Du bist nicht angemeldet.

GR

Fortgeschrittener

  • »GR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Mai 2018, 17:17

Benzindruck STI 2003

Hallo,

wie stark darf der Benzindruck unter Last schwanken?

Leerlauf, konstant 3,5 bar
Halbgas, Schwankungen zwischen 3 und 4,5 bar
Vollgas, Schwankungen zwischen 4 und 4.5 bar

Die Anzeigenadel schüttelt sich regelrecht.......

Gruß Gunter

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:36

...ich glaub bei mir war der damals in den jeweiligen Lastbereichen ziemlich konstant. Hatte aber analoges Messgerät. Schau Dir mal den Unterdruckschlauch zum Druckregler an. Notfalls könnte ich Dir einen funktionierenden Druckregler anbieten.
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

GR

Fortgeschrittener

  • »GR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:58

Danke,

habe ich aber schon auf Verdacht getauscht. Ganz schön teuer die Dinger ......

Ich habe auch eine analoge Messuhr.



Gruß Gunter

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:59

...wie läuft die Kiste sonst so?
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

GR

Fortgeschrittener

  • »GR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2018, 22:41

Nicht so gut.

Starke Leistungsschwankungen.

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 13. Mai 2018, 22:54

...les mal hier ob Dor meine Probleme der Vergangenheit ggf. weiterhelfen? https://www.subaru-community.com/impreza…er-bei-vollgas/
Hab auch ne Weile gesucht...

Haste mal testweise ne andere Benzinpumpe eingebaut und Benzinfilter erneuert?
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

GR

Fortgeschrittener

  • »GR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 13. Mai 2018, 22:57

Die Schwankungen kommen auf jeden Fall mit steigender Betriebstemperatur.

Getauscht wurde bisher:
Motorkabelbaum
Alle Sensoren am Motor
Zündkerzen
Zündspulen
Benzinpumpe
Druckregler Benzin
Benzinfilter
Beide Lambdasonden
Katalysator
Lichtmaschine

Richy

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 859

Registrierungsdatum: 7. Juni 2008

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 14. Mai 2018, 07:10

...für die Benzinpumpe gibts, glaub ich ein Steuergerät. Wie alt sind die Einspritzdüsen?
2015 Levorg GT Sport
2002 Impreza WRX STi
=>

GR

Fortgeschrittener

  • »GR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 14. Mai 2018, 17:17

Das Steuergerät habe ich gerade bestellt.

Deatschwork Einspritzdüsen 1000 cc/min und neu

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 999

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 14. Mai 2018, 18:11

Zitat

wie stark darf der Benzindruck unter Last schwanken?
Leerlauf, konstant 3,5 bar
Halbgas, Schwankungen zwischen 3 und 4,5 bar
Vollgas, Schwankungen zwischen 4 und 4.5 bar

Der Druck sollte im Idealfall gar nicht schwanken bzw. muss in direkter Abhängigkeit zum Ansaugbrückendruck stehen.
D.h. im Leerlauf ohne Unterdruckschlauch sollte ein Basisdruck von ca. 3bar anliegen.
Mit angeschlossenem Unterdruckschlauch muss sich im Leerlauf und warmen Motor ein Druck von nur ca. 2.4bar einstellen (Unterduck in der Ansaugspinne!).
Da es sich um einen Benzindruckregler mit 1:1 Charakteristik handelt sollte sich unter Volllast abhängig vom eingestellten Ladedruck der entsprechende Benzindruck einstellen.
Also bei z.b. 1,5bar relativ Ladedruck sollte 3bar +1,5bar = 4,5bar Benzindruck anliegen. Sinkt der Ladedruck, sinkt natürlich auch der Benzindruck.
Teillast zeichnet sich ja aufgrund der Drosselklappe gerade durch stark schwankende Ansaugdrücke aus, d.h, da muss der Benzindruck abhängig vom Fahrprofil stark schwanken!
Aber immer nur nur in Anhängigkeit des Drucks in der Ansaugspinne!
enjoy the flight !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matze383« (15. Mai 2018, 09:01) aus folgendem Grund: Typo korrigiert


GR

Fortgeschrittener

  • »GR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2003

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 14. Mai 2018, 23:17

D.h. bei konstanter Beschleunigung mit Halbgas wird sich der Benzindruck relativ zum
Ladedruck verändern, aber die Anzeigenadel der Druckanzeige darf trotzdem nicht um
1,5 bar hin und her zittern?

matze383

Mitglied im GT-Club

Beiträge: 1 999

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2001

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Mai 2018, 09:00

genau
enjoy the flight !

Ähnliche Themen