag

Leider habe ich 2 linke Hände und könnte den Zahnriemen nicht selbst wechseln. Der Voranschlag der Subaru Werkstätte beläuft sich auf SFR. ca. 1500.-.
Vielleicht sieht die Rechnung nun etwas anders aus.

quadahrer

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Registrierungsdatum: 17. September 2015

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 15:54

den zahnriemen kann auch ein versierter kfz-ler machen, ist kein hexenwerk. das muss nicht bei subaru gemacht werden. ein zahnriemensatz von gates kostet auch mit rollen nicht die welt, ohne noch viel weniger. ich habe bei meinem 400 euro bezahlt incl. arbeitslohn (nimm noch den schweiz-aufpreis, dann liegst du aber auch bei unter 500).