Du bist nicht angemeldet.

SvenNY

Mitglied im GT-Club

  • »SvenNY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Februar 2017, 21:14

Welchen Sommerreifen kann man aktuell empfehlen?

Die Qual der Wahl, bzw welche Reifen mach ich auf mein 99er STI ??? 205/50/16

Wollte mal wissen mit welchen Reifen Ihr so unterwegs seit und was man empfehlen kann für normales zügiges fahren.

Hatte bisher immer die Bridgestone Potenza wegen der enormen Haftung, allerdings sind die sehr laut und haben einen hohen rollwiederstand.

Mich würde interessieren ob jemand aktuelle Modelle von Conti , Falken oder Dunlop drauf hat und wie die sich so fahren lassen, und ob es Reifen gibt von denen man beim Impreza

Generell abraten würde.

Freue mich über viele Meinungen, bin für alles offen :D
If in doubt, flat Out!

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 546

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Februar 2017, 22:00

Pirelli Zero Nero und/oder Hankook EVO V12 z.B., gibt sicher auch andere noch, mit denen man sehr zufrieden sein kann.

Turbo only

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2015

Wohnort: Oberbayern

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Februar 2017, 22:06

Pirelli Zero Nero
hatte ich auch auf meinem 03er WRX und war sehr begeistert, vor Allem bei Regen. Immer sicheres Gefühl und ließ hohe Kurvengeschwindigkeiten zu.

maverick4586

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 26. April 2015

Wohnort: Landau in der Pfalz

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Februar 2017, 23:10

Ich werde mir den Falken Fk 453 zulegen,
aber in einer anderen Dimension. Ist ein guter, präziser Sommerreifen mit guten Leistungen bei Trockenheit und Nässe. Sehr gutes Preis Leistungsverhältnis
Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maverick4586« (9. Februar 2017, 23:24)


atmik

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. April 2012

Wohnort: Seetal

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. Februar 2017, 00:39

ich steh auf Michelin, halten immer mind. 1 Saison länger als die anderen, Alternative wäre Conti
Autofahren ist der beste Psychiater
_____________________________________________
2010 Legacy 2.5 GT Sedan BM
1998 Legacy 2.5 Sedan BD sold

Beiträge: 775

Registrierungsdatum: 25. November 2013

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. Februar 2017, 02:58

Ja, auch hier Michelin, schon immer. Halten länger und kleben nicht so extrem auf der Straße wie Pirellis.

atmik

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 21. April 2012

Wohnort: Seetal

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 10. Februar 2017, 13:06

und das wichtigste : Egal ob trocken, nass, sehr nass oder Schnee, der Michelin führt dich sicher durch alle Wetterlagen
Autofahren ist der beste Psychiater
_____________________________________________
2010 Legacy 2.5 GT Sedan BM
1998 Legacy 2.5 Sedan BD sold

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 546

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 10. Februar 2017, 19:51

Ihr und wir haben irgendwie alle Recht. :zwinker: und Ihr/wir schwelgen förmlich dahin.
Und was soll und wird @SvenNY: nun tun? Erst mal warten, bis sich die Forums-Seiten zum Anliegen vermehren :?: Oder am ende tut er doch, was er will. :thumbsup:

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 936

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. Februar 2017, 20:12

+1 Hankook Ventus V12 EVO ;)
enjoy the flight !

eddik92

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. April 2015

Wohnort: Halstebek

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 11. Februar 2017, 02:02

Ich fahre, auf Empfehlung vom Arbeitskollegen, den Goodride SA37 Sport.
Ich hatte erst bedenken, da es ja ein Billigreifen ist. Aber bei dem Preis und guten Ergenissen im Autobild Test, wollte ich ihm eine chance geben. Das ist mein erster Reifen dieser Preisklasse.
Es gibt immer Reifen, die etwas besser können, aber der SA37 ist ein top Allrounder.
Fahre ihn jetzt ca. 15000 kM und er hat sich stets unauffällig verhalten, im positiven Sinne. Ich hatte nie das Gefühl einen billigen Chinareifen zu fahren.
Fahre folgende Größe: 235/40 R18 XL

SvenNY

Mitglied im GT-Club

  • »SvenNY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 11. Februar 2017, 07:50

@daddy: Ich weiß jetzt nicht warum du mich direkt angesprochen hast und deinen post verstehe ich auch nicht so ganz .

Wollte nur wissen was man so aktuell fährt weil ich seit 5 Jahren keine Reifen mehr gekauft habe .

An den Rest vielen Dank für die Infos , vor allem der Falken Reifen gefàllt mir . Denke der wirds. :)
If in doubt, flat Out!

redVellocet

SC+ Mitglied

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2014

Wohnort: Limbach-Oberfrohna

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 11. Februar 2017, 08:37

Wenns günstig sein soll kann ich den Nexen N8000 empfehlen. Ist relativ weich, daher guter Grip (in Tests nass wie trocken Note 2-2+), dafür etwas höherer Verschleiß und nicht ganz so knackiges Feedback wie bei den 160€ Kollegen von Michelin und Co.

daddy

Fömi im Impreza GT Club

Beiträge: 6 546

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Wohnort: Landkreis Plön -Schleswig-Holstein-

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 11. Februar 2017, 14:39

@SvenNY: Nein, Alles Gut!! Ich fühlte mich nur an die unendlich vielen Öl--Threads erinnert. Und dann habe ich mich bemüht, mal die Entscheidungs-Grundlage eines Fragenden zu erkunden: Nimmt er das ÖL (Reifen), welches am Häufigsten vorgechlagen wurde? Nimmt er das Teuerste, nimmt er das Billigste oder denn doch das teuerste oder billigste und was mittenmang Öl aus der Betriebsanleitung ...oder wie selbst- oder fremdbestimmt läuft dann
der Prozess ab :?: . Na ja, das Volumen eines Öl-Threads wird wohl nicht erreicht werden -oder? :tschuess:

subarumitgas

Anfänger

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 31. März 2013

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 12. Februar 2017, 01:32

Hi,
will aus dem Reifen-Thread keinen Öl-Thread machen.

Es muss ein jeder aus seinem Fahrprofil und Anforderungen heraus seinen eigenen Reifen finden:
Haltbarkeit = Abnutzung
Nutzung Alltag, „Heizen“ oder Rennstrecke.
Streckenprofil im Alltag  Verschleiß und benötigte Performance
Jahresfahrleistung

Habe in Summe 30.000 km/Jahr und ich benötige im Wechsel alle 2 Jahre einen Satz Sommerreifen und einen Satz Winterreifen. Sommer- und Winterreifen werden jeweils 6 Monate gefahren, halten also jeweils 2 x 15.000 km.

Michelin oder Conti sind immer wieder erste Wahl.

Habe immer brav bei meinem Leggy IV den serienmäßigen Sommerreifen Bridgestone Potenza RE 50A in der Dimension 2015-17-45 nachgelegt.
Den muss ich aber nach 2 Seasons auch wegwerfen.

Der Michelin Alpine 5 ist nach 2 Winter auch am Ende wie es der Dunlop war.
Persönliche Vorliebe nun der Dunlop, nicht wegen Preis sondern Performance.

Fahre nun seit einem Sommer den Falken Azenis FK453.
Bei Nässe besser als der Bridgestone, ansonsten gleich oder leicht besser.
Gekauft auf Empfehlung meines langjährigen Reifenhändlers, der meine täglichen und langjährigen/zweijährigen Anforderungen an meine Reifen kennt.

Der Falken wird auch 2 Sommer halten.

Also:
Jeder hat eigene Anforderungen an die Reifen und somit muss jeder den Reifen für seinen Alltag und spezielle Einsätze wie z.B. Rennstrecke finden.

Performance ist objektiv, da ist dann für den Einen der Reifen von Marke A Typ B und Dimension C unter Bedingung XYZ super und für den Anderen, der anders fährt schon, sorry an die Mods, „Scheiße“.

Und noch mal sorry, der Beitrag wurde mal wieder etwas länger.

Fazit:
Wer nach Reifen fragt, muss auch genau definieren, welchen Zweck die Reifen erfüllen müssen:
Verwendungszweck
Laufleistung = Verschleiß
Anforderung nass-trocken
Budget

Ansonsten kann jeder nur seine eigenen Erfahrungen einbringen.
Gruß und gute Nacht
Legacy Kombi 2,0 R, 165 PS, Gasumbau EZ 09/2006
Polo Cross 1,6 l 16 V, 105 PS, EZ 03/2009
"Die Erde dreht sich in 365 Tagen 1x um die Sonne.
Manchmal dauert es im Februar aber 1 Tag länger.
Vermutlich klemmt es dann, weil es so kalt ist."

SvenNY

Mitglied im GT-Club

  • »SvenNY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 4. September 2016

Wohnort: 74354

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 12. Februar 2017, 08:29

Genau so wars gedacht @subarumitgas: jeder soll seine Erfahrungen Teilen :) dein Beitrag hat mir sehr geholfen !

Lese vermehrt von Falken Reifen die sehr gut sind und zudem günstig. Günstig ist zwar kein Kriterium aber unnötig Geld ausgegeben muss ja auch nicht sein .

Somit entwickelt sich dieses Thema zur Entscheidungshilfe wie es ursprünglich gedacht war :)
If in doubt, flat Out!

16

Montag, 13. Februar 2017, 07:45

Ich weiß ja nicht wo ihr schaut, aber ich finde keinen einzigen sportiven Hankook in 205/50 R16 im Netz...
DOUBLEYOU ARE EGGS

Linksbremser

Anfänger

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 13. Februar 2017, 16:02

Ich würde den Yokohama Advan Neova (AD08R) 205/50 R16 87V in die engere Wahl nehmen. Bin mit dem Reifen auf dem STI (2011 Sedan) sehr zufrieden :-)

GTitus

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: Braunschweig

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 12. März 2017, 17:19

was würdet ihr denn empfehlen wenn man nur bei Trockenheit fährt und daher Nasseigenschaften vernachlässigen kann?
die Bandbreite ist ja enorm in der Originalgröße... 70€ für nen Hankook bis 170€ für nen Toyo Semislick

Gt-Cube

Fortgeschrittener

Beiträge: 571

Registrierungsdatum: 10. April 2015

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 12. März 2017, 17:28

Federal rsr falls der Spritverbrauch und die Lautstärke nicht so wichtig ist.
Er hat sehr viel grip und ist günstig.

Jefferson78

Schüler

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 30. November 2016

Wohnort: Mainhardt

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 16. April 2017, 21:07

Den besten Trockengrip den ich je hatte war mit dem Barum Bravuris 3HM. Echt krass wie gut der gehoben hat in den Kurven. Die Beifahrer konnten es kaum fassen